1922 e.V

Thorsten Krausse

Frauen Vorbereitungsspiel
Sonntag 25.08

 12:00 Uhr  SC Eichstetten – Spvgg Buggingen/Seefelden

Herren 
Sonntag 25.08.2019 
14:30 Uhr  SC Eichstetten I – SC March I

Da das Runden spiel gegen Kenzingen verlegt wurde und auch der SC March spielfrei hat, konnte ein Testspiel gegen die erste Mannschaft des SC March ausgemacht werden.

Unsere Herren starteten am letzten Wochenende erfolgreich in die Saison 2019/2020.
Torschützen bei der ersten 3x Tobias Löffler, Marvin Reitzel, Philipp Hassler und Enjo Magalhaes de Almeida.
Bei der zweiten 3xTugay Coban,2xHosain Tahiri und Nico el Ghaoui mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Meter.

Bild könnte enthalten: Text

Der Trainingsplan der Jugend für die Vorrunde ist unter dem Reiter „Jugendabteilung“ zu finden!!!!

Seit März 2014 gibt es die ProKick Talentfußballschule für Freiburg und Umgebung. Bei der ProKick Talentfußballschule geht es darum jungen Fußballern und Fußballerinnen im Alter zwischen 7 – 13 Jahren, zusätzlich zum Vereinstraining und durch eine langfristige Betreuung, die Möglichkeit zu geben, die ohnehin schon vorhandene fußballerische Begeisterung noch professioneller fortzuführen.

In den Ferien wird dieses Camp in Freiburg und Umgebung angeboten das Camp ist dann immer eine Woche bei dem jeweiligen Sportverein und nach der Anmeldung trainieren die jeweiligen Trainer mit den Jungen und Mädchen. Die Trainer die bei dem Camp dabei sind Inhaber einer Trainerlizenz.

Vom 12. Bis 16. August fand das Camp erstmalig in Eichstetten statt. Die 53 aus Gottenheim bis Wyhl und einer großen Anzahl Eichstetter Kinder wurden in 4 Team nach Alter und Stärken zu ihren Trainer Joni, Marc, Sascha und Julian eingeteilt. Hierbei wurde sichergestellt, dass keine Unter- sowie Überforderung für die Kinder entsteht. Dies ist von hoher Bedeutung, so dass sich das Kind stetig weiter verbessern kann.

Der Tagesablauf ist jeden Tag geplant und begann mit der Begrüßung und einem kurzen Frühstück, dann wurde bis 12 Uhr trainiert, nach dem gemeinsamen Mittagessen fand nochmal eine Trainingseinheit bis um 15:30 Uhr statt. Ab 15:30 Uhr wurden die Kinder mit ihrem Schlachtruf „Pro“ „Kick“ verabschiedet und anschließend abgeholt. Mit einer Urkunde zu Elfer- und Dribbel-König, Schussgeschwindigkeitsmessung und dem Eltern-Kind-Spiel wurde das Camp am Freitagnachmittag beendet. Alle Kinder gingen glücklich mit ihrem ProKick-Ball, Trinkflasche und Trikot, welches sie die ganze Woche begleitet haben, nach Hause.

Weitere Termine für Camps auf www.prokick-fussballschule.de

Vielen Dank an den REWE Markt Eichstetten, der ein Teil des Obstes gesponsert hat.

 

Am Sonntag starten unsere Herren in die Saison 2019/2020!!
Für Speis und Trank ist gesorgt also kommt vorbei!!

 

Bild könnte enthalten: Text

Durch ein Gespräch mit Manfred Pirk, der bei unserem Dorfsportfest in Eichstetten die Tombola (870€ Spende) für die Kinderdörfer organisierte, besuchte ich und meine Familie während unseres Urlaubs am Gardasee das SOS Kinderferiendorf in Caldonazzo.

