1922 e.V

Der Abschluss der diesjährigen Frühjahrsrunde der G- und F-Jugend (Staffel 4 Freiburg West) findet am

Sonntag, den 25. Juni 2017 von 12.30 – 17.00 Uhr

in Eichstetten statt.

ca. 20 Teams werden teilnehmen. Gespielt wird im Turnier Modus ohne Ergebnis. Die Wertung erfolgt auf 4 Plätzen. Spannende Spiele sind nicht nur für die Jüngsten des Vereins zu erwarten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Kaffee, Kuchen, Waffeln und weitere Speisen werden den ganzen Tag angeboten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer

die Trainer der G- und F-Junioren

Am Sonntag den 18.6. fanden auf dem Sportplatz in Eichstetten die Entscheidungsspiele der C-Junioren sowie der A-Junioren um die Aufstiege in die Verbandsliga statt.

A-Jugend: SF Elzach-Yach gegen SG Rot-Weiß Weilheim        3:2

1

C-Jugend: Kehler SV gegen SV Weil                             4:1

Achtung Terminänderung!!!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des Sport-Club Eichstetten e.V. findet am Donnerstag, den 29.06.2017 um 20:00 Uhr im Clubheimanbau des SCE statt. Hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder und Vereinsinteressierten recht herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Einzelberichte

Pause

  1. Satzungsänderung
  2. Entlastung
  3. Ehrungen
  4. Neuwahlen
  5. Wünsche und Anträge
  6. Verschiedenes

 

Wünsche und Anträge können schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Herrn Karl-Heinz Rinklin, Schochenwinkel 2, 79353 Bahlingen, eingereicht werden.

 

Jugendgeneralversammlung

Ebenfalls am Donnerstag, den 29.06.2017 um 18:30 Uhr findet die Versammlung der SCE-Jugend statt. Auch hierzu wollen wir alle interessierte Eltern, Großeltern und Jugendspieler herzlich einladen.

Wünsche und  Anträge können schriftlich bei Diana Holzleiter, Altweg 14,79356 Eichstetten eingereicht werden.

Mit sportlichem Gruß Die Vorstandschaft und Jugendvorstandschaft des SC Eichstetten

Am Samstag, den 03.06.2017 feierten wir unseren diesjährigen Abschluss. Mit dem Erlös aus dem Verteilen der gelben Säcke in der Gemeinde ging es zuerst nach Herbolzheim zum Bowling. Vielen Dank an die Fahrer Diana Holzleiter, Frank Bourquin, Alfio Catanzaro und Andreas Schmidt. Danach fuhren wir gemeinsam ins Clubheim. Bei Pizza und Cola schauten wir uns das Endspiel der Champions League an. Anschließend gab es noch eine nächtliche Trainingseinheit bei Flutlicht auf dem Kunstrasen. Nach einer kurzen Nacht endete der schöne Abschluss mit einem Frühstück im Clubheim. Vielen Dank an Susanne Berger für die Vorbereitung des Frühstücks und an Diana Holzleiter , die gemeinsam mit Susanne das Clubheim wieder auf Vordermann brachte.
Bericht: Georg Berger und Nico el Ghaoui (Trainer)

 

 

Nach einer tollen und erfolgreichen Saison lud der SC Eichstetten am 20.05.2017 zum Abschlussfest auf den Sportplatz ein. Diana Holzleiter, als Jugendleiterin, konnte zahlreiche Jugendspielerinnen und –spieler, Trainerinnen und Trainer sowie die freiwilligen Schiri´s (die unsere Jugendspiele gepfiffen haben) herzlich willkommen heißen. Nach ein paar Worten zu den Jugendmannschaften, bedankten sich diese bei ihren Trainern mit einer kleinen Aufmerksamkeit.

An verschiedenen Stationen, wie z.B. Tischtennisplatte, das Messen der Schusskraft mit Hilfe eines Geschwindigkeitsmessers und natürlich Bolzen auf dem Rasenplatz, war für alle etwas geboten. Zum Abschluss gab es die legendäre Wasserbombenschlacht, die manch einem einen ‚feuchtfröhlichen‘ Abschluss bescherte – eine Riesengaudi für alle Beteiligten und Anwesenden.
Für leckeres Essen und erfrischende Getränke war gesorgt.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Grillmeister Mike, dem Hauptverein für die Spende des Grillguts, den Eltern für die Kuchen- und Salatspenden sowie allen anderen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Jugendtages beigetragen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Jugendtag.

Die Jugendvorstandschaft

   

   

   

   

Spielenachmittag G-Junioren in Wyhl am 28.5.2017
Am Sonntag, 28.05.2017 hatten wir bei knapp 30 Grad unser Turnier in Wyhl. Das war wohl ein Turnier zum verg…. nein eher eines zum Dazuzulernen. Nach einem solchen Turnier weiß man wieder zu schätzen, wie es ist wenn alles rund läuft. Aufgrund vieler Zusagen hatten wir eine G1 und eine G2 gemeldet. Leider mussten einige Spieler kurzfristig absagen und so schmolz unser Kader auf ein Minimum. Uns blieb nichts anderes übrig als die Mannschaften intern von Spiel zu Spiel zu ergänzen und neu zusammenzustellen. Das bedeutet für die Kinder eine große Belastung und zu dieser kamen auch noch die tropischen Temperaturen. Wir konnten zuschauen wie nach den ersten Spielen, bei denen wir wirklich ordentlich Fußball gespielt haben, die Konzentration und die Kräfte schwanden. Die letzten Spiele brachten wir noch mit der Nadel im roten Bereich zu Ende. Jetzt folgt eine kurze Verschnaufpause bis es mit unserem Turnier hier in Eichstetten am 25.6 weitergeht.
Dabei waren Julian Patzak, Felix Blatz, Fynn Rinklin, Dogan, Janto Wächter, Damian Diez, Noah Rinklin, Nele Rinklin, Felix Kawaletz, Ido, Moritz Herter
Bericht: Natalie und Jochen (Trainer)

Spielenachmittag F-Junioren in Wyhl am 28.5.2017
F2:
Folgende Spieler waren dabei:
Felix Tschirpig, Nico Vetter, Nick Berger, Fabio Müller, Niklas Bourquin, Cedrik Trosien, Max Hils und Jonah Schaffer.
Bei brütender Hitze hatten wir insgesamt 5 Spiele. Zum Glück hatte der Gastgeber einige Wassereimer für die Jungs zum Abkühlen aufgestellt.

