1922 e.V

Vorschau:

Samstag, 21.10.2017
10.00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – VfR Vörstetten
11.30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SG Riegel
ab 13 Uhr F-Junioren Turnier in Umkirch
13.00 Uhr B-Junioren SG Burkheim – SC Eichstetten (in Oberrotweil)
13.15 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – JFV Tuniberg2
14.30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SG Wyhl
16.00 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SG Tuniberg-Süd

Sonntag, 22.10.2017
11.00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Gottenheim
17.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Kollmarsreute

Mittwoch, 25.10.2017 -Pokalspiel-Spiel wurde auf den 08.11.2017 um 18.00 Uhr verschoben –
17.30 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SvO Rieselfeld

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 14.10.2017
D-Junioren SG Reute – SC Eichstetten   1:3

E-Junioren SV Hochdorf – SC Eichstetten   4:3

E-Junioren SC Holzhausen2 – SC Eichstetten2   9:5
Anpfiff, Angriff, Gegentor und ein paar Minuten später lagen wir Eichstetter mit 3:0 zurück. Wir kamen zur Pause noch auf 5:3 ran, aber am Ende stand eine deutliche Niederlage von 9:5 zu Buche. Der Gegner war viel präsenter auf dem Platz, spielte clever ab und unsere Fehler wurden entsprechend mit Gegentoren quittiert. Wenn der Gegner nicht gedeckt wird, die Laufbereitschaft von Teilen der Mannschaft fehlt und nicht konzentriert gespielt wird, dann geht das Fußballspiel auch gegen einen nicht ganz so starken Gegner verloren. Da nutzt es auch nichts, dass ein Teil der Eichstetter Mannschaft wirklich von Anfang bis zum Ende mit 100% Einsatz dabei war. Spiele gewinnt man nur mit einer guten Leistung der gesamten Mannschaft.
Torschützen: 1x Simon Fritz und 4x Felix Albrecht
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

B-Juniorinnen PSV Freiburg – SC Eichstetten   3:0

D-Juniorinnen SC Eichstetten – ESV Freiburg   0:0

C-Junioren SG Jechtingen2 – SG Bötz./Eichstetten2   2:4

A-Junioren SG Eichstetten – Polizei-SV Freiburg2   1:3

F-Junioren Turnier in Waltershofen
F1.1: Da wir mit 2 F1er-Mannschaften am Start waren kam es gleich im ersten Spiel zur Begegnung mit dem Mannschaftskameraden. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden fest. Eigentlich haben wir über alle folgende 5 Spiele konstant ordentlich gespielt, aber momentan sind uns einige Mannschaften in der Staffel einen Tick voraus.
Hin und wieder lassen wir uns den Schneid abkaufen und unsere eigentlichen Stärken nicht richtig ausspielen. Die da wären: schnell von hinten raus spielen und über Außen den Ball vor das gegnerische Tor passen. Dafür haben die Jungs erkannt, dass man mit einem weiten Einwurf über die verblüfften Gegner sich einen Vorteil verschaffen kann.
Drei Tore haben wir so erzielt, Einwurf, Kopfball, Jubeln. Schön war das die Jungs beim Spiel gegen Bötzingen sich richtig reingehängt haben und so die gefährlichen Distanzschüsse verhindert haben. So jetzt drehen wir im Training noch an den richtigen Schräubchen und das nächste Turnier kann kommen.
Dabei waren: Nico, Cedrik, Felix Tschirpig, Fabio, Max, Henri, Nick
Bericht: Jochen (Trainer)

F1.2: Das Turnier begann für uns mit dem „Derby“ gegen unsere eigene F1.1 mit einer für uns ungewöhnlichen Aufgabe. Mit einer Punkteteilung gingen wir ins zweite Spiel gegen Waltershofen. Wir konnten verdient mit 1:0 gewinnen. Es zeichnete sich aber schon während diesem Spiel ab, dass es heute nicht so rund laufen würde. Wir waren immer mal wieder die berühmte Sekunde langsamer im Kopf, die Beine waren vielleicht noch vom Training tags zuvor noch etwas schwer. Die Spieler realisierten dies auch und versuchten sich auch auf ihre individuellen Stärken zu konzentrieren. Darüber ging aber oft die Ordnung, vor allem in der defensiven Reihe, verloren und das Zusammenspiel gelang heute deutlich weniger. Beim folgenden Spiel gegen Opfingen schlug sich das in einem recht deutlichen 1:5 nieder. Gegen Bötzingen hielten wir noch eine Weile mit, mussten aber auch das Spiel mit 1:3 verloren geben. Ein Mitspieler der alle anderen mitreißen kann hätte gut getan. Diese Rolle konnte heute aber keiner übernehmen und so gingen auch die weiteren Spiele gegen die starken Umkircher (1:6) und die Gottenheimer (0:2) verloren. Mit dabei waren dieses Mal: Mohamed, Felix B., Tom, Jonah, Tim, Niklas, Noah. Trainer Noah