Hier bekamen wir durch die persönliche Führung von Manfred Einblicke in das Feriendorf am Caldonozzasee. Manfred engagiert sich seit 11 Jahren ehrenamtlich beim SOS Kinderferiendorf, meistens ist er 2 Wochen davon auch vor Ort. Durch Spenden konnten 3 Fußballfelder inkl. Tore in den letzten Jahren gebaut werden. 

Wir kamen gerade zur Mittagszeit an, somit war vor jedem Haus ein Gewusel, da jedes Kind Hunger hatte. In der Zeit von 13-14 Uhr herrscht Mittagsruhe auf der ganzen Anlage, das heißt die Kinder ziehen sich in Ihre Zimmer 4-6 Personen meist Mädchen / Zelte 6-8 meistens Jungs zurück oder verweilten unter dem Baum im Schatten.

Betreut werden die Kinder immer von drei bis vier Betreuern die aus dem jeweiligen Kinderdorf mitanreisten. Da das Geld nicht reicht um das Feriencamp selbst zu finanzieren, sind die Kinderdörfer auf die Spenden angewiesen.

In den Sommermonaten Juli-September sind die Kinder in der Regel 2-3 Wochen im Feriencamp, in der Regel sind es immer um die 450 Kinder aus ca. sieben Ländern.

Durch die Spenden die an unserem Dorfsportfest und bei anderen Sportvereinen zusammenkamen konnten die jeweiligen Kinderdörfer in Skopje/Mazedonien, Minsk/Weißrussland und Ostuni/Italien von Manfred unterstützt werden.

Die Kinder hatten sichtlich Spaß in Ihrem Urlaub abseits der Heimat und dem Alltag, der dank der Spenden stattfinden kann.

Nach einem Eis am See und einer Runde schwimmen mit den Kindern, verabschiedeten wir uns wieder.

Thorsten Krausse/ SC Eichstetten

      

       

                                                      ⇑  Betreuer des Kinderdorfes aus Ostuni   ⇑

    ⇑       Schlafzelt der Jungen

      

                                                                              ⇑    Caldonazzo Badesee des Feriendorfes     ⇑

Der SC Eichstetten bedankt sich recht herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die durch ihre tatkräftige Unterstützung zum Gelingen des Dorfsportfestes beigetragen haben. Bedanken wollen wir uns natürlich auch bei all unseren Gästen für ihren Besuch auf dem Sportplatz.

Ergebnisse Dorfsportfest:

Menschenkickerturnier:

  1. BST Rinklin 2
  2. ASV Bahlingen 1
  3. Luessboebe
  4. Brisacher Rhiwaldhexe

 

Frauenturnier:

  1. FC Weisweil
  2. FC Freiburg St.Georgen
  3. PTSV Jahn Freiburg
  4. SF Eintracht Freiburg
  5. SV Gottenheim 2
  6. SC Eichstetten 2
  7. SC Eichstetten 1   

 

Herrenturnier:

  1. SC March
  2. Bahlinger SC 2
  3. FV Nimburg
  4. SC Eichstetten
  5. FC Bötzingen
  6. SV Gottenheim 2

 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für die fairen Turniere und gratulieren den Siegern.

 

Die Spielpläne und die Turnierbestimmungen der Turniere an unserem Dorfsportfest können unter dem Reiter „Dorfsportfest“ eingesehen werden.

Unsere Herren absolvierten am letzten Wochenende vom 5-7.7.19 ein dreitägiges Trainingslager beim SV Fuchstal in Bayern. Hier bereitete unser neues Trainerduo Hosain Tahiri und Tobias Löffler die Mannschaft auf die neue Runde vor.

Das in dem Zuge ausgemachte Testspiel gewann der SV Fuchstal mit 6:3.

Dem SV Fuchstal ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundschaft.

