1922 e.V

Wie angekündigt war es ein ganz intensives Spiel welches die Gastgeber, auch in dieser Höhe, verdient für sich entscheiden konnten.

Sie waren von Anfang an aggressiver, zweikampfstärker, läuferisch besser und spielten zudem noch richtig schnellen guten Fußball. Das war dann für unsere ersatzgeschwächte Mannschaft einfach zu viel. Angriff auf Angriff rollte auf unser Tor, wie ein kleiner Tsunami! So stand es bereits zur Pause 3:0. Auch nach der Pause kein Nachlassen der Heimmannschaft. Nach einer Stunde stand es 5:0. Bis zur 80. Minute hätte es auch höher stehen können. Mit Glück und unserem sehr guten Torwart Michael Hagin konnte dies jedoch verhindert werden. Nach dem Anschlusstreffer von Markus Rinklin hatten wir in der Schlussphase noch zwei, drei richtig fette Chancen zur Ergebniskosmetik, konnten diese aber leider nicht verwerten. Positiv war das unsere Jungs nie aufsteckten so solle s aber auch sein.

Nachdem sich gegen Emmendingen II Jochen Walz schwer am Knie verletzte traf es nun leider Timo Danzeisen. Beide werden wohl längere Zeit fehlen. An dieser Stelle gute Besserung an euch vom ganzen Verein.

Für Mannschaft und Trainerteam gilt es nun auch aufgrund der prekären Personalsituation aus den beiden letzten Spielen vor der Winterpause, beide zuhause, gegen Bombach und Heimbach das Beste zu machen. Das wird sicher nicht einfach, aber wir, der Verein und die Fans werden euch nach besten Kräften unterstützen.

Also Kopf hoch und weiter geht’s.

Folgende Heimspiele finden über das kommende Wochenende bzw. nächste Woche  statt:

Samstag, 17.11.2018:

 In Eichstetten:

13:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten – SC March

14:15 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten 2 – SV Endingen 3

In Bötzingen:

12:30 Uhr:    D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – FT 1844 Freiburg 3

15:30 Uhr:    C-Junioren SG Bötzingen 2 – FC Denzlingen 3

 (alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über  Zuschauer und Fans.

E-Junioren SV Hochdorf – SC Eichstetten                                     10:0

E-Junioren SC Eichstetten 2 – SG Wasser-Kollmarsr. 2                  4:1

D-Junioren SG Reute – SG Bötz./Eichst.                                        1:4

Fünfter Sieg in Folge

Auf einem schwer zu bespielenden Hartplatz in Reute konnten unsere Jungs nach anfänglichen Schwierigkeiten einen tollen Sieg erspielen. In den ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend.Reute spielte mit einem enorm hohen kämpferischen Aufwand, was unsere Mannschaft nicht davon abhielt, ihre technisch und spielerische starke Linie durchzuspielen. Folgerichtig fiel auch nach 15 Minuten das 0:1 für unsere SG, was den Gegner kurz aus der Fassung brachte. Danach wurde der Kampf aber wieder aufgenommen und Reute konnte sogar glücklich kurz vor der Halbzeit ausgleichen. Nach dem Pausentee schwanden allerdings die Kräfte des Gegners und unsere Mannschaft kam immer besser ins Spiel und konnte schnell auf 1:2 erhöhen, was den bis dahin tapfer kämpfenden Reutenern die Moral nahm. Unsere Jungs hatten nun keinerlei Probleme mehr, den Gegner zu kontrollieren und konsequent durch clevere Spielzügeauszuspielen. Die logische Folge daraus, waren 2 weitere sehenswerte Treffer unserer Mannschaft zum verdienten 1:4 Endstand.

Torschützen: Paul 1, Yannis 1 und Matheo  2

(Bericht: Stefan Ambs, stellv. Jugendleiter FC Bötzingen)

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Freiamt/Ottoschw.                    1:0

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Vogtsburg                                 3:3

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Allmend                                    2:1

A-Junioren SG Hausen – SG Eichst./Bötz.                                     2:1

C-Juniorinnen FC Vogtsburg – SC Eichstetten                               1:2

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Obermünstertal                      0:1