F2: Beim Turnier in Waltershofen startete unsere F2 mit einem Superspiel.
Die Jungs waren aufmerksam und immer einen Tick schneller am Ball, womit sie mit einem Sieg belohnt wurden. Danach hatten wir eine längere Spielpause.
Der nächste Gegner, die Heimmannschaft aus Waltershofen, war unseren Jungs körperlich und spielerisch überlegen, so dass sie ihre erste Niederlage einstecken mussten. Danach war der Wurm drin. Vielleicht steckte das Training vom Freitag noch in den Knochen? Jedenfalls wurde gekämpft, gerannt und man hat sich gegenseitig motiviert, aber leider wurde von 4 Spielen nur noch 1 Unentschieden errungen, die anderen 3 verloren. Nichts desto trotz finde ich es bemerkenswert, dass bis zur letzten Minute alle Spieler mich immer wieder draußen fragten: „Darf ich noch einmal rein?“
Dies zeigt, dass alle Spaß am Spiel haben und „Dabei sein ist alles“ im Vordergrund steht! Dabei waren: Damian, Julian, Paul, Janto, Hendrick, Maurice und Ido
Bericht: Natalie (Trainerin)

Sonntag, 15.10.2017
B-Junioren SC Eichstetten – SG Elzach2   9:0

Vorschau:

Samstag, 14.10.2017
10.30 Uhr D-Junioren SG Reute – SC Eichstetten
11.00 Uhr E-Junioren SV Hochdorf – SC Eichstetten
11.00 Uhr E-Junioren SC Holzhausen2 – SC Eichstetten2
ab ca. 13 Uhr F-Junioren Turnier in Waltershofen
13.45 Uhr B-Juniorinnen PSV Freiburg – SC Eichstetten
14.00 Uhr C-Junioren SV Kappel – SG Bötz./Eichstetten
14.00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – ESV Freiburg
15.00 Uhr C-Junioren SG Jechtingen2 – SG Bötz./Eichstetten2
15.45 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – Polizei-SV Freiburg2

Sonntag, 15.10.2017
15.00 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – SG Elzach2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 04.10.2017
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – FC Emmendingen2   7:3

Freitag, 06.10.2017
D-Juniorinnen SV Biederbach2 – SC Eichstetten   7:2

A-Junioren SG Ottoschwanden – SG Eichstetten   7:4

Samstag, 07.10.2017
E-Junioren Bahlinger SC – SC Eichstetten   7:0

C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Hügelheim   4:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Merzhausen   0:4

E-Junioren SC Eichstetten2 – SC March2   5:7
Unser erstes Heimspiel in dieser Saison fand bei besten Bedingungen statt. Leider stand es schon recht bald 0:3 und es drohte ein ähnliches Ergebnis wie vorige Woche zu werden. Zur Pause stand es dann 1:4 und die Kabinenansprache zeigte anscheinend Wirkung. Wir konnten das Spiel mehr in die gegnerische Hälfte verlagern, waren wach und präsenter als in Halbzeit eins. Schon bald stand es 3:4 und weiter ging es. Beim Stand von 5:5 schien sogar ein Sieg für uns drin zu sein. Was für ein Krimi und Nervenspiel. Doch dann bekamen wir kurz vor Ende doch noch 2 Gegentore, so dass das Spiel mit 5:7 verloren ging. Schade wir waren in Halbzeit 2 auf Augenhöhe. Fynn Hempel und Aaron Stephan ließen vor allem in Halbzeit zwei kaum was zu und brachten gute Impulse nach vorne. Simon Fritz konnte viele Bälle bereits im Mittelfeld abfangen und dank seines körperlichen Einsatzes konnte er die gegnerischen Angriffe gut blocken und den nächsten Angriff einleiten. Ebenso waren Jakob Rinklin und Emil Kullmer in der 2. Halbzeit sehr engagiert. Simon Textor und Felix Albrecht waren im Angriff sehr gut und belohnten sich. Ferhan Hasan Ali hatte einige gute Ballkontakte und bewies eine gute Technik. Julika Schmidt hatte fast ein Tor auf dem Fuß und stemmte sich gut gegen die Gegenspieler. Unsere Torfrau Kim konnte wichtige Torschüsse abwehren und konnte mit Übersicht die Bälle ins Spiel bringen. Schade, dass es eine Niederlage wurde, wir hätten den Punkt und zwischenzeitlich auch den Sieg verdient gehabt. Trainiert fleißig weiter.
Torschützen 1x Emil Kullmer, 1x Simon T. und 3x Felix Albrecht
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