1. Spiel gegen Weisweil: Endstand 0:0
2. Spiel gegen Sasbach: Endstand 1:0 gewonnen, Tor Jonah Schaffer
3. Spiel gegen Wyhl: Endstand 2:0 gewonnen, Tore 2 x Niklas Bourquin
4. Spiel gegen Riegel 2: Endstand 2:0 gewonnen, Tore 2 x Cedrik Trosien
5. Spiel gegen Riegel 1: Endstand 4:1 gewonnen, Tore Max Hils, Nick Berger, Niklas Bourquin und Cedrik Trosien

Ersatztrainer: Georg Berger und Frank Borquin
Liebe Grüße Georg Berger

F1:
Bei sehr sommerlichen Temperaturen, ging es je 2x gegen Endingen, Wyhl und Sasbach. Gegen die sehr starken Endinger lagen wir aufgrund einer sehr guten und konzentrierten Leistung nach einem 0:1 Rückstand sogar 2:1 vorne und hätten das Spiel gewinnen müssen. Aber Pech und zwei schöne Spielzüge der Endinger reichten und wir mussten das Spiel kurz vor Schluss verloren geben. Auch in der 2. Begegnung gegen Endingen konnten wir den Rückstand wettmachen und bekommen kurz vor dem Abpfiff noch mal ein Gegentor. Schade, heute war gegen Endingen ein Sieg und ein Unentschieden drin. Insgesamt war ich heute sehr zufrieden, wie sich die Eichstetter F1 bei der Hitze tapfer geschlagen hat. Am Ende belohnten wir uns mit 2 klaren Siegen gegen Sasbach und mussten uns gegen Wyhl 1x knapp und 1x dann deutlich geschlagen geben. Kim Löffel stand bei 4 Spielen im Tor und bot wiederum eine klasse Leistung. Fynn Hempel war wieder unser Abwehrbollwerk und Simon Fritz spielte auf wechselnden Positionen, wie auch Luka Wilcek, Emil Kullmer, Felix Albrecht und Kim Löffel. Simon Textor war im Angriff wieder sehr präsent. Jeder konnte sich heute mit mindestens einem Tor in die Torschützenliste eintragen. Also weiter dran bleiben.

Die Ergebnisse:
SCE F1 – Endingen F1 2:3 (2x Simon Textor)
SCE F1 – Wyhl F1 1:3 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Sasbach F1 8:2 (3x Simon Textor, 2x Luka Wilcek, je 1x Emil Kullmer,
Fynn Hempel und Felix Albrecht)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:2 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Wyhl F1 1:2 (1x Simon Fritz)
SCE F1 – Sasbach F1 6:2 (3x Simon Fritz, 2x Simon Textor, 1x Kim Löffel)

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Unsere 1.Mannschaft konnte am letzten Sonntag die Meisterschaft in der Kreisliga B1 durch einen 2:1 Sieg gegen Königschaffhausen perfekt machen. Da Jechtingen gleichzeitig in Broggingen mit 3:1 verlor ist die 1.Mannschaft nicht mehr vom 1.Platz zu verdrängen.

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft.

Seit Jahren wird innerhalb der Vereinsgemeinschaft über die faire Verteilung der Allgemeinkosten des Weinfestes diskutiert. Insbesondere für uns ist das schon immer ein wichtiges Thema, da wir seit vielen Jahren den größten Anteil der Allgemeinkosten tragen. Schon seit Beginn des Weinfestes 1987 gilt grundsätzlich folgender Abrechnungsmodus:

Dieser Abrechnungsmodus führte bei den letzten Weinfesten zu folgender Verteilung:

Aufgrund der Tatsache, dass der SCE  bei 12 teilnehmenden Vereinen 1/5 der Allgemeinkosten getragen hat, haben wir der Vereinsgemeinschaft folgenden Vorschlag zur vereinfachten, zeitgemäßen, lückenlosen und zukunftsorientierten Verteilung gemacht:

0,60 EUR pro Weinflasche, direkte Abführung durch die Weinlieferanten, jedoch Erhöhung der Einkaufs- bzw. Verkaufspreise pro Flasche um 0,60 EUR, dadurch wären die Auswirkungen dieser Regelung für alle teilnehmenden Vereine kostenneutral und von entsprechendem finanziellen Vorteil. Die hervorragende Qualität der Eichstetter Weine und ein Vergleich der Weinpreise mit benachbarten Weinfesten zeigen, dass eine Erhöhung um 0,60 EUR pro Weinflasche problemlos durchgeführt werden könnte. Der verbleibende Restbetrag der Allgemeinkosten in Höhe von ca. EUR 7.000,00 wird gleichmäßig auf die teilnehmenden Vereine verteilt, pro Verein würde das eine Beteiligung von ca. 600,00 EUR an den Allgemeinkosten bedeuten, d.h. 9 von 12 Vereinen könnten deutliche Einsparungen bei den Allgemeinkosten verbuchen.

Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen wurde unser Vorschlag bei der Abstimmung nicht berücksichtigt, deshalb haben wir beschlossen, an der entsprechenden Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen und einen Brief an die Vereinsgemeinschaft gerichtet:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrter Herr Bruder,

aufgrund des Verlaufs der vergangenen Sitzungen sowie der jetzt vorliegenden Vorschläge zur Verteilung der Allgemeinkosten hat der Sport-Club Eichstetten e.V. entschieden, auf eine Beteiligung beim Weinfest 2017 zu verzichten und deshalb an der heutigen Sitzung der Vereinsgemeinschaft nicht teilzunehmen.

Wir bedauern es sehr, dass unser zukunftsorientierter und den Weinumsatz fördernder Vorschlag zur Umlage der Allgemeinkosten nicht aufgenommen wurde und eine sachliche Diskussion darüber sowohl in als auch außerhalb der Sitzungen nicht möglich war. Aufgrund der vorgesehenen Verteilung der Allgemeinkosten sind wir nicht mehr bereit, die enormen finanziellen und zeitlichen Belastungen zur Aufrechterhaltung unserer SCE WIP-Lounge auf uns zu nehmen. Nach wie vor werden Vereine, die einen hohen Weinumsatz garantieren, benachteiligt. Das widerspricht unseres Erachtens dem grundsätzlichen Ziel unseres Weinfestes, den Konsum der Eichstetter Weine zu maximieren.

Es ist davon auszugehen, dass durch unsere Entscheidung eine bevorzugte Anlaufstelle insbesondere für die zukünftig für unser Weinfest so wichtige junge Generation wegfallen wird und das Weinfest somit sicherlich an Attraktivität verlieren wird. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und wurde erst nach intensiven Diskussionen innerhalb unseres Vorstandes getroffen.

Die Beteiligung des Förderverein SC Eichstetten e.V. bleibt hiervon unberührt, unser Förderverein ist nach wie vor mit einem Weinstand präsent und wird bei der heutigen Sitzung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Albert Schmidt, vertreten.

Wir wünschen der Sitzung einen erfolgreichen Verlauf und würden uns natürlich freuen, wenn die Entscheidung bezüglich der Allgemeinkosten im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Entwicklung unseres Weinfestes ggf. nochmals überprüft wird.

Mit den besten Grüßen

Sport-Club Eichstetten e.V.

 

 

Bei der Sitzung der Vereinsgemeinschaft wurde diese  Variante zur Verteilung der Allgemeinkosten beschlossen:

Die beschlossene Variante bezüglich der Allgemeinkosten bringt unseres Erachtens keine maßgebliche Veränderung und bestärkt uns in unserer Sichtweise.

Mit den aufgeführten Fakten möchten wir unseren Mitgliedern die Beweggründe für unsere Entscheidung verständlich machen und zu einer sachlichen Diskussion in dieser Angelegenheit beitragen.