 

Beim Trainingsauftakt unserer Herren konnten wir folgende Neuzugänge präsentieren:

hinten von links: 1.Vorstand Karl Heinz Rinklin, Spielertrainer Tobias Löffler, Trainer Hosain Tahiri, Lukas Rinklin, Florian Baumer, Guiseppe Borsellino, Moritz Löhring, Tugay Bitgül, Trainer 2.Mannschaft Mathias Porath, Trainer 2.Mannschaft Stefan Hirschhausen, Sportl.Leiter Thorsten Krausse

vorne von links: Philipp Licht, Jonas Doser, Marco Führer, Marcel Schulz

es fehlen: Rahmi Bulut, Christian Kuck

Alle Informationen über unser diesjähriges Dorfsportfest erfährt ihr unter dem Reiter Dorfsportfest 2019.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden folgende Mitglieder für ihre jahrelange Vereinstreue geehrt:

 Bronze: 
-Helmut Enderlin
-Stefanie Ernst 
-Fritz Groß
-Stefan Hirschhausen
-Benjamin Köhl 
-Wilfried Kullmer 
-Enjo Magalhaes de Almeida 
-Matthias Meier 
-Meik Meier 
-Peter Nutto
-Stephan Oertel 
-Matthias Porath 
-Jürgen Reitzel 
-Andreas Rinklin 
-Dieter Wiedemann 
-Gustav Enderlin
-Silke Dorn
-Klaus Danzeisen 

Silber:

  • Markus Wiedemann

25 Jahre Mitgliedschaft: 
Bernd Berger, Joachim Berger, Tamara Danzeisen, Anton Früh, Daniela Hoff, Hubert Löffler, Stefanie Müller, Dominik Rinklin, Felix Rinklin, Jens Trosien 

40 Jahre Mitgliedschaft: 
Bernhard Landsberger, Jörg Neuwald 

50 Jahre Mitgliedschaft: 
Ewald Bär, Kurt Danzeisen, Walter Hörsch, Walter Rinklin, Fritz Wiedemann 

60 Jahre Mitgliedschaft: 
Karl-Heinz Hiss, Günter Rinklin, Willi Weishaar 

Im Rahmen unseres Dorfsportfestes findet am Sonntag 21.07.2019 ein Herrenturnier statt. Zugesagt haben unsere Nachbarvereine SV Gottenheim, FC Bötzingen, SC March, FV Nimburg, Bahlinger SC 2 und unsere 1.Mannschaft des SC Eichstetten. 

Im Rahmen unsres Dorfsportfestes findet am Samstag 20.07.2019 ab 14 Uhr ein Frauenturnier mit höherklassigen Teams aus dem Bezirk Freiburg statt. Anschließend spielen die BloMiDJs.

Am Freitag 19.07.2019 findet im Rahmen unseres Dorfsportfestes unser 1. Menschenkickerturnier statt.

Beginn ist um 18:00 Uhr. Ein Turnierplan mit genaueren Informationen erhaltet Ihr nach Anmeldeschluss. Also meldet Euch schnellstmöglich an (E-Mail: menschenkicker@sc-eichstetten.de).

Definition: Menschenkicker

Ein Menschenkicker ist ähnlich aufgebaut wie ein Tischkicker. Dabei wird anstelle von Spielfiguren Eure Mannschaft (1 Torhüter, 3 Mittelfeldspieler und 2 Stürmer) eingesetzt. Aber Achtung! Ihr könnt euch nicht so frei bewegen wie beim normalen Fußball auf dem Rasen. Eure Hände werden an einer Stange befestigt. Ab jetzt ist Teamwork gefragt!

Teilnahmebedingungen:

  • Es werden mind. 6 Personen für eine Mannschaft benötigt
  • Eine Spielzeit beträgt 1 x 5 Min.
  • Gespielt wird im Turnier-Modus, wobei die „Gaudi“ im Vordergrund steht
  • Die Startgebühr i. H. v. 20,00 € ist vor Beginn des Turniers bei der Turnierleitung zu bezahlen
  • Die Teilnahme am Turnier ist auf eigene Gefahr!