C-Junioren SG Elzach2 – SG Bötz./Eichstetten2   2:3

D-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim   3:1
Im zweiten Punktspiel zeigte der dezimierte Kader des SCE eine ansprechende Leistung. Von Beginn an spielten die Eichstetter zielstrebig nach vorne und erarbeiteten sich Chance um Chance. Ärgerlicherweise konnte in Halbzeit eins nur eine der vielen Chancen verwertet werden. Nach einem schön getretenem Eckball von David Textor bekam Jannis Schmidt auf engem Raum den Ball technisch gut unter Kontrolle, und verwertete zum hochverdienten 1:0 Pausenstand. Gottenheim konnte lediglich einige hohe lange Bälle verzeichnen, welche von der gut postierten Devinsive gemeinschaftlich entschärft wurden.
Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte David Jedlitzke flach ins lange Eck zum 2:0. Vorausgegangen war ein gewonnener Zweikampf in der Abwehr und schnelle Zuspiele über das Mittelfeld. Ansonsten ein ähnlicher Spielverlauf, Eichstetten vergab zu viele Chancen und verpasste manchmal auch das entscheidende Abspiel zum besser postierten Mitspieler. Einige Gottenheimer rannten nun wütend an wehrten sich sichtlich gegen die anstehende Niederlage. Wie aus dem Nichts fiel der Ausgleich als am langen Pfosten der frei stehende Gästestürmer einschob. Nur eine Minute später fast der Ausgleich als ein Kopfball der Gäste nur an die Latte knallte. Glück gehabt! Endlich dann das erlösende 3:1 für die überlegene Heimmannschaft, die nun immer mehr Freiräume im vorderen Mittelfed hatte.
Fazit: Gegen einen weitestgehend ungefährlichen Gegner gaben die Eichstetter diesmal das Heft nicht aus der Hand und blieben über das gesammte Spiel stets gefährlich. Einzig die schlechte Chancenverwertung hielt das Spiel lange offen.
Bericht: Holger Bär (Trainer)

B-Junioren SC Eichstetten – SG Freiamt   3:1

Sonntag, 08.10.2017
F-Junioren Turnier in Gottenheim
Am Sonntag stand das 3. Turnier in Gottenheim auf dem Programm. Bei 23 Anmeldungen von 28 Kindern, war klar, dass wir 3 Mannschaften melden können. Nach einem Hin- und Her mit der Turnierleitung, Ab- und Zusagen an unsere Kinder, konnten wir schlussendlich doch mit 3 Mannschaften und 20 Kinder antreten. Die Einteilung fiel schwer, ein bisschen wie Jogi Löw kamen wir uns vor: Wir hatten die Qual der Wahl!
Die F2 (Team Natalie) wurden durch einen Krankheitsfall leider noch etwas geschwächt, so dass nun mit 1 Auswechselspieler gespielt werden musste. Nichts desto trotz haben die 6 Jungs die Aufgabe super gemeistert und hatten ihre Gegner gut im Griff. Bei 4 Spielen wurden in 3 Spiele die Punkte mit dem Gegner geteilt und 1 Sieg errungen. Ganz besonders gefallen, hat mir heute die Freude, die alle 6 Spieler mit ihren strahlenden Gesichtern zum Ausdruck gebracht haben. Mitgespielt haben Damian, Fynn, Janto, Paul, Julian, Hendrik
Trainer: Natalie

Die F1.2 (Team Peter) ging in dieser Form zum ersten Mal in ein Turnier und startete mit einem starken Auftritt gegen die Gastgeber aus Gottenheim. Dank einer klasse Torhüterleistung konnte die Null stehen und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz. Gegen die Waltershofener F1 wurden wir dann zum ersten Mal richtig auf die Probe gestellt und verloren knapp. Den zunächst gefürchteten Bötzingern stellten sich die
Jungs mit Einsatz und Willen entgegen und mussten sich dann nach einer 2:0-Führung dennoch mit „nur“ einem Unentschieden zufrieden geben. Im Abschlussspiel in welchem wir auch nicht mehr konzentriert zu Werke gingen bekamen wir durch die F1 aus Umkirch klar unsere Grenzen aufgezeigt und verloren deutlich. Unterm Strich aber eine rmutigende
Sache, bei der sich die Kinder in neuer, noch ungewohnter, Konstellation zeigen und Erfahrungen sammeln konnten. Mit dabei waren Linus, Tim, Nico, Maurice, Felix B., Marc und Noah
Trainer Peter

Beim F1.1 (Team Jochen) lief es zu Beginn des Turniers super an und man konnte die ersten beiden Spiele auch gewinnen. Ab dem dritten Spiel verließen aber auch uns ein bisschen die Kräfte und wir kamen nicht mehr so recht in Tritt. Was aber super anzuschauen war, wie versucht wurde miteinander Fußball zu spielen. Da stand nicht im Mittelpunkt das „ICH“ das Tor mache, sondern vor dem gegnerischen Tor wurde dem
Mitspieler der Ball noch mal quergelegt. Diese Erfahrungen sind wichtiger als ein Sieg. Mich hat wirklich gefreut, dass nach einem Fehler der Mitspieler von den Kameraden aufgemuntert wurde. Super Jungs.
Hier waren dabei Cedrik, Henri, Nick, Felix Tschirpig, Fabio, Max
Trainer Jochen