Das das Derby in Nimburg nicht einfach werden würde war klar. Die Nimburger verfügen über eine kompakte erfahrene Mannschaft die ganz oben mitspielt. Die erste Halbzeit ging trotzdem an uns, nach dem Führungstor von Kristzian Nagy hatten wir zweimal die Chance die Führung auszubauen. Leider wurden beide  100% ige Chancen nicht verwertet. Eine unnötige unglückliche Aktion im Strafraum brachte dann den schmeichelhaften Ausgleich für die Heimelf per Foulelfmeter. Bald nach der Pause ging die Heimelf nach einem absolut unnötigen Ballverlust im Mittelfeld in Führung. Bis dahin waren die Nimburger nicht besser, aber das muss man zugeben robuster und cleverer,. Nach dem 2:1 mussten wir alles versuchen und mehr ins Risiko gehen, was der Heimelf natürlich entgegen kam. Nun spielten Sie ihre Erfahrung aus und spielten auch den besseren Fußball, und mit dem 3:1 war das Derby 10 Minutenvor dem ende entschieden.

Schade das wir unsere Führung nicht ausgebaut haben, so war es dann summasumarum letztendlich ein verdienter Sieg für Nimburg. Nun geht es am nächsten Sonntag zum nächsten Topfavoriten nach Rheinhausen. Das wird sicherlich genauso schwer aber aus solchen Spielen kann unsere junge Mannschaft viel Erfahrung sammeln. Also Jungs weiter so. Auch wenn es hier und da noch nicht ganz reicht macht es echt Spaß euch zuzusehen.

Auch die diesjährige Auflage unseres Kesselfleischessens war wieder ein voller Erfolg. Ab dem Start um 11:30 Uhr standen die Gäste in der Schlange um das Kesselfleisch zu verköstigen. Ein herzliches Dankeschön allen unseren Helfern die wieder für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben sowie natürlich auch all unseren Gästen die uns mit ihrem Besuch beehrt haben.   

      

Fußball wurde natürlich auch noch gespielt, die Damen gewannen mit 4:0 gegen die SG Sexau, die zweite Mannschaft verlor gegen Elzach 3 mit 0:2 und die erste Mannschaft gewann gegen Emmendingen 2 mit 6:1. Zum Abschluss gewannen die B-Mädchen mit 3:0 gegen Munzingen und übernahmen mit diesem Erfolg wieder die Tabellenführung.

Sehen und Gesehen werden…

Liebe Fußballer-/innen der Jugendmannschaften des SCE, liebe Eltern,

zu dieser Jahreszeit ist es oft schon dämmrig, wenn das Training beginnt

und ganz sicher dunkel, wenn man nach dem Training mit dem Fahrrad

nachhause fährt.

Zu eurer eigenen Sicherheit achtet bitte auf eine

verkehrsgerechte und funktionierende Fahrradbeleuchtung damit Ihr auch von den Autofahrern gesehen werdet!!

Die Jugendabteilung des SCE

Folgende Heimspiele finden über das kommende Wochenende bzw. nächste Woche statt:

 Samstag, 10.11.2018:

 In Eichstetten:

14:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten 2 – SG Wasser-Kollmarsreute e.V. 2

15:30 Uhr:    B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Allmend

 In Bötzingen:

18:00 Uhr:    C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Vogtsburg

Sonntag, 11.11.2018:

In Eichstetten:

14:00 Uhr:    B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Obermünstertal (im Anschluss an Damen)

Mittwoch, 14.11.2018:

In Bötzingen:

18:30 Uhr:    C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Kenzingen

(alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über  Zuschauer und Fans.

E-Junioren  SV Breisach 2 – SC Eichstetten 2                               2:13

An diesem Spieltag haben unsere Jungs die Tabellenführung erreicht. Mit einer tollen ersten Hälfte und schönem Konterfußball stand es zur Halbzeit 10:1 .
Leider nur die erste Hälfte war sehenswert. In der 2. Hälfte war es dann nicht mehr so leicht, Tore zu schießen. Nur 3 Tore in der 2. Halbzeit. So haben wir verdient auch die Tabellenspitze erobert.
Am Ende stand es dann 13:2 für uns. Tolle Leistung Jungs . Am nächsten Wochenende kommt der Tabellen 3. zu uns. Es lohnt sich zu kommen und unsere Jungs anzufeuern.
Tore 4x Cedrik, 3x Niklas, 2x Nick,  1x Max, 1x Felix, 1x Tom und ein Eigentor.