Sport-Club Eichstetten e.V.
Der Vorstand

Vorschau:

Mittwoch, 24.05.2017 Freundschaftsspiel
18.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – D-Junioren SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Dienstag, 16.05.2017
E2-Junioren Riegeler SC – SC Eichstetten 1:4
Beim letzten Punktspiel gegen den Tabellenletzten zeigten unsere E- und F-Jungs eine ordentliche Leistung. Nachdem der Gegner bereits zweimal alleine auf unser Tor zulief und sich jeder nach und nach auf seiner Position zurechtfand, fanden wir immer besser ins Spiel. In der ersten Halbzeit wurden die Positionen noch einigermaßen eingehalten. So häuften sich unsere Angriffe – teilweise mit schönen Spielzügen. Ruben Wiesler – wieder mit einem guten Spiel – und Simon Textor tauchten des Öfteren mit viel Tempo gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. 3:0 war der verdiente Halbzeitstand durch Tore von Felix, Paul und Ruben. Unsere Abwehr um Paul Blatz, Luca Öschger und Juri Krockenberger waren die Basis für die Führung. Alle drei deckten gut ihre Gegenspieler und konnten so die meisten Zweikämpfe für uns gewinnen.
Mit dem Gefühl der deutlichen Überlegenheit zog es in Halbzeit 2 alle nach vorne – so wie man es von den Bambinis gewohnt ist. Die vereinbarten Positionen wurden nicht mehr eingehalten und die Gegenspieler in der Abwehr nicht mehr gedeckt. Einzigst Nico Hiss kämpfte erfolgreich auf seiner eingeteilten Abwehrposition gegen meist mehrere Gegenspieler. Folgerichtig folgte der erste Gegentreffer. Im weiteren Spielverlauf war man zwar die bessere Mannschaft, aber es gab kaum klare Torchancen weil es zu eng zuging und man sich dadurch selber im Weg stand. Somit ist uns gegen einen schwachen Gegner lediglich noch ein Tor aus dem Gewühl heraus durch Ruben gelungen.
Fazit: Alle zeigten einen super Einsatzwillen. Aber aufgrund der Überlegenheit hätte das Ergebnis höher ausfallen müssen; wenn man denn mehr das Spielfeld in der Breite besetzt-, um mehr über die Außenpositionen gespielt hätte.
1x Felix Albrecht, 2x Ruben Wiesler, 1x Paul Blatz
Bericht: Holger Bär (Trainer)

Freitag, 19.05.2017
19.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV St.Peter 1:1

Spielenachmittag F-Junioren in Endingen/ Königschaffhausen am 21.05.2017
F2:
Bei schönem Fußballwetter waren wir zu Gast in Endingen/ Königschaffhausen.
Die F2 war wieder voll dabei und spielten wieder einen schönen Fußball.
Im ersten Spiel gegen Endingen 2 begannen wir in den ersten Minuten nervös und lagen mit 0:1 zurück, aber konnten das Spiel mit 3:1 für uns gewinnen. Tore: Nick Berger und
2x Cedrik Trosien
Im zweiten Spiel gegen Wyhl kamen wir nicht über ein 1:1 hinaus. Leider haben wir nicht konzentriert gespielt und unsere Chancen nicht genutzt.
Tor: Jonah Schaffer
Im dritten Spiel gegen Endingen 3 dann mal ein Spiel mit wenig Fehler und viel Konzentration. 3:0 und das war sehr verdient.
Tore: Cedrik Trosien, Jonah Schaffer und ein Eigentor
Im vierten Spiel gegen Sasbach2 waren wir irgendwie zu sehr beschäftigt um Tore zu erzielen. Uns ist fast nichts eingefallen, wie wir Tore machen konnten. Sasbach machte es uns nicht leicht und spielten auf Konter und erzielten 3 Tore. Das Ergebnis von 2:3 für Sasbach geht deshalb voll in Ordnung. Tore: Cedrik Trosien und Nick Berger
Im letzten Spiel, das wir gegen Weisweil bestritten, war dann ein gutes aber doch sehr nerven raubendes Spiel. Wieder konnten wir, bis auf 2 Mal, das Tor nicht treffen. Das Endergebnis war mit 2:1 doch sehr knapp. Tore 2x Cedrik Trosien
Es waren diesmal dabei:
Max Hils, Elias Bär, Cedrik Trosien, Nick Berger, Fabio Müller, Jonah Schaffer,
Nico Vetter, Felix Tschirpig
Alle Spielten ein super Turnier.

Zum Schluss möchten wir, die F Jugend, der 1. Mannschaft des SC Eichstetten Glückwünsche übersenden die es geschafft haben, die Meisterschaft zu holen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Danke für die schöne Saison mit euch.
Danke, dass ihr die Jugendspieler des SCE beachtet und mit ihnen Fußball spielt.
Danke Danke Danke
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

F1:
Der geneigte Leser der F-Jugendspielberichte wird sich erinnern, dass die letztenTurniere für die Eichstetter F-Jugend nicht von Erfolg gekrönt waren. Auch dieses Mal standen wir den beiden starken F1 Mannschaften aus Endingen gegenüber. Wir hatten fast alle F1-Spielerinnen mit dabei, so dass wir gut aufgestellt waren. Heute stand Kim Löffel im Tor und ihr darf ich ein ganz großes Lob aussprechen. Ihre schier unglaublichen Paraden sicherten die Ergebnisse. In der Abwehr agierten unsere Abwehrstammspieler Fynn Hempel und Aaron Stefan und hielten oft die Gegner auf Distanz. Vielen Dank dafür. Simon Fritz hatte heute auch einen starken Tag. Sowohl nach hinten, als auch im Spielaufbau nach vorne leistete er wertvolle Arbeit und erzielte aus der 2. Reihe 3 Tore. Im Sturm wechselten sich Ferhan Hasan Ali, Luka Wilcek, Emil Kullmer, Felix Albrecht und Simon Textor ab. Luka erzielte unser erstes Tor im Turnier, Ferhan und Felix belohnten sich ebenfalls mit Toren und hatten ein paar Mal Pech, dass sie aus sehr guter Position den Ball nicht einnetzen konnten. Im Verlauf des Turniers schoss sich Simon Textor warm und hatte am Ende 8 Tore auf seinem Konto. Im letzten Spiel wechselte Emil ins Tor, der seine Sache aus dem Stand gut machte und einige wichtige Bälle abwehren konnte.Ich habe eine gute Eichstetter F1 gesehen, die sich heute mit drei Siegen belohnte und mit etwas Glück sogar mit einer Niederlage weniger vom Platz hätte gehen können. Die Moral hat gestimmt, der Einsatz und die Manndeckung über weite Strecken auch. Das Passspiel und das Zusammenspiel haben sich deutlich verbessert. Jetzt heißt es dran bleiben!

Die Ergebnisse:
SCE F1 – Endingen F1-2 1:2 (1x Luka Wilcek)
SCE F1 – Sasbach F1 5:2 (4x Simon Textor, 1x Simon Fritz)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:3 (1x Simon Textor)
SCE F1 – Endingen F1-2 4:3 (1x Ferhan Hasan Ali, 1x Simon Textor, 1x Simon Fritz,1x Felix Albrecht)
SCE F1 – Sasbach F1 3:1 (1x Simon Fritz, 2x Simon Textor)
SCE F1 – Endingen F1-1 1:5 (1x Ferhan Hasan Ali)

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Auch in diesem Jahr wollen wir Euch, liebe Jugendspieler und Jugendspielerinnen des SC Eichstetten,
zum Abschluss der Saison 2016/2017 zu unserem Jugendtag auf den Sportplatz einladen, am

Samstag, den 20.05.2017 von 16.00 – 19.00 Uhr.