Vorschau:

Freitag, 06.10.2017
16.30 Uhr D-Juniorinnen SV Biederbach2 – SC Eichstetten
19.00 Uhr A-Junioren SG Ottoschwanden – SG Eichstetten

Samstag, 07.10.2017
9.30 Uhr E-Junioren Bahlinger SC – SC Eichstetten
11.00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Hügelheim
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
11.30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Merzhausen
13.30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – SC March2
14.00 Uhr C-Junioren SG Elzach2 – SG Bötz./Eichstetten2
15.15 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim
17.00 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – SG Freiamt

Sonntag, 08.10.2017
F-Junioren Turnier in Gottenheim ab 11.30 Uhr

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Am vergangenen Sonntag standen für unsere beiden Herrenmannschaften und unsere Frauenmannschaft die Spiele gegen den SV Gottenheim an.
Den Auftakt machten die Damen sie gewannen ihr Spiel mit 4:2, die Tore schossen 2x Constanze Luibrand und Annabelle Köhl.
Die zweite Mannschaft gewann ihr Spiel mit 3:1, die Tore schossen 2x Nico el Ghaoui und Marvin Reitzel.
Nur die erste Mannschaft hatte in ihrem Spiel das nachsehen und verlor mit 1:2, das Tor schoss Daniel Binder. Wobei bei einer besseren Chancenverwertung auch mehr möglich gewesen wäre.
Am kommenden Wochenende haben die Herren spielfrei, die Damen spielen am Sonntag 8.10 zuhause gegen den ESV Freiburg2 um 12:30 Uhr.

Am 22.Oktober findet wieder das Kesselfleisch Essen auf dem Sportplatz statt.

Es wird folgendes Essen angeboten.

  • Traditionelles Kesselfleisch mit Meerrettich
  • Gemüse und Bauernbrot
  • Gulaschsuppe mit Bauernbrot 
  • Schweinenackensteak mit Bauernbrot
  • Curry- und Grillwurst mit Brötchen

Das Kesselfleisch wird wie bei der Hausschlachtung von Willi und Erika Weishaar und Hans Dieter Rinklin zubereitet.

Am kommenden Sonntag steht ein Heimspiel Dreierpack gegen den SV Gottenheim an.
Den Start machen unsere Damen um 11 Uhr gegen Gottenheim 2, danach spielt um 13 Uhr die zweite Mannschaft gegen Gottenheim 2. und um 15 Uhr spielt die erste Mannschaft.
Durch die zwei Niederlagen der ersten Mannschaft ist es nun wieder Zeit für drei Punkte um in der Tabelle nicht weiter abzurutschen. Die zweite Mannschaft gewann unter der Woche das Nachholspiel gegen Achkarren auch hier sind drei Punkte wertvoll um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.
Die Damen spielten am ersten Spieltag 3:3, auch hier wäre ein Sieg nötig.

Nach dem letzten Spiel in Winden fand ein Mannschaftsausflug zum Oktoberfest im Europa Park an.

 

Samstag, 30.09.2017
B-Junioren SG Vörstetten – SC Eichstetten   0:3

E-Junioren VfR Ihringen2 – SC Eichstetten2   11:2
Das erste Spiel der E2 fand in Ihringen statt. Für uns ein unbekannter Gegner und wir wussten nicht wie stark die Ihringer sein werden. Diese gingen schon bald mit 2:0 in Führung ehe wir auf 2:1 verkürzen konnten. Zur Halbzeit stand es dann 3:1. Nach dem Seitenwechsel ging es dann recht schnell und wir lagen mit 5:1 zurück. Auch meine Umstellungen sorgten nicht für die erhoffte Wende und das Spiel nahm seinen Lauf. Uns gelang noch ein Tor, doch am Ende mussten wir uns dann doch deutlich mit 11:2 geschlagen geben. Ihringen war sehr gut in der Manndeckung, so dass sich unser Angriffspiel nur selten entfalten konnte. Umgekehrt klappte das mit der Deckung bei uns öfters nicht so gut und Ihringen konnte schön kombinieren und kam zum Erfolg. Insgesamt waren einige unserer Spieler vom Tempo her überfordert, gaben den Ball vor dem eigenen Tor verloren oder es wurde planlos nach vorne gespielt. Auch hatten die Ihringer mehr Spielideen, die sie auch zu Toren verwandeln konnten. Dennoch haben unsere Jungs und Mädels den Kopf nie hängen lassen und in der Abwehr wurde teilweise auch richtig gut verteidigt. Dank unserer Torfrau Kim, die wirklich hervorragend gehalten hat, fiel die Niederlage nicht noch höher aus.
Tore für Eichstetten: Felix Albrecht und Simon Textor
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

A-Junioren SvO Rieselfeld2 – SG Eichstetten   1:7 -Freundschaftsspiel-

D-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute   3:2

D-Junioren SC Eichstetten – SG Breisgau   1:1

Sonntag, 01.10.2017
B-Juniorinnen SG FR Rieselfeld – SC Eichstetten   3:0

E-Junioren SC Eichstetten – SC March   3:3

F-Jugendturnier in Bötzingen
F2:
Bei Sonnenschein traten wir am vergangenen Sonntag beim Nachbar in Bötzingen zum 2. Staffelturnier an. Bei der F Jugend wird im Turniermodus gespielt. 10 Minuten können 4 Kinder plus 1 Torwart alles geben. Mit 3 Auswechselspielern sind auch die Trainer ganz schön gefordert. In immer wieder neu zusammen gewürfelten Kombinationen können die Kinder ihre Spielfreude ausleben. Gut gestartet in das Turnier sind die Jungs der F2 mit einem Sieg, im anschießenden Spiel wurde ein Unentschieden erreicht. Die folgenden 3 Spiele wurden alle gewonnen, bevor das Turnier leider mit einer Niederlage abgeschlossen wurde. Es war schön zu sehen, dass bei vielen Einzelaktionen, auch schöne Abspiele und Pässe bei den Teamkollegen ankamen. Weiter so Jungs!
Dabei waren: Fynn Rinklin, Damian Diez, Noah Rinklin, Felix Blatz, Felix Kawaletz, Felix Zimmermann, Julian Patzak und Cenk Günduz
Bericht: Natalie Schröter (Trainerin)

F1:
Nach dem recht holprigen Start, letzte Woche in Opfingen, haben wir im Training einiges aufgearbeitet und gezielt geübt. Und siehe da, die Übungsstunden zeigen Wirkung. Gleich im ersten Spiel haben wir erkennen lassen, das heute einiges gehen wird. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. So ging das Spiel mit einem für Bötzingen schmeichelhaften 1:1 zu Ende. Danach hatten wir unseren Rhythmus gefunden und ließen Opfingen keine Luft zum Atmen. Im dritten Spiel ging es gegen Umkirch, noch eine Woche zuvor bekamen wir eine 7:0 Packung. An diesem Tag stand aber eine Eichstetter MANNSCHAFT auf dem Platz der gemeinsam eine tolle Revanche gelang. Hätte wir uns nicht zwei Dinger selber reingelegt wäre das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen. Die letzten beiden Spiele wurden auch noch gewonnen und so war es rundum gelungenes Turnier. Hätte wir am Anfang nicht das Gastgebergeschenk an Bötzingen verteilt hätten wir eine blütenweiße Weste gehabt. Dabei waren Cedrik Trosien, Nick Berger, Jonah Schaffer, Nico Vetter, Felix Tschirpig, Enes Gündüz und Fabio Müller.
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

Vorschau:

Mittwoch, 27.09.2017 -Pokalspiel-
19.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Müllheim

Samstag, 30.09.2017
11.00 Uhr B-Junioren SG Vörstetten – SC Eichstetten
12.15 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Wittnau2   Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
12.30 Uhr E-Junioren VfR Ihringen2 – SC Eichstetten2
13.00 Uhr A-Junioren SvO Rieselfeld – SG Eichstetten -Freundschaftsspiel-
13.45 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute
15.15 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SG Breisgau

Sonntag, 01.10. 2017
F-Junioren Turnier in Bötzingen ca. 13-16 Uhr
14.00 Uhr B-Juniorinnen SG FR Rieselfeld – SC Eichstetten
17.00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SC March

Dienstag, 03.10.2017 -Pokalspiel-
15.00 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – SG Ebnet

Mittwoch, 04.10.2017
18.30 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – FC Emmendingen2   Spielort: Sportplatz FC Bötzingen

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 20.09.2017 -Freundschaftsspiel-
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Königschaffhausen2   7:1

Sonntag, 24.09.2017
B-Juniorinnen SG Hausen – SC Eichstetten -Freundschaftsspiel-   0:1

