1922 e.V

Das für heute 4.12.16 angesetzte Spiel unserer 2.Mannschaft gegen den FC Vogtsburg muß kurzfristig abgesagt werden.

Bitte um Beachtung!!!

Die Vorrunde ist geschafft, jetzt ist erst mal Winterpause für die Jugendmannschaften des SC Eichstetten.
Allen Jugendspieler/innen mit ihren Familien, allen Trainern und Betreuern sowie allen Eichstetter wünschen wir eine schöne und besinnliche Adventszeit.
(Der Jugendvorstand)

Samstag, 26.11.2016
D-Junioren SV Kenzingen – SC Eichstetten   9:0

E-Junioren SV Kenzingen – SC Eichstetten   5:2
Im letzten Vorrundenspiel sahen die Zuschauer ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel. Unser Vorhaben den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten und keine frühen Gegentore zu kassieren setzten die Jungs sehr gut um. Folgerichtig konnte Ben Schill den verdienten 1:0 Führungstreffer erzielen. Kurz darauf allerdings ein schön herausgespieltes Tor von Kenzingen zum 1:1. Aber die Eichstetter machten unbeeindruckt weiter. Mael Licht belohnte den guten Einsatz des Teams mit dem erneuten Führungstreffer zum 2:1. Insgesamt machte Mael ein super Spiel im Mittelfeld. Mit viel Laufarbeit konnte er sehr viele Zweikämpfe für unser Team gewinnen. Leider mussten wir noch vor der Halbzeit etwas unglücklich das zweite Gegentor hinnehmen, indem Yannik Krams den eigentlich harmlosen Torschuss nicht kontrolliert festhalten konnte, so dass der Ball regelrecht zum 2:2 Halbzeitstand ins Tor kullerte. Jedoch war es gerade Yannik Krams der in der zweiten Halbzeit viele Bälle super und sicher gehalten hat, und so weitere Gegentreffer vorerst verhindern konnte. Obwohl alle großen Einsatzwillen zeigten, hatten wir in Durchgang zwei nicht mehr die nötige Durchschlagskraft um den Gegner dauerhaft unter Druck zu setzen. Zwar konnten unsere beiden aufmerksamen defensiven Nils Krauß und Luca Romano viele Angriffe des Gegners ablaufen, aber die Ballverluste im Spielaufbau häuften sich. So mussten wir nach und nach die weiteren Treffer hinnehmen – auch weil durch die vielen Wechsel immer etwas Unordnung und Unruhe ins Spiel kommt. Die Trainer waren jedenfalls sehr zufrieden mit diesem Spiel gegen den Tabellenzweiten. Insbesondere weil sich alle trotz wieder verändertem Team reinhängten.
(Bericht: Holger Bär, Trainer)

B-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten   0:0

B-Junioren SG Eichstetten – Bahlinger SC2   2:4
Am letzten Spieltag der Hinrunde empfingen wir den Tabellenführer und Favoriten. Noch dazu ein Derby. Zu Gast bei uns war der Bahlinger SC. Heute wollte niemand auch nur einen Zweikampf verloren geben. In den ersten Minuten wirkten die Gäste überrascht, hatten sie doch tatsächlich nicht damit gerechnet heute so viel Gegenwehr zu bekommen.
Unsere Jungs hielten dagegen und so kam es wie es musste. In der 21. Minute brachte Tugay Bitgül uns zum Jubeln. Keine 6 Minuten später sorgte ein Strafstoß zum 1:1 Ausgleich. Das Gegentor brachte uns aus dem Rhythmus und wir verschliefen den Rest der Halbzeit komplett. Somit kam es zum 1:2 Halbzeitstand.
Durch motivierende Worte gestärkt begannen wir die zweite Halbzeit. Keiner der Jungs hatte bereits aufgegeben und jeder zeigte Einsatz. Über Provokationen sahen wir hinweg und präsentierten unseren Fußball. Der 2:2 Ausgleich durch Okan Bülbül hätte unsere Sensation sein können. Die Bahlinger drehten noch einmal auf und uns verließen einfach die Kräfte. Dadurch kassierten wir noch zwei Treffer zum 2:4 Endstand. Abschließend muss man sagen, dass wir heute ein grandioses Spiel zum Abschluss der Hinrunde gezeigt haben. Jetzt gilt es aufzuarbeiten, um in der Rückrunde die wichtigen Punkte mitzunehmen. Und wir wissen, dass hier einiges zu holen ist.
(Bericht: das Trainerteam)

C-Junioren SC Eichstetten – JFV Untere Elz2   3:4
Der Gegner präsentierte sich weit besser als der aktuelle Tabellenstand vermuten lässt. Wir waren noch nicht richtig auf dem Platz, da mussten wir mit dem ersten Angriff gleich ein Gegentor hinnehmen. Davon wachgerüttelt drückten wir auf das gegnerische Tor und konnten innerhalb kurzer Zeit das Spiel drehen durch einen Elfmeter von Rune Holzleiter und einen Weitschuss von Alessandro Catanzaro. Wir bekamen jedoch den gegnerischen Sturm nicht richtig in den Griff und der Ausgleich war die Folge. Ende der 1. Halbzeit erzielten wir wiederum den Führungstreffer durch Alessandro Catanzaro. In der zweiten Hälfte drückten wir weiter auf das gegnerische Tor, doch die guten Chancen wurden nicht genutzt. Die Folge war der Ausgleichstreffer durch die Gäste. Weitere gute Möglichkeiten zur Führung inkl. eines verschossenen Elfers wurden vergeben. Und so kam wie es kommen musste und die Gäste erzielten in der Schlussminute den Siegtreffer. Ein Lattentreffer in der Nachspielzeit war die letzte Aktion. So endete das letzte Spiel der Vorrunde mit einer für alle enttäuschenden und unerwarteten Niederlage.
Ein großes Lob an dieser Stelle insbesondere an unsere Ergänzungsspieler, die leider bisher nur teilweise oder gar nicht zum Einsatz kamen. Toll dass alle trotzdem am Ball bleiben und auch beim Training immer dabei sind.
Ein Dankeschön auch an den heutigen Thekendienst Sybille Erschig.
(Bericht: Georg Berger und Nico el Ghaoui, Trainer)

Vorschau:

Samstag, 26.11.2016
10.30 Uhr D-Junioren SV Kenzingen – SC Eichstetten
12.00 Uhr E-Junioren SV Kenzingen – SC Eichstetten
15.00 Uhr B-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten
15.30 Uhr B-Junioren SG Eichstetten – Bahlinger SC2
17.30 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – JFV Untere Elz2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 16.11.2016
C-Junioren SG Sexau – SC Eichstetten  1:3