Es werden wieder verschiedene Aktivitäten angeboten und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ganz herzlich möchten wir auch alle Schiris, die in dieser Saison ein Jugendspiel gepfiffen haben,
zu unserem Saisonabschluss einladen.

Wir freuen uns auf euch.
SCE Jugendabteilung

Vorschau:

Dienstag, 16.05.2017
18.00 Uhr E2-Junioren Riegeler SC2 – SC Eichstetten

Freitag, 19.05.2017
19.00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV St.Peter

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Dienstag, 09.05.2017
E1-Junioren SC Eichstetten – SG Wagenstadt 3:0

Donnerstag, 11.05.2017
B-Juniorinnen VFR Hausen – SC Eichstetten 0:1

Freitag, 12.05.2017
E1-Junioren SC Wyhl – SC Eichstetten 1:6
Klarer Auswärtssieg in Wyhl. 10 Punkte aus den letzten 4 Spielen.
Durch einen nie gefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg im letzten Saisonspiel gelang unserer E1 der zweite Sieg in Folge.
Zu Beginn des Spieles hatten wir bereits einige Großchancen Ben Schill, Jannis Schmidt und Elias Förster sorgten gleich für klare Verhältnisse und so stand es bereits nach 20 Minuten 3:0 für unser Team. Nach dem unglücklichen Gegentreffer kurz vor dem Pausenpfiff verloren wir etwas unsere Linie und konnten in Halbzeit 1 keinen weiteren Treffer erzielen. Nach der Pause änderte sich das Bild und wir zogen durch 2 blitzsaubere Tore von Jannis Schmidt schnell auf 5:1 davon, somit war die Partie endgültig entschieden. Wiederum Jannis Schmidt war es vorbehalten, den 6:1 Endstand zu erzielen.
Aus meiner Sicht war es das spielerisch beste Spiel der Saison, bei der alle Spieler eine sehr gute Leistung gezeigt haben, Jannis Schmidt zeigte wieder einmal seine Abschlussstärke vor dem gegnerischen Tor. Ebenfalls sehr zu überzeugen wusste Elias Förster, der auf der für ihn ungewohnten Position als Abwehrspieler sehr souverän agierte.
Es spielten: Yannik, Paul, Ben, Mael, Yannis, Ruben, Sören, Luca R., Elias
Bericht: Daniel Licht (Trainer)

Samstag, 13.05.2017
B-Junioren Bahlinger SC2 – SG Eichstetten 3:2
Der Spielplan bescherte uns am letzten Spieltag der Saison nochmal ein Highlight. Wir waren zu Gast beim Bahlinger SC, der bereits feststehende Meister und Favorit. Heute waren alle motiviert nochmal ihr Bestes zu geben. Bereits nach vier Minuten netzte unser heutiger Mittelstürmer zum 1:0 ein, nachdem der Torhüter einen Ball von Lukas Rinklin abprallen ließ und Okan direkt zur Stelle war. Der Tabellenführer schien sichtlich überrascht. Nach 16. Minuten kassierten wir leider den 1:1 Ausgleich. Der Führungstreffer für Bahlingen, in der 62. Minute, resultierte aus kleinen Verteidigungsfehlern unsererseits. Was die Jungs aber bei diesem Spiel auszeichnete, war ihr unbedingter Wille heute etwas zu reißen und nicht aufzugeben. Als der kurz zuvor eingewechselte Aytunc Gümüssuyu mit einer Ecke zielgenau den Kopf von Tugay Bitgül traf, stand eine Minute vor dem Ende der Partie der verdiente Ausgleich auf der Anzeigetafel. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf uns das Pech, als der Unparteiische einen Ellenbogenschlag der Bahlinger übersah, die daraufhin das 3:2 erzielen konnten. Auf dem Papier steht zwar ein knappes 3:2 gegen den Meister, eine Niederlage war dieses Spiel aber auf keinen Fall. Die Jungs konnten stolz auf sich sein – 80 Minuten einen fantastischen Fußball gespielt und dem großen Favoriten die Stirn geboten. Wir Trainer sind verdammt stolz auf die Leistung unseres Teams in der kompletten Rückrunde.
Bericht : Trainerteam

D-Junioren SC Eichstetten – SV Kenzingen 2:7

B-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute 1:0

D-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Biederbach o.W. 6:8

Sonntag, 14.05.2017
C-Junioren JFV Untere Elz2 – SC Eichstetten 1:3
Im letzten Saisonspiel reisten wir nach Teningen. Mit einem Sieg hatten wir die Möglichkeit den 5. Platz in der Tabelle zu erreichen. Nach der 3:4 Niederlage im Hinspiel war uns klar, dass dies keine leichte Aufgabe wird. In der ersten Halbzeit taten wir uns sehr schwer und der Gegner war insbesondere im Mittelfeld kämpferisch und läuferisch überlegen. Nach zwei Abwehrfehlern hatten wir Glück nicht in Rückstand zu geraten, doch dann war es soweit und Teningen erzielte den verdienten Führungstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die 2. Halbzeit. Nach einer taktischen Veränderung bekamen wir nun etwas mehr Sicherheit ins Spiel. Nun konnten wir uns endlich auch Torchancen erarbeiten und Rune Holzleiter erzielte mit einem Freistoß aus gut 25 Metern in den Torwinkel den verdienten Ausgleich, dem kurz danach der Führungstreffer durch Alessandro Catanzaro mit einem tollen Volleyschuss folgte. Nun hatten wir das Spiel im Griff und Rune Holzleiter markierte mit einem direkt verwandelten Eckball die Vorentscheidung zum 3:1. Weitere Chancen zum Ausbau der Führung wurden jedoch vergeben. Ein Lob an dieser Stelle an Ben Berger aus der D-Jugend, der heute aushalf und ein gutes Spiel machte. So endete die Saison mit einem guten 5. Platz, nur einen Punkt mehr und wir hätten Dank dem besseren Torverhältnis Rang 4 erreicht.
Ein herzliches Dankeschön an den heutigen Fahrdienst und an Vreni Rinklin für das Waschen der Trikots.
Bericht: Georg Berger (Trainer)

Vorschau:

Dienstag, 09.05.2017
17.30 Uhr E1-Junioren SC Eichstetten – SG Wagenstadt

Donnerstag, 11.05.2017
19.00 Uhr B-Juniorinnen VFR Hausen – SC Eichstetten

Freitag, 12.05.2017
17.30 Uhr E1-Junioren SC Wyhl – SC Eichstetten

Samstag, 13.05.2017
10.30 Uhr B-Junioren Bahlinger SC2 – SG Eichstetten
11.30 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SV Kenzingen
13.30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute
15.30 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Biederbach o.W.

