1922 e.V

Vorschau:

Donnerstag, 23.03.2017
17.30 Uhr E2-Junioren SC Eichstetten2 – SF Eintracht Freiburg4

Freitag, 24.03.2017
18.00 Uhr D-Junioren GS Tutschfelden – SC Eichstetten

Samstag, 25.03.2017
11.00 Uhr B-Juniorinnen SG Wagenstadt – SC Eichstetten
12.15 Uhr (geänderte Uhrzeit) C-Junioren SC Eichstetten – FC Emmendingen2
13.00 Uhr A-Junioren SG Hecklingen – SC Eichstetten
14.45 Uhr E2-Junioren SC Eichstetten – SV Kappel3

Sonntag, 26.03.2017
10.00 Uhr D-Juniorinnen PTSV Jahn Freiburg – SC Eichstetten

Donnerstag, 30.03.2017
18.30 Uhr C-Junioren SG Malterdingen – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.

(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Samstag, 18.03.2017
D-Junioren SC Eichstetten- SG Wasser-Kollmarsreute 0:2

Mit der SG Wasser kam ein dicker Brocken auf uns zu. Nach dem 0:13 aus
der Hinrunde wussten wir was da passieren kann. Wie setzten auf dieselbe
Aufstellung mit welcher wir letzte Woche in Vogtsburg schon gut aufgetreten
sind. Gegen den spielstarken Gegner gelang es uns aber den Defensivraum eng zu gestalten, dass aus dem Spiel heraus kaum Chancen für Wasser entstanden.
Wenn doch, waren Maxi als Abwehrchef und Tapio im Tor zur Stelle. Magnus gelang es nicht nur den „10er“ von Wasser aus dem Spiel zu nehmen sondern auch gemeinsam mit Finn immer wieder mit Einsatz und schönen Spielzügen ins Angriffsdrittel vorzustoßen. Leider war es uns vergönnt durch einen Treffer noch näher ran zu rücken. Die Mannschaft scheint sich immer besser auf dem großen Feld zurecht zu finden und konnte schon zum zweiten Mal anerkennendes Lob des Gegners einstreichen, welche von dieser Leistungssteigerung beeindruckt waren.
(Bericht: Peter Schöberl, Trainer)

E1-Junioren FC Vogtsburg – SC Eichstetten 4:0
Trotz einer starken Leistung musste man sich dem Favoriten FC Vogtsburg mit 4:0 geschlagen geben. Die Jungs hatten sich für das Spiel einiges vorgenommen und hatten, nachdem wir in der Anfangsphase noch nicht so ganz auf dem Platz waren, unsererseits die Chance, bei ausgeglichenem Spielverlauf in Führung zu gehen, Allerdings wurden die Schüsse aus aussichtsreicher Position von Jannis Schmidt, Elisas Förster und Mael Licht in letzter Minute abgeblockt. So kam es, wie es kommen musste, dem FC Vogtsburg gelang es noch vor der Pause durch zwei aus unserer Sicht unglückliche Gegentore die Halbzeitführung zu erzielen. Nach der Halbzeitpause wollte uns der Anschlusstreffer einfach nicht gelingen. obwohl wir durch Ben Schill, Joshua Stein und Paul Blatz mehrmals die Chance dazu hatten. Gegen Ende des Spiels ging uns ein bisschen die Kraft aus, was unser Gegner ausnutzte und noch zweimal unsere Abwehr um Torhüter Jannik Krams sowie Luca Romano und Sören Dorn überwinden konnte.
Fazit: Gegen den wohl stärksten Gegner dieser Frühjahrsrunde (in der Hinrunde waren wir gegen den FC Vogtsburg absolut chancenlos) zeigte sich die E1 von ihrer besten Seite, sowohl kämpferisch als auch spielerisch waren wir dem Gegner über weite Strecken des Spiels ebenbürtig. Leider waren wir vor dem Tor noch nicht clever genug, um die herausgespielten Chancenverwerten zu können. Aber wir arbeiten daran … 🙂
(Bericht: Daniel Licht, Trainer)

C-Junioren SV Solvay Freiburg – SC Eichstetten 4:1
Erneut mussten wir krankheits- und verletzungsbedingt unsere Planung kurzfristig vor Spielbeginn verwerfen. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz kamen wir nicht gut ins Spiel und gerieten nach einem Stürmerfoul des Gegners, welches vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde, mit 1:0 in Rückstand. Danach kamen wir besser ins Spiel konnten uns aber nicht wirklich gute Chancen erarbeiten. Direkt nach der Halbzeitpause bekamen wir das zweite Gegentor. Nach einem von Rune Holzleiter verwandelten Foulelfmeter keimte nochmal kurz Hoffnung auf, aber wir blieben im Angriff zu ungefährlich. Als wir dann versuchten noch offensiver zu agieren wurden wir gnadenlos ausgekontert zum Endstand von 4:1.
(Bericht: Georg Berger, Trainer)

D-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Nordweil 0:5
Zunächst einmal ist zu sagen, das der hohe Spielstand in keinster Weise die Leistung
der Mädchen widerspiegelt. Unsere Mannschaft war spielerisch die bessere Mannschaft
und hat gekämpft bis zur letzten Minute. In der ersten Halbzeit spielten unsere Mädchen sehr gut, wobei sie sich leider nicht mit Toren belohnen konnten. Unglücklicherweise fiel unmittelbar nach Anpfiff der zweiten Hälfte das erste Tor der gegnerischen Mannschaft. Auch das zweite Tor fiel sehr unglücklich. Nun wurde es für unsere Mädels schwierig ihr Spiel wieder in den Griff zu bekommen, was unsere Gegner besser zu nutzen wussten.
Trotz allem muss man unseren Spielerinnen ein großes Kompliment machen.
Wir Trainer sind stolz auf euch.