Keine Linien, keine Tore, ein regennasser Rasen und ein verspäteter Schiedsrichter. So wurden wir zum Nachholspiel in Sexau begrüßt. Da sieht man mal wieder was ein gut organisierter Verein wert ist. Nachdem man sich mit reichlicher Verspätung geeinigt hat wie man trotzdem spielen kann, konnte das Spiel mit 40 Minuten Verzögerung gestartet werden. Die Jungs legten ordentlich los und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Durch einen schönen Spielzug erzielten wir durch Alessandro Catanzaro den Führungstreffer und so ging es auch in die Halbzeit. Der Gegner erhöhte nun den Druck und konnte ausgleichen. Das Spiel drohte nun zu kippen. Doch unser zentrales Mittelfeld um Rune Holzleiter, Robin Meier und Marius Rinklin machte ein überragendes Spiel. Rune Holzleiter konnte dann durch ein Freistoßtor aus rund 25 Metern die umjubelte Führung erzielen. Nun wurde es nochmal hektisch, aber unsere Abwehr hielt dicht. In der Nachspielzeit erzielte dann Alessandro Catanzaro das entscheidende 3:1 und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz.
Ein Dankeschön an den Fahrdienst, die ihr Kommen nicht bereut haben.
Am Samstag, den 26.11.2016 haben wir unser letztes Spiel der Vorrunde in Eichstetten gegen die SG Untere Elz C 2. Mit einem Sieg könnten wir eine tolle Vorrunde erfolgreich abschließen.
(Bericht: Georg Berger und Nico El Ghaoui, Trainer)

Freitag, 18.11.2016
SG March (Neuershausen) – SC Eichstetten  2:2

Nur 2 Tage nach dem 3:1 Auswärtssieg in Sexau hatten wir schon das nächste Auswärtsspiel vor der Brust. Es ging zum Nachbarn nach Neuershausen, wo man beim Tabellenführer SG March antrat. Bei nasskaltem Wetter entwickelte sich ein extrem spannendes Flutlichtspiel. Trotz einiger Ausfälle schickten wir eine gut aufgestellte und vorbereitete Truppe ins Rennen. Diese geriet jedoch von Anfang an unter Dauerdruck und der Tabellenführer zeigte, wer der Herr im Haus ist. Nur logisch war der Führungstreffer in der 25. Minute, der nach einem unnötigen Foul an der Strafraumgrenze und dem darauf folgenden traumhaften Freistoß erzielt wurde. Mit dem Rückstand ging es dann auch in die Pause. Nach einer kräftigen Halbzeitansprache und einer taktischen Umstellung ging es nach schwacher erster Hälfte in den zweiten Durchgang. Das Spiel gestaltete sich nun offener. Doch nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff bekamen wir nach einem strammen, aber nicht unhaltbaren Schuss das 2:0. Bei vielen anderen Mannschaften wäre das die Entscheidung gewesen, aber nicht bei uns!
Die Mannschaft war auf einmal wach, kämpfte, gewann Zweikämpfe und ließ den Ball geschickt laufen. Das Spiel ging nun hin und her, bis sich Rune Holzleiter ein Herz fasste und aus 30 Metern den Ball über den Torwart ins Netz jagte. Nun war die Mannschaft da, die von den mitgereisten Eltern immer wieder nach vorne gepeitscht wurde. Man hielt den Tabellenführer nun in seiner Hälfte gefangen und warf alles nach vorne. Dieser Mut wurde belohnt: nachdem Marius Rinklin schon elfmeterreif gefoult wurde, schnappte sich Robin Meier den Ball und wurde zu Fall gebracht. Diesmal hatte der Schiedsrichter keine andere Wahl als 1 Minute vor Schluss auf den Punkt zu zeigen. Den Elfmeter verwandelte Rune Holzleiter souverän zum 2:2 Endstand.Besonders hervorheben möchte ich Rune Holzleiter, nicht weil er beide Tore machte, sondern weil er als Kapitän die Mannschaft geführt und mitgerissen hat und das Spiel immer wieder angetrieben hat. Die Mannschaft feierte den Punkt, den nicht nur die Mannschaft, sondern auch die mitgereisten Eltern mit ihrer wahnsinnigen Unterstützung geholt hatten. Vielen Herzlichen Dank dafür und natürlich auch für den Fahrdienst!
(Bericht: Nico El Ghaoui, Trainer)

Samstag, 19.11.2016
D-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal  2:3

B-Juniorinnen SC Eichstetten – VfR Hausen  3:1

D-Junioren SC Eichstetten – FC Rimsingen  1:1

B-Junioren SG Ihringen2 (Niederrimsingen) – SG Eichstetten  3:0
In unserem siebten Saisonspiel in Niederrimsingen mussten wir auf einige Spieler verzichten, die vorige Woche noch in der Startformation standen. Unter anderem unser Kapitän Philipp Licht musste verletzungsbedingt an der Seitenlinie Platz nehmen.
Doch trotzdem waren alle hoch motiviert auch heute wieder Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nach einem ersten Abtasten beider Mannschaften entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und beide Seiten erspielten sich gute Chancen. Doch die Führung wollte für niemanden so wirklich klappen. Der Wille war unseren Jungs deutlich anzusehen, dennoch bereitete der tiefe und holprige Platz einige Probleme in der Genauigkeit der Pässe. So kam es zu einem langen Ball aus der Ihringer Abwehr, der sich durch eine Kopfballverlängerung passgenau zu einem gegnerischen Stürmer senkte, der diesen dann gegen unseren starken Torhüter nur noch einschieben brauchte. Doch wir gaben nichts verloren und versuchten alle Chancen zu nutzen. Leider wollte der Anschlusstreffer nicht klappen, waren wir doch nach einigen hervorragenden Freistößen von Aytunc ganz nah dran. Ein Freistoß der Heimmannschaft in der 63. Minute kam durch die Mauer hindurch und bescherte uns das 2:0. Wir versuchten noch einmal alles, aber es fehlte so langsam die nötige Kraft. Nach einem unglücklichen Foulelfmeter trafen die Ihringer in der 71. Minute zum Endstand von 3:0.
Diese Niederlage war tatsächlich sehr unglücklich und bestimmt auch um ein Tor zu hoch, dennoch gilt es jetzt sich für das letzte Spiel einzustellen um gegen den Tabellenführer Bahlingen ein gutes Spiel abzuliefern und sich selbst für das harte Training zu belohnen.
(Bericht: Jenny und Patrick, Trainer)

Sonntag, 20.11.2016
A-Junioren SC Eichstetten – SG Kappel  0:2

Vorschau:

Mittwoch, 16.11.2016
18.30 Uhr C-Junioren SG Sexau – SC Eichstetten

Freitag, 18.11.2016
19.30 Uhr C-Junioren SG March (Neuershausen) – SC Eichstetten

Samstag, 19.11.2016
10.45 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal
12.30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – VFR Hausen
14.30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – FC Rimsingen
15.30 Uhr B-Junioren SG Ihringen2 (Niederrimsingen) – SG Eichstetten

Sonntag, 20.11.2016
17.00 Uhr A-Junioren SC Eichstetten – SG Kappel

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Dienstag, 08.11.2016
C-Junioren SG Freiamt – SC Eichstetten  5:1
Gegen Freiamt wurde es das erwartet schwere Spiel. Der Gegner war läuferisch und spielerisch überlegen und es war nur eine Frage der Zeit bis der erste Gegentreffer fallen wird. Kurz danach erhöhte Freiamt auf 2:0. Bei einem der wenigen Gegenangriffe konnten wir durch Alessandro Catanzaro auf 2:1 verkürzen, doch Freiamt erzielte noch vor der Pause das 3:1. Nach der Pause hatten wir nochmal die Möglichkeit zu verkürzen, doch ein Freistoß von Rune Holzleiter landete am Pfosten. Danach erhöhte Freiamt nochmal den Druck und konnte zwei weitere Treffer erzielen. Die Jungs hielten wacker dagegen, aber heute war leider nicht mehr drin. Ein Dankeschön geht an den Fahrdienst unter der Woche nach Freiamt.
(Bericht: Georg Berger und Nico El Ghaoui, Trainer)