Sonntag, 14.05.2017
13.00 Uhr C-Junioren JFV Untere Elz2 – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Freitag, 05.05.2017
B-Junioren SG Eichstetten – SG Ihringen2 1:3

Am vorletzten Spieltag dieser Saison bestritten wir unser letztes Heimspiel. Die Vorzeichen waren klar – wir wollten die Niederlage aus dem Hinspiel gegen Ihringen ausgleichen und unsere Siegesserie weiter ausbauen.
Das Spiel begann mit dem Abtasten beider Mannschaften ohne wirklich zwingende Torchancen. Die Führung wollte, aufgrund von Unkonzentriertheit und ungenauem Passspiel, für keinen wirklichen klappen. In der 20. Minute dann das 0:1 der Gäste. In dieser Situation schlief leider die ganze Mannschaft und ließ den gegnerischen Stürmer frei auf unser Tor laufen. Sichtlich erschüttert und noch immer nicht aufgewacht kassierten wir das 0:2 in der 35. Minute. Die Marschroute für den zweiten Durchgang war klar, denn dieses Spiel war noch nicht verloren. Nach mehreren guten Angriffen gelang uns in der
53. Minute der Anschlusstreffer durch Daniel Bodynek. Jetzt waren die Jungs wieder voll bei der Sache und Yannick Appel dirigierte unser Spiel hervorragend. Einen fälligen Elfmeter verwandelte der Ihringer Schütze, gegen unseren erneut starken Torhüter zum 1:3 Endstand. Die erste Niederlage nach zuvor sechs gewonnenen Spielen geht absolut in Ordnung. Wir haben dieses Spiel wohl einfach verpennt. Jetzt sollten wir die letzten Reserven zusammenkratzen um gegen Bahlingen wieder zu gewinnen.
Bericht: Trainerteam

D-Junioren FC Rimsingen – SC Eichstetten 0:0

Samstag, 06.05.2017
D-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten 10:1

E2-Junioren SC Eichstetten – FC Kollnau3 2:2
Mit der Kaderzusammensetzung 4 E-Jugend-, 4 F-Jugendspieler war es eine ausgeglichene Begegnung. In der Anfangsphase gelang es uns zu selten den Ball ordentlich in die gegnerische Torraumzone zu spielen. Viele abgewehrte Angriffe des Gegners verpufften wiederum recht schnell durch Fehlpässe oder zu spätem Abspiel bei unserem Spielaufbau. Es gelang uns kaum den Ball über mehrere Stationen zu spielen. Schließlich gerieten wir vorerst mit 0:1 in Rückstand. Yannik Krams im Tor verhinderte sogar einen weiteren Gegentreffer. Wenn der Ball dann mal vorne war waren wir stets gefährlich. Der gut aufgelegte Ruben Wiesler sorgte mit zwei Toren für die 2:1 Führung. Jedesmal wenn Ruben am Ball war wurde es durch seine Zielstrebigkeit zum Tor gefährlich. Simon Textor half zwar wiedermal mit viel Laufbereitschaft hinten aus, aber Aufgrund der Unstabilität in unserer Defensive gelang dem Gegner dennoch der Ausgleichstreffer. Am Ende ein gerechtes Ergebnis in einem Spiel indem das gesamte Team wieder viel Einsatzwille zeigte. Weiter so!
Bericht: Holger Bär (Trainer)

E1-Junioren SG Eichstetten – SG Jechtingen 3:3
Gerechtes Unentschieden gegen den Tabellennachbarn
Im Spiel gegen die SG Jechtigen wollten wir den zweiten Sieg in Folge erzielen und legten gleich auch munter los. In den ersten 5 Spielminuten hatten wir bereits 2 Grosschancen im Anschluss an Standardsituationen, aber Elias, Ben und Jannis konnten den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten nach einer schönen Einzelleistung das 1:0. Kurze Zeit später hatten wir etwas mehr Glück und Ben konnte im Nachsetzten nach einer Ecke das 1:1 erzielen.
Nach dem Wechsel gingen die Gäste durch einen Doppelschlag mit 3:1 in Führung, wobei unser Torhüter Mael beim 2:1 unglücklich agierte. Danach drängten die Jechtinger auf das 4:1, welches aber Mael mehrfach verhindern konnte. Unsere Jungs aber hielten dagegen und wurden mit dem Ausgleich belohnt. Jannis Schmidt erzielte beide Tore für den SC Eichstetten zum alles in allem gerechten 3:3 Unentschieden.
Fazit: Das ganze Team zeigte eine sehr gute Leistung. Hervorzuheben sind Sören Dorn und Jannis Schmidt, die im Mittelfeld geschickt das Spiel lenkten. Bemerkenswert war der Wille des gesamten Teams, das Spiel nach dem 1:3 Rückstand noch umbiegen zu wollen, Weiter so….
Es spielten: Mael, Luca R., Joschi, Ben, Jannis, Nico, Elias, Sören, Nils
Bericht: Daniel Licht (Trainer)

C-Junioren SC Eichstetten – SG March 1:1
Heute hatten wir mit der SG March den aktuellen Tabellenführer zu Gast. Mit einem Sieg hätten die Gäste die Möglichkeit gehabt die Meisterschaft so gut wie zu entscheiden. Dies war Herausforderung genug für die Jungs ihr Bestes zu geben. Mit einer verstärkten Abwehr wollten wir versuchen hinten dicht zu halten und in der Offensive die eine oder andere Aktion zu starten. Zu Beginn hatten die Gäste das Spiel gut im Griff und konnten nach einem Eckball den Führungstreffer erzielen. Wir spielten jedoch konzentriert weiter und die taktischen Maßnahmen wurden gut umgesetzt. Zwei gute Möglichkeiten von uns in der 1. Halbzeit landeten jedoch am Pfosten und auf der Latte. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Gäste keine weiteren Grosschancen mehr. So ging es in die Halbzeitpause. Unser Ziel war es keinen weiteren Gegentreffer zu erhalten und zu einem späteren Zeitpunkt die Offensive zu verstärken. Die Marcher hatten zunehmend Probleme mit unserer Spielweise und es wurde ihnen wohl bewusst, dass die Meisterschaft bei einem Gegentreffer in Gefahr gerät. Unsere Jungs spielten, kämpften und verteidigten als würde es um die eigene Meisterschaft gehen. 15 Minuten vor Spielende war es dann soweit, unser Abwehrchef Cedrik Quarck wechselte in den Sturm. Dieses Risiko wurde fast bestraft, als die Gäste daraufhin zwei sehr gute Chancen vergaben. March wurde nun immer nervöser und es passierte das was wir erhofft haben. Nach einer schönen Kombination konnte unsere Torjäger Alessandro Catanzaro nach Vorarbeit von Cedrik Quarck seinen 23. Saisontreffer zum umjubelten Ausgleich erzielen. Die Zuschauer waren begeistert und die letzten 5 Minuten wurden nochmal hektisch. Nachdem wir gleich wieder auf unsere Defensivformation umgestellt hatten, warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, doch wir verteidigten das Unentschieden mit Können und Geschick. Nach dem Schlusspfiff wurde der Punktgewinn gefeiert und die Gäste verließen mit hängenden Köpfen das Spielfeld. Bei dem tollen Spiel will ich keinen Einzelnen hervorheben sondern die ganze Mannschaft loben. In der Abwehr um Torhüter Dominik Richter verteidigten Cedrik Quark, Tim Berger, Florian Neuherz und Luis Erschig. Im Mittelfeld wirbelten unsere Flügelflitzer David Borquin, Niklas Fladerer und Robin Meier. Im Zentrum brachten Rune Holzleiter und Daniel Baumer Sicherheit ins Spiel und im Sturm ackerte Alessandro Catanzaro als Einzelkämpfer. Auch erwähnen möchte ich die Ergänzungsspieler Fera Hasan Ali, Bastian Gutmann und Lucas Schmidt, die leider nicht zum Einsatz kamen, aber die Mannschaft lautstark unterstützen.
Im Clubheim gab es dann einen von Alfio Catanzaro gespendeten Spezihumpen.
Zur Überraschung aller haben Frank und Andrea Bourquin im Anschluss noch Pommes für die ganze Mannschaft organisiert, dafür auch nochmal ein herzliches Dankeschön.
Danke auch an den heutigen Thekendienst Renate Neuherz.
So endete das letzte Heimspiel der Saison mit einem tollen Fest.
Mit dem Punktgewinn haben wir uns die Möglichkeit erhalten am letzten Spieltag in Teningen noch den 5. Tabellenplatz zu erreichen.
Mit der gleichen Leistung wie heute ist das drin.
Bericht: Nico El Ghaoui und Georg Berger (Trainer)

Sonntag, 07.05.2017
A-Junioren SG Kappel – SC Eichstetten 5:0

Spielenachmittag G2-Junioren am 07.05.2017 in Sasbach
Beim Turnier in Sasbach konnten wir wieder eine G2 stellen und bestritten somit unser
2. Turnier. Gegen die starken Wyhler hatten wir im ersten Spiel leider keine Chance. Auch das 2. Spiel gegen die Endinger Mannschaft, die alle einen Kopf größer und 1 Jahr älter waren, bekamen wir ein Tor nach dem anderen. Die Jungs und Mädel waren dementsprechend geknickt. Aber das folgende Spiel gegen Sasbach G2 haben sich
alle super angestrengt und endlich konnte man sich mit Gegnern auf Augenhöhe messen. Die Bälle wurden erkämpft und dem Gegner abgenommen, so dass wir auch endlich die Chance zum Toreschießen hatten. Als dann das erste von 4 Toren fiel, war der Jubel riesengroß! Alle waren nach diesem Spiel so glücklich, was auch noch nach dem letzten Spiel gegen Riegel anhielt, obwohl wir dies wieder verloren haben.
Dabei waren: Ben Gießler, Janto Wächter, Damian Diez, Felix Kawaletz, Nele Rinklin, Ricardo Hajdini
Bericht: Natalie Schröter (Trainerin)

Spielenachmittag G1-Junioren am 07.05.2017 in Sasbach
Mit der G1 traten wir mit großem Optimismus am 7.5. in Sasbach an. Endlich hatten wir mal mehr Gegner als immer nur Endingen und Wyhl. Jedoch ging es gleich im ersten Spiel gegen unseren Dauerkonkurrenten aus Wyhl und dass die sich früher warm machen wie wir sah man in den ersten Minuten sehr deutlich. Nach 3 Minuten hatten wir schon 2 Tore kassiert und unser Motor stotterte noch ordentlich. Aber dann haben wir uns mal richtig geschüttelt und waren endlich wach. Es reichte zwar nicht mehr zum Ausgleich, aber mindestens spielte man mit und hatte nach dem Anschlusstreffer noch einige gute Chancen. In den Spielen gegen Riegel, Weisweil und Sasbach sah man wie unterschiedlich die gleichen Jahrgänge auftreten. Unsere Jungs spielen schon ganz ordentlichen Fußball und waren den Mannschaften hoch überlegen. Im letzten Spiel galt es noch mal den Schalter umzulegen, denn es ging gegen die bisher ungeschlagenen Kicker aus Endingen. Wir legten los wie die Feuerwehr und erarbeiteten uns ein klares Chancenplus. Schnell führten wir 2:0 und hatten noch gute Chancen. Durch wenige Unachtsamkeiten kam Endingen noch mal zum Ausgleich. Mit einem der letzten Angriffe belohnten sich die Jungs für ein tolles Spiel und machten den viel umjubelten Siegtreffer. Ganz langsam schleichen sich bei uns schon Spielzüge ein, die wir jede Woche im Training üben. Klasse Jungs.
Dabei waren: Paul Wiesler, Felix Blatz, Julian Patzak, Cenk Gündüz, Noah Rinklin und Moritz Herter
Bericht: Jochen Rinklin, Trainer

Spielenachmittag F-Junioren am 07.05.2017 in Sasbach
Da Christoph Fritz an diesem Wochenende nicht da war, übernahm Jens Trosien
die F2 und ich die F1.
Fangen wir mit der F2 an, da diese wieder mal gezeigt haben, dass sie eine super
Truppe ist. 7 Spiele, davon 6 gewonnen und eine unglückliche Niederlage.
SCE- Riegel 2.2 Turbofussball 4:0, Tore: Enes Gündüz Tom Schill und 2x Cedrik Trosien
SCE- Endingen 2.2 Meisterlich 5:0, Tore: 2x Enes Gündüz 2x Cedrik Trosien und
Tom Schill .
SCE- Sasbach, leider knapp und unglücklich verloren. 2:3, Tore: Cedrik Trosien und
Enes Gündüz
SCE- Wyhl dann wieder volle Konzentration 5:1, Tore: 5x Cedrik Trosien, da hatte alles gepasst.
SCE- Endingen 2.1 nochmals toller Fussball 5:0, Tore: 3x Enes Gündüz, Cedrik Trosien und Tom Schill
SCE- Riegel 2.1 Pausenfussball, aber trotzdem gewonnen. 2:1, Tore: Niklas und Enes Gündüz
SCE- Weisweil 3:2 gewonnen, Tore: 2x Enes Gündüz und Cedrik Trosien
Das war ein Torefestival der Jungs
Die Ergebnisse hätte höher ausfallen können, aber Jens Trosien hat die Mannschaft so umgestellt, dass es für die Gegner nicht demütigend wurde.
Tolle Leistung Jungs. Es waren dabei: Felix Tschirpig, Fabio Müller, Enes Gündüz,
Cedrik Trosien, Niklas Bourquin, Elias Bär, Tom Schill und Henry Rinklin.

Die F1 hatte es wieder einmal schwer und hat drei Spiele verloren und ein Unentschieden erkämpft.
SCE- Whyl 0:2 obwohl sie gekämpft haben
SCE- Endingen 1:1 verdienter Punktgewinn, Tor: Simon Textor
SCE- Endingen 1.1, 0:6 verloren, man muss sagen das Endingen mit körperlich starken Jungs spielt.
SCE- Sasbach 0:1 knapp verloren.

Die F1 hat es momentan nicht leicht und muss leider den besseren Mannschaften den Vortritt lassen. Heute hat man aber gesehen, dass zwei Schlüsselspieler mit Simon Fritz und Fynn Hempel fehlten. Es waren dabei: Kim Löffel, Timon Lenz, Aaron Stephan,
Felix Albrecht , Simon Textor, Luka Wilczek, Emil Kullmer und Jakob Rinklin.
Trainer F1: Jens Albrecht, F2: Jens Trosien
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

Vorschau:

Freitag, 05.05.2017
19.00 Uhr B-Junioren SG Eichstetten – SG Ihringen2

Samstag, 06.05.2017
10.30 Uhr D-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten
12.00 Uhr E2-Junioren SC Eichstetten – FC Kollnau3
13.15 Uhr E1-Junioren SG Eichstetten – SG Jechtingen
14.45 Uhr C-Junioren SC Eichstetten – SG March

Sonntag, 07.05.2017
11.00 Uhr A-Junioren SG Kappel – SC Eichstetten
11.00 Uhr D-Junioren FC Rimsingen – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Freitag, 28.04.2017
D-Junioren SG Gottenheim – SC Eichstetten 0:3

Samstag, 29.04.2017
E1-Junioren FC Teningen – SC Eichstetten 4:10
Erster Sieg in der Rückrunde. 2 lupenreine Hattricks in der ersten Halbzeit.
Gegen den FC Teningen wollten wir unbedingt den ersten Sieg in der Rückrunde erringen. Bereits in den Anfangsminuten legten wir durch einen Hattrick von Jannis Schmidt den Grundstein zu diesem auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Nachdem man durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr den Anschlusstreffer der Teninger hinnehmen musste war es Mael Licht, der ebenfalls einen Hattrick erzielen konnte und die blauroten Farben mit 6:1 in Führung schoss. Die sicher agierende Abwehr um Torhüter Paul Blatz sowie Sören Dorn und Yannik Krams ließ nun nichts mehr anbrennen. Joschi Stein gelang durch einem schönen Weitschuss mit dem Pausenpfiff das 7:1.
Nach dem Wechsel hütete nun Yannik Krams das Tor, auch gab es weitere Umstellungen innerhalb des Teams. Nach dem zwischenzeitlichen 8:1 wiederum durch Mael Licht ließ man die Zügel ein bisschen schleifen und verhalf den Teningern zum zwischenzeitlichen 8:3. Danach war es Nico Hiss vorbehalten, den schönsten Spielzug der Gäste zum 9:3 abzuschließen. Nach dem 9:4 der Gastgeber war es Mael Licht, der mit einem Distanzschuss das Endergebnis herstellte.
Tore: Jannis Schmidt(3), Mael Licht(5), Joschi Stein, Nico Hiss
Fazit: Die Jungs zeigten von allem in der ersten Halbzeit eine klasse Leistung, welche mit reichlich Toren belohnt wurde. Nach dem Seitenwechsel und im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich einige Unaufmerksamkeiten ein, jedoch hatte man zu jeder Zeit das Spiel im Griff. Erfreulich war das mehrere Tore auch sehr schön herausgespielt wurden.
Bericht: Daniel Licht (Trainer)

E2-Junioren SV Hochdorf3 – SC Eichstetten 14:0
Beim Auswärtsspiel traten wir als Tabellenzweiter gegen den Tabellendritten Hochdorf an. Wie schon im Ergebnis ersichtlich, war es kein Aufeinandertreffen auf Augenhöhe. Sieben F-Jugendspieler unterstützten diesmal unsere beiden E-Jugendspieler, damit das Spiel überhaupt zustande kam. Welcher Jahrgang beim Gegner auf dem Platz stand, war dabei nicht so ganz transparent. Jedenfalls waren wir dem Gegner in allen Belangen klar unterlegen. Jede gute Aktion von uns wurde problemlos vom Gegner abgelaufen und robust eliminiert. Kim Löffel – zu ersten Mal im Tor der E2 – zeigte mit vielen super Paraden ihr ganzes können. Oft sogar mit Szenenapplaus vom gegnerischen Publikum begleitet, verhinderte sie ein noch deutlicheres Ergebnis. Hervorzuheben war auch die enorme Laufleistung von Simon Textor, der vorne sichtlich gewillt war, etwas zu bewegen, aber auch immer wieder die langen Wege nach hinten machte. Felix Albrecht machte in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel und konnte dem Gegner immer mehr Paroli bieten. Generell ist den Spielern in dem Alter auch nicht zu verdenken, dass sie anstatt Schadensbegrenzung jederzeit versuchten ihrem Offensivdrang Richtung gegnerisches Tor nachzujagen. Keinem der Spieler mangelte es an Einsatzwille, aber die Möglichkeiten waren einfach begrenzt.
Bericht: Holger Bär (Trainer)

B-Junioren SG Nordweil2 – SG Eichstetten 0:2
In unserem 14. Saisonspiel hatten wir es mit dem Tabellenzweiten, der SG Nordweil-Wagenstadt zu tun. Ein starker Gegner- noch dazu auswärts, aber nach fünf Siegen in Folge hatten unsere Jungs auch genug Selbstvertrauen um hier gewinnen zu wollen.
Das zeigte sich gleich von Beginn an. Vom Anstoß ab ging es mit schönen und schnellen Kombinationen nur in Richtung des Heimatorwarts. So war es Mark Lechner, der uns bereits nach fünf Minuten jubeln ließ. Einen Angriff und eine Minute später das 2:0 durch Lukas Rinklin, der nun sein siebtes Saisontor verzeichnen kann.
Nach der Pause wollten wir da anknüpfen, wo wir aufgehört hatten. Die im zweiten Durchgang besser spielenden Nordweiler kamen jetzt unserem Tor gefährlich nahe, doch eine hellwache Abwehr um unseren starken Torhüter, ließ heute absolut nichts anbrennen. Einzig und allein die Verletzung von Lars Reddig brachte uns aus dem Tritt, und wir hatten keinen nennenswerten Torschuss mehr zu vermelden. Gute Besserung Lars.
Dieser Auswärtssieg war für die Mannschaft verdient und absolut wichtig im engen Kampf um Platz 2 in der Tabelle. Nächste Woche steht das nächste Spiel an, in dem wir aus dem Hinspiel noch einiges gut zu machen haben.
Bericht: Trainerteam

C-Junioren SG Holzhausen – SC Eichstetten 4:4
Um unser Saisonziel zu erreichen war heute unbedingt ein Sieg gegen die hinter uns platzierten Gastgeber notwendig. Mit der gleichen taktischen Aufstellung wie gegen Jechtingen wollten wir den Gegner gleich unter Druck setzten. Leider waren wir von Beginn an nicht konzentriert auf dem Platz und Holzhausen spielte munter nach vorne. Prompt fiel nach einem Eckball das 1:0 nachdem wir nicht konsequent klären konnten. Kurz darauf das 2:0 für die Gastgeber als wir ebenfalls in der Abwehr zu nachlässig waren. Nun konnten wir endlich unser gewohntes Spiel zeigen. Zahlreiche Chancen wurden jedoch teilweise kläglich vergeben. Trotzdem schafften wird den verdienten Ausgleich vor der Pause durch Cedrik Quarck und Alessandro Catanzaro. Nach der Pause erhöhten wird den Druck und machten eigentlich ein gutes Spiel. Doch wurden erneute zahlreiche tolle Chancen vergeben ehe wir endlich verdient durch Alessandro Catanzaro in Führung gingen. Nachdem wir mehrfach alleine vor dem gegnerischen Torhüter versagten mussten wir nach einem Abwehrfehler den überraschenden Ausgleich hinnehmen, dem kurz darauf das nächste Tor für Holzhausen fiel als wir ebenfalls geschlafen haben. Nach gefühlten 20:4 Torschüssen für uns lagen wir plötzlich im Rückstand und das Spiel dauerte noch fünf Minuten. Rune Holzleiter fasste sich ein Herz und umspielte die kompletten gegnerische Hintermannschaft und erzielt den hoch verdienten Ausgleich. Trotz allem war die Chancenverwertung katastrophal und der möglich 4. Tabellenplatz wird durch das Unentschieden nicht mehr erreichbar sein. Schade aber da war mehr drin.
Liebe Grüße Georg

D-Juniorinnen FC Weisweil – SC Eichstetten 1:1

Sonntag, 30.04.2017
B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Gottenheim 1:2

Sonntag, 30.04.2017 Spielenachmittag G-Junioren in Weisweil
Am Sonntag 30.4 stand unser Turnier in Weisweil auf dem Programm. Nach einiger Verwirrung im Turnierplan fand dann doch noch ein ordentliches Turnier statt. Gleich im ersten Spiel bekamen wir eine Lehrstunde was Passspiel und Laufwege betrifft. So das wir auch in der Höhe verdient mit 5:1 verloren. Das Spiel verschlafen ist da wohl noch höfflich ausgedrückt. Aber, und das macht eine gute Mannschaft aus, im zweiten Spiel zeigten wir uns wieder in einigermaßen Normalform. Man spielte Fußball und hörte auf zu bolzen. Ein gerechtes 2:2 kam am Ende gegen Wyhl zu Stande. Gegen Breisach, die freundlicherweise mit einer G2 einsprangen, kamen wir zu einem ungefährdeten Sieg. Dann kam das Rückspiel gegen Endingen. Von der ersten Sekunde waren die Spieler hellwach und hielten dagegen. Zwar hatten wir einige gute Chancen, aber nach kurzer Zeit lagen wir 2:0 hinten, ohne dass Endingen viel machte. Und dann kam das für was man die Kinder einfach riesig loben muß. Das Schönste ist wenn im Spiel gezeigt wird was im Training geübt wird. Zwei blitzsauber heraus gespielte Tore und man kam gegen die „übermächtigen“ Endinger zu einem hoch verdienten 2:2. Im Rückspiel gegen Wyhl war die Anspannung weg und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten. Den Schlußpunkt setze zur Überraschung vieler unser Jüngster, Moritz Herter. Mit einem schönen Schuß ins lange Eck bezwang er den Torwart und konnte beim Jubellauf kaum mehr gestoppt werden. Damit stand zum Abschluß noch ein schöner 2:1Sieg fest.
Jungs wir sind stolz auf euch. Dabei waren Felix Blatz, Moritz Herter, Marc Schöberl, Julian Patzak, Cenk Gündüz und Noah Rinklin
Bericht: Natalie Schröter und Jochen Rinklin, Trainer

Sonntag, 30.04.2017 Spielenachmittag F1-Junioren in Weisweil
Dass die F1-Jugenden aus Endingen und Wyhl spielstark sind, konnten wir bereits letztes Wochenende erfahren. So war klar, dass es für uns schwer werden wird. Leider konnten wir kein Spiel gewinnen. Gegen die Endinger Mannschaften spielten wir 2x.:
Eichstetten F1 gegen Endingen F1/2 Ergebnis: 1:3 Tor: Fynn Hempel
Eichstetten F1 gegen Endingen F1/1 Ergebnis: 1:9 Tor: Felix Albrecht u. Aaron Stephan drückte den Ball noch über die Linie.
Eichstetten F1 gegen Wyhl F1 Ergebnis: 2:3 Tore 2x Simon Fritz
Eichstetten F1 gegen Endingen F1/2 Ergebnis: 1:4 Jakob Rinklin
Eichstetten F1 gegen Endingen F1/1 Ergebnis: 0:3
Über weite Strecken spielte die Mannschaft ordentlich und streckenweise auch richtig gut. Ein paar Mal hatten die Gegner genau das Glück, das uns fehlte. Auch haben vier von den Jungs bereits am Vortag bei der E2 ausgeholfen, so dass ihnen bei den letzten beiden Spielen etwas die Luft ausging. Klar haben die Jungs auch Fehler gemacht, die Ergebnisse kommen nicht von ungefähr.
An diesem Tag haben die Jungs viel gelernt, was sie in Ihrer Entwicklung weiterbringen kann. Wenn sich diese Lernerfahrungen verstetigen, dann ist gegen einen körperlich überlegenen Gegner ein Unentschieden oder mit dem notwendigen Glück auch ein Sieg drin. Super, dass ihr nie den Kopf hängengelassen habt und es immer wieder probiert habt. Beim Spiel gegen Wyhl wart ihr wieder sehr nah an einem Unentschieden dran.
Mannschaft: Jakob Rinklin, Felix Albrecht, Ferhan Hasan Ali, Emil Kullmer, Fynn Hempel, Aaron Stephan und Simon Fritz.
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Sonntag, 30.04.2017 Spielenachmittag F2-Junioren in Weisweil
Am Sonntag waren wir zu Gast in Weisweil. Traumhaft war das Wetter und super waren die Spiele der F2. Von 5 Spielen haben die Jungs 4 gewonnen und ein Unentschieden geholt. Beim ersten Spiel gegen Endingen haben wir mit 3:2 gewonnen. Tore: 2x Cedrik Trosien und 1x Enes Gündüz. Im zweiten Spiel gegen gut spielende Riegeler dann ein 4:2 Sieg Tore: 1x Cedrik Trosien und 3x Enes Gündüz.
Im dritten Spiel gegen Weisweil ein klares, aber doch zu niedrig gewonnenes 5:0 dieses Spiel müssten wir mit 8 oder mehr Tore gewinnen.
Tore 2x Niklas Bourquin, Cedrik Trosien, Linus Bruder, und Enes Gündüz.
Im Vierten Spiel wieder gegen Endingen eine kleine Pause 1:1 der Endstand.
Tor Nico Vetter
Im letzten Spiel wollte ich die Anfangsaufstellung nicht selbst bestimmen und habe ein Elternteil gefragt. Siehe da, ihre Aufstellung hat uns mit 1:0 in Führung gebracht. Ich schreibe jetzt keinen Namen, nicht das Yasemin Gündüz denkt sie sei es :-))).
Das Spiel endete dann 4:2 für uns. Tore: 2x Enes Gündüz und 2x Cedrik Trosien
An diesem Turnier waren Hanry Rinklin, Mohamed Lyes, Nico Vetter, Fabio Müller, Enes Gündüz, Cedrik Trosien, Nicklas Bourquin, und Linus Bruder dabei.
Eine Tolle Truppe mit sehr viel Spaß am Spiel.
Danke an die Eltern, die jedesmal dabei sind und ihre und unsere Jungs anfeuern.
Das nächte Turnier findet am 07.05.2017 in Endingen statt.
Bericht: Jens Albrecht (Trainer)

Das Spiel der Frauenmannschaft gegen die Spvgg. 09 Buggingen/Seefelden wurde auf Freitag, den 28.04.2017 verschoben.

Anpfiff ist um 19:30Uhr

Vorschau:

Freitag, 28.04.2017
17.30 Uhr D-Junioren SG Gottenheim – SC Eichstetten

Samstag, 29.04.2017
11.00 Uhr E1-Junioren FC Teningen – SC Eichstetten
11.00 Uhr E2-Junioren SV Hochdorf3 – SC Eichstetten
13.30 Uhr B-Junioren SG Nordweil2 – SG Eichstetten
14.00 Uhr C-Junioren SG Holzhausen – SC Eichstetten
14.00 Uhr D-Juniorinnen FC Weisweil – SC Eichstetten

Sonntag, 30.04.2017
17.15 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Gottenheim

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Dorfsportfest 2017

Copyright © 2013. All Rights Reserved.