An dieser Stelle möchten wir euch, Mädchen der Jahrgänge 2004-2007, ansprechen.
Falls ihr Lust habt, mit uns Fussball zu spielen und Spaß beim Training und bei den
Spielen zu haben, meldet euch bei uns oder kommt einfach mal zum Probetraining.
Trainingszeiten und Kontaktdaten findet ihr auf der Hompage des SC Eichstetten.
Wir freuen uns auf Dich!
(Bericht: Melanie Schröter, Trainerin)

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Bad Krozingen 0:5

B-Junioren SG Niederhausen2 – SG Eichstetten/Bötz. 1:4
Im zweiten Rückrundenspiel gastierten wir bei der SG Rheinhausen. Bei schwierigen Platzverhältnissen wollten alle die gute Leistung der letzten Woche bestätigen und drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Bereits in den ersten Minuten waren wir am Drücker. Das 1:0 fiel daher schon in der 12. Minute. Marcel Schulz platzierte den Ball, nach einem erneuten starken Solo, im Netz. Doch nur zwei Minuten später gelang der SG Rheinhausen der Ausgleich. Unsere Jungs hatten völlig den Faden verloren, ungenaues Passspiel und viele Chancen für den Gegner waren die Folge. Erst in der
58. Minute pfiff der gut leitende Schiedsrichter den fälligen Strafstoß, den Florian Baumer gekonnt verwandelte. Nun zeigten die Jungs wieder alles, das 3:1 folgte direkt in der
64. Minute als Lukas Rinklin von Okan Bülbül perfekt in Szene gesetzt wird. Nun war es wieder Florian Baumer der den Sack zumachte und zum 4:1 Endstand traf.
Der Auswärtssieg war aufgrund der geschlossen Mannschaftsleistung absolut verdient.
Jeder kämpfte für jeden und brachte sich ins Spiel ein. Hier auch ein Dank an chlussmann Julian Hauff, der seine Sache als Torhüter glänzend machte. Doch bereits in zwei Wochen steht das nächste Spiel an und das wollen wir selbstverständlich wieder gewinnen.
(Bericht: Trainerteam)

Sonntag, 19.03.2017
A-Junioren SC Eichstetten – Alemannia 08 Müllheim 3:1

Vorschau:

Samstag, 18.03.2017
12.00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten- SG Wasser-Kollmarsreute
12.00 Uhr E1-Junioren FC Vogtsburg – SC Eichstetten
12.45 Uhr C-Junioren SV Solvay Freiburg – SC Eichstetten
13.30 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Nordweil
15.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Bad Krozingen
15.00 Uhr B-Junioren SG Niederhausen2 – SG Eichstetten/Bötz.

Sonntag, 19.03.2017
17.00 Uhr A-Junioren SC Eichstetten – Alemannia 08 Müllheim

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Freitag, 10.03.2017
A-Junioren SG Untermünstertal2 – SC Eichstetten 0:6

Nach zwei Niederlagen in den Testspielen wollten wir besser in die Rückrunde starten und die ersten drei Punkte aus dem Münstertal mit nach Hause nehmen. Auf einem kurzen Platz hatten wir unseren Gegner, der es häufig mit langen Bällen versuchte, von Anfang an im Griff. Nach einigen guten Chancen erzielten wir nach einer knappen halben Stunde per Kopfball den ersten Treffer. Mit dem 0:1 ging es dann in die Pause. Schon 10 Minuten nach Wiederanpfiff schossen wir zwei weitere Tore. Durch einen stark herausgespielten Konter erhöhten wir auf 0:4. Der Gegner wehrte sich nun kaum noch und wir machten unser Spiel. Gut 10 Minuten vor Ende gelang uns dann auch noch der fünfte Treffer. Vor dem Abpfiff bekamen wir noch einen Strafstoß zugesprochen, der zum 0:6 Endstand führte.
Torschützen: Marvin Reitzel, Alexander Textor, Bilal Akcay, Sadir Adnan, Nico Berger, Enjo Magalhaes De Almeida
(Bericht: Jano Hiss, A-Jugendspieler)

Samstag, 11.03.2017
D-Juniorinnen Spvgg.09 Buggingen/Seefelden2 – SG Eichstetten 2:2

D-Junioren SG Vogtsburg – SC Eichstetten 2:0

B-Junioren SG Eichstetten – SG Wyhl2 6:0
Zum Rückrundenauftakt hatten wir die SG Wyhl zu Gast. Das Hinspiel unentschieden und in der Tabelle nah beieinander, das versprach ein interessanten Fußballnachmitag.
In den ersten Minuten merkte man den Jungs an, dass jeder wieder Lust hatte Fußball zu spielen. Aber auch Wyhl versuchte zunächst einige Akzente zu setzen. Doch unsere gut organisierte Verteidigung ließ heute absolut nichts anbrennen.
Bereits in der 8. Minute eröffnete Lukas Rinklin mit einem platzierten Schuss unseren Torreigen. Vier Minuten später erhöhte Marcel Schulz nach einem starken Solo auf 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Florian Baumer den Ball noch einmal glücklich über die Linie. 3:0 Halbzeitstand.Kurz nach der Halbzeit traf der eingewechselte Okan Bülbül zum 4:0 und belohnte die Arbeit des ganzen Teams noch weiter.
Das 5:0 durch Aytunc Gümüssuyu in der 65. Minute wurde eingeleitet durch ein schönes Kombinationsspiel. Den Schlussakzent setzte aber Jonathan Stiller mit einem gekonnten, aber auch etwas glücklich abgefälschtem Freistoß zum 6:0.
Der erste Sieg im ersten Rückrundenspiel war absolut verdient. So hatte sich das Team mit gleich sechs verschiedenen Torschützen (!) für die harte Vorbereitung belohnt.
Weiter so!
(Bericht: dasTrainerteam)

C-Junioren SC Eichstetten – SG Freiamt 2:4
Nach durchwachsener Wintervorbereitung, die geprägt war von Krankheiten, Verletzungen und Urlaubern, traten wir am 1. Spieltag der Rückrunde gegen den Tabellenführer aus Freiamt an. Leider mussten wir die Abwehr umstellen, da aufgrund Krankheit und Verletzung nach 10 Minuten die Innenverteidigung ausgefallen ist. Trotz allem starteten wir ordentlich in das Spiel und verlangten den Gästen alles ab. Durch einen schönen Konter konnten wir sogar durch Alessandro Catanzaro mit 1:0 in Führung gehen. Freiamt drückte jedoch auf den Ausgleich und Dominik Richter hatte im Tor alle Hände voll zu tun. Als Alessandro nach einem Freistoß von Rune Holzleiter mit dem Kopf das 2:0 erzielte, träumten alle schon von einer Überraschung. Der Dauerdruck von Freiamt setzte sich jedoch fort, so dass kurz vor der Hälfte der Anschlusstreffer fiel. Nach der Pause das gleiche Bild, wir wehrten uns mit Mann und Maus, doch Freiamt drehte das Spiel und ging mit 3:2 in Führung. Wir gaben jedoch nicht auf, doch leider blieb der Pfiff des Schiedsrichters bei einem klaren Foul im Strafraum aus und Freiamt konnte im Gegenzug das entscheidende 4:2 erzielen. Insgesamt ein spannendes Spiel und eine gute Leistung der gesamten Mannschaft.
Ein Dankeschön an den heutigen Thekendienst, Susanne Catanzaro.
(Bericht: Georg Berger, Trainer)