D-Junioren SC Eichstetten – SvO Rieselfeld -Pokalspiel-   2:3
Bei bestem Fussballwetter traten die D-Junioren zum Pokalspiel gegen die höherklassigen Gäste SvO Rieselfeld an. Die ersten 15 min. gelang es den gut eingestellten Eichstettern durch frühes stören und schönen Spielzügen den Gegner unter Druck zu setzen. Vermehrt wurden die Gäste zu Befreiungschlägen gezwungen. Leider gelang es nicht die Überlegenheit in ein Tor umzuwandeln. Einmal verpasste David Textor, und einmal Finn Berger nach schönem Doppelpass über Magnus Schöchlin nur knapp. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es den Gästen schließlich das Spiel nach und nach an sich zu reißen. Tapio Holzleiter im Tor konnte uns zunächst noch mit manch einer Parade im Spiel halten. Doch durch einen schnell ausgeführten Freistoß und einer nicht geordneten Abwehr gerieten wir schließlich mit 0:1 in Rückstand. Die Gäste spielten nun immer befreiter auf und Eichstetten gab das Heft aus der Hand. Wiederum durch einen schnellen Vorstoß vertikal in die Spitze erhöhte Rieselfeld sogar auf 0:2.
Im zweiten Durchgang legte Eichstetten mit beherztem Einsatz gleich gut los. David Textor gelang mit einem satten Schuß ins lange Eck der 1:2 Anschlusstreffer. Den meisten Eichstettern Spielern fehlte es nicht an Einsatzwillen. Insbesondere Finn Berger gewann viele wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld. Doch die Fehler in unserem Aufbauspiel wurden prompt durch schnelle Gegenstöße in die Spitze bestraft. Keeper Tapio Holzleiter und Magnus Schöchlin mit einem großen Laufpensum in der Abwehr mussten einige 1:1 Situationen entschärfen. Das Spiel entwickelte sich immer mehr zu einem offenen Schlagabtausch. Eichstetten blieb einerseits stets Gefährlich, gab aber das defensive Mittelfeld Preis, wo der Gegner immer wieder mit Überzahlsituationen auf unser Tor zulief. Folgerichtig erhöhten die Gäste auf 1:3 – Leider durch eine Abseitssituation die dem Schiedsrichter entging. Die Eichstetter gaben jedoch nicht auf. Marlon Russo gelang mit einem platzierten Weitschuss ins lange Eck der 2:3 Anschlusstreffer und läutete somit die Schlussoffensive ein. Im Folgenden verpassten David Textor, Polat Gündüz und Marlon Russo nur knapp. Auch der Pfostenschuss von Jannis Schmidt verfehlte nur knapp das Ziel. Am Ende bleib es – Aufgrund des Chancenplus der Gäste – bei der verdienten 2:3 Niederlage. Fazit: Gegen einen starken Gegner zeigte Eichstetten mit dem dünnen Kader phasenweise ein gutes Spiel auf dem man aufbauen kann.
Bericht: Holger Bär (Trainer)

F-Junioren Turnier in Opfingen
F2: Bei herrlichem Fußballwetter starteten die Jungs F2 wieder in die
Turniersaison. Nach knapp drei Monaten ohne Turniererfahrung wussten wir
nicht genau wo wir stehen. Zumal wir durch eine neue Staffelzuteilung
überwiegend auf uns unbekannte Mannschaften trafen. Die Kinder zeigten
aber gleich mit zwei soliden Anfangsbegegnungen, dass sie das
Fussballspielen im Schwimmbad nicht verlernt haben. Mit dem guten Start
im Rücken lief heute vieles glatt und in manch engen Situationen war
auch mal das Glück auf unserer Seite, sodass wir nur in einem Spiel die
Punkte teilen mussten, bei den anderen gingen die Jungs aber als
verdienter Sieger vom Platz. Erwähnenswert war die Laufbereitschaft
aller Spieler, was sicher einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren war.
Für das Trainerteam: Peter Schöberl

F1: Manches geht wie von alleine, vieles muss man sich aber hart erarbeiten. Bei unserem ersten Turnier in Opfingen haben wir unsere neuen Staffelgegner kennen gelernt. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen haben sich die Erwartungen nicht ganz erfüllt, aber was soll das schon heißen. Die Ergebnisse fielen noch nicht wie gewünscht aus, aber das nicht weil die Gegner so stark waren, sondern weil wir als Mannschaft noch nicht das Gesicht zeigten was wir zeigen möchten. Im ersten Spiel lief es wie am Schnürchen, zwei schnelle Tore und dann begann die Überheblichkeit. Das konnten wir über das gesamte Turnier nicht mehr ablegen. Durch viele individuelle Fehler haben wir es unseren Gegnern aber auch zu einfach gemacht die Tore gegen uns zu erzielen. Aber es war nicht alles schlecht, einzelne Spielzüge haben schon ganz gut geklappt und einige Anweisungen des Trainers fanden auch Gehör. Wir wissen nun wo wir im Training den Hebel ansetzen müssen. In den nächsten Wochen lernen wir wieder Fußball zu spielen und das Bolzen wieder abzustellen. Trotz allem ein großes Lob an die Spieler Nick Berger, Linus Bruder, Nico Vetter, Henri Rinklin, Cedrik Trosien, Fabio Müller und Felix Tschirpig, das sie den Kopf nie in den Sand gesteckt haben und immer weiter gefightet haben.
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