Die Mitgliederversammlung des Sport-Club Eichstetten e.V. findet am Freitag, den 14.06.2019 um 20:00 Uhr im Clubheimanbau statt. 

Hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder und Vereinsinteressierten recht herzlich ein. 

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung 
  2. Totenehrung 
  3. Einzelberichte 

Pause

  1. Satzungsänderung
  2. Entlastung 
  3. Ehrungen 
  4. Neuwahlen 
  5. Wünsche und Anträge 
  6. Verschiedenes   

Wünsche und Anträge können schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Herrn Karl-Heinz Rinklin, Schochenwinkel 2, 79353 Bahlingen eingereicht werden.

 

Jugendgeneralversammlung

Ebenfalls am Freitag, den 14.06.2019  um 18:30 Uhr findet die Versammlung der SCE-Jugend statt. Auch hierzu wollen wir alle interessierte Eltern, Großeltern und Jugendspieler herzlich einladen.

Wünsche und Anträge können schriftlich bei Hans Peter Baumer, Im Röthenbach 20 ,79356 Eichstetten eingereicht werden.

Mit sportlichem Gruß Die Vorstandschaft und Jugendvorstandschaft des SC Eichstetten           

Vorschau

Damen       

Die Saison der Damen ist beendet.

 

Herren

Samstag 01.06.2019 (letztes Saisonspiel)

13:00 Uhr            SC Eichstetten II              –              FV Nimburg II

15:00 Uhr            SC Eichstetten I                –              FV Nimburg I

Mit einem Sieg im Derby kann man Nimburg die Meisterschaft verderben, das sollte Anreiz genug sein um im Derby 100% zu geben.

 

Ergebnisse

Damen

Es fanden keine Spiele statt

 

Herren                

SF Elzach/Yach III             –              SC Eichstetten II                                              4:3

Torschützen:  Kristzian Nagy, Lukas Bury, Tugay Coban

 

FC Emmendingen II        –              SC Eichstetten I                                                               1:1

Torschützen:  Domenik Lehman

Die erste Chance im Spiel hatte der SC Eichstetten. Nach schönem Steilpass in die Schnittstelle brachte   sich  Lea Metzger in Position. Die Toptorjägerin (24 Saisontreffer in der Bezirksliga) im Kader von Trainer Florian Richter machte im Abschluss fast alles richtig, scheiterte aber am Pfosten (11.). Der erste Treffer gelang dann   Oberried: Svea Krezmaier ließ  an der Strafraumkante zwei Gegenspielerinnen stehen, legte auf Olivia Rombach quer – und nach einem satten Rechtsschuss zappelte der Ball im Netz (13.). Doch die Freude bei  Oberried währte nur kurz, denn der zweite Versuch von Metzger saß (17.). Die technisch versierteste  Spielerin auf dem Platz sorgte auch in den folgenden Minuten  für Gefahr. Zu Beginn von Halbzeit zwei spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Amelie Wachter hatte die erste klare Tormöglichkeit nach der Pause. Die Angreiferin der SG Oberried scheiterte an Jasna Rösch im Tor von  Eichstetten (63.).  Im Anschluss vergaben die eingewechselte Patricia Rueb (73.) und Petra Stein (81.) für Eichstetten ebenso knapp wie erneut Wachter (84.) für Oberried. Die größte Chance, das Spiel doch noch in der regulären Spielzeit zu entscheiden, ließ Anna Lorenz aus zehn Metern in der Nachspielzeit aus. Ihr Schuss sauste knapp drüber.

Während die erste Spielhälfte der Verlängerung reichlich Leerlauf bot und den Spielerinnen die frühsommerlichen Temperaturen zu schaffen machten, gaben beide Teams  in den letzten 15 Minuten noch mal Gas. Nachdem Lea Metzger  an Saskia Braun gescheitert war, entschied Anna Lorenz  das Spiel (111.).   

Quelle: 

Text FuPa

Bilder: Verein