Sonntag, 12.03.2017
13.30 Uhr B-Juniorinnen FC Denzlingen – SC Eichstetten 5:0

…es geht wieder los, die Rückrunde beginnt…

Vorschau:

Freitag, 10.03.2017
19.30 Uhr A-Junioren SG Untermünstertal2 – SC Eichstetten

Samstag, 11.03.2017
10.00 Uhr D-Juniorinnen Spvgg.09 Buggingen/Seefelden2 – SG Eichstetten
11.00 Uhr D-Junioren SG Vogtsburg – SC Eichstetten
13.15 Uhr B-Junioren SG Eichstetten – SG Wyhl2
15.15 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – SG Freiamt

Sonntag, 12.03.2017
13.30 Uhr B-Juniorinnen FC Denzlingen – SC Eichstetten
Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.

(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Am 28. Februar 2017 war es endlich soweit. SC Eichstetten, F-Jugend meets SC Freiburg, genauer gesagt, das Stadion des SC Freiburg. Bei nasskaltem Wetter warteten gespannt 25 F-Jugendkicker/innen am Haupteingang in der Schwarzwaldstraße. Pünktlich um 16:30 Uhr ging dann die Stadionführung los. Wir erfuhren viel über das Stadion und über Dinge des SC Freiburg, die sich neben dem Platz abspielen. Über Torlinienkameras, über die Farben der Sitze, über den Warmwasservorrat des Stadions und dass der Platz knapp einen Meter Gefälle hat. Dann ging es zum Pressezentrum und das war ein Highlight. Wer wollte durfte auf den Trainerplätzen sitzen und kritische Fragen der „Reporter“ beantworten. Gar nicht so leicht, wie wir gemerkt haben. Dann der Bereich bei den Umkleidekabinen auch „Mixed Zone“ genannt. Da kam schon etwas kribbeln auf, wenn man sich vorstellt, dass hier die Fußballstars von Bayern München und anderen Top Clubs stehen und auf den Beginn des Spiels warten. Natürlich waren die Sitze der Ersatzbank sofort von den F-Jugendspielern besetzt und auf der Nordtribühne erfuhren wir einiges zur Freiburger Fankultur. Wieder bei Süd angelangt gab es noch eine geheimnisvolle Tür. Im Stadion gibt es ein Arrestraum für ungezogene Fans oder diejenigen, die etwas zu viel Alkohol in den Blutbahnen haben.
Nach einer eindrucksvollen Stadionführung fuhren wir wieder nach Eichstetten und stärkten uns im Rössle bei Pizza und Pommes.
Für die F-Jugend, Trainerteam Jens Albrecht und Christoph Fritz

   

   

   

 

Vorschau:

Samstag, 04.03.2017 –Freundschaftsspiele–
12.00 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – Bahlinger SC2
13.30 Uhr B-Junioren SG Eichstetten – SG Buchholz
13.30 Uhr D-Juniorinnen FC Weisweil – SC Eichstetten
15.00 Uhr B-Juniorinnen FC Weisweil – SC Eichstetten
15.00 Uhr A-Junioren Alem.Freiburg-Zähringen – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Beim letzten Hallenturnier, bei unseren Nachbarn in Bahlingen, hatten wir uns noch mal einiges vorgenommen. Gleich in den ersten drei Spielen legten die Jungs, und unser Mädchen, los wie die Feuerwehr. Man gewann gegen Teningen, Bahlingen 2 und Riegel mehr oder weniger deutlich. Der erste Prüfstein kam mit Endingen. Den 1:0 Rückstand konnten wir ausgleichen und waren danach richtig am Drücker. Eine Großchance kurz vor dem Schlusspfiff blieb leider ungenutzt. Im letzten Spiel ging es gegen Bahlingen. Ich denke da haben die Zuschauer gesehen, dass G-Jugendfußball mehr sein kann als Knäulbildung. Schöne Spielzüge, packende Torraumszenen auf beiden Seiten und Kinder die einfach Spaß haben. Mit einem knappen 1:2 mussten wir uns geschlagen geben.
Eigentlich unüblich, aber diesmal muss ich doch einen Spieler besonders loben. Unser neuer Torwart  Fynn Rinklin hielt (fast) alles was aufs Tor kam, tolle Leistung, weiter so. Und natürlich unser Mädchen Nele Rinklin, die mit 4Jahren bei den großen Jungs furchtlos mitmischt. Auch Moritz Herter ist so ein junger Wilder. Felix Blatz, Julian Patzak, Damian Dietz, Noah Rinklin und Paul Wiesler waren diesmal die alten Hasen.
So nun freuen wir uns, dass es ab 10. März wieder auf den Sportplatz geht.
Hier dürfen sich auch gerne die jüngeren Jahrgänge, die über den Winter pausiert haben, wieder anschließen.
Training ist dann wieder freitags von 16 bis 17Uhr.

Eure Trainer Natalie und Jochen

Am Samstag, den 18.02.2017 verteilten die Spieler der C-Jugend die gelben Säcke im Dorf. Als Belohnung werden wir nach der Saison ein schönes Abschlussfest feiern
Bericht: Georg Berger (Trainer)

E2:
5 Teams traten beim Bahlinger E2-Turnier an um den Turniersieger zu ermitteln. Mit vier Niederlagen und einem Sieg erreichten wir den 4. Platz. Alle Spieler durften sich auf
wechselnden Positionen probieren. Da wir mit 9 Spielern angetreten sind und überaschenderweise nur mit 4Feldspielern gespielt wurde, war die Einsatzzeit für die Spieler recht begrenzt. Jeder hätte gern noch mehr Einsatzzeit gehabt. Besonders lobenswert war dabei der gute Einsatzwille von allen beteiligten in allen Spielen. Hervorzuheben sind Luca Romano der mit viel gewonnenen Zweikämpfen dem Team sehr geholfen hat, und Yannik Krams der uns des Öfteren mit super Paraden im Spiel gehalten hat. Auch wenn die Abspiele meist nicht bis zum Torabschuss vorgetragen wurde und Fehlpässe dabei waren, so konnten die Spieler immer mit ihrem vorbildlichen Einsatz den Gegner bei ihrem Spielaufbau stören. Die Tore erzielten Elmedin Kamberi und Mark Textor.
Spieler: Nico Hiss, Ruben Wiesler, Juri Krockenberger, Simon Textor, Mark Textor, Yannik Krams, Elmedin Kamberi, Luca Romano, Luca Öschger

