1922 e.V

2 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage Gegen Riegel gewann man mit 4:0. Eine durchschnittliche Leistung reichte gegen Riegel zu einem 4:0 sieg, man spielte unkonzentriert und passte sich dem Gegner an. Viele Angriffe verliefen im Sand.

Gegen Broggingen Tutschfelden zeigte man ein tolles Spiel, mit Kampf und Siegeswillen besiegte man den Gegner mit 4:1. Eine tolle Leistung. Gegen Wyhl führte man zur Halbzeit mit 2:0. Schon in  der ersten Halbzeit war zu erkennen dass wyhl gefährlich vors Tor kam. Torhüter Hagin rettete einige Male mit tollen Paraden. In der zweiten Halbzeit rächte sich die lasche Spielweise und Wyhl glich aus, danach bäumte man sich auf hatte jedoch mit einem Alutreffer Pech. Mit unkonzentrierter Leistung verschenkte man 2 Punkte. In Endingen ging es so weiter, nach 10 Minuten lag man völlig verdient mit 0:2 hinten. Danach zeigte man Willen und glich durch 2 Tore von Dome Lehmann zum 2:2 aus. Nach der Pause hatte man 4 riesen Möglichkeiten um in Führung zu gehen, es wurden aber alle vergeben. So kam es wie es kommen musste, vorne Chancen vergeben hinten ein Tor bekommen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld zog der Spieler von Endingen ab und er Ball flog leicht abgefälscht ins Netz. Danach erzielte man den Ausgleich aber der Schiedsrichter gab das reguläre Tor nicht. Ein Lattentreffer und eine Riesenparade des Torhüters verhinderten den Ausgleich, und so verlor man ein Speil dass man mit konzentrierter Leistung gewonnen hätte.

Vorschau: Am Sonntag kommt nun Hochburg Windenreute. Gegen diesen Gegner hat man noch eine Hinspiel Niederlage gut zu machen. Aber Vorsicht ist geboten. Gute Ergebnisse von Windenreute nach der Winterpause lassen aber aufhorchen.