1922 e.V

Der SC Eichstetten trauert um sein langjähriges Mitglied, Betreuer und Masseur

Hennie Fooij

Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen unzähligen Freunden auf und neben dem Fussballfeld.
Seine liebenswerte und lustige Art, sowie der Einsatz seiner heilenden Hände, bei allen „Weh-Wehchen“, werden wir nie vergessen.

Die Trauerfeier findet am 27.05. um 16:30Uhr auf dem Friedhof in Eichstetten statt.
Anschließend besteht die Möglichkeit, im Anbau auf dem Sportplatz des SCE, sich über Gefühle und Erinnerungen auszutauschen.

VORSCHAU:

Samstag, 14.05.2016
12:30 Uhr E3-Junioren SC Eichstetten 3 – SV Mundingen 3

Weitere Jugendspiele zum Ende bzw. nach den Pfingstferien.

Wir wünschen Schöne Pfingstferien
SCE Jugendabteilung

F1 Turnier in Gottenheim am 08.05.2016
Im ersten Spiel der Rückrunde gegen Gottenheim 1/2, die neu in der Staffel sind haben wir uns schwer getan. Wir lagen 0:1 zurück, aber mit viel Einsatz und Willen drehten wir das Spiel und gewannen verdient mit 2:1
Tore: Ben Schill und Paul Blatz
Im Zweiten Spiel gegen Bötzingen waren wir zwar überlegen konnten unsere Chancen nicht nutzen.
Tor: Ben Schill
Im dritten Spiel dann gegen die erste Mannschaft aus Gottenheim gingen wir als verdiente Verlierer vom Platz. Chance nicht genutzt 0:2 verloren.
Im letzten Spiel gegen Vogtsburg haben wir 0:0 gespielt – aber ein Tor von Luka Öschger wurde nicht gegeben, obwohl der Ball im Tor war.
Daher sage ich 1:0 gewonnen und zwar verdient.
Tor: Luka Öschger
Somit war es ein gelungenes Wochenende mit viel Sonnenschein.
(Bericht Jens Albrecht, Trainer)

F2 Turnier in Gottenheim am 08.05.2016
Nach der langen Spielpause war es endlich soweit. Die Gottenheimer waren unser erster Gegner, die uns auch gleich ein Tor einschenkten, weil wir nach innen statt
nach außen abwehrten. Simon Fritz konnte zwischenzeitlich ausgleichen und trotzdem ging das Spiel knapp mit 1:2 verloren.
Beim 2. Spiel gegen Sasbach wurden wir für unsere Schwächen und Unkonzentriertheit mit 1:5 bestraft. Ruben Wiesler erzielte den Ehrentreffer.
Beim Spiel gegen Vogtsburg lagen wir schnell wieder 0:1 hinten. Doch Simon Fritz und Ferhan Hasan Ali brachten uns mit Ihren Treffern zurück, bevor wir wieder mit zwei Gegentreffern in Rückstand gerieten. Simon Fritz schaffte noch kurz vor Ende den Ausgleich, so dass sich die Jungs endlich belohnen konnten.
Im vierten und letzten Spiel gegen Bötzingen landete der Ball gleich 2x in unseren Maschen, bevor Paul Platz auf 1:2 verkürzte und wir dicht dran waren noch den Ausgleich zu schaffen. Aber ein weiteres Gegentor und ein Eigentor besiegelte unsere Niederlage. Felix Albrecht agierte im Tor fehlerlos und leitete mit guten Bällen unsere Angriffe ein. Aaron Stephan, Simon Textor und Fynn Hempel blockten die Angriffe der Gegner. Ruben Wiesler, Ferhan Hasan Ali und Simon Fritz wirbelten im Mittelfeld und markierten im Angriff unsere Treffer.
Beim Spielverständnis, der Geschwindigkeit und der Passgenauigkeit müssen die Jungs noch zulegen. An der Moral hat es jedenfalls nicht gemangelt. Gut gekämpft Jungs und bis zum nächsten Turnier trainieren wir fleißig.
(Bericht: Christoph Fritz, Trainer)

E3_SVK-SCE

Bei sommerlicher Temperatur sahen die anwesenden Zuschauer ein mitreisendes Spiel. Gegen den ungeschlagenen Sieger der Herbststaffel legten wir gleich gut los. David Jedlitzke von halb rechts ins lange Eck zum 1:0 und Marius Uricher nach schönem Zuspiel von Finn Berger trafen zum frühen 2:0. Auch in der Folge konnten
wir viel Druck ausüben und noch weitere Torchancen generieren. Oft fehlte das letzte Abspiel oder es wurde zu früh aus der zweiten Reihe geschossen. Somit verpassten wir in einer guten ersten Halbzeit den Vorsprung noch zu erhöhen, während dem Gegner noch der 2:1 Anschlusstreffer gelang. Auch in Halbzeit zwei hängte die gesamte Mannschaft alles rein. Alle gingen immer wieder die Wege nach hinten mit, wodurch es dem Gegner schwer gemacht wurde sein Spiel aufzubauen. Nach vorne blieben wir jederzeit gefährlich. Schöne Spielzüge wurden vom Publikum mit Szenenapplaus honoriert was uns zusätzlich motivierte. Finn Berger schob nach schöner Einzelleistung zum 3:1 ein, und der gut aufgelegte David Jedlitzke überwand aus spitzem Winkel den Torwart mit einem Lupfer zum zwischenzeitlichen 4:1. Im weiteren Spielverlauf wurden der Kräfteverschleiß und die Temperatur bemerkbar, so dass der Gegner wieder auf 4:3 herankam. Für uns erlösend das verdiente 5:3 durch Finn Berger. Mit einem Drehschuss in Stürmermanier traf er in den Winkel. Der erneute Gegentreffer Sekunden vor Schluss war dann nur noch Ergebniskorrektur. Mit dem zweiten Sieg in Folge zeigten alle Spieler mit einer spielerisch verbesserten Leistung, dass sie gegen die starken Gegner mehr als nur mithalten können.
(Bericht Holger Bär, Trainer)

E1_SCE-SVK_1

Im letzten Spiel der Saison wollten wir noch einmal einen Sieg. Alle Spieler, ob verletzt, nicht im Kader oder auf dem Spielfeld sind heute noch einmal zusammengekommen, um die Saison zusammen zu beenden. Auf dem Feld dann hatte der Gegner aus dem Schwarzwald in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel. Wir waren einfach nicht entschlossen genug, kamen nur selten vor das gegnerische Tor und somit blieb der erste Durchgang torlos. Die Trainer wussten genau, was sie in der Halbzeit sagen mussten und so gingen wir ganz anders wieder ins Spiel. Nun waren wir das spielbestimmende Team auf dem Platz. Wir hatten einige gute Chancen. In der 60. Minute dann durch einen starken Konter die Führung. Doch nun ließen wir wieder etwas nach und die Gäste kamen einige Male sehr gefährlich vor unser Tor, eine Flanke die genau an den Innenpfosten flog, konnte gerade noch so auf der Linie geklärt werden. Kurz vor Schluss aber bauten wir unsere Führung nach einem Eckball aus. Am Ende war der 2:0 Sieg dann völlig verdient. Nach dem Spiel traf sich noch einmal die ganze Mannschaft der SG aus Eichstetten und Bötzingen im Clubheim, um gemeinsam noch etwas zu essen und zu trinken. Ein Dankeschön an unsere Trainer Jens Trosien und Martin Hils, die der Mannschaft etwas zum Trinken spendiert haben sowie an Manuela Trosien und Melanie Hils, die für uns noch etwas Leckeres gekocht haben.
Torschützen: Daniel Bodynek, Dennis Leipholz
(Bericht: Jano Hiss, B-Jugendspieler)