   

Yannik Krams als bester Torhüter des Turniers geehrt
Obwohl wir eine Pokalplatzierung nur knapp verfehlten, wurde der SC Eichstetten bei der
Siegerehrung aufgerufen. Yannik Krams wurde als bester Torhüter des E2-Turniers geehrt. Überrascht und stolz nahm er seinen verdienten Pokal entgegen.
Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: Holger Bär (Trainer)

E1:
Am vergangenen Samstag nahm unsere E1-Jugend am Hallenturnier des Bahlinger SC teil. Im Auftaktmatch bekamen es unsere Jungs mit der starken Mannschaft des SC Riegel zu tun. Den frühen Rückstand konnten wir durch einen sehenswerten Treffer von Ben Schill zwar noch ausgleichen, brachten den Ball trotz mehreren Torchancen jedoch nicht mehr im gegnerischen Tor unter und mussten kurz vor Spielende noch 3 Gegentreffer hinnehmen. Im 2. Gruppenspiel zeigte sich unser Team in sehr guter Spiellaune und gewann gegen den FC Teningen durch Tore von Jannis Schmidt (3) sowie wiederum Ben Schill zu einem ungefährdeten 4:1 Erfolg. Im nächsten Spiel gegen den SC Holzhausen zeigten wir die schwächste Leistung innerhalb des Turniers und mussten uns verdientermaßen geschlagen geben. Hier hatte sich das Trainerteam durchaus Chancen ausgerechnet, jedoch lag man nach verschlafener Anfangsphase mit 3:0 in Rückstand, welcher nicht mehr aufgeholt werden konnte.Im abschließenden Gruppenspiel traf man auf den Gastgeber und Favoriten Bahlinger SC. Hier zeigten sich unsere Jungs wieder von der besseren Seite, hielten über die volle Spielzeit toll dagegen und waren lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. Als gegen Ende des Spiels die Kraft und die Konzentration nachließen, kam der Bahlinger SC noch zu einem standesgemäßen Erfolg.
Fazit: Bis auf das ominöse 3. Spiel zeigte unser Team ein gutes Hallenturnier. Mit etwas mehr Glück wäre auch ein 3. Platz in der Endabrechnung möglich gewesen.
Für den SC Eichstetten E1 waren am Ball: Mael, Nils, Elias, Paul, Jannis, Ben, Josh, Sören
Bericht: Daniel Licht (Trainer)

F2:
Im letzten Hallenturnier in Bahlingen hat die F2 wieder einmal gezeigt was sie kann.
Aber bevor ich jetzt mit den Ergebnissen anfange möchte ich mich mal bei Felix Tschirpig bedanken. In den ganzen Berichten die ich geschrieben habe, habe ich nie unseren starken Keeper Felix erwähnt. Er zeigt mit seinen Paraden und seinem Können, dass wir als Mannschaft siegreich sind und die Mannschaft sich auf ihn verlassen kann. Danke Felix für deinen Einsatz.
So nun zum Hallenturnier in Bahlingen.
Im ersten Spiel gegen den Bahlinger SC3 haben wir noch ein wenig geschlafen und das Spiel nur mit 2:0 gewonnen. Tore: Eigentor und Enes Gündüz.
Im zweiten Spiel gegen Wyhl dann Vollgas Fussball. Zwar zwei Gegentor, aber mit 4:2 gewonnen. Tore: 3x Niklas Bourquin und Cedrik Trosien
Im dritten Spiel ein Zittersieg gegen den Riegeler SC. 0:1 zurück gelegen und mit Kampf
2:1 gewonnen.
Im letzten Spiel gegen Bahlingen2 haben die Jungs dem Gastgeber keinerlei Chancen geschenkt. 4:0 und souverän gewonnen. Tore: 3x Enes Gündüz und ein Eigentor.
Damit mit 4 Siegen und 12:3 Toren klarer Turniersieger.
Elias Bär hat sein erstes Turnier bestritten und er hat sich gut in die Mannschaft eingefunden.
Er waren dabei: Felix Tschirpig, Nico Vetter, Fabio Müller, Enes Gündüz, Cedrik Trosien, Nick Berger, Niklas Bourquin Mohamed Lyes und Elias Bär
Danke an euch und an die Eltern der F-Jugend, dass ihr immer so zahlreich mitkommt und eure Kinder anfeuert. Training ist wieder Dienstag ab 17:30 Uhr auf dem Sportplatz.
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

F1:
Vier Spiele standen auf dem Programm und alle vier Spiele musste die Eichstetter F1 verloren geben. Bei diesem Turnier gelang es uns leider nicht den Schalter umzulegen und unsere Gegner waren uns in allen Belangen überlegen.
So einen schwarzen Tag kann es geben und wir sollten die Köpfe nicht hängen lassen. Aber einfach abputzen und weiter im Text geht auch nicht.
Die F1 hatte es bei diesem Turnier leider nicht geschafft als Team zu spielen, die Bälle wurden planlos weggeschlagen, statt zum Mannschaftkollegen zu passen, die Abwehr rückte nicht auf, um das Spiel nachhaltig in die gegnerische Hälfte zu verlagern…..
Natürlich war nicht alles schlecht, jeder hatte auch seine guten Momente weitere Tore wurden vermieden bzw. wir kamen auch 2x zum Torerfolg. Leider reichte das an diesem Tag nicht. Es fehlte das Kollektiv und die Bereitschaft gemeinsam an einem Strang zu ziehen.
Wir trainieren weiter und lernen aus der Schlappe.
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Vorschau:

Samstag, 18.02.2017:
10.30 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – SV Breisach (Freundschaftsspiel)
12.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Titisee (Freundschaftsspiel)
ab 14 Uhr E1 + E2 Hallenturnier in Bahlingen

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Martin Hils auch in der Runde 2017/18 Trainer unserer 1.Mannschaft. Unser früherer Spieler Dinesh Günther kommt als  Co-Trainer zum SCE zurück

In einem Pressegespräch stellte der SC Eichstetten seine Planungen zur neuen Spielzeit vor. Wie SCE-Vorsitzender Karl-Heinz Rinklin erwähnte, wird der bisherige Trainer des Tabellenführers Martin Hils auch in der neuen Spielzeit die Kaiserstühler coachen. Ihm zur Seite wird unser früherer Spieler  Dinesh Günther, stehen.
Als Zugänge kommen in der Winterpause Valentin Dimitrov vom Kreisliga A-Club FV Sasbach. und Mark Eberenz vom FC Weisweil.

