1922 e.V

News – Spielberichte – Jugend

Vorschau:

Freitag, 11.05.2018
18:00 Uhr E-Junioren SG Kollmarsreute2 – SC Eichstetten2

Samstag, 12.05.2018
09:00 Uhr E-Junioren ESV Freiburg2 – SC Eichstetten
ab 10 Uhr F-Junioren-Turnier in Nimburg
11:00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Bremgarten
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten
12:45 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Vogtsburg o.W.
15:00 Uhr B-Juniorinnen SG St.Peter – SC Eichstetten

Sonntag, 13.05.2018
10:45 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – FC Denzlingen3
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten

Mittwoch, 16.05.2018
18:00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Breisgau2
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
18.15 Uhr D-Junioren Alem.FR-Zähringen – SC Eichstetten

Donnerstag, 17.05.2018
19:30 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – JFV Dreisamtal2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Donnerstag, 03.05.2018
E-Junioren SC Eichstetten2 – SV Gottenheim2 5:2
Eichstetter E2 setzt Siegesserie fort!
Obwohl die Eichstetter E2 schnell mit 0:1 in Rückstand kam, konnte bis zur Halbzeit ein 2:2 erreicht werden. In der 2. Halbzeit waren die Eichstetter die klar dominierende Mannschaft und siegte somit am Ende verdient mit 5:2. Super, die Mannschaft hat das umgesetzt was wir trainiert haben. Weiter so! Danke an alle, auch diejenigen, die nicht so viele Spielminuten hatten. Alle sind wichtig!
Torschützen: 2x Paul Platz, 2x Cedrik Trosien und 1x Simon Fritz.
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Freitag, 04.05.2018
C-Junioren JFV Tuniberg3 – SG Bötz./Eichstetten2 2:1

Samstag, 05.05.2018
D-Juniorinnen SG Nordweil – SC Eichstetten 5:2
Nach unserem Sieg im letzten Spiel fuhren wir Trainer und auch die D-Juniorinnen hochmotiviert zur Sportstätte der SG Nordweil. Das Team der SG Nordweil stand zu diesem Zeitpunkt auf Tabellenplatz zwei und konnte mit einem Sieg gegen uns die Tabellenführung übernehmen. Dieses Vorhaben wollten wir unseren Gegnern so schwer wie möglich machen. Die Mädchen begannen gut und motiviert, als zum Entsetzen aller, in der 5. Minute das 1:0 gegen uns durch ein Eigentor fiel. Aber wie sagt man so schön: „Einmal kurz schütteln und weiter machen“. Gesagt….getan! Die Mädchen kämpften sich wieder ins Spiel zurück und schossen in der 11. Minute den Ausgleich. Wiederum spielten die Mädels sehr gut und versuchten die Aufgabe mit spielerisch schönen Angriffen zu meistern. Allerdings schlich sich im Mittelfeld unserer Mannschaft mehr und mehr die Unkonzentriertheit ein und es wurde nicht mehr konsequent nach hinten gearbeitet. Weshalb auch in der 17. und 18. Minute zwei Gegentore fielen und uns in Rückstand brachten. Ab diesem Zeitpunkt fanden unsere Spielerinnen nicht mehr zu ihrem Spiel zurück und mussten noch zwei weitere Gegentore hinnehmen. Lediglich durch ein Hand-9-Meter, den Mia Lubig souverän verwandelte, konnten wir den Rückstand etwas verkürzen. Da wir Trainer natürlich über den Verlauf des Spieles nicht unbedingt „amused“ waren, fiel die Halbzeitansprache entsprechend ernst aus. Glücklicherweise nahmen sich die Mädels dies zu Herzen und spielten in der zweiten Hälfte ein sogenanntes 0:0, was die Gemüter wieder etwas versöhnte. Sie kämpften sich wieder ins Spiel, agierten konzentrierter und wacher und wurden somit dem Gegner ebenbürtig. Wobei man hier die sehr starke Leistung unserer Torfrau Gülcan Palta hervorzuheben muss. Mit herrlichen Paraden vereitelte sie einige Torchancen der Gegner. Das Fazit: Mit einer durchweg konzentrierten Leistung, wäre mehr drin gewesen. Jetzt heißt es nochmal: „Kurz schütteln und weiter machen“.
Torschützin: 2 x Mia Lubig
Bericht: Melanie Schröter (Trainerin)

E-Junioren SC Eichstetten – SV Endingen 0:2

B-Juniorinnen FC Denzlingen – SC Eichstetten 5:0

D-Junioren SC Eichstetten – SV Kenzingen 2:1

B-Junioren JFV Untere Elz2 – SC Eichstetten 2:3

A-Junioren SG Biengen – SG Eichstetten 4:1

Sonntag, 06.05.2018
F-Junioren-Turnier in SC Kiechlingsbergen
F2:
Bei sommerlichen Temperaturen hatten wir in Kiechlinsbergen 6 Spiele vor der Brust. Fast schon wie gewohnt wurde das erste Spiel souverän gewonnen. Und dann kommt wieder dieser Höhenflug oder was auch immer das ist, wir wiederholen uns da auch immer wieder. Es wird ein Schritt weniger gemacht und nicht mehr ganz so zügig zum Ball gegangen und schon geraden wir ins Hintertreffen. Es folgten ein Unentschieden und zwei
Niederlagen, wobei wir nicht unterlegen gewesen wären, sondern der Gegner, im Gegensatz zu uns, seine wenigen Chancen nutzte. Hin und wieder blitzte unser Passspiel auf, verpuffte aber in einem schwachen letzten Abspiel vor dem Tor oder einem kraftlosen Schuss aufs Tor. Erst in den letzten beiden Spielen nahmen unserer Kicker wieder Fahrt auf und spielten ihre Schnelligkeit aus. Alles in allem wieder ein gutes Turnier bei dem der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. (Gemeinsames Pommesessen in den Spielpausen)
Bericht Jochen Rinklin (Trainer)

F1:
Zielvorgabe für heute war, dass ich sehen wollte, dass wir als Mannschaft auftreten in der jeder für den anderen läuft, arbeitet und abspielt. Zudem war ich gespannt ob die Spieler schon etwas von dem Umsetzen konnten, was wir erst diese Woche im Training begonnen hatten zu lernen. Los ging es dann wie die Feuerwehr im ersten Spiel gegen Endingen I, welches wir 6:3 gewannen. Beim folgenden 1:3 gegen Endingen II, sowie dem späteren 0:2 gegen Bahlingen II lief es nicht so rund, was ich aber auch auf meine Kappe nehme, da ich von den Spielern eine andere Grundordnung verlangte. Die Spieler zeigten ihren Einsatz in diesen Spielen, die gewohnten Routinen griffen aber nicht. Nach einem
umkämpften 2:2 gegen Kiechlinsbergen fanden wir mit gewohnter Formation auf unseren Weg und legten beim folgenden 6:2 gegen Nimburg eine Spielfreude an den Tag, die auch die Zuschauer begeisterte. Gegen Bahlingen I lagen wir bis zur letzten Sekunde in Führung und mussten dann mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich hinnehmen. Die Spieler hätten sich gewünscht, dass ein Schiri auf dem Platz steht und den berühmten Kasten in Luft malt und nach Rücksprache mit Köln das Tor zurücknimmt, da es wohl ein klares Handspiel vor dem Gegentreffer gab. Es gab aber weder einen Schiri noch ne Verbindung nach Köln, so dass die Spieler etwas zerknirscht vom Platz gingen. Das letzte Spiel gegen Jechtingen ging knapp mit 0:1 verloren, was aber aufgrund deren soliden
Spielweise der Jechtinger und den bei uns nachlassenden Kräften so in Ordnung geht. Unterm Strich dieses Turniertages steht für mich das geschlossene Auftreten und das Miteinander im Vordergrund. In fast allen Spielen gab es mehrere Spielsituationen in denen die Spieler das neu Gelernte umsetzten. Ergebnismäßig war es heute nicht so erfolgsverwöhnt, dafür aber spielerisch einen Schritt in die richtige Richtung. Weiter so
Jungs! Und vielen Dank für die Fanta- und Pommes-Spende durch unseren
Trikotsponsor Harun Gündüz.
Bericht: Peter Schöberl (Trainer)

Vorschau:

Freitag, 04.05.2018
18:30 Uhr C-Junioren JFV Tuniberg3 – SG Bötz./Eichstetten2

Samstag, 05.05.2018
11:00 Uhr D-Juniorinnen SG Nordweil – SC Eichstetten
12:30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SV Endingen
13:00 Uhr C-Junioren SG Vörstetten – SG Bötz./Eichstetten
13:45 Uhr B-Juniorinnen FC Denzlingen – SC Eichstetten
14:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SV Kenzingen
15:00 Uhr B-Junioren JFV Untere Elz2 – SC Eichstetten
16:00 Uhr A-Junioren SG Biengen – SG Eichstetten