Freitag, 11.11.2016
D-Junioren SC Eichstetten – SG Gottenheim  5:2

Samstag, 12.11.2016
D-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Weisweil  0:4

B-Juniorinnen SV Gottenheim – SC Eichstetten  1:0

E-Junioren TV Köndringen – SC Eichstetten  5:1
Gegen die erfahreneren Köndringer zeigten die Eichstetter auf matschigem und schwerem Boden ein super Spiel. Wie so oft wurden aber die ersten 10 Minuten wieder verschlafen. Da kassierten wir auch die ersten beiden Gegentore. Doch dann zeigten wir einen guten Einsatzwillen und hielten dagegen. Die Köndringer konnten sich immer weniger aus ihrer Hälfte befreien. Viele Eckbälle, viele Torschüsse von uns. Aber meist konnte der Köndringer Torwart die Bälle abwehren. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Spielzüge kamen zustande und Zweikämpfe wurden gewonnen. Alle zeigten einen guten Einsatz. Besonders Elias Förster, Ben Schill, Jannis Schmidt und vor allem Paul Blatz machten richtig Dampf nach vorne, und waren sich auch nicht zu schade nach hinten zu verteidigen. Leider blieb es bis zur Pause beim 2:0.
Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Die Köndringer wurden früh gestört und unsere Abwehr um Sören Dorn, Yannik Krams und Luca Romano konnten die Konter der flinken Stürmer gut unterbinden. Kam doch mal einer durch konnte der sehr aufmerksame Mael Licht im Tor die Angriffe ablaufen oder parieren. Dann endlich der hochverdiente Anschlusstreffer zum 2:1. Ben Schill köpfte einen der vielen Eckbälle, getreten von Elias Förster, ein. Doch unsere vielen Torschüsse waren meist zu harmlos auf dem schweren Boden, oder wir hatten Pech. Die beste Torchance hatte noch Joshua Stein, der nach einem Zuspiel von Paul Blatz mit einem direkten Drehschuss nur den Pfosten traf. In der Schlussphase war es dann ein offener Schlagabtausch und den Köndringern gelang nach guten Einzelaktionen die weiteren Treffer.
Fazit: Ein Lob an alle Spieler. Guter Einsatz und einige tolle Spielzüge nach vorne. Weiter so! Das Ergebnis spiegelte nicht den Spielverlauf wieder.
(Bericht: Holger Bär, Trainer)

C-Junioren SC Eichstetten – SG Holzhausen  1:1
Leider konnten wir heute nicht an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Viele individuelle Fehler, fehlende Laufbereitschaft und den erhofften Sieg bereits im Hinterkopf, so gewinnt man leider keine Spiele. Dementsprechend lagen wir zur Pause mit 1:0 zurück. Nach der Pause legten wir besser los und ein schöner Angriff führte zum Ausgleich durch Alessandro Catanzaro. Der Treffer gab uns jedoch keine Sicherheit und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, so dass das Spiel leistungsgerecht Unentschieden endete. Ein Dankeschön geht an den Thekendienst Heike Gutmann.
(Bericht: Georg Berger und Nico El Ghaoui, Trainer)

B-Junioren SG Eichstetten – SG Nordweil2  4:0
Im sechsten Saisonspiel gegen die Gäste aus Nordweil wussten wir, dass wir es mit einem starken Gegner zu tun hatten. Der Respekt war also da, aber Angst hatten wir keine.
Wir wollten gleich zu Beginn zeigen wer hier regiert und von Anfang an hellwach sein. Gesagt- getan. Nach sechs Minuten gelang uns auch mit ein wenig Glück das 1:0 durch Yannick Appel. Auch das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Nach 21 Minuten beförderte Robin Ambs den Ball gekonnt ins Netz. Man spürte sofort, dass das ganze Team gewinnen wollte. Kurz vor der Pause rettete der Pfosten die Nordweiler vor dem 3:0, da Marco Berger’s plazierter Kopfball knapp am Aluminium scheiterte.
Nach der Pause wollten wir da anknüpfen wo wir aufgehört haben. Eine gut organisierte Abwehr um den starken Torhüter Maik Schwezow gab alles dafür heute keinen Gegentreffer zu kassieren. Das 3:0 durch Lars Reddig in der 55. Minute war die logische Konsequenz für dieses starke Spiel. Kurz nach dem 3:0 bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, den diese aber nicht verwandeln konnten.
Die Krone setzte Daniel Bodynek auf das Endergebnis, als er die hervorragende Flanke von Florian Baumer, lässig ins Tor versenkte. Der erste Heimsieg in dieser Saison wurde durch eine entschlossene Mannschaftsleistung, in der jeder für seinen Kameraden verteidigte, rannte und sein Bestes gab, mit nach Hause genommen.
Zusammengefasst ein gelungenes Spiel, jetzt gilt es aber konzentriert am Ball zu bleiben und auch die nächsten wichtigen Punkte mitzunehmen.
(Bericht: Trainerteam)

A-Junioren SC Eichstetten – SG Bremgarten -wurde abgesagt-

G- und F-Junioren Spielenachmittag in Bötzingen am 13.11.2016
G-Junioren:
Zum „Jahresabschluss“ ging es für die G-Jugend zu unserm Nachbarn aus Bötzingen.
Bei trockenem Novemberwetter waren wir mit zwei Mannschaften am Start. Rein sportlich gesehen waren beide Mannschaften sehr erfolgreich. Die G1.1 hat alle vier Spiele gewonnen und die G1.2 hat eines verloren, ein Unentschieden und zwei gewonnen.
Von daher klasse Jahresabschluss. Man hat jedoch gemerkt, dass einige doch noch Zeit
brauchen, um in einer Mannschaft ihren Platz zu finden. In beiden Mannschaften hatten wir erfahrene Kicker die das Spiel machten. Die jüngeren und unerfahrenen Kinder hatten ihre Mühe am Spiel teil zunehmen. Das wird unsere Hauptaufgabe bis zum nächsten Sommer sein. Aus einem wilden Haufen eine funktionierende Mannschaft zu formen. Wir freuen uns drauf.
Dabei waren Felix B., Felix K., Paul, Julian, Noah, Damian, Janto, Marc, Fynn, Dogan, Maurice, Janne. Vielen Dank an Matthias Schill der kurzfristig als Coach beim Turnier
eingesprungen ist. Jetzt geht´s ab Mittwoch erst mal in die Halle.
(Bericht: Jochen Rinklin, Trainer)

F-Junioren:
F1-Ergebnisse:
Eichstetten – Kiechlingsbergen 4:0 (Fynn, 2x Luka, Simon F.)
Eichstetten – Bötzingen 1:3 (Luka)
Eichstetten – Wyhl 2:3 ( Eigentor, Simon T.)
Eichstetten – Sasbach 2:0 (2x SimonT.)