 

.

Vorschau:

Samstag, 11.02.2017:
13.30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Sulz  (Freundschaftsspiel)

 

„Wenn du heute PECH gehabt hast!“ kann „Jeder ein HELD sein!“
Mit diesen „Slogan“ wurden so am Samstag im Clubheim vom DRK Kursleiter Andreas Haussmann etliche Fragen rund um die Erste-Hilfe im Notfall beantwortet und mit vielen praktischen Übungen aufgelockert! Die 10 Betreuer und Trainer der Jugendmannschaften hatten viel Spaß bei den Übungen zum Verbinden, Seitenlage und Wiederbeleben! Mit vielen nützliche Tipps und dem Gefühl „Erste Hilfe ist doch ganz leicht“ gingen die Teilnehmer nach Hause!
Ein großes DANKESCHÖN geht an den Förderverein des SC Eichstetten, der den Kurs komplett finanziell unterstütz hat!

         

   

   

 

G-Junioren Hallenturnier in Hochdorf
Beim diesjährigen Hallenturnier in Hochdorf traten wir mit einer gemischten Mannschaft der Jahrgänge 2010, 2011 und sogar 2012 an! Weitere 9 G-Jugendmannschaften aus dem Umkreis Freiburg traten in 2 Gruppen gegeneinander an. Im ersten Gruppenspiel standen wir dem Gegner der letzten Woche dem SC March gegenüber. Diesmal konnten wir mit einem klaren 5:0 als Sieger vom Platz gehen. Im 2. Spiel stand ein völlig anderer Gegner auf dem Platz. Gegen die körperlich spielenden Denzlinger hatten wir unsere Mühe und verloren 3:0! Gegen die souverän auftretende Heimmannschaft SV Hochdorf verlor man 1:4! Im letzten Spiel gegen den FC Emmendingen stand wieder ein ebenbürtiger Gegner auf dem Platz! In letzter Minute wurde der 2:3 Siegtreffer für uns erzielt! Somit hatten wir noch einen Hauch der Chance um das Spiel um Platz 3, aber Denzlingen entschied im letzten Gruppenspiel die Teilnahme für sich!
Die 9 Tore waren teils sehr schön herausgespielte, einen Abstauber, aber das schönste Tor war ein gelungener Treffer in hohem Bogen ins obere Eck!
Eure Trainer (Natalie Schröter)

E-Junioren Hallenturnier in Hochdorf am 04.02.2017
E2:

Mit Unterstützung von 4 F-Jugendspielern trat die E-Jugend beim E2-Turnier in Hochdorf an. Beim ersten Spiel gelang es uns zu selten das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Durch die große Laufbereitschaft und super Torwartleistung von Yannik Krams konnte zwar das 0:0 recht lange aufrecht erhalten werden, aber am Ende setzten sich jedoch der spätere Finalist mit 3:0 durch.
Im zweiten Spiel gegen Stegen setzten die Jungs die vereinbarten Korrekturen super um. Prompt hatten wir einige Torchancen von denen Mark Textor eine verwerten konnte. Alle spürten was möglich ist. Fynn Hempel und Juri Krockenberger in der Defensive konnten mit einer super Leistung den Spielaufbau gegen den körperlich stärkeren Gegner meist entscheidend stören. Endstand 1:3, aber ein verbessertes Spiel. Allen voran die unermüdliche Laufbereitschaft von Nico Hiss.
Im dritten Spiel galt es gegen die bisher ungeschlagenen Köndringer die Größe des Feldes noch besser auszunutzen. Auch das setzten alle super um. Wieder eine Steigerung. Mit einem 2:2 wurde der erste Punkt eingefahren. Simon Textor von der F-Jugend krönte seinen enormen Einsatz mit zwei Toren. Alle zeigten wieder eine super Laufbereitschaft, so dass beim Gegner kaum Spielfluss zustande kam.
Im letzten Spiel gegen Merdingen dann ein ähnliches Bild. Viel Einsatz- und Laufbereitschaft. Jedoch die vielen Ballverluste im Spielaufbau verhinderten eine Entlastung der Defensive und wir brachten uns um den Lohn unseres Aufwands. So reichte dem Gegner ein Schuss aus der Distanz zum 0:1 Endstand.
Ein Lob an alle! Jeder hat sich bis zum Schluss reingehängt. Und das wichtigste; es hat allen Spaß gemacht.
Stolz hängten sich die Spieler ihre Medaillen bei der abschließenden Siegerehrung um.
Spieler: Luka Wilceck, Nico Hiss, Ruben Wiesler, Fynn Hempel, Juri Krockenberger, Simon Textor, Felix Albrecht, Mark Textor, Yannik Krams, Paul Blatz
Bericht: Holger Bär (Trainer)

E1:
Stark ersatzgeschwächt und mit dem mit Abstand jüngsten Team nahm unsere E1 am Hallenturnier in Hochdorf teil. Trotz dieser nicht optimalen Vorzeichen zeigte das Team eine gute Leistung.
Beim ersten Spiel gegen den FSV RW Stegen hatte man mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß, jedoch unterlagen wir am Ende unglücklich mit 1:2 (Torschütze: Luca Ö). Danach unterlagen wir klar gegen den übermächtigen Gegner aus Mundingen (Torschütze; Ben), hier fanden wir überhaupt keine Einstellung zum Spiel.
In beiden letzten Spielen gegen Hochdorf und Merdingen waren wir wieder auf Augenhöhe, schafften es aber nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.
So belegten wir leider nur Platz 5 in unserer Gruppe.
Allen eingesetzten Spielern ( Yannik, Paul, Luca Ö. Mael, Mark, Ben, Nils) ist ein großes Lob für ihren Einsatz und ihr Engagement zu zollen, sie haben nie aufgegeben und sich trotz nachlassender Kräfte (3 Spieler wurden schon beim E2-Turnier eingesetzt) enorm reingehängt.
Bericht: Daniel Licht (Trainer)