Erster Saisonsieg ist unter Dach und Fach
Eine sehr gute Leistung zeigte unsere E2 beim Auswärtssieg in Wagenstadt. Bereits in den ersten fünf Spielminuten konnte durch 2 Tore von Jannis Schmidt und Mia Lubig der Grundstein für den Auswärtsdreier gelegt werden. Auch durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gastgeber ließ sich die Mannschaft nicht verunsichern und schaffte durch Jannis Schmidt noch vor der Pause das 3:1. Als wiederum Jannis Schmidt mit einem Doppelpack auf 5:1 erhöhen konnte, schien
die Partie gelaufen, jedoch machten wir es noch einmal unnötig spannend und ließen die Gastgeber auf 5:3 herankommen. In dieser Phase versäumten wir es, den Sack endgültig zuzumachen, indem wir einige Großchancen leichtfertig vergaben. Die Gastgeber konnten kurz vor Spielende noch das 4:5 erzielen. Als kurz darauf der Schlusspfiff ertönte, war die Freude bei allen Spielern und den mitgereisten Zuschauern über die ersten 3 Punkte riesengroß. Das gesponserte Sieger-Eis schmeckte anschließen natürlich umso besser. Fazit: Es war ein überzeugender Auftritt unseres Teams. Mael Licht im Tor agierte wie gewohnt souverän und verhinderte in der Drangperiode der Gastgeber weitere Gegentore. In der Abwehr wussten Stella Catanzaro und Leni Kaufmann genauso zu überzeugen wie Mia Lubig, Annika Artischewski und Lara Rinklin im Mittelfeld. Ein besonderes Lob gebührt den beiden Offensiven Polat Gündüz, der trotz Erkältung eine klasse Partie zeigte sowie Jannis Schmidt, der 4 Tore erzielen konnte. Weiter so…!
(Bericht Daniel Licht, Trainer)

079

SC Mengen/Tiengen – SC Eichstetten    2:2

Aufstellung: 1 Herter Thomas, 2 Stressler Christoph, 3 Schöberl Peter, 4 Hornecker Stefan, 5 Trautwein Ralf, 6 Schmidt Manuel, 7 Berger Georg, 8 Bär Holger, 9 Schmidt Michael, 10 Rinklin Thorsten, 11 Putzker Sven

Ersatz: (fliegender Wechsel): 12 Berger Armin, 13 Schmidt Jochen, 14Trautwein Holger, 15 Pfister Volker, 16 Öschger Frank

Tore: 0:1 29.Min. Eigentor

Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie´s muss…
Bereits bei der Busfahrt zur Auswärtspartie beim noch Punktlosen SC Mengen wusste jeder das ein schwieriges und enges Match bevorsteht. Auf sehr hohem Rasen (wurde wohl extra nicht gemäht um die Siegchancen der Heimelf zu erhöhen) entwickelte sich eine durchaus ansehnliche Partie.

Der SCE begann druckvoll und lies dem Gegner in der ersten Halbzeit keine Chance. Die Abwehr stand sehr sicher und Keeper Thomas Herter hätte sich auch einen Stuhl besorgen können, denn die drei Ballkontakte die er im ersten Durchgang hatte waren Rückpässe damit er nicht einschläft.
Die Offensive der Eichstetter drängte den Gegner hinten rein und erspielte sich Möglichkeiten um Möglichkeiten. Der einzige Kritikpunkt war, dass die zahlreichen guten Chancen, unter anderem zwei Lattentreffer hintereinander von Armin Berger und Ralf Trautwein, nicht genutzt wurden. Und so war es fast schon zwangsläufig das der Treffer des Tages ein Eigentor der Mengener war.
Georg Berger setzte sich über den linken Flügel dynamisch durch und passte den Ball mit viel Wucht und Genauigkeit in die Mitte auf den einschussbereiten Frank Öschger. Doch der Heimkapitän hatte wohl was dagegen das ein Eichstetter ein Tor machen könnte und warf sich in die Flugbahn des Balles. Doch er konnte nichts mehr retten und drückte das Leder in der 29. Minute  zum 0:1 und damit zum Tor des Tages in die Maschen.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste wohl irgendetwas im Pausentee, denn was danach auf dem Feld geschah war nicht zu erklären. Die Heimelf übernahm die Spielkontrolle und es rollte Angriff um Angriff auf das SCE Tor zu. Es war zwar, bis auf einen Pfostentreffer, nichts wirklich gefährliches dabei, doch die Gäste konnten sich bis zur 55. Minute kaum befreien. Danach ließen beim Gegner langsam aber sicher die Kräfte etwas nach und man konnte, auch durch ein paar Umstellungen, die Kontrolle des Spiels wieder gewinnen. Der sehr gute Schiedsrichter hatte noch ein paar knifflige Strafraumszenen auf beiden Seiten zu bewerten bei denen er aber allesamt richtig lag.
Die Eichstetter schaukelten das Ergebnis am Ende sicher über die Zeit und bleiben im Wettbewerb weiterhin ungeschlagen. Der wichtige Auswärtsdreier sicherte dem SCE zugleich den zweiten Tabellenplatz. Mit acht Punkten nach vier Spielen liegt man voll im Soll und es wird wohl alles auf ein Showdown an der Dorfsportwoche gegen die AH von Stotzheim hinauslaufen.