Stark gegen Kiechlingsbergen begonnen, dann gab es gegen sehr gute Bötzinger eine Niederlage, die gleichzeitig unsere Schwächen aufzeigte. Gegen Wyhl gingen wir in Führung und schnell stand es durch eigene Fehler 1:3. Dann kamen wir besser ins Spiel und kamen noch auf 2:3 ran. Im letzten Spiel hatten wir einerseits etwas Glück, dass wir zu null gewonnen hatten. Andererseits auch Pech, denn das Ergebnis hätte auch deutlich höher für uns ausfallen können. Danke an Felix Albrecht, der heute sicher zwischen den Pfosten stand. Danke auch an Luka Wilcek, Simon Textor, Fynn Hempel, Niklas Bourqin, Aaron Stephan und Simon Fritz.
Wir trainieren zusammen weiter und entwickeln uns weiter, damit wir nicht nur auf Glück und Pech angewiesen sind. Jetzt ist erst mal Spielpause.
(Bericht: Christoph Fritz, Trainer)

img-20161113-wa0005

F2:
Gelungenes Wochenende in Bötzingen. Am Sonntag war wieder ein sehr gutes Turnier unserer Jungs. Für die F2 waren: Felix Tschirpig, Nico Vetter, Fabio Müller, Cedrik Trosien, Nick Berger, Fabio Müller, Tom Schill, Linus Bruder und Jonah Schaffer,
am Start. Wieder ohne Niederlage
SCE- Kbergen 4:0, Eigentor, 2x Cedrik Trosien 1x Jonah Schaffer
SCE2.1- SCE2.2, 1:0 Cedrik Trosien
SCE- Bötzingen, 1:1 Cedrik Trosien
SCE- Wyhl 4:2, Nico Vetter, Nick Berger 2x Cedrik Trosien
SCE- Sasbach, 3:1 2x Cedrik Trosien und Nick Berger
Fazit: ohne Niederlage Tolle Spiele, einfach genial.
Betreuer war Rüdiger Müller „Danke dir“

Die F2.2 war mit Max Hils, Ferhan Hasan, Kim Löffel, Emil Kullmer, Julika Schmidt und Mohamed Lyes, am Start
Tolle Leistung und Willen, das geschafft, was kaum machbar war.
SCE- Whyl 2:0, Mohamed Lyes, Max Hils
SCE2.2- SCE2.1 0:1
SCE – Kbergen 1:1, Kim Löffel
SCE- Bötzingen 1:1, Max Hils
SCE- Jechtingen 2:2, Julika Schmidt Mohamed Lyes
Fazit: Nur die eigene Mannschaft konnte gewinnen Hut ab vor euer Leistung und eurem Kampf.

Julika Schmidt und Mohamed Lyes machten ihre ersten Tore für unsere Mannschaft. Klasse Leistung. Beim letzten Turnier und Bericht habe ich versehentlich den Hattrick von Cedrik Trosien nicht erwähnt. (Er hatte im letzten Spiel einen Hattrick geschossen und ich habe aus Versehen das Tor Enes zugeordnet. Bitte um Entschuldigung Cedrik 🙂
Ich hoffe wir sind wieder Freunde .

So das war es dann mit den Spielenachmittagen.
Ab jetzt haben wir nur noch dienstags Training von 17:30 – 18:30 Uhr Training auf dem Sportplatz. Kein Hallentraining
(Bericht: Jens Albrecht, Trainer)

Aufgrund der tragischen Ereignisse werden an diesem Wochenende keine Spiele in den betreffenden Ligen stattfinden!

Liebe Fußballer-/innen der Jugendmannschaften des SCE, liebe Eltern,

zu dieser Jahreszeit ist es oft schon dämmrig, wenn das Training beginnt und ganz sicher dunkel, wenn man nach dem Training mit

dem Fahrrad nach Hause fährt.

Zu eurer eigenen Sicherheit achtet bitte auf eine verkehrsgerechte und funktionierende Fahrradbeleuchtung

Danke

Die Jugendabteilung des SCE

Vorschau:

Dienstag, 08.11.2016
18.00 Uhr C-Junioren SG Freiamt – SC Eichstetten

Freitag, 11.11.2016
18.30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SG Gottenheim

Samstag, 12.11.2016
12.30 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Weisweil
13.00 Uhr B-Juniorinnen SV Gottenheim – SC Eichstetten
13.00 Uhr E-Junioren TV Köndringen – SC Eichstetten
14.15 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – SG Holzhausen
16.15 Uhr B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen – SG Nordweil2
18.15 Uhr A-Junioren SC Eichstetten – SG Bremgarten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

SC Eichstetten Junioren 2016/2017

Ab November steht den Jugendmannschaften für das Hallentraining wieder die Turnhalle der Adolf-Gänshirt-Schule zur Verfügung. Die Trainingszeiten sind wie folgt:

Jahrgang Trainer Mittwoch Donnerstag Trainingsbeginn 
G-Junioren 2010
2011
2012
Jochen Rinklin
Tel. 912824
Natalie Schröter
Tel. 912242
16:45 – 18:00 Uhr 16.11.2016
E-Junioren  2006
2007
Holger Bär
Tel. 6049342
Daniel Licht
Tel. 942031
18:00  -19:00 Uhr  ab Dez. 2016

Alle anderen Jugendmannschaften trainieren weiterhin auf dem Sportgelände des SC Eichstetten.

Viel Spaß beim Hallentraining.

SCE Jugendabteilung

Samstag, 05.11.2016
D-Juniorinnen SG Ebnet – SC Eichstetten   14:0

D-Junioren SG Sasbach – SC Eichstetten   8:0

E-Junioren SC Eichstetten – FC Vogtsburg   1:16
Eigentlich begann das Spiel mit einer guten Torchance für Eichstetten. Ben Schill setzte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und passte nach innen, wo Elias Förster nur knapp verpasste. Im weiteren Spielverlauf jedoch kam es bei unserem Spiel nach vorne wieder viel zu schnell zu Ballverlusten. Die ersten Gegentore fielen. Zuerst noch recht unglücklich, doch meist haben wir nur zugeschaut anstatt den Gegner entscheidend zu stören. Wiedermal konnte sich Ben Schill durchsetzen und den einzigen Treffer für uns ins lange Toreck versenken. 1:5 zur Halbzeit. Im zweiten Durchgang gelang es uns zu selten den Ball kontrolliert zum nächsten freien Mitspieler zu passen. So häuften sich die gegnerischen Angriffe und endeten meist mit einem Torschuss aus jeglicher Position. Yannik Krams stand unter Dauerbeschuss und konnte sogar noch den ein oder anderen Ball abwehren. Die Eichstetter verloren nun völlig die Ordnung und der Gegner schraubte das Ergebnis hoch. Insgesamt zu mutlos gegen die reifere 1. Mannschaft der SG aus Vogtsburg. Der Wille war bei einigen erkennbar. Besonders Ben Schill und Elias Förster zeigten einen guten Einsatz. Auch bei Luca Romano und Joshua Stein zahlt sich der Trainingsfleiß aus, sie konnten einige Zweikämpfe für uns entscheiden.
Nächste Woche geht es zum vorletzten Vorrundenspiel nach Köndringen, hoffentlich können wir uns dann verbessert präsentieren.
(Bericht: Holger Bär, Trainer)

C-Junioren SG Jechtingen2 – SC Eichstetten   1:5
Getreu nach dem Motto unserer 1. Mannschaft „Auswärtssiege sind schön“ erreichten wir einen ungefährdeten Sieg in Jechtingen. Aufgrund des Regens mussten wir auf dem Trainingsplatz spielen, der rutschig und matschig war. Von Beginn an drückten wir den Gegner in die eigene Hälfte und der frühe Führungstreffer durch Niklas Fladerer gab uns die entsprechende Sicherheit. Viele gute Chancen blieben leider ungenutzt, bis Rune Holzleiter nach einer schönen Aktion das 2:0 zum Halbzeitstand erzielte. In der 2. Hälfte entwickelte sich ein unverändertes Spiel. Luis Erschig konnte nach einem tollen Sololauf das vorentscheidende 3:0 erzielen. Nun konnten wir auch die Mannschaft durchwechseln und alle Spieler kamen zum Einsatz. In seinem ersten Saisonspiel konnte der eingewechselte Julian Schmidt gleich zwei Treffer zum 5:0 erzielen. Lediglich mit der Schlusssekunde mussten wir einen Gegentreffer nach einem kuriosen Elfmeter hinnehmen. Ein Lob nochmal an unsere Abwehr mit Cedrik Quarck, Tim Berger, Florian Neuherz und Luis Erschig und natürlich Torhüter Dominik Richter, der aktuell die wenigsten Gegentore der Liga kassiert hat. Insgesamt machte es uns der Gegner leicht, daher erwartet uns nun in Freiamt ein schwererer Gegner.
Vielen Dank an den Fahrdienst durch die Eltern und den von Alfio Catanzaro gespendeten Siegerhumpen.
(Bericht: Georg Berger und Nico El Ghaoui, Trainer)

Sonntag, 06.11.2016
A-Junioren Bahlinger SC2 – SC Eichstetten   5:2
Im Derby gegen Bahlingen, wussten wir, dass wir es mit einem spielerisch starken Gegner zu tun hatten. Wir wussten aber auch, dass wir als Mannschaft gegen solch einen Gegner gewinnen können. Wir fanden gut ins Spiel und erarbeiteten uns einige gute Offensivmöglichkeiten. Doch durch einen Eckball und einen direkt verwerteten Freistoß mussten wir 2 Gegentreffer hinnehmen, mit denen es in die Pause ging. Mit weiteren Torchancen starteten wir den 2. Durchgang, doch trafen einfach nicht das Tor. Als uns dann aber die Kraft ausging, fielen 2 weitere Tore bei denen sich die spielerische Klasse des Gegners zeigte. Beim 4:0 schien das Spiel dann gelaufen, woran der darauffolgende Anschlusstreffer wenig änderte. Nach einem weiteren Gegentreffer riss sich die Mannschaft nochmal zusammen, um das Ergebnis nicht allzu hoch ausfallen zu lassen und so konnten wir einen weiteren Anschlusstreffer zum 5:2 Endstand erzielen, welcher nicht so hoch hätte ausfallen dürfen.
Torschützen: Hakan Albayrak, Bilal Akcay
(Bericht: Jano Hiss, A-Jugendspieler)

G- und F-Junioren Spielenachmittag in Jechtingen am 06.11.2016
G-Junioren:
In das Turnier in Jechtingen gingen wir mit lediglich 6 Spielern. Wider Erwarten hatten wir bestes Fußball Wetter, der Regen bleib aus. Wir starteten mit einem Sieg gegen Wyhl 2, dieser war aber ein hartes Stück Arbeit. Evtl. war man mit den Gedanken schon beim “Angstgegner“, das sind die Kicker von Wyhl 1. Im zweiten Spiel war es dann soweit. Verkrampft wie in der ersten Partie ging es los. Wyhl hatte gute Chancen und nutzte zu Beginn auch gleich eine davon. Doch mit jedem gewonnenen Zweikampf wuchs das Selbstbewusstsein und man spielte endlich mit. Der Wille wurde dann auch mit dem 1:1 belohnt. Die Jungs wollten heute mehr und durch eine schöne Einzelleistung fiel das umjubelte 2:1. Dieses Mal gab die Mannschaft das Heft nicht mehr aus der Hand und so war der erste Sieg gegen Wyhl 1 in trockenen Tüchern. Die folgenden beiden Spiele gegen Sasbach und Bötzingen wurden auch gewonnen. Auch wenn noch nicht alles klappt, sind die Jungs gewillt die Trainingsübungen auch im Spiel umzusetzen. Und man darf nicht vergessen wir reden hier von 5 und 6 Jährigen Buben. Toll gemacht Jungs.
Dabei waren Felix Blatz, Noah Rinklin, Felix Kawaletz, Moritz Herter, Paul Wiesler und Marc Schöberl. Am nächsten Sonntag nehmen wir als Jahresabschluss noch mal mit
2 Mannschaften bei unserer Nachbargemeinde am Spielenachmittag in Bötzingen teil.
(Bericht: Jochen Rinklin, Trainer)

F-Junioren:
F1-Ergebnisse:
Eichstetten – Wyhl 3:1, Tore 3x Simon T.
Eichstetten – Bötzingen 1:1, Tor: Simon .
Eichstetten – Sasbach 3:1, Tore: 2x Simon T., Jakob
Eichstetten – Kiechlingsbergen 5:2, Tore: 2x Kim, Simon, Ferhan, Luka
Ein Unentschieden und drei Siege, dank einer guten Mannschaftsleistung und bei der sich Jakob Rinklin und Simon Fritz im Tor abwechselten, Fynn Hempel und Simon Fritz in der Abwehrarbeit sehr gut gearbeitet haben, sicherer Rückhalt waren und gute Impulse für unser Offensivfußball gegeben haben. Kim Löffel, Simon Textor, Luka Wilcek, Ferhan Hasan Ali und Jakob Rinklin machten im Mittelfeld und im Angriff ihre Sache jeder individuell mit seinen Stärken sehr gut und belohnten sich entsprechend mit den Toren.
Mir hat es Spaß gemacht, macht weiter so! Ein Trainerkollege meinte, die F1 von Eichstetten hat schon ein richtiges Stellungsspiel und einen Spielaufbau. Stimmt, schon recht oft ist das so.
(Spielbericht: Christoph Fritz, Trainer)

img-20161106-wa0018

F2:
Hallo Leser
Am vorletzten Turnier dieses Jahres haben unsere Jungs nochmals Gas gegeben. Es hat mir heute sehr viel Spaß gemacht bei der F2. Voller Einsatz und mit viel Begeisterung waren die Jungs dabei. Im ersten Spiel gegen Kbergen dachte ich, es wird ein einseitiges Spiel. Geirrt: Kbergen ging mit viel Power ins Spiel und machte die Führung. Unsere Jungs kämpften schon im ersten Spiel und haben sich belohnt. Das 1:1 war verdient und das 2:1 für uns war in der allerletzten Sekunde gefallen.
Tore: 2x Enes Gündüz.
Im zweiten Spiel gegen starke Sasbacher hatten wir es auch wieder in letzter Sekunde geschafft, den Ausgleich zu machen, am Ende war das 3:3 verdient für beide Mannschaften. Tore: 2x Enes Gündüz und Nicklas Bourquin
Im dritten Spiel gegen Wyhl waren wir dann die bessere Mannschaft und haben verdient mit 3:1 gewonnen. Tore: 2 x Enes Gündüz und Cedrik Trosien, per Elfmeter
Im vierten Spiel gegen Jechtingen war die Freude so groß. Max Hils, der kleinste in unseren Reihen, machte sein erstes Tor für die F2. Das freute nicht nur mich, sondern auch die Eltern die dabei waren. Am Ende ging es dann nach Kampf und Rückständen doch noch 3:3 aus. Tore: Max Hils und 2x Cedrik Trosien.
Im fünften Spiel gegen unseren Nachbarn aus Bötzingen war dann die Mannschaft so eingespielt, dass Bötzingen überhaupt keine Chance hatte gegen uns. 4:0 und das war verdient. Tore: 2x Cedrik Trosien und 2x Enes Gündüz
Es waren an diesem Turnier dabei: Im Tor Linus Bruder, der Rest der Bande:
Nicklas Bourquin, Nico Vetter, Fabio Müller, Enes Gündüz, Cedrik Trosien, Nick Berger, Jonah Schaffer, Max Hils. Das Fazit an diesem Sonntag war: „vor dem Spiel, ist nach dem Spiel und Spiele gewinnt man nicht im Kopf sondern mit Kampf und Spiel“.
Am nächsten Sonntag sind wir dann zu Gast in Bötzingen.
(Bericht: Jens Albrecht, Trainer)

Wie bereits bei vielen bekannt, findet wieder ein Kesselfleischessen auf dem Sportplatz statt.

Am Sonntag, 06.11.2016 ab 11:30 Uhr

Das Kesselfleisch wird von Willi Weishaar und seinen ehemaligen Lehrlingen, Hans-Dieter und Karl-Heinz Rinklin, wie beim Hausschlachten zubereitet. Es gibt Mageres und Durchwachsenes vom Schwein, sowie auch spezielle Stücke für geübte „Kesselfleisch-Esser“. Sie können sagen, welche Stücke und wie viel Sie essen wollen. Als Beilage gibt es Meerrettich vom Feinsten und Bauernbrot. Wer will, bekommt auch etwas Kochgemüse aus der Fleischbrühe dazu.

„S gibt vu allem solang ebis do isch. Wer z‘ spot kummt het nid Schwein, sondern Pech ka.

Gulaschsuppe, Steaks, Currywurst und Grillwurst gibt es auch, sowie Kaffe und und Kuchen.

Karl-Heinz Rinklin und der SC Eichstetten freuen sich über Ihren Besuch

Die Generalversammlung des Förderverein SC Eichstetten e.V. findet am Freitag, 18. November 2016 um 20:00 im Clubheim des SCE statt. Hierzu möchten wir alle Mitglieder und Vereinsinteressierten recht Herzlich einladen.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Tätigkeitsberichte
  • Bericht Kassenprüfer
  • Entlastungen
  • Neuwahlen
  • Änderung der Satzung
  • 1996 – 2016: 20 Jahre Förderverein SC Eichstetten e.V.
  • Rückblick und Ausblick
  • Ehrungen
  • Wünsche und Anträge
  • Verschiedenes

Wünsche und Anträge bitte schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Herrn Albert Schmidt, einreichen.

Förderverein SC Eichstetten e.V., 1. Vorsitzender Albert Schmidt, Altweg 129

Vorschau:

Samstag, 05.11.2016
11.30 Uhr D-Juniorinnen SG Ebnet – SC Eichstetten
13.00 Uhr D-Junioren SG Sasbach – SC Eichstetten
14.15 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – FC Vogtsburg
14.30 Uhr C-Junioren SG Jechtingen2 – SC Eichstetten
15.45 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV St.Peter – abgesagt –

Sonntag, 06.11.2016
12.30 Uhr A-Junioren Bahlinger SC2 – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 29.10.2016
E-Junioren SC Eichstetten – FV Herbolzheim   2:4
Gegen unsere Gäste aus Herbolzheim dauerte es gut 10 min. bis alle Spieler sich am Spiel beteiligten. Wie so oft gerieten wir dadurch mit 0:1 in Rückstand. Nachdem wir uns nun immer mehr wehrten und teilweise mit guten einfachen Pässen nach vorne spielten, gelang der 1:1 Ausgleich durch Jannis Schmidt. Besonders Joshua Stein konnte im Mittelfeld mit immer besserem Einsatz zweikämpfe für uns gewinnen. Kurz vor der Pause soger noch der 2:1 Führungstreffer, aber das vorangegangene Foul entging dem Schiri nicht, so dass der Treffer nicht zählte.
Nach der Hälfte zeigte die Mannschaft wieder einen guten Einsatz. Auch wurde versucht mit einfachen Pässen nach vorne zu spielen. Ben Schill konnte sich auf der linken Seite einige Male in Szene setzen verpasste aber oft das letzte Abspiel und blieb am Gegenspieler hängen. Yannik Krams gelang mit einem Freistoß von halb links der 2:1 Führungstreffer für Eichstetten. Der Torwart konnte den strammen Schuss nur noch ins Tor abfälschen. Da im weiteren Spielverlauf einige Spieler immer weniger ihre Positionen einhielten, hatte der Gegner im Mittelfeld viel Platz und erzielte so mit ihren zwei guten Offensivspielern die weiteren Treffer. Die Niederlage war verdient, da es uns zu selten gelang den Ball über mehrere Stationen nach vorne zu spielen.
(Bericht: Holger Bär, Trainer)

5_sce_fvh

D-Junioren SC Eichstetten – FC Bötzingen   1:9

D-Juniorinnen SC Eichstetten – SvO Rieselfeld2   1:2

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wolfenweiler2   2:3

B-Junioren SG Kiechlinsbergen2 – SG Eichstetten/Bötz.   3:0

A-Junioren SC Eichstetten – ESV Freiburg   5:1
Nach der 1:5 Niederlage in der Wiehre vergangenes Wochenende, hatte die Mannschaft wieder Etwas gut zu machen. Gegen die Freiburger fanden wir sofort gut ins Spiel, die ersten Möglichkeiten blieben zwar ungenutzt, doch nach 20 Minuten gingen wir durch einen Elfmeter in Führung, 10 Minuten später erhöhten wir per Kopfballtor, worauf auch schon kurze Zeit später das dritte Tor fiel. Mit einem verdienten 3:0 gingen wir dann in die Halbzeit. Nach der Pause fanden wir nicht richtig ins Spiel, wir erarbeiteten uns kaum Chancen und hatten auch in der Defensive einige Unstimmigkeiten und so fiel durch einen Rückpass auf den Torhüter ein Eigentor. Wir kämpften uns wieder zurück ins Spiel und suchten wieder vermehrt die Möglichkeiten nach vorne, durch ein starkes Dribbling durch die Abwehr erzielten wir nochmal einen Treffer. Kurz vor Schluss gab es einen zweiten Strafstoß, mit dem wir das Tor zum 5:1 Endstand erzielten.
Torschützen: Enjo Magalhaes De Almeida, 2x Nico Berger, Alexander Textor,
Marvin Reitzel
(Bericht: Jano Hiss, A-Jugendspieler)

Donnerstag, 03.11.2016
B-Junioren JFV Untere Elz2 (Nimburg) – SG Eichstetten/Bötzingen  0:1
Nachdem wir in den ersten vier Ligaspielen leider nur einen Punkt einfahren konnten, fuhren wir zum Tabellendritten nach Nimburg. Auf ungewohntem Untergrund (Hartplatz) zeigte die Mannschaft von Anfang an eine in der Defensive sehr disziplinierte Leistung. Auch spielerische Ansätze in der Offensive waren durchaus vorhanden, oftmals fehlte jedoch die Genauigkeit im Passspiel, oder der entscheidende Pass kam nicht an. In der zweiten Halbzeit, kurz nach der Pause, das 1:0 für uns. Nach einem schönen Volleyschuss, der leider nur an der Latte landete, stand Daniel Bodynek goldrichtig und staubte ab. Gegen Ende wurde es nochmal eng für uns. Zuviel Nervosität und unnötige Ballverluste ermöglichten der JFV noch die ein oder andere Chance. Wir hatten mit Maik Schwezow im Tor jedoch sicheren Rückhalt, der den Sieg für uns festhielt.
Nachdem uns in den Spielen zuvor oft das Glück gefehlt hat, nun endlich der erste Sieg. Der Moral der Mannschaft wird dieser sicher gut tun. Torschütze: Daniel Bodynek
(Bericht: Marc Möller, Trainer)