F-Junioren Hallenturnier in Hochdorf am 05.02.2017
Das zweite Hallenturnier in Hochdorf war ein richtiger Erfolg für die F2.
Nur das Ergebnis gegen Emmendingen hat uns das Finale gekostet.
Mehr davon unten.
Eigentlich wären wir gar nicht an diesem Turnier gewesen. Dank Andrea und Frank Bourquin, die Ex-Hochdorfer sind, die das Turnier für uns noch organisiert haben.
Im ersten Spiel gegen ESV Freiburg, die das Turnier gewonnen haben, sind wir mit einem 0:0 in das Turnier gestartet. Das zweite Spiel gegen den SV Kollnau, ein Krimi mit einem guten Ende für uns. Wir gingen mit 1:0 durch Cedi in Führung, dann 2:0 durch Cedi, dann 2:1, dann das 3:1durch Enes und dann der Irrsinn. Kollnau ging mit 4:3 in Führung. Alles sah nach einer Niederlage aus. 4:4 durch Cedi und das 5:4 durch Enes. Wow – was für ein Spiel !!! Die ganze Mannschaft hat super gekämpft und super Vorlagen gegeben
Tore: 3x Cedrik Trosien und 2x Enes Gündüz
Das dritte Spiel gegen Pfaffenweiler – 5:1 gewonnen.
Tore Cedrik Trosien, 2x Mohamed Lyes, 2x Enes Gündüz
Das 1:0 für Pfaffenweiler war ein sehenswertes Eigentor über die Bande.
Im Letzten Spiel gegen Emmendingen mussten wir nur gewinnen. Emmendingen war letzter und hat kein Spiel gewonnen. Nur wir haben das unglaubliche Unentschieden geholt, das uns nur das kleine Finale um Platz 3 bescherte.
Ergebnis: 1:1, Tor Cedrik Trosien.
Im kleine Finale gegen den Gastgeber SV Hochdorf ein Torfest für uns.
5:1 und doch verdient.
Tore: Mohamed Lyes, Enes Gündüz, Cedrik Trosien und 2x Niklas Bourquin.
Am Ende ein verdienter 3. Platz.
Es waren dabei: Felix Tschirpig, Nico Vetter, Nick Berger, Niklas Bourquin, Max Hils, Cedrik Trosien, Mohamed Lyes und Enes Gündüz

Danke an die Eltern die kurzfristig zugesagt haben

Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

Das Jahr 2016 schloss die Frauenmannschaft erfolgreich beim Hallenturnier des VFR Vörstetten in Reute ab.
Im Finale gewann man bei einem spannenden Neunmeterschießen gegen die SG Köndringen I.

Turnier Vörstetten

(hinten von links: Patricia Rueb, Constanze Luibrand, Susanne Zimmermann, Jasna Rösch
vorne von links: Stefanie Ernst, Jasmin Pawletta, Lea Metzger, Angelina Roth)

 

Am kommenden Sonntag, den 29.01.2017 nimmt die Mannschaft an der diesjährigen Futsalbezirksmeisterschaft in der Halle in March-Buchheim teil. Das erste Spiel findet um 12Uhr gegen ESV Freiburg II statt.

Über Unterstützung zur Titelverteidungung würde sich die Mannschaft sehr freuen!

 

G-Jugend:
Beim 2.Hallenturnier beim SC March in Buchheim waren wir alle top motiviert! Beim ersten Spiel waren wir dann doch überrascht, wie groß G-Jugendspieler sein konnten. Gegen den SvO Rieselfeld überragten alle Gegenspieler mit mindestens 1 Kopflänge unsere Spieler. Dementsprechend waren diese auch spielerisch sehr überlegen und man hatte keine Chance. Im 2. Siel gegen Hochdorf konnten sich unsere Jungs steigern, doch auch dieses Spiel mussten wir uns geschlagen geben. Gegen den SC March sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel und erst kurz vor Schluss konnten wir das Siegtor erzielen. Im letzten Spiel gegen SC Reute gaben die Jungs nochmal alles. Sie waren schneller als die Gegner, kämpften unermüdlich um jeden Ball und erzielten dann auch das 1:0. Auch der Gegner versuchte alles, aber unsere Jungs machten weiter und mit dem Schlusspfiff schossen sie das verdiente 2:0!
Auch wenn man heute gesehen hat, dass wir noch ganz viel zu üben haben, haben sich die 9 Jungs + 1 Mädchen im Turnier wahnsinnig toll gezeigt! Nach 2 verlorenen Spielen, noch weiter die Freude am Fußballspielen zu haben, dass finden wir einfach toll!
Eure Trainer (Natalie Schröter)

F2-Jugend:
Winterpause Ade, Vorbereitung Hallo

Das erste Turnier im Jahr 2017 war gleichzeitig das erste Training. Da wir momentan kein Training in der Halle und draußen auf dem Kunstrasen haben, sind wir mit der F2 ganz gut in das Hallenturnier gestartet.
Im ersten Spiel gegen Munzingen haben wir mit viel Kampf und Spiel ein 3:3 geholt, obwohl wir mit 3:1 vorne lagen. Tore: Enes Gündüz, Cedrik Trosien, Nicklas Bourquin.
Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber March ein enttäuschtes 0:0 da wir viele Chancen liegen gelassen haben.
Im dritten Spiel dann die stärkste Mannschaft aus Umkirch. Sang und Glanzlos mit 0:5 verloren.
Das letzte Spiel gegen Hochdorf war wieder alles konzentriert und fit genug um Hochdorf mit 1:0 zu besiegen. Tor: Enes Gündüz.
Für Nicklas Bourquin war es ein besonders Spiel da es seine alte Mannschaft war.
Das Turnier machte viel Freude da wir seit Weihnachten kein Training hatten und doch super gespielt haben. Es waren dabei: Felix Tschirpig, Nico Vetter, Fabio Müller, Enes Gündüz, Cedrik Trosien, Nick Berger, Nicklas Bourquin, Max Hils, Johna Schaffer
Vielen Dank für euer Kommen.
Das nächste Turnier findet in Bahlingen am 18.02 statt.

Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

F2 Hallenturnier in Buchheim 22.01.2017

F1-Jugend:
In gespannter Erwartung fuhren wir zum ersten Hallenturnier seit langer Zeit. Das erste Spiel gegen die spielstarke Spielvereinigung Gundelfingen-Wildtal würde ich als Hallo-Wach-Spiel bezeichnen. Mit 0:6 mussten wir das Spielfeld verlassen.
Das was dann von uns Trainern folgte nennt man wohl Kabinenansprache, allerdings wählten wir die motivierende Variante. Diese zeigte in den beiden darauffolgenden Spielen gleich Wirkung. Gegen Holzhausen war die Mannschaft gut im Spiel und Felix Albrecht belohnte uns mit seinem Siegtreffer. Gegen Opfingen durften dann Ferhan Hasan Ali, Emil Kullmer und Henri Rinklin von Beginn an ran und sie machten ihre Sache dank konzentrierter und aktiver Spielweise sehr gut. Fynn Hempel und wiederum Felix Albrecht sorgten dafür, dass wir mit 2:0 in Führung lagen. Doch ließ das Engagement nach, was den Gegner ins Spiel brachte und für deren Treffer zum 2:1 Endstand mit sorgte.
Wir hatten bereits 3x die Gelegenheit das Spiel unseres letzten Gegners (Eintracht Freiburg) zu studieren und wussten, dass wir gegen die wohl stärkste Mannschaft im Turnier nicht um den Sieg spielen werden. Die Eichstetter F1 wählte aber ein probates Mittel und setzte die Eintracht Freiburg unter Druck, so dass die erst mal selbst unter Druck kamen. Deren Aufbaubemühungen wurden geschickt und mit körperlichem Einsatz durch Aaron Stephan, Simon Fritz, und Simon Textor bereits an der Mittellinie abgeblockt. Ganz zu verhindern waren die Freiburger Angriffe nicht und Jakob Rinklin konnte wie schon in den Spielen vorher viele Torschüsse parieren. Fynn Hempel hatte als „letzter Mann“ das Spiel immer gut im Blick und putzte viele Bälle weg. Als dann unser Druck abnahm, kam was zu erwarten war und innerhalb recht kurzer Zeit bekamen wir drei Gegentore, so dass wir und am Ende mit 0:3 geschlagen geben mussten. Mit 2 Siegen in der Tasche und einer guten Leistung im letzten Spiel, da dürfen sich alle auf die Schulter klopfen.

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Mit 8 Spielern traten wir zu unserem ersten Hallenturnier in diesem Jahr in Wyhl an. Nachdem wir nun doch schon einige Zeit in der Halle trainieren war es endlich Zeit, dass die Jungs sich im Wettkampf mit anderen Mannschaften messen konnten. Mit doch recht hohen Erwartungen, zumindest vom Trainer, fuhren wir hin. Und siehe da im ersten Spiel gab es, nach einem zögerlichen Anfang, gleich einen 7:1 Sieg gegen Sasbach. Im zweiten Spiel stand uns die Mannschaft aus Rheinhausen gegenüber. Diese waren allerdings auch mit dem ein oder anderen jüngeren Spieler aufgelaufen und so gab es einen 10:1 Kantersieg. Die Euphorie stieg schon. Dann kam das Spiel gegen unseren stärksten Konkurrenten Wyhl. Durch eine souveräne Abwehrleistung und das Verlagern des Spieles vor das gegnerische Tor konnten wir uns verdient mit 3:1 durchsetzen. Das letzte Spiel war dann nur noch Formsache und es gab noch ein 7:0 gegen die zweite Wyhler Mannschaft. Bei der anschließenden Siegerehrung waren unsere Jungs dann überglücklich über den Turniersieg. So kann’s weitergehen. Prima gemacht.
Danke an Julian, Felix, Fynn, Noah, Marc, Maurice, Paul, Janto. Es folgen in den nächsten Wochen noch die Turniere in der March, Hochdorf und Bahlingen.
Eure Trainer Jochen und Natalie

Turniersieger Halle Wyhl 8.1.2017

F-Jugendtrainer Jens Albrecht schaltet das Flutlicht des Kunstrasenplatzes ein, dichter Nebel hängt über Eichstetten. Es ist nasskalt und 20 hochmotivierte und trainierte F- Jugendspieler stehen mit Ihren beiden Trainern auf der einen Seite des Spielfeldes. Auf der anderen Seite die Eltern, die sich der Herausforderung stellen, gegen Ihre eigenen Kinder anzutreten. An dieser Stelle RESPEKT, denn es war klar, es wird kein leichtes Unterfangen. Eine gespenstische Atmosphäre liegt auf dem Platz. Die Gegner fixieren sich, die Körper sind unter Anspannung.
Dann der Anpfiff und los ging die Fußballpremiere. Schon nach wenigen Minuten klingelte es im Kasten der Elternmannschaft. Kurz darauf noch 2x. Beim Stand von 3:0 für die Eichstetter F-Jugend wechselten die Trainer zu den Eltern, die nun auch besser ins Spiel fanden. Zur Halbzeit stand es 3:3.
Nach der Halbzeitpause wechselten die Trainer wieder zu den Kindern. Wer hat noch die notwendige Luft und Kondition, um das Spiel für sich zu entscheiden? Die Eltern konnten sogar noch mit 4:3 in Führung gehen. Konzentrations- und Konditionsschwächen bei Teilen der Elternmannschaften könnten die Gründe für fatale Fehler sein, die die F- Jugend wieder in Führung brachten. Die Elternmannschaft versuchte es noch ein paar Mal mit gutem Passspiel. Leider war ihnen kein weiteres Tor mehr vergönnt, so dass die Eltern von den Kindern mit 7:4 besiegt wurden.

Es hat allen viel Spaß gemacht und es wäre klasse, wenn wir das im neuen Jahr wiederholen könnten.

An dieser Stelle sagen wir Trainer herzlichen Dank an die, die uns in ihrer Vereinsfunktion oder als Eltern in irgendeiner Form geholfen und unterstützt haben.