Sonntag, 06.05.2018
ab 12 Uhr F-Jugend-Turnier in SC Kiechlingsbergen

Mittwoch 09.05.2018
18:30 Uhr D-Junioren SC Holzhausnen – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 25.04.2018
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Jechtingen2 6:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal 0:7

Freitag, 27.04.2018
E-Junioren SF Grißheim2 – SC Eichstetten2 3:7
Bei bestem Fußballwetter waren wir bei der E2 in Grißheim zu Gast. Dank unseres Offensivdrangs und Schüssen aus der 2. Reihe stand es zur Pause bereits 1:3 für Eichstetten. Die Mannschaft blieb konzentriert, so dass Eichstetten schnell mit 2:6 führte. Am Ende hatten wir einen 3:7 Auswärtssieg in der Tasche, der auch zweistellig hätte werden können, wenn die Chancenverwertung noch besser gewesen wäre. Dafür hätte es mehr Mut und Engagement in den Zweikämpfen gebraucht. Auch das Zuspiel war ausbaufähig.
Mit dem Auswärtssieg ist die Eichstetter E2 punktgleich mit dem Tabellenersten. Weiter so! Dran bleiben! Danke an Yannik Krams, für das Einspringen im Tor!
Torschützen: 3x Luka Wilczek und je 1x Simon Textor, Fynn Hempel, Felix Albrecht und Simon Fritz.
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Samstag, 28.04.2018
D-Juniorinnen SC Eichstetten – DJK Heuweiler 5:1
Endlich, endlich, endlich belohnten sich unsere Mädels mit einem Sieg.
Im Spiel gegen die D-Juniorinnen des DJK Heuweiler begann unsere Mannschaft sehr stark mit einem Tor gleich in der 1. Minute. Allerdings wurde die anfängliche Euphorie durch das unmittelbar darauf folgende Gegentor jäh gebremst. Unsere Mädchen ließen sich dennoch nicht beirren und erarbeiteten sich durch eine sehr gute und konzentrierte Leistung in der 15. Minute erneut die Führung. Gleich darauf erhöhten die Mädels auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging die Mannschaft dann auch in die Halbzeitpause. Es galt nun die bisherige fantastische läuferische und spielerische Leistung mit in die zweite
Spielhälfte zu nehmen. Was die Mädels dann auch erfreulicherweise taten. Sie erspielten sich die ein um die andere Torchance und gewannen dann auch das Spiel hochverdient mit 5:1. Der einzige Kritikpunkt, den wir Trainer anbringen konnten war, dass wir noch viele Torchancen liegen ließen und das Spiel weit höher gewinnen hätten können.
Nichts desto trotz waren an diesem Spieltag alle glücklich und hochzufrieden. Der Kommentar des Trainers Timo „Ich bekomme heute das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht“ bringt die Stimmungslage der Spielerinnen, Trainern und Fans der D-Mannschaft auf den Punkt. Mädels weiter so. Daumen hoch.
Torschützinnen: 2 x Leni Kaufmann, 3 x Kira Albrecht
Bericht: Melanie Schröter (Trainerin)

E-Junioren SC Eichstetten – SV Mundingen 1:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wagenstadt 0:2

C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Malterdingen 0:0
Mit viel Optimismus und Hunger auf Erfolg, gingen wir in den 14. Spieltag gegen die SG aus Malterdingen, die momentan den dritten Platz in der Tabelle belegen. Um uns weiter von unseren Gegnern abzusetzen, sollte heute ein Sieg her. Mit einer kleinen taktischen Änderung versuchten wir mehr Sicherheit in unser Spiel zu bringen. In der ersten Halbzeit waren wir die klar überlegenere Mannschaft und hatten das Spiel unter Kontrolle. Unsere Organisation auf dem Platz war sehr gut, was sich in unserer Spielweise wiederspiegelte. Mit sicheren Kombinationen durch das Mittelfeld und das Durchbrechen über die Flügel, hatten wir uns viele Chancen erarbeiten können, jedoch verhinderte das Aluminium zweimal die verdiente Führung. Des Öfteren hatten die Gäste große Löcher im Mittelfeld, weshalb wir unser Spiel aufziehen konnten und den Gegner laufen ließen. In unserer eigenen Hälfte ließen wir nichts anbrennen, da wir hinten sicher standen und alle langen Bälle ablaufen konnten. Aufgrund dessen kamen die Malterdinger nicht mal zu einer richtigen Torchance im gesamten Spiel. In der zweiten Hälfte spielten wir mit etwas mehr Aggressivität, um das Spiel somit für uns zu entscheiden. Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste. Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz, aber konnten uns nur schwer durch die tief stehende Abwehr durch kombinieren. Eine brisante Situation im gegnerischen Sechzehner ließ uns auf einen Elfmeter hoffen, der zugunsten unserer Gegner nicht gegeben wurde. Bedauerlicherweise konnten wir heute die erarbeitenden Chancen nicht nutzen. Mit einem durchaus wohlverdienten Punkt und einer allgemeinen guten Leistung bleiben wir mit drei Punkten Abstand auf Hügelheim an der Tabellenspitze.
Bericht: Robin Meier (C–Jugendspieler)