Vorschau:

Samstag, 29.10.2016
11.00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – FV Herbolzheim
12.30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – FC Bötzingen
14.00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SvO Rieselfeld2
15.45 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wolfenweiler2
16.00 Uhr B-Junioren SG Kiechlinsbergen2 (Königschaffhausen) – SG Eichstetten/Bötz.
16.30 Uhr C-Junioren SG Sexau – SC Eichstetten
17.45 Uhr A-Junioren SC Eichstetten – ESV Freiburg

Donnerstag, 03.11.2016
18.30 Uhr B-Junioren JFV Untere Elz2 (Nimburg) – SG Eichstetten/Bötzingen

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Seit Mai 2014 ist der SCE bemüht ein neues Mädchenteam ins Rennen zu schicken. Viele, viele Stunden und Werbung in den Nachbarorten waren erforderlich, um dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen. Bis zum ersten Spiel der neugegründeten Mädchenmannschaft, an der Dorfsportwoche, am 13.06.15 gegen Windenreute hatten sich um die 18 Spielerinnen, im Alter von 9 bis 14 Jahren, zusammengetan! Trotz der vielumjubelten 1:0 Führung wurde das Spiel noch mit 1:7 verloren.
Die erste Punkterunde startete dann am 03.10.15 und ging gegen Merzhausen mit 0:4 verloren, jedoch hatten die Mädels Blut geleckt und sie waren begeistert bei der Sache. Die Mädchen kamen aus sieben verschiedenen Orten (Eichstetten, Bahlingen, Bötzingen, Gottenheim, Wasenweiler, Köndringen und March-Buchheim). Trainiert wurden die Mädels von Kati Rinklin, Jasna Rösch und Georg Burst.
Die erste Saison verlief überraschend positiv. Man erreichte den 6. Tabellenplatz (von 9…) mit 17 Punkten und 16:26 Toren. Im Laufe der Runde gesellten sich dann immer mehr Mädchen zum Team, und man hatte am Ende der Runde 22 spielberechtigte C-Juniorinnen im Kader. Torschützenkönigin wurde Alina Maurer aus Köndringen mit 6 Toren.
Zur kommenden Runde hat sich der SC Eichstetten entschlossen zwei Juniorinnenteams in die Runde zu schicken. Die D-Juniorinnen (im Alter von 9-12 Jahre) sowie die B-Juniorinnen (im Alter von 13-16 Jahren) werden auf die Jagd nach Tore und Punkte gehen.
Die 17 D-Juniorinnen werden trainiert von Melanie Schröter und Timo Kaufmann. Die 16 B-Juniorinnen werden trainiert von Jasna Rösch und Georg Burst. Torwarttrainerin von beiden Teams ist Kati Rinklin.
Die Trainingszeiten sind Mittwoch, 17:30Uhr – 19Uhr, sowie Freitag, 17Uhr – 18:30Uhr.
Wir würden uns sehr darüber freuen wenn weitere fußballbegeisterte Mädchen den Weg zum SC Eichstetten finden würden. Bei Interesse einfach zu den Trainingszeiten vorbeikommen, oder bei einem der Trainer melden (Telefon siehe Homepage www.SC-Eichstetten.de).
Ziel dieses Unternehmens ist, den Volkssport Nummer 1 den jungen Damen näherzubringen. Teamgeist zu vermitteln, Spaß in einer Mannschaft zu haben und neue Bekanntschaften und Freundinnen zu finden. Zu guter Letzt profitiert natürlich die Damenmannschaft des SC Eichstetten davon. Denn ab dem Alter von 17 Jahren können die Mädchen, dank der hervorragenden Ausbildung des Trainerteams, die Aktiven der Damenmannschaft verstärken.

Samstag, 22.10.2016:
E-Junioren SG Jechtingen (Sasbach) – SC Eichstetten 6:2

Beim Auswärtsspiel in Sasbach agierten unsere Jungs über weite Strecken zu passiv. Durch einfache Fehler in der Abwehr gerieten wir früh in Rückstand. Für unseren ersten Treffer konnte sich Ben Schill einmal gekonnt durchsetzen und Schoss zum 3:1 Anschlusstreffer ein. Kurz darauf markierte Paul Blatz mit einem gezielten Weitschuss über den Torhüter seinen ersten Saisontreffer zum 3:2 Halbzeitstand. In Durchgang zwei wurde es dem Gegner meist wieder zu einfach gemacht und wir mussten noch weitere Gegentore hinnehmen. Trotz aller Bemühungen gelang es uns nicht das Spielgeschehen mehr in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Ein weiterer Treffer unsererseits wollte nicht mehr gelingen – obwohl das sichtlich unerfahrene Team sich bis zum Schluss tapfer wehrte. Unsere Gegenangriffe verpufften zu oft in „eins gegen eins“ Duellen. Yannik Krams im Tor zeigte zudem noch einige gute Paraden. Besonders vorbildlich war die super Leistung von Luca Romano. Sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld konnte er viele Zweikämpfe gewinnen und machte seine Aufgabe richtig gut. Am Ende fiel die Niederlage jedoch um zwei Tore zu hoch aus.
(Bericht: Holger Bär, Trainer)

D-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten 2:2

C-Junioren SC Eichstetten – SG Malterdingen 2:0
Nach den bisherigen Ergebnissen gingen wir zum ersten Mal als Favorit ins Spiel. Wir hatten sichtlich Probleme damit die Rolle auszufüllen. Gegen einen defensiv ausgerichteten Gegner taten wir uns in der Offensive schwer und hatten kaum gefährliche Torszenen. Lediglich bei Standardsituationen wurde es gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Nach einem Eckball konnte Rune Holzleiter die 1:0 Führung unter Mithilfe des gegnerischen Torhüters erzielen. So ging es dann in die 2. Halbzeit. Nach einer intensiven Aufarbeitung der 1. Halbzeit, kamen wir nach der Pause besser ins Spiel. Langsam wurden wir sicherer in den Aktionen und konnten uns nun auch Chancen erarbeiten. Das 2:0 war die Folge eines Eckballs, der aus kurzer Entfernung durch Alessandro Catanzaro verwertet wurde. Danach hatten wir das Spiel im Griff und der Gast keine Torchancen mehr, so dass wir als verdienter Sieger vom Platz gingen. Die ganze Mannschaft machte ein ordentliches Spiel und die Abwehr spielte mal wieder zu Null.
Der Sieg wurde durch einen von Willi Weishaar gesponserten Humpen gefeiert.
Ein Dankeschön auch an Heike Fladerer für die Übernahme des Thekendienstes.
(Bericht: Georg Berger und Nico El Ghaoui, Trainer)

B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen – SG Vogtsburg 0:1

Sonntag, 23.10.2016:
A-Junioren SG Wiehre Freiburg2 – SC Eichstetten 5:1

D-Junioren SG Riegel – SC Eichstetten 3:1
Mit der SG Riegel stand ein ebenbürtiger Gegner auf dem Platz. In der ersten Halbzeit fand das Spiel zwar fast ausschließlich in unserer Hälfte statt. Da unsere Jungs aber zunehmend besser organisiert auf dem Platz stehen kam der Gegner nur zu wenigen Chancen. Zur Halbzeit stand es aber 1:0 und wir mussten wieder einem Rückstand hinterherrennen. Die Vorgabe Anfangs der zweiten Hälfte weiterhin geordnet zu spielen und Chancen über die Konter zu suchen wurde gut umgesetzt. Einige Male konnte unser Stürmer gefährlich durchbrechen. Das Spiel kippte immer mehr zu unseren Gunsten, der Torerfolg blieb aber zunächst noch verwehrt. Als der Ausgleich förmlich in der Luft lag, erwischten uns die Riegler eiskalt mit dem zweiten Gegentreffer. Nach unserem
Anschlusstreffer zum 2:1 wurde es nochmal richtig eng, bis in der vorletzten Minute dann doch die Entscheidung gegen uns fiel.
(Bericht: Peter Schöberl, Trainer)

B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten 7:1

G- und F-Junioren Spielenachmittag in Sasbach am 23.10.2016:
G-Junioren:

Beim 4. Turnier in der Herbstrunde 2016 traten wir beim FV Sasbach an. 4 Spiele wurden absolviert! Gegen Sasbach mussten die Jungs sich erst orientieren, fanden dann aber gut ins Spiel und gewannen 4:1. Im nächsten Spiel gegen Bötzingen wurde vom Trainer die Abwehr aufgelöst und somit erhöhte sich die Spannung des Spieles. Auch Bötzingen kam zu ihren Chancen, jedoch gewannen unsere Jungs. Beim nächsten Gegner der SC Wyhl 2 wurde sehr gut gemeinsam gespielt und mit 6:1 gewonnen. Im letzten Spiel gegen den „Angstgegner“ SC Wyhl 1 taten sich die Jungs zu Beginn schwer. Von Minute zu Minuten wurden sie besser und setzten das Erlernte aus dem Training um. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Leider fiel in der letzten Sekunde noch der Siegtreffer für Wyhl, so dass es 3:2 am Ende stand!
Komplimente gab es von 2 gegnerischen Mannschaften an unsere Jungs, die sich von Turnier zu Turnier entwickeln. Dies geben wir gerne weiter an alle, die bisher dabei waren!
Eure Trainer Jochen und Natalie

20161023_131913

F-Junioren:
Der Herbst hat uns wieder!!!
Am heutigen Sonntag in Sasbach hatten es die F1 und die F2.2 es nicht gerade leicht.

Die F1 war mit Jakob Rinklin, Simon Textor, Aaron Stephan, Luka Wilczek, Felix Albrecht und Fynn Hempel am Start.
SCE – Sasbach 2:4 Tore: Felix Albrecht, Luka Wilczek
SCE – Kbergen 6:0 Tore: Aaron Stephan, 3x Simon Textor, Luka Wilczek, Felix Albrecht
SCE – Bötzingen 2:0 Tore: Fynn Hempel, Eigentor
SCE – Wyhl 1:2 Tor: Simon Textor

Fazit: Super gekämpft und doch 2 verloren
Trainer: war ich

Die F2 war mit Cedrik Trosien, Nick Berger, Nicklas Bourquin, Jonah Schaffer, Tom Schill, Linus Bruder und Enes Gündüz am Start.
SCE – Kbergen 2:1 Tore: Cedrik Trosien, Enes Gündüz
SCE – Sasbach 1:0 Tor: Enes Gündüz
SCE – Wyhl 3:1 Tore: 2x Enes Gündüz, Cedrik Trosien
SCE – Jechtingen 3:1 Tore: Nick Berger, Enes Gündüz, Cedrik Trosien
SCE (F2) – SCE (F2.2) 4:1 Tore: F2 Enes Gündüz, 2x Cedrik Trosien, Nicklas Bourquin Tore: F2.2 Kim Löffel

Fazit: Tolle Spiele und es macht echt Laune euch zuzuschauen. Weiter so
Vielen Dank an den Betreuer Frank Bourquin

img-20161023-wa0001

Die F2.2 war mit Henri Rinklin, Ferhan Hasan, Janne Schill (G Jugend ), Max Hils, Nico Vetter, Tim Hoffmann und Emil Kullmer am Start.
SCE – Sasbach 0:4
SCE – Jechtingen 0:4
SCE – Kbergen 2:0 Tore: 2x Ferhan Hasan
SCE- Whyl 2:1 Tore: Nico Vetter und Emil Kullmer

Fazit: Ihr hattet es nicht leicht aber euer Kampf hat euch 2 Siege geschenkt
Betreuer war Matthias Schill und Lotte Schaffer, auch euch vielen Dank.
(Bericht: Jens Albrecht)

Kesselfleischessen beim SC Eichstetten

Wie bereits bei vielen bekannt findet wieder ein Kesselfleischessen auf dem Sportplatz statt.

 Am Sonntag, 06.11.2016 ab 11:30 Uhr

Das Kesselfleisch wird von Willi Weishaar und seinen ehemaligen Lehrlingen Hans-Dieter und Karl-Heinz Rinklin wie beim Hausschlachten  zubereitet. Es gibt mageres und durchwachsenes vom Schwein. Auch spezielle Stücke für geübte „Kesselfleisch-Esser“. Sie können sagen, welche Stücke und wie viel Sie essen wollen. Als Beilage gibt es Meerrettich vom *feinsten* und Bauernbrot.

Wer will bekommt auch etwas Kochgemüse aus der Fleischbrühe dazu.„s gibt fu allem solang ebis do isch“. wer z spot kummt het nid Schwein sondern Pech ka.

Gulaschsuppe, Steak „S“, Currywurst und Grillwurst gibt es auch. Im Clubheim gibt’s auch Kaffee und Kuchen.

der SC Eichstetten freut sichauf Ihren Besuch

die Vorstandschaft des SC Eichstetten

 

Spielplan Gesamt
So, 05.03.2017
12:45 Uhr, - Herren II
SV Bombach 2
SC Eichstetten 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SV Bombach
SC Eichstetten
:
Sa, 11.03.2017
00:00 Uhr, - B-Jugend
SG Eichstetten
SG Wyhl 2
:
00:00 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
SG Freiamt
:
00:00 Uhr, - B-Juniorinnen
FC Denzlingen
SC Eichstetten
:
00:00 Uhr, - D-Jugend
SG Vogtsburg
SC Eichstetten
:
00:00 Uhr, - A-Jugend
SG Untermünstertal 2
SC Eichstetten
:
So, 12.03.2017
13:00 Uhr, - Herren II
SV Endingen 3
SC Eichstetten 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SV Endingen 2
SC Eichstetten
:
Sa, 18.03.2017
00:00 Uhr, - A-Jugend
SC Eichstetten
Alemannia 08 Müllheim
:
00:00 Uhr, - B-Jugend
SG Niederhausen 2
SG Eichstetten
:
00:00 Uhr, - D-Juniorinnen
SC Eichstetten
SG Nordweil
:
00:00 Uhr, - C-Jugend
SV Solvay Freiburg
SC Eichstetten
:
00:00 Uhr, - B-Juniorinnen
SC Eichstetten
SG Bad Krozingen
:
00:00 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SG Wasser-Kollmarsreute
:
So, 19.03.2017
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
SV Jechtingen 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
SV Jechtingen
: