1922 e.V

SC E 1 setzt Siegesserie gegen Gottenheim fort

Hallo Fußballfans des SC E,

am Samstag 05.10.19 hatten wir -die E 1- unser erstes Auswärtsspiel in Gottenheim. Der Gastgeber hatte mit einem deutlichen Sieg in der Vorwoche Bötzingen mit 9:0 besiegt.

Wir wussten um die schwere Aufgabe und stellten uns auf ein intensives Spiel ein.

Die Eichstetter-Jungs begannen konzentriert und erspielten sich richtig gute Torchancen. Mit einem verdienten 3:1 ging es in die Halbzeitpause. Das Spiel über das Mittelfeld in die Spitze funktionierte ordentlich. Die Torabschlüsse jedoch waren noch schwach.

Meine Jungs gingen nach dem Pausentee weiterhin motiviert zur Sache und nun klappte es auch mit den Torenabschlüssen. Fünf weitere Treffer für uns in den 25 Minuten waren die Folge.

Zum Teil kombinierten wir flüssig mit direktem Pass-Spiel.

Mit dem 3:8 Sieg, konnten wir uns in der Tabelle oben festsetzen.

 Torschützen: 3 x Enes, 2 x Cedrik, 2 x Nico und 1 x Niklas

Toll Jungs, weiter so !

Martin Hils

-E1 Trainer-

 

Makellose Bilanz der E1 

Hallo Fans des SC E,

am vergangenen Samstag haben unsere Nachwuchskicker der E1 das Heimspiel gegen Bötzingen mit einem klaren 6:1 gewonnen.

Die Gäste aus der Nachbargemeinde traten überraschend selbstbewusst an und konnten in der ersten Hälfte Paroli bieten. In unserem Spiel waren zu viele Ungenauigkeiten und es fehlte somit am Spielfluss. Mit einer 2.0 Führung gingen wir in die Kabine.

Mit wesentlich mehr Elan und Konzentration starteten wir in die zweite Halbzeit.

Innerhalb weniger Minuten erhöhten wir auf 4:0. Die Bötzinger gaben nicht auf und konnten durch einen tollen Weitschuss, direkt unter die Torlatte, das Ehrentor erzielen.

Mit 6:1 landeten wir unseren dritten Sieg im dritten Spiel.

Mit sportlichen Grüßen

Martin Hils

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Kenzingen vom 13.10.19        

Kader: 1 Erschig Maximilian, 2 Knirsch Maximilian, 3 Hornecker Neo, 4 Schächtele Felix, 5Spinella Salvatore, 6 Kawaletz Jan, 7 Rinklin Felix, 8 Agrigoroaei DarioTorschützen: 8x Dario Agrigoroaei, 2x Salvo Spinella, 1x Maxi Knirsch

Unser zweites Turnier fand, bei bestem Fußballwetter, in Kenzingen statt. Die Jungs waren hochmotiviert, und wir waren uns sicher dass wir uns steigern werden im Vergleich zur Vorwoche. Im ersten Spiel gegen Kiechlinsbergen fanden die Kids aber schwer ins Spiel. Der Spielfluss war noch nicht da und dann hatte man auch noch Pech mit einem Pfostentreffer. Da der Gegner seine Möglichkeiten konsequent nutze und wir beste Chancen vergaben, stand am Ende eine ärgerliche aber verdiente 3:1 Niederlage. Einziger Torschütze im Spiel war der heute sehr agile Salvatore. Nach einer knackigen Ansprache und einer Systemumstellung von 2/2 auf 1/2/1 (Raute) ließen wir die Jungs gegen Weisweil auf den Platz. Und dann legten sie den Schalter um. Die Abwehr stand, das Mittelfeld lief sich die Lunge aus dem Leib und der Angriff netzte treffsicher. Dreimal Dario und einmal Salvo trafen für den SCE. Die zwei Gegentore von den Weisweilern fielen nicht mehr ins Gewicht und wir verwalteten das Ergebnis sicher über die Zeit. Der erste Sieg am heutigen Tag war geschafft. Nach einer kleinen Stärkung ging es aber gleich wieder weiter gegen Wyhl. Und in diesem Spiel ging es richtig ab. Dario erzielte in zwei Minuten einen Hattrick. Nun war Zeit den jüngsten von uns Spielminuten zu geben um wichtige Erfahrungen zu sammeln. Dario bekam eine Verschnaufpause um Kräfte zu sammeln fürs letzte Spiel. Und die jungen Wilden liefen heiß. Angetrieben vom starken Salvo zeigten vom allem Maxi und Jan dass sie einen großen fußballerischen Sprung gemacht haben und sie erspielten sich einige gute Torchancen. Felix S. ließ hinten nichts anbrennen und dass wenige was doch einmal durchkam parierte unser Keeper Maximilian sicher und spektakulär zugleich. Und auch die zwei jüngsten, Felix R. und Neo, integrierten sich nahtlos und zeigten dass auf sie Verlass ist wenn es drauf ankommt. Für das Highlight sorgte dann Maxi K. Nach einem tollen Sololauf schloss er sicher ab und erzielte sein erstes Tor. Beflügelt von seinem Treffer lief er ab da heiß. Fast jeder Angriff lief über ihn und fast fiel auch sein zweiter Treffer. Doch der Keeper hielt den Ball glücklich .Mit 4:0 wurde Wyhl vom Platz gefegt und das Ergebnis war wirklich schmeichelhaft für den Gegner. Ein herausragendes und klasse Spiel von unserem Team. In der letzten Partie ging es gegen Herbolzheim. Gegen die (und ihren heißblütigen Trainern) hatten wir noch eine Rechnung offen. Wieder verschliefen wir den Start völlig und lagen in kürzester Zeit 1:0 hinten. Man merkte dass der Respekt einfach noch zu groß war. Und das aggressive Coaching der Gegner lies unsere Jungs auch nicht gerade cooler werden. Trotzdem fingen wir uns und Dario erzielte den 1:1 Ausgleich. Doch die wiederholte Unaufmerksamkeit unsererseits nutzen die Gegner zur 2:1 Führung. Aber auch da hatte Dario kurz drauf die Antwort parat und traf sehenswert zum 2:2 Ausgleich. Danach ging es hin und her. Leider vergaben wir unsere Möglichkeiten allesamt und die Herbolzheimer hatten Fortuna auf ihrer Seite. Am Ende stand die unglückliche, aber aufgrund der mangelnden Chancenverwertung verdiente 5:2 Niederlage fest. Trotz der Niederlage am Ende waren wir richtig stolz auf die Mannschaft. 2 Siege/2 Niederlagen und ein Torverhältnis von 11:10 für uns, konnten wir am Ende verbuchen. Gerade die Jüngeren hatten heute wirklich geglänzt. Und auf Dario ist ja auch immer Verlass wenn es um das Tore schießen geht. Ein toller Teamerfolg und nun wir sind gespannt ob wir nächsten Sonntag in Weisweil die Bilanz noch positiver gestalten können.

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Herbolzheim vom 06.10.2019                                                                                                         

Kader: 1 Erschig Maximilian, 2 Niesner Luis, 3 Hornecker Neo, 4 Schächtele Felix, 5 Reinert Juri, 6 Kawaletz Jan, 7 Schmidt Oskar, 8 Agrigoroaei Dario

Das erste Turnier der kleinsten des SCE fand am letzten Sonntag in Herbolzheim statt. Da wir sehr viele Neueinsteiger und jüngere Spieler haben meldeten wir eine G2 an und ließen uns überraschen was da auf uns zukommen wird.

Im ersten Spiel gegen Nordweil/Wagenstadt lagen wir schnell 0:3 hinten. Doch die Mannschaft fing sich mit zunehmender Spieldauer und verkürzte dank Dario im Laufe des Spiels auf 2:3. Leider reichte die Zeit nicht mehr um den verdienten Ausgleich zu erzielen.

Im zweiten Spiel gegen Rheinhausen waren wir noch etwas von der Rolle aufgrund des knappen letzten Spiels. Außerdem merkte man dass der Gegner mit zwei G1 Spielern verstärkt wurde. Dario erzielte den Ehrentreffer zum 1:4. Aber mehr war gegen die sicher spielenden Rheinhausener nicht drin.

Nun waren die Trainer am Zug. Eine direktere Ansprache, ne kleine Systemumstellung und deutlicheres hervorheben der eigenen Stärke und schon war das Team eingestellt fürs Spiel gegen Weisweil.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und beide Teams schenkten sich nichts. Dario nutzte die Unaufmerksamkeit in der gegnerischen Abwehr und erzielte das 1:0 durch einen sehenswerten Flachschuss ins lange Eck. Kurz darauf erhöhte Dario auf 2:0. Das Spiel schien entschieden da wir alles unter Kontrolle hatten. Doch durch kleinere Nachlässigkeiten kam der Gegner zum 1:2 Anschlusstreffer. In den letzten Minuten ging es hin und her. Kurz vor Spielende erzielten dann die Weisweiler doch noch den glücklichen Ausgleichstreffer. Trotzdem: Der erste Punkt war da!

Nun merkten die Kids dass heute noch mehr möglich ist. Die Ansage der Trainer war klar. Ohne Sieg wird heute nicht nach Hause gefahren. Und bereits im nächsten Spiel gegen Wyhl sollte es soweit sein.

Das Selbstvertrauen war da und man spielte mit dem Gegner Katz und Maus. Drei Treffer von Dario sorgten für den ersten und hochverdienten 3:0 Sieg des SCE.

Die Stimmung war am Siedepunkt. Nun hatte man Blut geleckt und das letzte Spiel gegen Herbolzheim wollten die Kids unbedingt gewinnen.

Gleich zu Beginn ging die Post ab. Dario traf zum 1:0 und erhöhte kurze Zeit später auf 2:0. Die Mannschaft lies Ball und Gegner laufen und Dario traf vollkommen verdient zum 3:0. Der Gegner hatte bis dahin nicht den Hauch einer Chance und alles lief auf ein Schützenfest hinaus. Allerdings passierte dann etwas Komisches. Der Trainer der Herbolzheimer wechselte auf einmal Spieler seiner G1 ein und nun waren es unsere Jungs die ständig hinterherliefen und kaum noch Bälle sahen. Es folgte ein Treffer nach dem anderen. Am Ende mussten wir uns mit 4:3 geschlagen geben.

Wer den Sieg unbedingt braucht der kann sowas natürlich machen. Aber Fairness verstehen wir beim SC Eichstetten anders… Aber egal. Da stehen wir natürlich drüber.

Das Trainerteam war sehr stolz auf die Jungs die in ihrem ersten Turnier (einige davon haben erst vor kurzem mit dem Fußball angefangen) alles gegeben hatten und sogar die ersten Erfolge feiern konnten.

Natürlich war Dario mit seinen elf Treffern (und damit alle erzielten Tore) der herausragende Spieler. Doch auch die anderen Spieler  waren heute bärenstark und können sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Darauf werden wir aufbauen und uns stetig im Training verbessern.

Diesen Sonntag werden wir in Kenzingen wieder auf Torejagd gehen. Kommt vorbei und feuert die Kids an.