Ein herzliches Dankeschön an die Eichstetter Ultras die uns immer wieder stimmgewaltig nach vorne gepeitscht hatten. (Danke Pfüsi und Marc). Auch ein Dank an AH Spieler Andy das er zu später Stunde extra noch zur Siegesfeier im Clubheim nach Mengen gefahren ist.
Wir ließen uns danach fürstlich verwöhnen und genossen den Abend mit dem Gegner (vor allem mit dem Siegtorschützen…)  und drücken ihnen nun alle  Daumen dass sie in den verbleibenden zwei Spielen gegen die Franzosen, trotz ihrem sicheren Ausscheiden, nochmal alles geben werden um ihnen ein paar Punkte zu klauen.

An dieser Stelle muss man auch mal sagen das der Teamgedanke der AH wirklich vorbildlich ist. Jeder ist bereit für den anderen zu kämpfen, es wird immer geholfen und aufgebaut falls mal etwas misslingt (was wirklich sehr selten vorkommt…), jeder spielt ohne zu murren auch mal nicht seine Lieblingsposition, die Trainingsbeteiligung ist konstant hoch (zwischen 18-22 Mann in jedem Training), die Stimmung untereinander ist hervorragend, die Busfahrten zu den Auswärtsspielen sind jedes Mal Highlights (wir brauchen endlich mal ein Navi…). Kurzum es macht viel Spaß in diesem Team!!!

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

auch in diesem Jahr veranstaltet der SC Eichstetten wieder sein Dorfsportfest nach Rundenende.

Vom 17. bis 19.Juni 2016 finden verschiedene Turniere und Spiele auf dem Eichstetter Sportplatz statt.

Am Freitag ab 19Uhr startet das Frauen-Kleinfeldturnier mit regionalen und überregionalen Mannschaften. Anschließend werden die BloMi DJs bei der „LadiesNight“ mit PartyMusik für Stimmung sorgen. Natürlich dürfen hier auch die Männer mittanzen und feiern.

Am Samstag ab 14Uhr findet das Grümpelturnier um den „Gelrübli-Cup“ statt.
Ein Kleinfeld-Grümpelturnier mit einer Siegprämie von 250€.
Hierbei können Firmen, Vereine und Spaßgruppen teilnehmen, um die Siegprämie von 250€ mit nach Hause zu nehmen oder anderweitig zu investieren.

Die Teilnahmegebühr von 25€ ist am Turniertag bei der Turnierleitung zu entrichten.

Die Anmeldung unter Angabe des Team-Namen und Ansprechpartner (mit Adresse),
per Mail an dorfsportfest@sc-eichstetten.de

Aktuelle Infos und Turnierbestimmungen finden sie auch auf www.sc-eichstetten.de

Am Sonntag ab 10:15Uhr findet der kirchliche Gottesdienst im Clubheimanbau statt. Anschließend wird zum gewohnten Essensangebot auch Sauerbraten mit Spätzle und ein Salatteller serviert.
Ab 13Uhr starten die F- und G-Jugendturniere und
um 16:30Uhr bestreitet die AH-Mannschaft ihr letztes Vorrundenspiel des AH-RegioCup

Über eine Teilnahme und/oder Besuch unseres Dorfsportfestes 2016 würden wir uns sehr freuen.

http://sc-eichstetten.de/sce_dsf/Flyer-DSF-2016_WEB.jpg

 

Filmvorführung von Hans Schöberl über den Bau des neuen Kunstrasen.

Am 06.05.2016 ab 19:00 Uhr findet  bei uns im Clubheimanbau die Filmvorführung über den Bau des Kunstrasen statt.
Hans Schöberl hat den Bau des neuen Kunstrasen täglich verfolgt und aufgenommen. Auch bei den Ehrenamtlichen Einsätzen hat Hans alles verfolgt und mit der Kamera festgehalten. „Es lohnt sich den Film anzusehen.“

Ich gehe davon aus dass alle, die sich bei der Spendenaktion beteiligt haben, diesen Film sehen möchten. Aber auch diejenigen die es einfach nur interessiert sind herzlich eingeladen.

Für das Leibliche wohl sorgt, natürlich der SCE

VORSCHAU:

Freitag, 06.05.2016
17:00 Uhr E2-Junioren SG Wagenstadt 2 – SC Eichstetten 2
19.30 Uhr B-Junioren SG Eichstetten/Bötzingen – SV St. Peter (in Eichstetten)

Samstag, 07.05.2016
14:30 Uhr C-Junioren SG Buchholz – SC Eichstetten
14:45 Uhr E1-Junioren SC Eichstetten 1 – SV Kenzingen
15:00 Uhr A2-Junioren SG Vogtsburg – Bahlinger SC 2
16:00 Uhr E3-Junioren SV Kenzingen 3 – SC Eichstetten 3
16:15 Uhr C-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Steinenstadt

Sonntag, 08.05.2016
G- und F-Junioren Spielenachmittag/Turnier in Gottenheim

Mittwoch, 11.05.2016
18:00 Uhr D-Junioren FV Herbolzheim – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen wird im Clubheim bewirtet.

(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Für die letzten zwei Spiele hatten wir uns vorgenommen weitere 6 Punkte zu holen. Beim Tabellennachbarn SG Vogtsburg wussten wir es würde sehr schwer werden, doch wir wollten schon von Anfang an hellwach und konzentriert ins Spiel gehen.
Das Spiel war zu Anfang sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hatten gute Chancen, aber die Leistung, die wir im ersten Durchgang zeigten war weit unter der Erwartungshaltung, wir hätten viel mehr machen können und das Spiel schon für uns entscheiden können. In der 2. Halbzeit hatten wir dann durch eine taktische Umstellung mehr vom Spiel. Doch schon nach 10 Minuten mussten wir dann völlig unerwartet den ersten Gegentreffer hinnehmen. Wir haben noch einmal umgestellt, nun auf eine 3er Kette in der Abwehr. Nun hatten wir einige gute Chancen doch diese blieben alle ungenutzt. 10 Minuten vor Schluss dann das 2:0. Das Spiel schien eigentlich entschieden, doch in der Nachspielzeit erzielten wir dann den Anschlusstreffer. Wir haben noch einmal alles nach vorne geworfen, um den Ausgleich zu erzielen, doch alle Bemühungen halfen nicht und durch die mittlerweile sehr offensive Ausrichtung erzielte der Gegner nochmal ein Tor zum Endstand vom 3:1.
Torschütze: Daniel Bodynek

(Bericht: Lukas Rinklin und Jano Hiss, B-Jugendspieler)

Aufatmen nach dem Sieg in Endingen. Dabei begann es alles andere als geplant. Noch während der ersten Spielminute bekamen wir früh das 0:1 und kurz darauf fast sogar das 0:2. Doch erfreulicherweise zeigten die Eichstetter eine veränderte Einstellung. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Gegner unter Druck gesetzt und es ergaben sich nach und nach einige Torchancen. Besonders gut für unser Spiel war die Zweikampfstärke von Darius Meier. Kaum ein Gegenspieler kam an ihm vorbei. Auch Junes Schmidt in der Abwehr, gelang es immer wieder den gegnerischen Spielaufbau entscheidend zu stören. David Jedlitzke konnte schließlich zweimal zur verdienten 2:1 Halbzeitführung ein netzen. In Halbzeit zwei konnten wir uns sogar steigern, da alle entschlossen auch in der Defensive mithalfen. Beispielhaft gelang es Moritz Hiss, mit einer vorbildlichen Laufbereitschaft nach hinten seinen Gegenspieler abzumelden und nach vorne immer wieder gefährliche Angriffe zu starten. David Jedlitzke zeigte sein Können und erzielte auch die drei weiteren Treffer, meist mit wuchtigen und präzisen Torschüssen. Auch wenn sich das Ergebnis deutlich liest, so mussten sich die Spieler den Sieg wahrlich erarbeiten. Danach wurde der Sieg mit einem Spezihumpen gefeiert.

(Bericht Holger Bär, Trainer)

Dorfsportfest 2016
Spielplan
So, 22.05.2016
13:00 Uhr, - Herren II
SC Wyhl 3
SC Eichstetten 2
3:1
15:00 Uhr, - Herren I
SC Wyhl 2
SC Eichstetten
0:4
Sa, 28.05.2016
15:00 Uhr, - C-Jugend
SC Eichstetten
SG Wasenweiler o.W.
:
18:00 Uhr, - Frauen
SC Eichstetten
FC Denzlingen 2
:
So, 29.05.2016
13:00 Uhr, - Herren II
SC Eichstetten 2
SV Forchheim 2
:
15:15 Uhr, - Herren I
SC Eichstetten
SV Forchheim
:
Fr, 03.06.2016
18:00 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SG Rimsingen
:
Sa, 04.06.2016
11:00 Uhr, - C-Juniorinnen
FV Windenreute
SC Eichstetten
:
11:00 Uhr, - D-Jugend
SC Eichstetten
SG Holzhausen
:
11:15 Uhr, - C-Jugend
SG Vogtsburg
SC Eichstetten
:
12:30 Uhr, - E-Jugend
SC Gutach-Bleibach 3
SC Eichstetten 3
:
13:45 Uhr, - E-Jugend
FV Herbolzheim 2
SC Eichstetten 2
:
14:30 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
SG Vogtsburg 2
:
15:00 Uhr, - Herren II
FV Nimburg 2
SC Eichstetten 2
:
17:00 Uhr, - Herren I
FV Nimburg
SC Eichstetten
:
Sa, 11.06.2016
11:00 Uhr, - D-Jugend
SG Wasser-Kollmarsreute e.V
SC Eichstetten
:
11:00 Uhr, - E-Jugend
FC Kollnau 2
SC Eichstetten 2
:
13:45 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten 2
SG Jechtingen 2
:
14:00 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SG Jechtingen
Abg.
16:15 Uhr, - C-Juniorinnen
SC Eichstetten
VfR Pfaffenweiler
:
Mi, 22.06.2016
17:00 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SG Niederhausen
:
Do, 23.06.2016
17:00 Uhr, - E-Jugend
FV Herbolzheim
SC Eichstetten
:
Sa, 25.06.2016
13:45 Uhr, - E-Jugend
SV Kenzingen
SC Eichstetten
:
So, 26.06.2016
13:45 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SC Wyhl
:
Mo, 27.06.2016
13:45 Uhr, - E-Jugend
TV Köndringen
SC Eichstetten
:
Di, 28.06.2016
13:45 Uhr, - E-Jugend
SG Vogtsburg
SC Eichstetten
:
Mi, 29.06.2016
17:00 Uhr, - E-Jugend
SC Eichstetten
SG Wagenstadt
:
Do, 30.06.2016
13:45 Uhr, - E-Jugend
SG Jechtingen
SC Eichstetten
:

Copyright © 2013. All Rights Reserved.