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SC Holzhausen                             7:0 (2:0)

Im Spiel der SG Bötzingen/Eichstetten (Viertplatzierter) gegen den SC Holzhausen (Drittplatzierter) erwischten wir ein Start nach Maß, mit der ersten Torchance führten wir mit 1:0.Wir bestimmten das Spiel in der ersten Halbzeit und erzielten noch das 2:0 durch eine tolle Kombination. Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft weiterhin nach vorne und belohnte sich mit weiteren Treffern, aber die Mannschaft vergaß auch nicht das eigene Tor zu verteidigen und blieb mal wieder ohne Gegentor und ließ nur eine Großchance des Gegners im ganzen Spiel zu. Durch diese gute Mannschaftsleistung holten wir den 5. Sieg im 6. Spiel und spielten auch das 5. mal zu Null und sprangen somit auf den zweiten Tabellenplatz !!!!!

Torschützen: Matheo (2), Paul B, (1), Paul H. (2), Jannis (2)

(Bericht: Philip Tschach/Trainer)

D-Junioren SG Bötz./Eichst 2  – SV Hochdorf 2                                1:7                                 

C-Juniorinnen SC Eichstetten – SF Eintracht Freiburg 2                  0:2

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Munzingen                               3:0

Gegen die Reserve von Emmendingen tat sich Eichstetten in der ersten Hälfte sehr schwer. Emmendingen war mit technisch gut ausgebildeten Nachwuchskräften am anfang die bessere Mannschaft. Durch geschicktes Pressing ließen Sie das Heimteam kaum zur Entfaltung kommen. Sie hatten in dieser Zeit einige großchancen. Mitte der ersten Hälfte stabiliesierte sich Eichstetten und ging durch Domenik Lehmann mit 1:0 in Führung. Durch einen gut getretenen Freistoß glich Emmendingen noch in der ersten Hälfte zum 1:1 aus.

Die zweite Hälfte spielten nun die Einheimischen zielstrebiger, mit einem überlegten Schuß ins kurze Toreck erzielte Nico Berger das 2:1. Domenik Lehmann mit seinem 18. Saisontor erhöhte kurz danach zum 3:1. Dann war die Zeit für Auswechslungen gekommen. Marvin Reitzel erhöhte kurz nach seiner Einwechslung auf 4:1.Wiederum Nico Berger erhöhte mit einem gekonnten Schuß auf 5:1. Das man als Einwechselspieler erfolgreich sein kann bestätigte Marvin Reitzel mit seinem 2 Treffer und zum Endergebnis von 6:1. Fazit: 1.Hälfte pfui, 2.Hälfte hui.

Vorschau:

Am Sonntag geht es nun nach Nimburg. Nimburg wurde am letzten Wochenende vom ersten Platz verdrängt und ist aktuell 2. Sie haben sich vor der Saison mit zwei starken Landesliga Spielern verstärkt und verfügen mit Hassoun, Waltensperger und Merk über eine Top Angriffsreihe. Sie spielen mit 4 Spielern die in Eichstetten im Jugendbereich ausgebildet wurden. Unsere Mannschaft muss also auf der Hut sein um etwas zählbares zu holen. Wir hoffen auf ein spannendes und faires Derby.

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Tuniberg-Süd                                  1:1

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Sexau                                             3:1 (1:0)

Nach dem packenden Pokalspiel kam unsere Mannschaft bei Dauerregen nicht so richtig auf Touren. Das Bemühen das Spiel schnell zu machen war sichtlich da, doch durch leichtsinnige Ballverluste und Abspielfehler kamen die Gäste zu vielen leichten Ballgewinnen. Spielerisch hat das Team sicherlich schon bessere Leistungen gezeigt. Trotz des unnötigen Gegentores am Ende eine sicherer und ungefährdeter Erfolg für die Mannschaft.

Torschützen: Cedrik, Rune, Emilio

(Bericht: Ralf Gramelspacher/Trainer)

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Oberried 2                                     1:3

D-Junioren SG Biengen 2 – SC Bötz./Eichst. 2                                      0:1 (0:1)

Erste Punkte unter Dach und Fach durch einen ungefährdeten Auswärtssieg in Biengen.Gegen die SG Biengen konnte unsere D2 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die ersten drei Punkte einfahren. Von Anfang an war man die bessere Mannschaft und lies nur in der Anfangsphase einige Abschlüsse der Gastgeber zu. Ab der 10. Minute nahm man das Heft in die Hand und wir erspielten uns eine Reihe von Torchancen. Eine davon verwertete Ruben Wiesler in der 20. Spielminute zum verdienten 0:1. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Wir bestimmten das Spiel und erarbeiteten uns mehrere gute Abschlussmöglichkeiten. Leider war die Chancenverwertung an diesem Tag  nicht unsere größte Stärke. So blieb es beim verdienten 0:1 Auswärtssieg für unsere Mannschaft.  Weiter so Jungs !!

(Bericht: Daniel Licht/Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten – Bahlinger SC                                            0:10

E-Junioren SC Eichstetten 2 – Bahlinger SC 2                                      5:4

2 Spiele, zwei unterschiedliche Auktionen.
Am Wochenende vor den Herbstferien haben uns viele Spieler gefehlt.
Die E1 konnte gerade so 7 Spieler aufweisen.
Das 0:10 war deshalb ein gutes Ergebnis,  da diese 7 Spieler sehr gut spielten und den Gegner bis auf die 10 Tore weit vom eigenen Tor fern halten.
In der ersten Halbzeit haben wir nur mit 0:3 hinten gelegen und zur zweiten hat dann die Kraft gefehlt. Trotz allem eine Super Leistung der Jungs.

Die E2 war nicht besser besetzt, nur 8 Spieler an Bord. Max war dann auch noch mit blutiger Nase ausgefallen. Der Anfang war alles andere als gut. 0:2 und Niklas musste fast aufgeben mit  Schmerzen.
Die Mannschaft merkte,  dass sie was tun musste, mit ein paar kleinen Änderungen der Aufstellung machten wie dann mehr für das Spiel.
Schnell machten wir das 2:2 und kamen immer besser ins Spiel. Am Ende haben wir dann verdient mit 5:4 gewonnen und könnten am nächsten Wochenende mir vielen Toren die Tabellenführung übernehmen.
Tore 2x Nico, Cedrik, und Niklas.
Zum Schluss noch 3 Tore per Eckball und 2 davon mit Kopf (klasse Jungs)

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

B-Juniorinnen JFV Sulzbach – SC Eichstetten                                      0:1

Bezirkspokal:

C – Juniorinnen FC Weisweil – SC Eichstetten                                      3:0

B-Junioren SG Wittnau – SG Eichs./Bötz. (n.V.)                                     2:3 (1:0)

B-Jugend steht im ¼ Finale des Bezirkspokals:  

Dank einer tollen Moral und einer geschlossenen Mannschaftsleistung drehte unsere Mannschaft das Spiel trotz eines 0:2 Rückstandes und zog nicht unverdient in die nächste Pokalrunde ein.

Torschützen: Albin, Rune, Emilio

(Bericht: Ralf Gramelspacher/Trainer)

 

Die ersatzgeschwächten Eichstetter hatten in der Anfangsphase mehrmals Glück nicht in Rückstand zu geraten. Ersatztorhüter Bennie Köhl reagierte mehrmals toll und war das gesamte Spiel ein sicherer Rückhalt. Danach war Eichstetten von der Spielanlage her besser und setzte immer wieder Nadelstriche. In der 50.Minute scheiterte Domenik Lehmann am glänzend reagierenden Torwart doch Philipp Hassler erzielte das 1:0 für Eichstetten. Dann kam Weisweil auf, immer wieder ließen sie sich clever und geschickt fallen und es gab zu hauf Freistöße. Einer dieser ging zum entsetzen aller Eichstetter an Freund und Feind vorbei zum 1.1 ins Netz.  Nun wogte das Spiel hin und her und Eichstetten wurde durch ein Konter zum 2:1 um den Lohn gebracht. Kurz vor Schluß hatte man den Ausgleich zum 2:2 auf dem Fuß.

Fazit: Eichstetten spielte mit einem Altersdurchschnitt von 22,7 Jahren, Weisweil mit Erfahrung mit 28,9 Jahren.Wir sind stolz so eine junge Mannschaft auf dem Feldzu haben, die sich in der Runde noch steigern kann. Dazu braucht sie die volle Unterstützung der Fans.  

Am kommenden Sonntag nun am Tag des „Kesselfleisches“ spielt sie nun gegen die Reserve von Emmendingen. Auf ihre volle Unterstützung der Fans hofft die Mannschaft.

Folgende Heimspiele finden über kommendes Wochenende statt:

Samstag, 27.10.2018:

In Eichstetten:

12:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten – Bahlinger SC

13:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten 2 – Bahlinger SC 2

In Bötzingen:

11:00 Uhr:    C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Breisgau

Sonntag, 28.10.2018::

In Eichstetten:

11:00 Uhr:    B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Sexau

(alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über  Zuschauer.

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Auggen 2                                        3:5

B-Junioren SG FC Waldkirch 2 – SG Eichst./Bötz.                               1:9

C-Junioren SG Bötz/Eichst. – SG Wasser-Kollmarsreute                     1:4

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Elzach 2                                        2:1

D-Junioren FC Denzlingen 2 – SG Bötz./Eichs.                                     0:2 (0:1)

Vierter Sieg, zum vierten Mal ohne Gegentor

Gegen den Tabellennachbarn aus Denzlingen gelang unserer D-Jugend in einem sehr ansehnlichen Spiel ein verdienter Auswärtssieg. Gleich zu Beginn der Partie hatten wir mehrfach die Gelegenheit in Führung zu gehen, aber unter anderem trafen wir nur den Pfosten oder scheiterten am Torhüter der Denzlinger. In der 15. Minute war es dann soweit. Paul bediente mustergültig Jannis, der dem gegnerischen Torhüter keine Abwehrchance ließ. Nach dem Wechsel verstärkten die Gastgeber ihre Bemühungen, jedoch überstanden wir diese Phase ohne Gegentor. Ab der 45. Minute hatten wir das Spiel wieder besser im Griff und konnten kurz vor dem Schlusspfiff durch Jannis, der einen Pass von Paul verwerten konnte, das alles entscheidende 2:0 erzielen. Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir uns auf den 2. Tabellenrang verbessern.

(Bericht: Daniel Licht/Trainer)

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SF Eintracht Freiburg 5                     0:2

E-Junioren SC Eichstetten – SV Endingen                                          1:12

E-Junioren SG Jechtingen 2 – SC Eichstetten 2                                  4:6

Nichts für Schwache Nerven.
Eine absolute sehenswerte Partie gegen Jechtingen.
Eigentlich ist das Ergebnis für Jechtingen sehr schmeichelhaft. Immer wieder vergaben unsere Jungs die Chance um Chance. Nein das Tor war nicht kleiner wie sonst, sondern die Jungs trafen ihre 100%ige Chancen nicht. Es müsste am Ende 15:4 stehen. Aber am Ende kam dann nur ein 6:4 (2:1) für uns. Tore: 2x Nico (eines per Kopf), 2x Enes, 1x Nick und 1x Cedi.

(Bericht: Jens Albrecht /Trainer)

B-Juniorinnen SG Eintracht Freiburg 2 – SC Eichstetten                      0:3

C-Juniorinnen SV Biederbach – SC Eichstetten                                 14:0

Bezirkspokal (2. Hauptrunde):

C-Junioren SG Elzach – SG Bötz./Eichstetten                                      4:1

                                                          

Nach einigen Minuten des Abtastens hatte Teningen die erste Chance per Kopfball. Danach war Eichstetten mindestens auf Augenhöhe und hatte 3 Riesenchancen zum 1:0.In der 30. Minute erzielte Teningen wie aus dem Nichts das 1:0 durch Pascal Spöri. Nach der Pause hatte wiederum Eichstetten mehrere Großchancen(Pech mit einem Lattenkopfball). Dann verwerteten die einheimischen die erste Chance der zweiten Halbzeit zum 2:0. Wenig später erhöhten sie noch auf 3:0. Markus Rinklin verkürzte in der 78 Minute nur noch zum 3:1. Dann hatte Teningen mehrere Konterchancen da Eichstetten nochmals alles nach vorne warf.

Fazit: Teningen war die clevere und effizientere Mannschaft an diesem Tag und war dadurch der verdiente Sieger. Positiv waren die vielen gut herausgespielten Großchancen unseres Teams.