Sonntag, 29.04.2018
F-Jugend-Turnier in Bahlingen
F2:
Auch die Jungs der F2 haben einen gutem Tag erwischt und zeigten wie schön das Fußballspielen in der Mannschaft sein kann.
Konzentriert starteten die Jungs mit einem 2:0-Sieg gegen Kiechlinsbergen. Danach folgten zwei Spiele gegen die spielstarken Mannschaften Endingen I und II. Gegen Endingen I kamen wir mächtig unter Druck. Mit Querpässen vor dem eigenen Tor und einem Eigentor halfen wir aber auch kräftig an der Endinger Führung mit. Aber: Aufgeben ist nicht unsere Stärke! Wir nahmen das Heft wieder in die Hand, zum Ausgleich
sollte es aber leider nicht mehr reichen. Mit dieser mentalen Einstellung gingen die Jungs auch beim Spiel gegen Endingen II zu Werke. In diesem Spiel bogen wir den Rückstand aber noch in einen 4:3-Sieg um. Ab diesem Moment gab es kein Aufhalten mehr. Die restlichen Spiele gegen Bahlingen I und II, sowie gegen Bötzingen gewannen wir klar und
deutlich. Im Rückblick auf den Turnierverlauf war die Niederlage gegen Endingen I der Schlüsselmoment. Zum einen weil die Fehler von den Jungs erkannt und in der Folge besser umgesetzt wurden. Und zum anderen, weil ab diesem Moment der Motor bei allen auf vollen Touren gelaufen ist. So konnten wir ein- und auswechseln und sogar die Positionen tauschen wie wir wollten. Denn jeder hing sich rein, die Bälle wurden erkämpft, dann klug verteilt und zielstrebig der Abschluss gesucht. Eine Folge dieser Rotation war, dass fast jeder Spieler mal auf jeder Position sich ausprobieren konnte und bis auf einen Spieler alle Tore geschossen haben. Dickes Lob vom Trainer!
Mit dabei waren: Damian, Felix K., Hendrik, Marc, Noah, Janto, Felix B.
Bericht: Peter Schöberl (Trainer)

F1.2:
Beim 2. Staffel-Turnier in Bahlingen traten wir mit 3 Mannschaften an (2x F1 und 1x F2).
Das Team der F1.2 legte im ersten Spiel gegen Bahlingen richtig los. Die Trainer-Vorgaben wurden super umgesetzt und 2 Treffer landeten im gegnerischen Tor. Leider landeten auch 2 Treffer in unserem Tor, so dass wir uns unentschieden trennten. Die nächsten beide Spiele jeweils gegen Endingen wurden mit einer soliden Leistung und schönen Zuspiele gewonnen. Nach einer Pause ging es gegen Kiechlingsbergen. Zu Beginn der Partie war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften hatte ihre Chancen. Aber unsere Jungs hatten am Ende der letzte Biss und das Wollen, so dass sie die Fehler der Gegner gekonnt ausnutzten und zum Abschluß brachten. Im drauffolgenden Spiel kam der Nachbar Nimburg. Es waren diesmal die Nimburger Jungs, die schneller am Ball waren und hartnäckiger im Zweikampf, auch wurde die Trainer-Vorgaben nicht mehr beachtet, so dass es am Ende das erste verlorene Spiel im Turnier war. Im letzten Spiel trafen wir auf die zweite Bahlinger Mannschaft. Das Team wurde nochmal eingeschworen auf die Spielweise des Gegners und siehe da, die Bahlinger hatten zwar Chancen, aber diese wurde entweder von der Abwehr vorher abgelaufen oder von unserem Torwart mit super Paraden gehalten. Aber auch wir hatten unsere Chancen und machten sie rein. Am Ende stand es 5:3 für Eichstetten und die Jungs waren mächtig glücklich. Ganz besonders hervorheben möchte ich an diese Stelle, dass ich es toll fand zu sehen, dass abgespielt wurde vor dem generischen Tor und nicht Einzelspieler die Siege dominierten, sondern das ganze Team. Vom Torwart über die Abwehr bis zum Angriff. Toll Jungs, weiter so. Dabei waren Felix Tschirpig (im Tor), Nick, Max und Mohamed in der Abwehr und Cedrik, Julian und Paul im Angriff.
Bericht: Natalie Schröter (Trainerin)

F 1.1:
Eins vorne weg, die Bilanz war von der F1.1 wieder mal überragend. Sechs Spiele,
4 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage. Diese war mit 0:5 allerdings deftig und letztendlich auch verdient. In vielen Spielen konnte wir uns mit schönen Einzelleistungen, aber auch mit schönem Passspiel bis ganz nach vorne durchsetzen und brachten den Angriff zum erfolgreichen Abschluss. Hin und wieder standen wir uns selber im Wege
oder brauchten zu lange um zu reagieren, aber ein paar Aufgaben brauchen wir ja noch im Training. Schön war, dass die beiden Spieler, Cenk und Ido, vom jüngeren Jahrgang voll integriert wurden und man als geschlossene Mannschaft auftrat.
Dabei waren Linus, Nico, Niklas, Cenk, Enes, Fabio, Ido
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

Donnerstag, 03.05.2018
E-Junioren SC Eichstetten2 – SV Gottenheim2   5:2

Mittwoch, 25.04.2018
18:30 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Jechtingen2
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
19:00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal

Freitag, 27.04.2018
18:00 Uhr E-Junioren SF Grißheim2 – SC Eichstetten2

Samstag, 28.04.2018
12:30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SV Mundingen
14:00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – DJK Heuweiler
15:30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wagenstadt
17:30 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – FC Waldkirch2
19:15 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Malterdingen
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten

Sonntag, 29.04.2018
11:00 Uhr D-Junioren FC Bötzingen – SC Eichstetten
ab 12.30 Uhr F-Jugend-Turnier in Bahlingen

Dienstag, 01.05.2018
11:00 Uhr B-Juniorinnen SG Merzhausen – SC Eichstetten

Donnerstag, 03.05.2018
17:00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – SV Gottenheim2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 18.04.2018
D-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen2   4:0

Freitag, 20.04.2018
B-Juniorinnen SG Kollmarsreute – SC Eichstetten   1:0

Samstag, 21.04.2018
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Elzach2   5:2

E-Junioren SC Eichstetten2 – FC Heitersheim2   4:3
Bei sommerlichen Temperaturen erwarteten wir mit Heitersheim einen stark eingeschätzten Gegner, der mit E1 Spielern in seinen Reihen antrat. Schnell stand es zur eigenen Überraschung für Eichstetten 2:0. Doch der Gegner zeigte uns rasch, dass das ein ein spannendes Spiel werden wird. Es ging hin und her, beide Teams hatten Glück und Pech, so dass sich alle die Halbzeitpause herbei sehnten, um in den Schatten zu kommen. Mit 2:1 ging es in die Pause. Nach der Pause konnten wir trotz Schierigkeiten im Spielaufbau und viel Druck vom Gegner auf 4:2 erhöhen, bevor Heitersheim kurz vor Ende auf 4:3 verkürzte. Jetzt ging es darum den Sieg in Eichstetten zu halten. Ein wahrer Krimi. Auf beiden Seiten gab es Möglichkeiten, doch am Ende blieb es beim etwas glücklichen aber auch verdienten 4:3 Sieg. Die Mannschaft freute sich nach diesem anstrengenden Spiel sehr. Unser Lohn: derzeitiger Tabellenplatz 2!
Es war nicht nur der Verdienst der Torschützen, sondern der Einsatz aller. Ohne die oft gute Leistung mit sehr hohem läuferischem Einsatz in der Abwehr und im Mittelfeld hätten wir das Spiel nicht gewonnen!
Torschützen: 2x Simon Textor, 1x Fynn Hempel und 1x Kim Löffel
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SG Sasbach – SC Eichstetten   10:3

D-Junioren SC Eichstetten – SG Tutschfelden   6:1

B-Junioren SG Glottertal – SC Eichstetten   3:1

Sonntag, 22.04.2018
A-Junioren SG Tuniberg Süd – SG Eichstetten   4:4

F-Junioren-Turnier in Bötzingen
F2:
Die Rahmenbedingungen waren super. Tolles Wetter und Jungs die Lust aufs
kicken hatten. Gleich im ersten Spiel hatten wir es mit Endingen zu tun. Nach einem fulminaten Beginn von uns, bei dem wir es allerdings versäumten die Tor zu schießen, lagen wir urplötzlich 2:0 zurück. Die Mannschaft zeigte dann aber eine tolle Moral und kam noch zu einem verdienten Ausgleich. Es folgte ein ungefährdeter Sieg und dann begann
in den Köpfen der Höhenflug. Auf einmal war jeder sich selbst der nächste und es wurde nicht mehr abgespielt. Es kam was kommen musste, eine unglückliche aber nicht unverdiente Niederlage. Eine kurze Ansprache brachte das Team wieder auf den richtigen Weg und die folgenden drei Spiele konnte man erfolgreich abschließen. Für das erste Turnier funktionierte einiges gut, aber es ist sicher noch Luft nach oben. Schön war wie sich die Jungs gegenseitig Mut machten wenn was nicht klappte.
Dabei waren Julian, Felix Blatz, Marc, Fynn, Cenk, Noah, Hendrik und Paul.
Weiter geht es nächsten Sonntag in Bahlingen.
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

F1:
Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen führte uns unser Mannschaftsausflug (leider) nicht ins Bötzinger Schwimmbad, sondern (zum Glück) auf den Fußballplatz unserer Nachbargemeinde. Schwitzen mussten alle, aber vor allem unsere Gegner, waren wir doch an diesem Tag das ganze Turnier von keinem zu schlagen. 5 Siege und 2 Unentschieden war am Ende die Erfolgsbilanz. Die Spiele waren jedoch umkämpft und keineswegs so klar wie das Gesamtergebnis vermuten ließe. Die gewonnen Partien gingen jeweils mit einem Tor Vorsprung zu
unseren Gunsten. Herauszuheben war am heutigen Tage, dass die Mannschaft gezeigt hat, dass Rückstände sie nicht verunsichern und sie selbst einen
0:2 -Rückstand noch aufholen können. Neben einigen Torhüter-Glanzparaden waren es oft individuelle Leistungen, welche sich in Toren niederschlugen und so die Weichen für den Erfolg stellten. Mannschaften, die uns heute unterlegen waren, zeigten uns zum Teil mit einfachen spielerischen Mitteln aber auch unsere Schwachstellen auf. Um weiterhin erfolgreich zu sein müssen wir es schaffen uns spielerisch weiterzuentwickeln und vor allem den mannschaftlichen Erfolg vor den individuellen Erfolg zu stellen. Packen wir es an, Jungs! Mit dabei waren heute: Felix T., Maurice, Max, Henri, Fabio, Niklas,
Enes und Nico.
Bericht: Peter Schöberl (Trainer)

Seit kurzer Zeit gibt es im Clubheim des SC Eichstetten einen tollen Schaurahmen, in dem die aktuellen Mannschaftsfotos der Jugendabteilung präsentiert werden.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Peter Schöberl und Uwe Knorr für die Planung und Organisation, an René Pawolleck von Holzkultur Kaiserstuhl in Eichstetten für die Umsetzung der Idee und dem SC Eichstetten für die Unterstützung zu diesem Projekt.

Anja Berger (Jugendabteilung SC Eichstetten)

Mittwoch, 18.04.2018
18:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen2

Freitag, 20.04.2018
18:30 Uhr B-Juniorinnen SG Kollmarsreute – SC Eichstetten

Samstag, 21.04.2018
11:00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Elzach2
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten
13:00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – FC Heitersheim2
13:00 Uhr E-Junioren SG Sasbach – SC Eichstetten
14:30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SG Tutschfelden
18:00 Uhr B-Junioren SG Glottertal – SC Eichstetten

Sonntag, 22.04.2018
11:00 Uhr D-Juniorinnen VfR Vörstetten – SC Eichstetten
14:00 Uhr A-Junioren SG Tuniberg Süd – SG Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 14.04.2018
D-Juniorinnen ESV Freiburg – SC Eichstetten   2:0

Leider konnten die Mädchen auch in diesem Spiel Ihre sehr gute Leistung nicht in einen Sieg umwandeln. Fünf unachtsame Minuten gleich zu Anfang der zweiten Hälfte brachte der Mannschaft die Niederlage. Dennoch war man mit einer über das gesamte Spiel hinweg sehr guten, geschlossenen Mannschaftsleistung und spielerischen Vorteilen dem Gegner mehr als ebenbürtig. Dadurch erarbeiteten sich die Mädchen einige gute Torchancen, welche allerdings nicht von Erfolg gekrönt waren. Das Fazit für uns als Trainer ist, dass wir sehr stolz auf die Leistung der Mädchen sein können und wir uns auf einem sehr guten Weg sehen.
Bericht: Melanie Schröter (Trainerin)

E-Junioren SG Eschbach2 – SC Eichstetten2   5:7
Das zweite Auswärtsspiel der E2 Jugend in der Frühjahrsrunde fand bei bestem Fußballwetter in Eschbach statt. Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten Minuten neutralisierten, zeigte unsere Umstellung Wirkung, so dass wir mit 2:0 in Führung gingen. Doch auch der Gegner hatte einen sehr guten Spieler auf dem Platz, der das zwischenzeitliche 2:2 besorgte. Wir leisteten uns einige Fehler und gerieten sogar in Rückstand. Doch wir kämpften uns konzentriert zurück und konnten am Ende mit einem 7:5 Auswärtssieg nach Hause fahren. Vielen Dank an die Mannschaft und die beiden F-Jugendspieler, die uns tatkräftig unterstützt haben. Der Sieg war so verdient, weil sich alle bis zur letzten Minute dafür eingesetzt hatten.
Jakob Rinklin hat heute wieder klasse im Tor pariert, Simon Fritz, Fynn Hempel und Cedrik Trosien zeigten gutes bis sehr gutes Abwehrverhalten, im Mittelfeld und Angriff konnten Julika Schmidt, Ferhan Hasan Ali, Emil Kullmer, Niklas Bourquin und Luka Wilczek gute Akzente setzen und Tore einleiten bzw. verwandeln.
Torschützen Eichstetten: 2x Niklas Bourquin, 2x Luka Wilczek, 1x Emil Kullmer,
1x Cedrik Trosien
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

D-Junioren SG Riegel – SC Eichstetten   2:0

E-Junioren SC Eichstetten – SG Rheinhausen   3:4

A-Junioren Polizei-SV Freiburg2 – SG Eichstetten   6:1

B-Junioren SC Eichstetten – SG Burkheim   1:2

C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SV Kappel   4:6

Sonntag, 15.04.2018
B-Juniorinnen SC Eichstetten – PSV Freiburg   2:1

Freitag, 06.04.2018
18:00 Uhr E-Junioren SG Tuniberg-Süd2 – SC Eichstetten2

Samstag, 07.04.2018
11:00 Uhr E-Junioren SG Heimbach – SC Eichstetten
13:15 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Biederbach2
14:00 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SG Ottoschwanden
15:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SG Reute
15.00 Uhr B-Junioren SG Elzach2 – SC Eichstetten

Sonntag, 08.04.2018
13:30 Uhr C-Junioren SG Hügelheim – SG Bötz./Eichstetten

Dienstag, 10.04.2018
18:00 Uhr C-Junioren SG Breisgau2 – SG Bötz./Eichstetten2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Wir wünschen frohe Ostern !!

Die Jugendvorstandschaft des SC Eichstetten

Samstag, 24.03.2018
E-Junioren SC Eichstetten – SG Kollmarsreute   1:0

C-Junioren FC Emmendingen2 – SG Bötz./Eichstetten   0:2

D-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten   4:2
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung, die sich aufgrund des Wetters und des auch bei uns kursierenden großen Krankheitsstandes als nicht ganz optimal zu bezeichnen lässt, stand das erste Punktspiel der Rückrunde an. Die Mädels begannen gut und konzentriert, liefen allerdings gleich zu Anfang in einen durch eine Einzelleistung der Gegner durchgeführten Konter. Mit einer weiterhin konzentriert spielerisch guten Leistung konnte der Ausgleich erzielt werden. Unglücklicherweise ging der Gegner vor der Halbzeitpause wiederum in Führung. In der zweiten Spielhälfte begannen die Juniorinnen abermals stark und erkämpften sich nochmals den Ausgleich. Trotz unserer spielerischen Überlegenheit, konnten die Gegner zwei weitere Tore erzielen, was unseren Spielerinnen mehr oder weniger „das Genick brach“, wonach sich unsere Mannschaft schwer tat an die vorherige Leistung anzuknüpfen. Fazit: Abermals konnten die Mädels ihre starke läuferische und spielerische sehr gute Leistung nicht mit einem Sieg belohnen.
Torschützinnen: Lara, Kira
Bericht: Melanie Schröter (Trainerin)

D-Junioren SV Gottenheim – SC Eichstetten   2:0
Siegessicher und locker traten die Jungs gegen den Tabellenletzten in Gottenheim an. Eichstetten tat sich schwer und konnte kaum das eigene Spiel dem Gegner aufdrücken. Lediglich 2 gut herausgespielte Aktionen mit Torabschluss kamen in den ersten 15 min. zustande. Ansonsten waren nur Zufallsaktionen zu verzeichnen. Gottenheim hingegen machte es mit langen Bällen in die Spitze zwar nicht besser, aber es gelang ihnen unseren Spielaufbau immer entscheidend zu stören. Durch ein „Gestochere“ auf engem Raum kam Gottenheim zum Schuss und der Ball flog unhaltbar ins lange Eck an den Innenpfosten ins Tor zum überraschenden 1:0. Mit der Gewissheit, dass man den Rückstand aufholen kann agierten die Eichstetter unverändert harmlos und wenig entschlossen weiter. Kurz darauf folgte jedoch mit ähnlichem Vorgang das 2:0. Ein „Gestochere“ bei der die Eichstetter Defensive den Ball nicht klären konnte, landete im Rücken der Abwehr, wo der gegnerische Stürmer am schnellsten reagierte und zum 2:0 einschoss.
In Durchgang zwei gelang es uns nicht eine entsprechende Reaktion zu zeigen. Kein Siegeswille war für die Zuschauer zu erkennen. Mit sehr wenig Laufbereitschaft der Offensive plätscherte das Spielgeschehen so dahin. Entweder die Pässe landeten direkt beim Gegner oder die Aktionen verpufften in Einzelaktionen. Am Ende gewann Gottenheim zwar nicht schön, aber verdient, da sie als Mannschaft mit mehr Laufbereitschaft von Anpfiff bis Schlusspfiff deutlich mehr Willen zeigten.
Bericht: Holger Bär (Trainer)

A-Junioren SG Eichstetten – SvO Rieselfeld2 -Freundschaftsspiel-   0:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG FR-Rieselfeld   0:4

Vorschau:

Samstag, 24.03.2018
11:00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SG Kollmarsreute
13:00 Uhr C-Junioren FC Emmendingen – SG Bötz./Eichstetten
13:00 Uhr D-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten
13.45 Uhr D-Junioren SV Gottenheim – SC Eichstetten
14:00 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SvO Rieselfeld2 -Freundschaftsspiel-  Spielort: Sportplatz Bötzingen
16:00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG FR-Rieselfeld

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 17.03.2018
B-Junioren SC Eichstetten SG Vörstetten   7:0
D-Junioren SG Breisgau – SC Eichstetten   6:2
B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG St.Peter   1:2
C-Junioren SV Kappel – SG Bötz./Eichstetten   3:2

Wir suchen ab sofort weitere personelle Verstärkung für unser Vorstandsteam.
Helft und unterstützt uns bei der Jugendarbeit des SC Eichstetten.
Wir, das Team des Jugendvorstands, freuen uns auf Euch.

Ansprechpartner: Diana Holzleiter, Jugendleiterin SCE, Tel. 07663/605852

Vorschau:

Mittwoch, 14.03.2018
18:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen2 –wurde abgesagt–

Samstag, 17.03.2018
13:00 Uhr B-Junioren SC Eichstetten SG Vörstetten
14:00 Uhr D-Junioren SG Breisgau – SC Eichstetten
15:00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG St.Peter
16:00 Uhr C-Junioren SV Kappel – SG Bötz./Eichstetten

Sonntag, 18.03.2018
17:15 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SG Biengen –wurde abgesagt–

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 07.03.2018 -Freundschaftsspiel-
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Kirchzarten   1:5

Samstag, 10.03.2018 -Freundschaftspiel-
D-Junioren SG Jechtingen – SC Eichstetten   12:0

Sonntag, 11.03.2018 -Freundschaftspiel-
C-Junioren SV Breisach2 – SG Bötz./Eichstetten2   3:3

Vorschau:

Samstag, 10.03.2018 -Freundschaftspiel-
11:30 Uhr D-Junioren SG Jechtingen – SC Eichstetten

Sonntag, 11.03.2018 -Freundschaftspiel-
10:30 Uhr C-Junioren SV Breisach2 – SG Bötz./Eichstetten2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 03.03.2018 -Freundschaftsspiel-
C-Junioren SV Breisach – SG Bötz./Eichstetten   11:2

Samstag, 24.02.2018 -Freundschaftsspiele-
B-Junioren SC Eichstetten – SG Ebnet    1:1
A-Junioren SG Eichstetten – SG Endingen2    3:3
B-Juniorinnen SC Eichstetten – ESV Freiburg    2:1
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Vogtsburg    1:0

Montag, 26.02.2018 -Freundschaftsspiel-
A-Junioren SG Münstertal – SG Eichstetten    4:4