Vorschau:

Mittwoch, 20.09.2017
18.00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Königschaffhausen2 -Freundschaftsspiel-   Spielort: Sportplatz FC Bötzingen

Sonntag, 24.09.2017
11.00 Uhr B-Juniorinnen SG Hausen – SC Eichstetten -Freundschaftsspiel-
13.00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SvO Rieselfeld -Pokalspiel-

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 16.9.2017 -Pokalspiele-
B-Junioren FC Wolfenweiler – SC Eichstetten 3:5
Nach langer und teils harter Vorbereitung stand für uns das erste Pflichtspiel der Saison an. Die Pokalauslosung hatte ergeben, dass wir in der Pokalquali beim FC Wolfenweiler antreten mussten. So fuhren wir gut vorbereitet und mit dem Weiterkommen als Ziel dorthin. Doch das Spiel hätte in den ersten Minuten nicht schlechter laufen können. Gleich die erste Aktion der Gastgeber führte zur Führung. Nach einem langen und hohen Freistoß schlug unser Verteidiger ein halbes Luftloch,sodass der Ball direkt beim Stürmer landete der dann wuchtig in die kurze Ecke einschoss. Wer gedacht hätte jetzt käme eine Reaktion der Mannschaft sah sich getäuscht, denn der nächste Rückschlag ließ nicht lange auf dich warten. Nur 2 Minuten nach der Führung fälschte unser Verteidiger einen völlig harmlosen Schuss unhaltbar für unseren Torwart zum 2:0 ab. Das 2:0 war gleichzeitig der Startschuss zu einer spektakulären Aufholjagd. Dank einer tollen Moral absolutem Willen und einer hohen Laufbereitschaft und trotz eines verschlossenen Foulelfmeters gingen wir mit einer 5:2 Führung in die Halbzeit. Nach einer sehr langen Halbzeitpause und einem fast Abbruch des Spiels aufgrund eines heftigen Unwetters ging es in die zweite Hälfte. Diese bestritten wir nicht mehr so dominant und verpassten es trotz einiger guter Chancen das Spiel endgültig zu entscheiden. So wurde es nach dem 3:5 der Wolfenweiler noch einmal spannend. Die Mannschaft ließ sich den verdienten Sieg jedoch nicht mehr nehmen und zieht verdient in die erste Runde des Pokals ein. Am Sonntag erfolgt dann auch endlich der Ligastart, wo wir um 15 Uhr auf die SG Buchholz treffen.
Tore: Eigentor, Rune Holzleiter, 2× Mark Lechner, Emilio Dern
Bericht: Nico El-Ghaoui, Trainer

A-Junioren SG Eichstetten – Alemannia 08 Müllheim 1:3
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SvO Rieselfeld 4:8

Sehr geehrte Mitglieder des SCE,
sehr geehrte Mitglieder des Förderverein SC Eichstetten e.V.,

das Schwiboge Wifescht 2017 liegt jetzt schon wieder ein paar Tage hinter uns und sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Vereins finden verstärkt Diskussionen über den SCE bzw. unseren Förderverein und das Weinfest statt. Bei den Diskussionen geht es aber leider nicht um schöne Erlebnisse beim Weinfest oder um zufriedene Gäste sondern primär um die kurzfristige Absage des Fördervereins sowie die von uns angestoßene Thematisierung der Allgemeinkosten des Weinfestes.

Nachdem auch in der lokalen Presse darüber berichtet wurde, liegt uns sehr viel daran, den Diskussionen durch die Bereitstellung von Informationen und Fakten eine sachliche Basis zu liefern.

Wir laden Sie deshalb zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 25.09.2017 um 19.30 Uhr auf unserem Sportgelände ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf ausführliche, sachliche Diskussionen.

Sport-Club Eichstetten e.V.
Vorstand

Förderverein SC Eichstetten e.V.
Vorstand

Seit Jahren wird innerhalb der Vereinsgemeinschaft über die faire Verteilung der Allgemeinkosten des Weinfestes diskutiert. Insbesondere für uns ist das schon immer ein wichtiges Thema, da wir seit vielen Jahren den größten Anteil der Allgemeinkosten tragen. Schon seit Beginn des Weinfestes 1987 gilt grundsätzlich folgender Abrechnungsmodus:

Dieser Abrechnungsmodus führte bei den letzten Weinfesten zu folgender Verteilung:

Aufgrund der Tatsache, dass der SCE  bei 12 teilnehmenden Vereinen 1/5 der Allgemeinkosten getragen hat, haben wir der Vereinsgemeinschaft folgenden Vorschlag zur vereinfachten, zeitgemäßen, lückenlosen und zukunftsorientierten Verteilung gemacht:

0,60 EUR pro Weinflasche, direkte Abführung durch die Weinlieferanten, jedoch Erhöhung der Einkaufs- bzw. Verkaufspreise pro Flasche um 0,60 EUR, dadurch wären die Auswirkungen dieser Regelung für alle teilnehmenden Vereine kostenneutral und von entsprechendem finanziellen Vorteil. Die hervorragende Qualität der Eichstetter Weine und ein Vergleich der Weinpreise mit benachbarten Weinfesten zeigen, dass eine Erhöhung um 0,60 EUR pro Weinflasche problemlos durchgeführt werden könnte. Der verbleibende Restbetrag der Allgemeinkosten in Höhe von ca. EUR 7.000,00 wird gleichmäßig auf die teilnehmenden Vereine verteilt, pro Verein würde das eine Beteiligung von ca. 600,00 EUR an den Allgemeinkosten bedeuten, d.h. 9 von 12 Vereinen könnten deutliche Einsparungen bei den Allgemeinkosten verbuchen.

Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen wurde unser Vorschlag bei der Abstimmung nicht berücksichtigt, deshalb haben wir beschlossen, an der entsprechenden Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen und einen Brief an die Vereinsgemeinschaft gerichtet:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrter Herr Bruder,

aufgrund des Verlaufs der vergangenen Sitzungen sowie der jetzt vorliegenden Vorschläge zur Verteilung der Allgemeinkosten hat der Sport-Club Eichstetten e.V. entschieden, auf eine Beteiligung beim Weinfest 2017 zu verzichten und deshalb an der heutigen Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen.

Wir bedauern es sehr, dass unser zukunftsorientierter und den Weinumsatz fördernder Vorschlag zur Umlage der Allgemeinkosten nicht aufgenommen wurde und eine sachliche Diskussion darüber sowohl in als auch außerhalb der Sitzungen nicht möglich war. Aufgrund der vorgesehenen Verteilung der Allgemeinkosten sind wir nicht mehr bereit, die enormen finanziellen und zeitlichen Belastungen zur Aufrechterhaltung unserer SCE WIP-Lounge auf uns zu nehmen. Nach wie vor werden Vereine, die einen hohen Weinumsatz garantieren, benachteiligt. Das widerspricht unseres Erachtens dem grundsätzlichen Ziel unseres Weinfestes, den Konsum der Eichstetter Weine zu maximieren.

Es ist davon auszugehen, dass durch unsere Entscheidung eine bevorzugte Anlaufstelle insbesondere für die zukünftig für unser Weinfest so wichtige junge Generation wegfallen wird und das Weinfest somit sicherlich an Attraktivität verlieren wird. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und wurde erst nach intensiven Diskussionen innerhalb unseres Vorstandes getroffen.

Die Beteiligung des Förderverein SC Eichstetten e.V. bleibt hiervon unberührt, unser Förderverein ist nach wie vor mit einem Weinstand präsent und wird bei der heutigen Sitzung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Albert Schmidt, vertreten.

Wir wünschen der Sitzung einen erfolgreichen Verlauf und würden uns natürlich freuen, wenn die Entscheidung bezüglich der Allgemeinkosten im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Entwicklung unseres Weinfestes ggf. nochmals überprüft wird.

Mit den besten Grüßen

Sport-Club Eichstetten e.V.

 

 

Bei der Sitzung der Vereinsgemeinschaft wurde diese  Variante zur Verteilung der Allgemeinkosten beschlossen:

Die beschlossene Variante bezüglich der Allgemeinkosten bringt unseres Erachtens keine maßgebliche Veränderung und bestärkt uns in unserer Sichtweise.

Mit den aufgeführten Fakten möchten wir unseren Mitgliedern die Beweggründe für unsere Entscheidung verständlich machen und zu einer sachlichen Diskussion in dieser Angelegenheit beitragen.

Sport-Club Eichstetten e.V.
Der Vorstand

In Kürze starten die Jugendmannschaften des SCE in die Vorrunde der Saison 2017/2018.
Allen Spielern und Spielerinnen, sowie den Trainern wünschen wir eine gute Saison, spannende und erfolgreiche Spiele mit vielen Toren.

Vorschau:

Samstag, 16.09.2017 – Pokalspiel –
14.00 Uhr B-Junioren FC Wolfenweiler – SC Eichstetten
16.30 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – Alemannia 08 Müllheim

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Wir bewirten wieder auf dem diesjährigen Jahrmarkt. Im Hof neben der Bäckerei Cappuccino bieten wir leckere warme Fleischkäse- und Frikadellenweckle sowie Getränke an.
Wir freuen uns auf viele hungrige und durstige Besucher.

Jugendabteilung des SC Eichstetten

Vorschau: 

Samstag, 26.08.2017 (Freundschaftsspiel)
13.30 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SG Endingen2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen Kiechlingsbergen wird am 16.9 um 19:00 Uhr nachgeholt.