 

Vorschau:

Nun geht es am Samstag 27.10.18 um 16 Uhr nach Weisweil. Das Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft um 14 Uhr. Die SG Weisweil rangiert auf dem 3.Platz ist jedoch gefühlt Tabellenführer da Sie mit den bisherigen 26 Punkten noch ein  Spiel weniger absolviert haben. Ihr Ziel ist der Wiederaufstieg, sie haben mit Frank Kocur einen Oberliga erfahrenen Spielertrainer und sie sind körperlich robust. Dort wird es für unsere junge Mannschaft ein großer Prüfstein. Volle Konzentration und Hingabe sind erforderlich.

Die zweite Mannschaft hat sich nun gefunden nur die Ergebnisse hinken ein wenig hinterher, aber auch hier ist ein Aufwärtstrend zu sehen. 

Das Spiel der B-Junioren (2. Hauptrunde Bezirkspokal) gegen SG Wittnau findet nicht in Eichstetten, sondern in Ebringen (Mittwoch, 24.10.2018, 19:00 Uhr) statt.

Folgende Heimspiele unserer Jugendmannschaften  werden am kommenden Wochenende ausgetragen:

Freitag, 19.10.2018:

In Bötzingen:

18:00 Uhr:    C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Wasser-Kollmarsreute

Samstag, 20.10.2018:

In Eichstetten:

11:00 Uhr:    A-Junioren SG Eichst./Bötz.

13:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten

In Bötzingen:

12:30 Uhr:    D-Junioren SG Bötz./Eichs. 2  – SF Eintracht Freiburg 5

Mittwoch, 24.10.2018:

In Bötzingen:

18:30Uhr      C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Oberried 2

(alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über  Zuschauer und Fans.

 

Meisterschaft:

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Glottertal                                        4:4

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Freiamt/Ottosch.                             0:2

C-Junioren FC Denzlingen 3 – SG Bötz./Eichst. 2                                2:3

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SC March                                             8:0

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – JFV Tuniberg 3                                  0:8

E-Junioren SV Gottenheim – SC Eichstetten                                       4:2

Gegen Gottenheim sah es aus in der ersten Hälfte, dass unsere Mannschaft eine Klatsche nach Maß bekommt. Nix funktionierte und das leichteste an Pass und Annahme funktionierte überhaupt nicht.
Schnell lagen wir mit 4:0 zur Halbzeit hinten.
Verzweifelt, aber mit gezielten Worten mahnte ich die Mannschaft an. In den Gesichtern merkte ich, dass sie sich jetzt was vornehmen.
Zum Anpfiff der 2. Hälfte klappte dann mehr und mehr. Chance für Chance erarbeiteten sich die Jungs Torchancen. Leider glückten nur 2 Tore für uns.
Das Endergebnis war dann 2:4 für Gottenheim.
Tore: Jakob und Aaron

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – SC March 2                                          5:4

Das Heimspiel Der 2. Mannschaft gegen March wollten wir die Weichen stellen, wo wir am Ende der Hinrunde stehen wollen.
Da ich heute nur Beobachter war und Cedrik die Mannschaft führte, kann ich nur soviel sagen:
Verdient gewonnen und super gekämpft.
5:4 für uns.
Tore : 2x Enes 2x Cedrik 1x Niklas

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal                                 4:2

Nach einer gut gemachten Videoanalyse am Dienstag hat unser Trainer Roberto Palermo den  Jungs die Fehler von Herbolzheim sehr sachlich aufgezeigt. Sehr positiv war das die Jungs das gut annahmen.

Von Anfang an hatte man das Gefühl das jeder zeigen wollte “Das können wir besser“. Mit Einsatz, Konzentration und Mut spielten Sie den klar besseren Fußball. Nach einigen Chancen war es dann in der 25.Minute soweit. DL7 erzielte mit der Hacke, erst fast verstolpert dann genial gelöst, das 1:0. Drei Minuten später setzte sich Nico Berger überlinks super durch, Pass nach innen, DL7 am langen Eck 2:0. Nico das will man öfter so sehen, es geht doch. Nach der Pause hatten unsere Jungs einen kleinen Hänger, prompt verkürzten die Gäste auf 2:1. Vom Anspiel weg setzte sich Andreas Zapf links klasse durch, pass nach innen und “ Air Reitzel“ diesmal mit dem Fuß erhöhte auf 3:1. Nico Berger mit einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze “ein tolles Tor“ und es stand 4:1 in der 65.Minute.

Zehn Minuten später das 5:1 durch Andreas Zapf, DL7 wieder über links uneigennützig „Hut ab“ belohnte den Laufwegvon Andy spielte allein vor dem Torwart ab. So mach Fußball Spaß. In der 85.Minute wieder DL7 und in der 88.Minute Markus Rinklin , beide toll bedient von Nico el Ghaoui, stellten dann auf 7:1. Ein tolles Spiel (wiedergutmachung) der gesamten Mannschaft. Speziel die neuformierte „Dreierkette“ mit Philipp Hassler, Alexander Textor und Jochen Walz lies wenig anbrennen.

Ein tolles Spiel von allen mit noch genügend Luft nach oben, Soll heißen weiterarbeiten, auf die Trainer hören, Spaß am Fußball haben und dann kann das mittel oder langfristig noch deutlich besser werden. Das muss das Ziel sein.

Folgende Heimspiele finden statt (Meisterschaft):

Samstag, 13.10.2018:

In Eichstetten:

11:00 Uhr:    A-Junioren SG Eichstetten/Bötz. – SG Glottertal

13:00 Uhr:    E-Junioren SC Eichstetten 2 – SC March 2

14:30 Uhr:    B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal

In Bötzingen:

10:30 Uhr:    D-Junioren SG Bötzingen/Eichs.  – SC March

12:30 Uhr:    D-Junioren SG Bötzingen/Eichs. 2 – JFV Tuniberg 3

Montag, 15.10.2018:

In Eichstetten:

18:30 Uhr     B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen – SG Freiamt/Ottoschwanden

Mittwoch, 17.10.2018:

In Bötzingen:

18:15 Uhr     C-Junioren SG Bötzingen/Eichstetten 2 – SG Elzach 2

(alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Für leibliches Wohl für Zuschauer/Fans ist gesorgt! Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über  Zuschauer.

Ergebnisse und Spielberichte:

Bezirkspokal:

A-Junioren SG Eichstetten/Bötz. – SG Nordweil/Wagenstadt                2:4

B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen – SG Ihringen                            3:0

In der 1. Hauptrunde des Bezirkspokals durften wir gegen den zwei Klassen höher spielenden Bezirksligisten SG Ihringen antreten. Uns war klar, dass wir diese Aufgabe nur mit einer geschlossenen, guten Mannschaftsleistung meistern konnten. Dementsprechend ging die Mannschaft auch ins Spiel und ließ in der ersten Halbzeit nur eine richtige Torchance zu, nachdem der Ball nach einen „Gestocher“ im Sechzehner mit vereinten Kräften noch aus der Gefahrenzone befördert werden konnte. Nach einen auf den zweiten Pfosten geschlagenen Eckball kamen wir in der 26. Minute durch ein Kopfballtor zur verdienten 1:0 Führung. Geschicktes Verschieben und kompaktes Verteidigen ermöglichten es dem Gegner nicht, ins Spiel zu kommen.  Nach der Halbzeit gingen wir wieder hoch konzentriert ins Spiel und konnten in der 46. Minute auf 2:0 erhöhen. Im weiteren Spielverlauf war die Moral der SG Ihringen gebrochen und wir konnten auf 3:0 erhöhen. Mit etwas mehr Übersicht und Cleverness hätten wir leicht noch auf 4:0 oder 5:0 erhöhen können. Kompliment an die komplette Mannschaft für diese starke Leistung. Wir freuen uns nun auf die nächste Herausforderung im Pokal. Termin und Gegner wird im Gemeindeblatt bekannt gegeben. Bis dahin gilt es für uns in der Liga die Konzentration hoch zu halten um mit dieser Einstellung auch diese Spiele für uns entscheiden zu können.

(Bericht: Ralf Gramelspacher/Trainer)

C-Junioren SG Bötzingen-Eichstetten – SV Breisach       (n.E.)               6:4

Meisterschaft:

A-Junioren SG Freiamt – SG Eichstetten                                                 6:0

B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen  – Alem. Freiburg- Zähr.               7:3

Nach dem guten Pokalspiel gegen Ihringen war unsere nächste Aufgabe in der Liga die Mannschaft der Alemania Freiburg-Zähringen. In diesem Spiel könnten wir leider nicht an unsere Pokalleistung anknüpfen. Wir haben es nicht geschafft unsere spielerische Überlegenheit umzusetzen und so gingen wir mit einem äußerst unbefriedigenden 2:2 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit und nach entsprechender Halbzeitansprache wurde es dann besser. Wir standen wieder kompakter und sicherer in der Abwehr und konnten durch teilweise sehr gut herausgespielte Tore innerhalb von 15 Minuten auf 5:2 erhöhen. In der Folgen waren wir wieder sicherer im Spielaufbau und konnten das Spiel letztlich mit 7:3 gewinnen. Den Angreifer des Gegners, der auch alle drei Treffer erzielt hatte, haben wir leider zu keiner Zeit des Spiels wirklich in den Griff bekommen.
Am kommenden Montag (15.10.2018) um 18.30 Uhr, bestreiten wir unser nächstes Heimspiel gegen unseren Konkurrenten, die SG Freiamt/Ottoschwanden. Um in diesem Spiel bestehen zu können, müssen wir unsere Leistung deutlich steigern. Wir sind zuversichtlich dass uns dies auch gelingen wird.
Tore: Emilio 1, Paul 2, Kevin 2, Cedrik 1, Robin 1

(Bericht: Ralf Gramelspacher/Trainer)

C-Junioren Spvgg. Gundelfingen/Wildtal 2 – SG Bötz./Eichst. 2             0:7

D-Junioren JfV Untere Elz 3  – SG Bötzingen/Eichstetten 2                    4:0

D-Junioren FC Kollnau – SG Bötzingen/Eichstetten                                0:3 (0:2)

Drittes Spiel, zweiter Sieg

Im Spiel beim FC Kollnau kamen unsere Jungs zu einem hochverdienten und ungefährdeten Auswärtssieg. Von Anfang an spielte unser Team sehr konzentriert und ließ wie in den vergangenen beiden Spielen den Ball sauber und schnell durch die eigenen Reihen laufen. Die Kollnauer mussten ständig dem Ball und unseren Spielern hinterherlaufen. Folgerichtig gingen wir auch nach 5 Minuten durch ein Tor von Matheo in Führung. Auch die Zweikämpfe wurden von unseren Jungs toll angenommen und auch meist gewonnen. Nach 14 Minuten konnte die Mannschaft durch einen wunderschönen Distanzschuss von Mael auf 0:2 erhöhen. Der Gegner kam auch im weiteren Spielverlauf zu keinerlei gefährlicher Situation vor unserem Tor, da die Abwehr mit Simon, Jan und Mael überhaupt keine Chancen zuließen. Auch in der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter, lediglich die Chancenverwertung der SG ließ etwas zu wünschen übrig. Erst 10 Minuten vor Spielende fiel das 0:3 Endergebnis für unser Team durch Ben.

(Bericht: Stefan Ambs, stellv. Jugendleiter des FC Bötzingen)

E-Junioren SG Jechtigen – SC Eichstetten                                                  5:4

Das 2. Spiel,  die 2. Niederlage
Leider musste die E1 eine bittere Niederlage hinnehmen. Jechtingen Gewann glücklich mit 4:5 (2:2) gegen uns,  aber das war wirklich unglücklich für uns.
Wir spielten guten Fußball und belohnten uns mit einer 4:2 Führung und hatten noch die eine oder andere 100% liegengelassen.
Alles sah nach Sieg aus. Kondition war das,  was uns gefehlt hatte. Nichts ging mehr bei uns.
Tore: 4x Enes Gündüz

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

 E-Junioren SC Holzhausen 2 – SC Eichstetten 2                                      1:10

Endlich!!!
Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune, fuhren Cedrik und Ich mit den Jungs nach Holzhausen. Zum Anfang der Partie zeigten unsere Jungs wo es hingehen soll.
Mit viel Spaß und Leidenschaft spielten die Jungs Fußball.
10:1 gewannen unsere E2 an diesem Sonntag .
Einige Spieler schossen heute ihr erstes Tor für ihre Mannschaft.
Tore: 3x Cedi 2x Enes, Max, Felix, Nico und Niklas. Dazu noch ein Eigentor vom Gast.
Tolle Leistung der Jungs. Am Samstag gegen March soll die Richtung angezeigt werden, wo wir am Ende stehen wollen.

(Bericht: Jens Albrecht/Trainer)

C-Juniorinnen SC Eichstetten – ESV Freiburg                                            0:3

Der Platzbelegungsplan für die Saison 2018/2019 ist unter dem Reiter „News“ einsehbar.