1922 e.V

11:00 Uhr SC Eichstetten Damen – SG Hausen Damen
15:00 Uhr SC Eichstetten 1 – SV Achkarren 1

Das Spiel der zweiten Mannschaft musste leider abgesagt werden und der Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Insgesamt haben 10 Kinder der Jahrgänge 2007-2010 an der diesjährigen Sommerferienaktion teilgenommen. Nach kurzen Aufwärm- und Fangspielen begannen wir zügig damit Fussbalturniere zu spielen. Dabei wechselten wir oft die Mannschaftszusammenstellung. Es wurde viel gerannt und es wurden viele Tore geschossen. Die Kinder hatten viel Spaß und haben sich das Pauseneis verdient.
Am Ende sahen wir in erschöpfte, aber glückliche Gesichter.
Bericht: Peter Schöberl (Jugendtrainer)

Für unsere G- und E-Junioren und unsere B-Juniorinnen suchen wir dringend Trainer und Betreuer !!

Deine Motivation: Talente entdecken, fördern und Spaß haben!

Der SC Eichstetten bietet dir eine ehrenamtliche Aufgabe mit einzigartigen Erlebnissen: freudestrahlende Kinder und motivierte Jugendliche, die Fußball lieben!

Damit dies möglich ist, ist es unser größtes Ziel, dass alle Teil einer Mannschaft sind, regelmäßig trainieren und spielen können und vor allem Spaß haben.

Dazu suchen wir Trainer/- innen für unser Team der Jugendabteilung.

Auskunft gerne über Diana Holzleiter (Jugendleiterin) Tel. 07663/605852

Das Bezirkspokalqualifikationsspiel der Herren findet am Mittwoch 2.8.um 19:00 Uhr in Müllheim statt. Gegner ist Baris Müllheim.

Sportplatz Adresse: Ziegleweg 71, 79379 Müllheim

Neu!!!  Neu!!!!  Neu!!!! Neu!!!!!

Ab dieser Saison können beim SC Eichstetten Dauerkarten für die Heimspiele der Herren über dauerkarte@sc-eichstetten.de erworben werden.

Der Preis für die komplette Saison  beträgt pro Karte  45 €.

– zum Abschluss als Turniersieger –
Am Sonntag 09.07.2017 haben wir unser Abschlußturnier in Forchheim bestritten. An dem Ort, an dem vor einem Jahr die Saison anfing und wir zum ersten Mal mit diesem Jahrgang an den Start gingen. Seit dort haben wir vielen tolle Turniere gespielt, einige nicht so gute und leider ein ganz schlechtes. Ausgerechnet beim Heimspiel in Eichstetten versagten die Nerven. Mit einem solchen Gefühl wollten wir die Jungs nicht in die Sommerpause entlassen. Auch wir Trainer wollten noch mal sehen, dass die ganze Arbeit mit den Kindern nicht an einem Turnier verpufft ist. Gleich im ersten Spiel gegen Kenzingen legten die Jungs los wie die Feuerwehr. Nach wenigen Augenblicken stand es 2:0 für uns. Erst dann begann der Gegner ein bisschen mit zuspielen. Aber im Großen und Ganzen waren sie Chancenlos. Endergebnis 5:0. Im zweiten wartete Wyhl auf uns, eine Mannschaft die mit uns auf Augenhöhe ist. Aber nicht an diesem Sonntag. Endergebnis 4:1. Unglaublich welche Moral die Jungs an den Tag legten. Jeder besann sich wieder auf das was er kann und nicht was er mal können will. Laufen, spielen, schießen, manchmal kann es so einfach sein. Weiter ging es gegen Endingen. Der erwartet schwere Gegner, doch auch hier machten schnell die 1:0 in Führung. Leider ließen Kraft und Konzentration ein bisschen nach und so ging Endingen 60Sekunden vor Schluss sogar mit 2:1 in Führung. Wer gedacht hatte unsere Mannschaft steckt den Kopf in den Sand hatte sich getäuscht. Wir hatten Anspiel und keine 5 Sekunden später stand es 2:2. Und damit nicht genug, wäre das Spiel nur 2 Sekunden länger gegangen hätte unser drittes Tor noch gezählt. So blieb es beim Endstand 2:2.
Da dies kein Spielenachmittag sondern ein „richtiges“ Turnier war, hatten wir also das Endspiel erreicht. Gegner wieder Wyhl. Und die hatten was gut zu machen, besser gesagt sie wollten etwas gut machen, doch soweit kam es gar nicht. Souverän zogen wir unser Spiel auf und führten bis eine Minute vor Schluss mit 4:0, die beiden Gegentore zum 4:2 waren nur noch Ergebniskosmetik.
Letztes Turnier und Turniersieger, was will man mehr. Klar Spaß am Fußball und den hatten wir an dem Tag.
Bleibt nur noch Danke zu sagen an die Spieler Felix Blatz, Hendrik Scherzer, Paul Wiessler, Noah Rinklin, Fynn Rinklin und Marc Schöberl.
Jetzt machen wir Sommerpause.
Bericht: Jochen und Natalie (Trainer)

mit folgenden Neuzugängen hat die Saisonvorbereitung unserer Herren für die Saison 2017/2018 in der Kreisliga A1 begonnen.

 

hinten von links: 1.Vorstand Karl-Heinz Rinklin, Trainer Dinesh Günther, Alexander Textor, Nico Berger, Benjamin Köhl, 2.Vorstand Kurt Danzeisen, Trainer Martin Hils, Sportl.Leiter Thorsten Krausse
vorne von links: Marc Rueb, Marvin Reitzel, Hakan Albayrak, Enjo Magalhaes De Almeida, Nico Hoelle

F2:
Im Rahmen der Dorfsportwoche spielte die F2 das letzte Turnier. Bei uns zu Gast waren die Mannschaften aus Bahlingen, Riegel, Wyhl, Endingen, Weisweil und Sasbach. Bei bewölktem Himmel und mäßigem Wind ein perfektes Fußballwetter für unsere kleinen Helden. So haben sie auch 4 Siege und 2 Unentschieden erkämpft.
Im ersten Spiel gegen Weisweil spielten wir zwar nur Unentschieden, aber man muss sagen, das Weisweil Glück hatte. 2:2
Tore: Cedrik Trosien und Tim Hoffmann
Das zweite Spiel gegen Endingen 2.2 war dann ein sehr schönes Spiel mit sehr vielen Tore für uns. Ein Tor schöner als das andere. Ein Hattrick für Tom Schill und ein verdientes Endergebnis mit 8:0.
Tore: 3x Tom Schill, 2x Niklas Bourquin., Max Hils, Nico Vetter und Nick Berger.
Im dritten Spiel war dann der Nachbar von Bahlingen dran. Eigentlich hätten wir das Spiel gewinnen müssen. 1:3 lagen wir vorne, aber unsere Abwehr machte das unmögliche 3:3 doch möglich. Tore 3x Cedrik Trosien
Im vierten Spiel gegen Wyhl machten wir wieder zu viele Abwehrfehler die bestraft wurden. Trotz allem machte Max Hils sein 2. Tor in einem Turnier. Klasse Leistung vom jüngsten Spieler der F Jugend. Das Ergebnis war dann 2:2, eigentlich hätten wir gewinnen müssen. Nico Vetter spielte wieder mal ein starkes Turnier
Tore: Max Hils und Nico Vetter.
Das fünfte Spiel nochmal gegen Weisweil, die wir schon im ersten Spiel hatten. Aber dieses Mal wollten wir gewinnen. Mit viel Glück gelang uns das auch. Linus Bruder war ein starker Rückhalt für die Mannschaft und half uns mit tollen Aktionen im Tor zum 2:1 Sieg. Tore: 2x Cedrik Trosien
Das letzte Spiel gegen Endingen 2.1 nochmals volle Kraft voraus. Niklas Bourquin hatte das Siegtor mit einem satten Schuss ins linke unter Eck geschossen.
Dabei muss man die starke Leistung von Nick Berger erwähnen. Er kämpft immer und gibt alles für die Mannschaft.
Leider muss ich sagen, dass es mein letztes Turnier bei der F-Jugend war. Mit einem traurigen Gesicht verabschiede ich mich von den Jungs, die für mich in allen Turnieren gekämpft haben. Macht weiter so und ihr werdet super gute Fußballer, die bestimmt irgendwann in der ersten Mannschaft des SCE spielen.

Nochmals ein großes Dankeschön an alle Eltern, die mich unterstützt haben. Auch ein herzliches Dankeschön an die Helfer, die für uns die Tore aufgeräumt haben. Danke an den tollen Verein SCE.
Es waren bei der F2 dabei: Fabio Müller, Nick Berger, Nico Vetter, Niklas Bourquin, Max Hils, Tim Hoffmann, Cedrik Trosien, Tom Schill und Linus Bruder
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

F1:
Bei bestem Fußballwetter ging es heute vor heimischer Kulisse 2x gegen Sasbach, 1x gegen den Ortsnachbarn Bahlingen und 1x gegen Endingen. Wir traten heute mit einem gut bestücktem Kader an, so dass jeder Spielpraxis sammeln konnte. Streckenweise boten wir ein schnelles Spiel. Schnelle Einwürfe, rascher Abstoß und gutes Passspiel waren schön anzusehen. Zwar wurde das nicht immer mit einem Tor belohnt, doch das was ich gesehen habe, hat mir gefallen. Natürlich gab es auch Zuordnungsschwierigkeiten und individuelle Fehler, die zu Gegentoren führten und da und dort hätte ich mir etwas mehr Einsatz gewünscht. Aber insgesamt können wir zufrieden sein und der 3:0 Sieg gegen Bahlingen war von niemandem von uns erwartet worden.
Am Ende gab es für uns 2 Siege und 2 Niederlagen. Damit können wir gut in die Sommerpause gehen und im Herbst geht es dann in der E-Jugend weiter.
Die Eichstetter Spieler/innen: Kim Löffel, Julika Schmidt, Aaron Stefan, Fynn Hempel, Simon Fritz, Felix Albrecht, Timon Lentz, Emil Kullmer, Simon Textor und Luka Wilcek.

Die Ergebnisse:
SCE F1 – Sasbach F1 1:0 (Luka Wilcek)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:4 (Felix Albrecht)
SCE F1 – Bahlingen F1 3:0 (1x Simon Fritz,1x Felix Albrecht, 1x Luka Wilcek)
SCE F1 – Sasbach F1 1:3 (Fynn Hempel)

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

Der Abschluss der diesjährigen Frühjahrsrunde der G- und F-Jugend (Staffel 4 Freiburg West) findet am

Sonntag, den 25. Juni 2017 von 12.30 – 17.00 Uhr

in Eichstetten statt.

ca. 20 Teams werden teilnehmen. Gespielt wird im Turnier Modus ohne Ergebnis. Die Wertung erfolgt auf 4 Plätzen. Spannende Spiele sind nicht nur für die Jüngsten des Vereins zu erwarten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Kaffee, Kuchen, Waffeln und weitere Speisen werden den ganzen Tag angeboten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer

die Trainer der G- und F-Junioren

Am Sonntag den 18.6. fanden auf dem Sportplatz in Eichstetten die Entscheidungsspiele der C-Junioren sowie der A-Junioren um die Aufstiege in die Verbandsliga statt.

A-Jugend: SF Elzach-Yach gegen SG Rot-Weiß Weilheim        3:2

1

C-Jugend: Kehler SV gegen SV Weil                             4:1

Achtung Terminänderung!!!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des Sport-Club Eichstetten e.V. findet am Donnerstag, den 29.06.2017 um 20:00 Uhr im Clubheimanbau des SCE statt. Hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder und Vereinsinteressierten recht herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Einzelberichte

Pause

  1. Satzungsänderung
  2. Entlastung
  3. Ehrungen
  4. Neuwahlen
  5. Wünsche und Anträge
  6. Verschiedenes

 

Wünsche und Anträge können schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Herrn Karl-Heinz Rinklin, Schochenwinkel 2, 79353 Bahlingen, eingereicht werden.

 

Jugendgeneralversammlung

Ebenfalls am Donnerstag, den 29.06.2017 um 18:30 Uhr findet die Versammlung der SCE-Jugend statt. Auch hierzu wollen wir alle interessierte Eltern, Großeltern und Jugendspieler herzlich einladen.

Wünsche und  Anträge können schriftlich bei Diana Holzleiter, Altweg 14,79356 Eichstetten eingereicht werden.

Mit sportlichem Gruß Die Vorstandschaft und Jugendvorstandschaft des SC Eichstetten

Am Samstag, den 03.06.2017 feierten wir unseren diesjährigen Abschluss. Mit dem Erlös aus dem Verteilen der gelben Säcke in der Gemeinde ging es zuerst nach Herbolzheim zum Bowling. Vielen Dank an die Fahrer Diana Holzleiter, Frank Bourquin, Alfio Catanzaro und Andreas Schmidt. Danach fuhren wir gemeinsam ins Clubheim. Bei Pizza und Cola schauten wir uns das Endspiel der Champions League an. Anschließend gab es noch eine nächtliche Trainingseinheit bei Flutlicht auf dem Kunstrasen. Nach einer kurzen Nacht endete der schöne Abschluss mit einem Frühstück im Clubheim. Vielen Dank an Susanne Berger für die Vorbereitung des Frühstücks und an Diana Holzleiter , die gemeinsam mit Susanne das Clubheim wieder auf Vordermann brachte.
Bericht: Georg Berger und Nico el Ghaoui (Trainer)

 

 

Nach einer tollen und erfolgreichen Saison lud der SC Eichstetten am 20.05.2017 zum Abschlussfest auf den Sportplatz ein. Diana Holzleiter, als Jugendleiterin, konnte zahlreiche Jugendspielerinnen und –spieler, Trainerinnen und Trainer sowie die freiwilligen Schiri´s (die unsere Jugendspiele gepfiffen haben) herzlich willkommen heißen. Nach ein paar Worten zu den Jugendmannschaften, bedankten sich diese bei ihren Trainern mit einer kleinen Aufmerksamkeit.

An verschiedenen Stationen, wie z.B. Tischtennisplatte, das Messen der Schusskraft mit Hilfe eines Geschwindigkeitsmessers und natürlich Bolzen auf dem Rasenplatz, war für alle etwas geboten. Zum Abschluss gab es die legendäre Wasserbombenschlacht, die manch einem einen ‚feuchtfröhlichen‘ Abschluss bescherte – eine Riesengaudi für alle Beteiligten und Anwesenden.
Für leckeres Essen und erfrischende Getränke war gesorgt.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Grillmeister Mike, dem Hauptverein für die Spende des Grillguts, den Eltern für die Kuchen- und Salatspenden sowie allen anderen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Jugendtages beigetragen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Jugendtag.

Die Jugendvorstandschaft

   

   

   

   

Spielenachmittag G-Junioren in Wyhl am 28.5.2017
Am Sonntag, 28.05.2017 hatten wir bei knapp 30 Grad unser Turnier in Wyhl. Das war wohl ein Turnier zum verg…. nein eher eines zum Dazuzulernen. Nach einem solchen Turnier weiß man wieder zu schätzen, wie es ist wenn alles rund läuft. Aufgrund vieler Zusagen hatten wir eine G1 und eine G2 gemeldet. Leider mussten einige Spieler kurzfristig absagen und so schmolz unser Kader auf ein Minimum. Uns blieb nichts anderes übrig als die Mannschaften intern von Spiel zu Spiel zu ergänzen und neu zusammenzustellen. Das bedeutet für die Kinder eine große Belastung und zu dieser kamen auch noch die tropischen Temperaturen. Wir konnten zuschauen wie nach den ersten Spielen, bei denen wir wirklich ordentlich Fußball gespielt haben, die Konzentration und die Kräfte schwanden. Die letzten Spiele brachten wir noch mit der Nadel im roten Bereich zu Ende. Jetzt folgt eine kurze Verschnaufpause bis es mit unserem Turnier hier in Eichstetten am 25.6 weitergeht.
Dabei waren Julian Patzak, Felix Blatz, Fynn Rinklin, Dogan, Janto Wächter, Damian Diez, Noah Rinklin, Nele Rinklin, Felix Kawaletz, Ido, Moritz Herter
Bericht: Natalie und Jochen (Trainer)

Spielenachmittag F-Junioren in Wyhl am 28.5.2017
F2:
Folgende Spieler waren dabei:
Felix Tschirpig, Nico Vetter, Nick Berger, Fabio Müller, Niklas Bourquin, Cedrik Trosien, Max Hils und Jonah Schaffer.
Bei brütender Hitze hatten wir insgesamt 5 Spiele. Zum Glück hatte der Gastgeber einige Wassereimer für die Jungs zum Abkühlen aufgestellt.

1. Spiel gegen Weisweil: Endstand 0:0
2. Spiel gegen Sasbach: Endstand 1:0 gewonnen, Tor Jonah Schaffer
3. Spiel gegen Wyhl: Endstand 2:0 gewonnen, Tore 2 x Niklas Bourquin
4. Spiel gegen Riegel 2: Endstand 2:0 gewonnen, Tore 2 x Cedrik Trosien
5. Spiel gegen Riegel 1: Endstand 4:1 gewonnen, Tore Max Hils, Nick Berger, Niklas Bourquin und Cedrik Trosien

Ersatztrainer: Georg Berger und Frank Borquin
Liebe Grüße Georg Berger

F1:
Bei sehr sommerlichen Temperaturen, ging es je 2x gegen Endingen, Wyhl und Sasbach. Gegen die sehr starken Endinger lagen wir aufgrund einer sehr guten und konzentrierten Leistung nach einem 0:1 Rückstand sogar 2:1 vorne und hätten das Spiel gewinnen müssen. Aber Pech und zwei schöne Spielzüge der Endinger reichten und wir mussten das Spiel kurz vor Schluss verloren geben. Auch in der 2. Begegnung gegen Endingen konnten wir den Rückstand wettmachen und bekommen kurz vor dem Abpfiff noch mal ein Gegentor. Schade, heute war gegen Endingen ein Sieg und ein Unentschieden drin. Insgesamt war ich heute sehr zufrieden, wie sich die Eichstetter F1 bei der Hitze tapfer geschlagen hat. Am Ende belohnten wir uns mit 2 klaren Siegen gegen Sasbach und mussten uns gegen Wyhl 1x knapp und 1x dann deutlich geschlagen geben. Kim Löffel stand bei 4 Spielen im Tor und bot wiederum eine klasse Leistung. Fynn Hempel war wieder unser Abwehrbollwerk und Simon Fritz spielte auf wechselnden Positionen, wie auch Luka Wilcek, Emil Kullmer, Felix Albrecht und Kim Löffel. Simon Textor war im Angriff wieder sehr präsent. Jeder konnte sich heute mit mindestens einem Tor in die Torschützenliste eintragen. Also weiter dran bleiben.

Die Ergebnisse:
SCE F1 – Endingen F1 2:3 (2x Simon Textor)
SCE F1 – Wyhl F1 1:3 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Sasbach F1 8:2 (3x Simon Textor, 2x Luka Wilcek, je 1x Emil Kullmer,
Fynn Hempel und Felix Albrecht)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:2 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Wyhl F1 1:2 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Sasbach F1 6:2 (3x Simon Fritz, 2x Simon Textor, 1x Kim Löffel)

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Unsere 1.Mannschaft konnte am letzten Sonntag die Meisterschaft in der Kreisliga B1 durch einen 2:1 Sieg gegen Königschaffhausen perfekt machen. Da Jechtingen gleichzeitig in Broggingen mit 3:1 verlor ist die 1.Mannschaft nicht mehr vom 1.Platz zu verdrängen.

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft.

Seit Jahren wird innerhalb der Vereinsgemeinschaft über die faire Verteilung der Allgemeinkosten des Weinfestes diskutiert. Insbesondere für uns ist das schon immer ein wichtiges Thema, da wir seit vielen Jahren den größten Anteil der Allgemeinkosten tragen. Schon seit Beginn des Weinfestes 1987 gilt grundsätzlich folgender Abrechnungsmodus:

Dieser Abrechnungsmodus führte bei den letzten Weinfesten zu folgender Verteilung:

Aufgrund der Tatsache, dass der SCE  bei 12 teilnehmenden Vereinen 1/5 der Allgemeinkosten getragen hat, haben wir der Vereinsgemeinschaft folgenden Vorschlag zur vereinfachten, zeitgemäßen, lückenlosen und zukunftsorientierten Verteilung gemacht:

0,60 EUR pro Weinflasche, direkte Abführung durch die Weinlieferanten, jedoch Erhöhung der Einkaufs- bzw. Verkaufspreise pro Flasche um 0,60 EUR, dadurch wären die Auswirkungen dieser Regelung für alle teilnehmenden Vereine kostenneutral und von entsprechendem finanziellen Vorteil. Die hervorragende Qualität der Eichstetter Weine und ein Vergleich der Weinpreise mit benachbarten Weinfesten zeigen, dass eine Erhöhung um 0,60 EUR pro Weinflasche problemlos durchgeführt werden könnte. Der verbleibende Restbetrag der Allgemeinkosten in Höhe von ca. EUR 7.000,00 wird gleichmäßig auf die teilnehmenden Vereine verteilt, pro Verein würde das eine Beteiligung von ca. 600,00 EUR an den Allgemeinkosten bedeuten, d.h. 9 von 12 Vereinen könnten deutliche Einsparungen bei den Allgemeinkosten verbuchen.

Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen wurde unser Vorschlag bei der Abstimmung nicht berücksichtigt, deshalb haben wir beschlossen, an der entsprechenden Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen und einen Brief an die Vereinsgemeinschaft gerichtet:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrter Herr Bruder,

aufgrund des Verlaufs der vergangenen Sitzungen sowie der jetzt vorliegenden Vorschläge zur Verteilung der Allgemeinkosten hat der Sport-Club Eichstetten e.V. entschieden, auf eine Beteiligung beim Weinfest 2017 zu verzichten und deshalb an der heutigen Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen.

Wir bedauern es sehr, dass unser zukunftsorientierter und den Weinumsatz fördernder Vorschlag zur Umlage der Allgemeinkosten nicht aufgenommen wurde und eine sachliche Diskussion darüber sowohl in als auch außerhalb der Sitzungen nicht möglich war. Aufgrund der vorgesehenen Verteilung der Allgemeinkosten sind wir nicht mehr bereit, die enormen finanziellen und zeitlichen Belastungen zur Aufrechterhaltung unserer SCE WIP-Lounge auf uns zu nehmen. Nach wie vor werden Vereine, die einen hohen Weinumsatz garantieren, benachteiligt. Das widerspricht unseres Erachtens dem grundsätzlichen Ziel unseres Weinfestes, den Konsum der Eichstetter Weine zu maximieren.

Es ist davon auszugehen, dass durch unsere Entscheidung eine bevorzugte Anlaufstelle insbesondere für die zukünftig für unser Weinfest so wichtige junge Generation wegfallen wird und das Weinfest somit sicherlich an Attraktivität verlieren wird. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und wurde erst nach intensiven Diskussionen innerhalb unseres Vorstandes getroffen.

Die Beteiligung des Förderverein SC Eichstetten e.V. bleibt hiervon unberührt, unser Förderverein ist nach wie vor mit einem Weinstand präsent und wird bei der heutigen Sitzung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Albert Schmidt, vertreten.

Wir wünschen der Sitzung einen erfolgreichen Verlauf und würden uns natürlich freuen, wenn die Entscheidung bezüglich der Allgemeinkosten im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Entwicklung unseres Weinfestes ggf. nochmals überprüft wird.

Mit den besten Grüßen

Sport-Club Eichstetten e.V.

 

 

Bei der Sitzung der Vereinsgemeinschaft wurde diese  Variante zur Verteilung der Allgemeinkosten beschlossen:

Die beschlossene Variante bezüglich der Allgemeinkosten bringt unseres Erachtens keine maßgebliche Veränderung und bestärkt uns in unserer Sichtweise.

Mit den aufgeführten Fakten möchten wir unseren Mitgliedern die Beweggründe für unsere Entscheidung verständlich machen und zu einer sachlichen Diskussion in dieser Angelegenheit beitragen.

Sport-Club Eichstetten e.V.
Der Vorstand

Vorschau:

Mittwoch, 24.05.2017 Freundschaftsspiel
18.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – D-Junioren SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Dienstag, 16.05.2017
E2-Junioren Riegeler SC – SC Eichstetten 1:4
Beim letzten Punktspiel gegen den Tabellenletzten zeigten unsere E- und F-Jungs eine ordentliche Leistung. Nachdem der Gegner bereits zweimal alleine auf unser Tor zulief und sich jeder nach und nach auf seiner Position zurechtfand, fanden wir immer besser ins Spiel. In der ersten Halbzeit wurden die Positionen noch einigermaßen eingehalten. So häuften sich unsere Angriffe – teilweise mit schönen Spielzügen. Ruben Wiesler – wieder mit einem guten Spiel – und Simon Textor tauchten des Öfteren mit viel Tempo gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. 3:0 war der verdiente Halbzeitstand durch Tore von Felix, Paul und Ruben. Unsere Abwehr um Paul Blatz, Luca Öschger und Juri Krockenberger waren die Basis für die Führung. Alle drei deckten gut ihre Gegenspieler und konnten so die meisten Zweikämpfe für uns gewinnen.
Mit dem Gefühl der deutlichen Überlegenheit zog es in Halbzeit 2 alle nach vorne – so wie man es von den Bambinis gewohnt ist. Die vereinbarten Positionen wurden nicht mehr eingehalten und die Gegenspieler in der Abwehr nicht mehr gedeckt. Einzigst Nico Hiss kämpfte erfolgreich auf seiner eingeteilten Abwehrposition gegen meist mehrere Gegenspieler. Folgerichtig folgte der erste Gegentreffer. Im weiteren Spielverlauf war man zwar die bessere Mannschaft, aber es gab kaum klare Torchancen weil es zu eng zuging und man sich dadurch selber im Weg stand. Somit ist uns gegen einen schwachen Gegner lediglich noch ein Tor aus dem Gewühl heraus durch Ruben gelungen.
Fazit: Alle zeigten einen super Einsatzwillen. Aber aufgrund der Überlegenheit hätte das Ergebnis höher ausfallen müssen; wenn man denn mehr das Spielfeld in der Breite besetzt-, um mehr über die Außenpositionen gespielt hätte.
1x Felix Albrecht, 2x Ruben Wiesler, 1x Paul Blatz
Bericht: Holger Bär (Trainer)

Freitag, 19.05.2017
19.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV St.Peter 1:1

Spielenachmittag F-Junioren in Endingen/ Königschaffhausen am 21.05.2017
F2:
Bei schönem Fußballwetter waren wir zu Gast in Endingen/ Königschaffhausen.
Die F2 war wieder voll dabei und spielten wieder einen schönen Fußball.
Im ersten Spiel gegen Endingen 2 begannen wir in den ersten Minuten nervös und lagen mit 0:1 zurück, aber konnten das Spiel mit 3:1 für uns gewinnen. Tore: Nick Berger und
2x Cedrik Trosien
Im zweiten Spiel gegen Wyhl kamen wir nicht über ein 1:1 hinaus. Leider haben wir nicht konzentriert gespielt und unsere Chancen nicht genutzt.
Tor: Jonah Schaffer
Im dritten Spiel gegen Endingen 3 dann mal ein Spiel mit wenig Fehler und viel Konzentration. 3:0 und das war sehr verdient.
Tore: Cedrik Trosien, Jonah Schaffer und ein Eigentor
Im vierten Spiel gegen Sasbach2 waren wir irgendwie zu sehr beschäftigt um Tore zu erzielen. Uns ist fast nichts eingefallen, wie wir Tore machen konnten. Sasbach machte es uns nicht leicht und spielten auf Konter und erzielten 3 Tore. Das Ergebnis von 2:3 für Sasbach geht deshalb voll in Ordnung. Tore: Cedrik Trosien und Nick Berger
Im letzten Spiel, das wir gegen Weisweil bestritten, war dann ein gutes aber doch sehr nerven raubendes Spiel. Wieder konnten wir, bis auf 2 Mal, das Tor nicht treffen. Das Endergebnis war mit 2:1 doch sehr knapp. Tore 2x Cedrik Trosien
Es waren diesmal dabei:
Max Hils, Elias Bär, Cedrik Trosien, Nick Berger, Fabio Müller, Jonah Schaffer,
Nico Vetter, Felix Tschirpig
Alle Spielten ein super Turnier.

Zum Schluss möchten wir, die F Jugend, der 1. Mannschaft des SC Eichstetten Glückwünsche übersenden die es geschafft haben, die Meisterschaft zu holen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Danke für die schöne Saison mit euch.
Danke, dass ihr die Jugendspieler des SCE beachtet und mit ihnen Fußball spielt.
Danke Danke Danke
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

F1:
Der geneigte Leser der F-Jugendspielberichte wird sich erinnern, dass die letztenTurniere für die Eichstetter F-Jugend nicht von Erfolg gekrönt waren. Auch dieses Mal standen wir den beiden starken F1 Mannschaften aus Endingen gegenüber. Wir hatten fast alle F1-Spielerinnen mit dabei, so dass wir gut aufgestellt waren. Heute stand Kim Löffel im Tor und ihr darf ich ein ganz großes Lob aussprechen. Ihre schier unglaublichen Paraden sicherten die Ergebnisse. In der Abwehr agierten unsere Abwehrstammspieler Fynn Hempel und Aaron Stefan und hielten oft die Gegner auf Distanz. Vielen Dank dafür. Simon Fritz hatte heute auch einen starken Tag. Sowohl nach hinten, als auch im Spielaufbau nach vorne leistete er wertvolle Arbeit und erzielte aus der 2. Reihe 3 Tore. Im Sturm wechselten sich Ferhan Hasan Ali, Luka Wilcek, Emil Kullmer, Felix Albrecht und Simon Textor ab. Luka erzielte unser erstes Tor im Turnier, Ferhan und Felix belohnten sich ebenfalls mit Toren und hatten ein paar Mal Pech, dass sie aus sehr guter Position den Ball nicht einnetzen konnten. Im Verlauf des Turniers schoss sich Simon Textor warm und hatte am Ende 8 Tore auf seinem Konto. Im letzten Spiel wechselte Emil ins Tor, der seine Sache aus dem Stand gut machte und einige wichtige Bälle abwehren konnte.Ich habe eine gute Eichstetter F1 gesehen, die sich heute mit drei Siegen belohnte und mit etwas Glück sogar mit einer Niederlage weniger vom Platz hätte gehen können. Die Moral hat gestimmt, der Einsatz und die Manndeckung über weite Strecken auch. Das Passspiel und das Zusammenspiel haben sich deutlich verbessert. Jetzt heißt es dran bleiben!

Die Ergebnisse:
SCE F1 – Endingen F1-2 1:2 (1x Luka Wilcek)
SCE F1 – Sasbach F1 5:2 (4x Simon Textor, 1x Simon Fritz)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:3 (1x Simon Textor)
SCE F1 – Endingen F1-2 4:3 (1x Ferhan Hasan Ali, 1x Simon Textor, 1x Simon Fritz,1x Felix Albrecht)
SCE F1 – Sasbach F1 3:1 (1x Simon Fritz, 2x Simon Textor)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:5 (1x Ferhan Hasan Ali)

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Auch in diesem Jahr wollen wir Euch, liebe Jugendspieler und Jugendspielerinnen des SC Eichstetten,
zum Abschluss der Saison 2016/2017 zu unserem Jugendtag auf den Sportplatz einladen, am

Samstag, den 20.05.2017 von 16.00 – 19.00 Uhr.

Es werden wieder verschiedene Aktivitäten angeboten und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ganz herzlich möchten wir auch alle Schiris, die in dieser Saison ein Jugendspiel gepfiffen haben,
zu unserem Saisonabschluss einladen.

Wir freuen uns auf euch.
SCE Jugendabteilung