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

img-20161213-wa0000

Spielplan Gesamt
So, 19.03.2017
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
SV Jechtingen 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
SV Jechtingen
:
17:00 Uhr, - A-Jugend
SC Eichstetten
Alemannia 08 Müllheim
:
Do, 23.03.2017
17:30 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
SF Eintracht Freiburg 4
:
Fr, 24.03.2017
18:00 Uhr, - D-Jugend
SG Tutschfelden
SC Eichstetten
:
Sa, 25.03.2017
11:00 Uhr, - B-Juniorinnen
SG Wagenstadt
SC Eichstetten
:
13:00 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
FC Emmendingen 2
:
13:00 Uhr, - A-Jugend
SG Hecklingen
SC Eichstetten
:
14:45 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
SV Kappel 3
:
15:00 Uhr, - Herren II
SG Hecklingen 3
SC Eichstetten 2
:
17:00 Uhr, - Herren I
SG Hecklingen 2
SC Eichstetten
:
So, 26.03.2017
10:00 Uhr, - D-Juniorinnen
PTSV Jahn Freiburg
SC Eichstetten
:
12:15 Uhr, - Frauen
SG Ebnet
SC Eichstetten
:
Do, 30.03.2017
18:30 Uhr, - C-Jugend
SG Malterdingen
SC Eichstetten
:
Sa, 01.04.2017
10:00 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SG Riegel
:
12:00 Uhr, - B-Juniorinnen
SC Eichstetten
JFV Dreisamtal
:
13:00 Uhr, - E-Jugend
SV Wasser
SC Eichstetten
:
13:30 Uhr, - B-Jugend
SG Vogtsburg
SG Eichstetten
:
14:00 Uhr, - D-Juniorinnen
SC Eichstetten
FV Windenreute
:
15:00 Uhr, - Frauen
SG Sexau/Buchholz
SC Eichstetten
:
17:00 Uhr, - A-Jugend
SC Eichstetten
SG Wiehre Freiburg 2
:
17:00 Uhr, - E-Jugend
SF Oberried 3
SC Eichstetten 2
:
So, 02.04.2017
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
SG Broggingen/Tutschfelden 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
SG Broggingen/Tutschfelden
:
Mi, 05.04.2017
18:30 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
FC Vogtsburg 2
:
Sa, 08.04.2017
10:45 Uhr, - D-Juniorinnen
SvO Rieselfeld 2
SC Eichstetten
:
11:30 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
SF Elzach-Yach 3
:
12:45 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
Riegeler SC
:
13:00 Uhr, - A-Jugend
ESV Freiburg
SC Eichstetten
:
14:15 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
SG Sexau
:
15:30 Uhr, - B-Juniorinnen
SG Wolfenweiler 2
SC Eichstetten
:
16:00 Uhr, - B-Jugend
SG Eichstetten
SG Kiechlinsbergen 2
:
So, 09.04.2017
10:45 Uhr, - Herren II
SG Wasser-Kollmarsreute e.V 3
SC Eichstetten 2
:
11:00 Uhr, - Frauen
SC Eichstetten
ESV Freiburg 2
:
11:30 Uhr, - D-Jugend
FC Bötzingen
SC Eichstetten
:
13:00 Uhr, - Herren I
SG Wasser-Kollmarsreute e.V 2
SC Eichstetten
:
Sa, 15.04.2017
13:00 Uhr, -
Spvgg.09 Buggingen-Seefelden
SC Eichstetten
:
15:00 Uhr, - Herren II
TuS Königschaffhausen 2
SC Eichstetten 2
Abg.
17:00 Uhr, - Herren I
TuS Königschaffhausen
SC Eichstetten
Abg.
Sa, 22.04.2017
12:30 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SV Endingen
:
13:45 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SG Sasbach
:
15:15 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
SG Jechtingen 2
:
16:00 Uhr, - B-Juniorinnen
SV St. Peter
SC Eichstetten
:
17:00 Uhr, - A-Jugend
SC Eichstetten
Bahlinger SC 2
:
18:00 Uhr, - Frauen
SG Obermünstertal/Staufen
SC Eichstetten
:
So, 23.04.2017
11:30 Uhr, - D-Juniorinnen
SC Eichstetten
SG Ebnet
:
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
SV Forchheim 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
SV Forchheim
:
17:00 Uhr, - B-Jugend
SG Eichstetten
JFV Untere Elz 2
:
Di, 25.04.2017
18:30 Uhr, - Herren II
FC Vogtsburg 2
SC Eichstetten 2
:
Do, 27.04.2017
18:30 Uhr, - Herren I
FC Vogtsburg
SC Eichstetten
:
Fr, 28.04.2017
17:30 Uhr, - D-Jugend
SG Gottenheim
SC Eichstetten
:
Sa, 29.04.2017
00:00 Uhr, - A-Jugend
SG Bremgarten
SC Eichstetten
:
11:00 Uhr, - C-Jugend
SG Holzhausen
SC Eichstetten
:
11:00 Uhr, - E-Jugend
SV Hochdorf 3
SC Eichstetten 2
:
11:00 Uhr, - E-Jugend
FC Teningen
SC Eichstetten
:
13:30 Uhr, - B-Jugend
SG Nordweil 2
SG Eichstetten
:
So, 30.04.2017
11:00 Uhr, - Frauen
SC Eichstetten
Spvgg. 09 Buggingen/Seefelden
:
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
FV Nimburg 2
:
15:15 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
FV Nimburg
:
17:15 Uhr, - B-Juniorinnen
SC Eichstetten
SV Gottenheim
:
Fr, 05.05.2017
19:00 Uhr, - B-Jugend
SG Eichstetten
SG Ihringen 2
:
Sa, 06.05.2017
10:30 Uhr, - D-Juniorinnen
JFV Dreisamtal
SC Eichstetten
:
12:00 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
FC Kollnau 3
:
13:15 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SG Jechtingen
:
14:45 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
SG March
:
So, 07.05.2017
11:00 Uhr, - A-Jugend
SG Kappel
SC Eichstetten
:
11:00 Uhr, - D-Jugend
FC Rimsingen
SC Eichstetten
:
12:00 Uhr, - Frauen
SpVgg Buchenbach
SC Eichstetten
:
13:00 Uhr, - Herren II
SG Rheinhausen 2
SC Eichstetten 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SG Rheinhausen
SC Eichstetten
:
Di, 09.05.2017
17:30 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SG Wagenstadt
:
Do, 11.05.2017
19:00 Uhr, - B-Juniorinnen
VfR Hausen
SC Eichstetten
:
Fr, 12.05.2017
17:30 Uhr, - E-Jugend
SC Wyhl
SC Eichstetten
:
Sa, 13.05.2017
10:30 Uhr, - B-Jugend
Bahlinger SC 2
SG Eichstetten
:
11:30 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SV Kenzingen
:
13:30 Uhr, - B-Juniorinnen
SC Eichstetten
FV Windenreute
:
15:30 Uhr, - D-Juniorinnen
SC Eichstetten
SV Biederbach o.W.
:
So, 14.05.2017
11:00 Uhr, - Frauen
SC Eichstetten
SF Eintracht Freiburg
:
13:00 Uhr, - C-Jugend
JFV Untere Elz 2
SC Eichstetten
:
13:00 Uhr, - Herren II
FV Hochb.-Windenreute 2
SC Eichstetten 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
FV Hochb.-Windenreute
SC Eichstetten
:
Di, 16.05.2017
18:00 Uhr, - E-Jugend
Riegeler SC 2
SC Eichstetten 2
:
Sa, 20.05.2017
18:00 Uhr, - Frauen
SG Köndringen
SC Eichstetten
:
So, 21.05.2017
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
TuS Königschaffhausen 2
:
15:00 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
TuS Königschaffhausen
:
Sa, 27.05.2017
15:00 Uhr, - Herren II
SC Wyhl 3
SC Eichstetten 2
:
17:00 Uhr, - Herren I
SC Wyhl 2
SC Eichstetten
: