1922 e.V

Vreni Rinklin

C-Juniorinnen  SC Eichstetten   –  SpVgg Bollschweil-Sölden 4:2

Am Samstag, den 08.11.2019 spielten unsere C-Mädchen zu Hause gegen den Tabellendritten, die SpVgg Bollschweil-Sölden. In den ersten 10 Minuten nach dem Anpfiff, als unsere Juniorinnen noch Probleme mit der Abstimmung hatten, fielen die beiden Tore für die Gegnerinnen, jeweils durch schnelle Vorstöße durch die Mitte. Als man sich auf diese Spielerin mehr konzentrierte, übernahmen unsere Mädchen mehr und mehr die Initiative und durch Mia Lubig kamen wir zum verdienten Anschlusstreffer. So ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Eichstetter Mädchen immer mehr das Tempo, sodass zahlreiche Torchancen entstanden, die Kira Albrecht zum Anschlusstreffer und zur Führung nutze. In der letzten Minute des Spieles erhielten unsere Mädchen noch einen Handelfmeter. Diesen vergab Leni Kaufmann, die an der Torfrau der SpVgg scheiterte, aber Kira den Abpraller mit einem weiteren Treffer zum Endstand über die Linie schob.

Frank Pregger – Trainer C-Juniorinnen 

 

Spielbericht D2: SC Marc D2 – SG Bötzingen D2 1:3

Bei besten äußeren Bedingungen waren wir beim Tabellenletzten zu Gast. Es entwickelte sich ein munteres hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Einwurf nach hinten brachte uns dann in Gefahr und ein zu träge ausgeführter Freistoß führte zu einem Konter des Gegners und zu unserem 1:0 Halbzeitrückstand. Unser Torwart spielte in Halbzeit 2 als Feldspieler und marschierte – vielleicht auch mit etwas Frust im Bauch – durch die gegnerischen Reihen und erzielte den Ausgleichstreffer. Das motivierte den Rest der Mannschaft und schon bald fielen weitere Tore für uns. Der Gegner konnte nicht mehr den nötigen Druck aufbauen, um das Spiel noch zu wenden und so endete das Spiel mit einem 1:3 Auswärtssieg. Danke an die Marcher für die gute Gastfreundschaft.

Mit 2 Siegen in Serie und 9 Punkten überwintert die D2 auf Tabellenplatz 4.

Tore: 1x Felix Brenn, 1x Aaron Stefan und 1x Samit Demirov

Spielbericht: Christoph Fritz

 

Weiterer ungefährdeter Heimsieg gegen Holzhausen

Hallo Fußballfans,

unsere E1 ist weiter auf Erfolgskurs. Mit einem nie gefährdeten Heimsieg gegen Holzhausen unterstrichen wir unser Saisonziel: Die Herbstrunde unter den ersten drei Teams abzuschließen.

Die ersten 15 Minuten waren noch ziemlich ausgeglichen, doch dann platzte der Knoten. Enes, Cedrik und Max stellten auf 3:0 zur Halbzeit. Nach der Pause wurde weiter gut gespielt und die Zuschauer konnten tolle Spielzüge der SC E E1 sehen. Zudem gelang Cedrik ein lupenreiner Hattrick. Max und Enes erzielten noch die weiteren Tore. Viel wichtiger als der 8:2 Sieg war die Art und Weise wie das Team aufgetreten ist.

Glückwunsch zum Sieg und weiter so.

Unser nächstes Spiel findet erst wieder 16.11.2019 zu Hause gegen Endingen statt.

Mit sportlichen Grüßen 

Martin 

 

SC Eichstetten E2 – SG Rimsingen E2     11:0 (4:0)

Unsere gut aufgelegten Jungs erarbeiteten sich heute viele Torchancen und schraubten das Ergebnis am Ende hochverdient auf 11:0 hoch. Doch von Anfang an. Es brauchte die ersten 10 Minuten bis wir uns in das Spiel regelrecht eingearbeitet hatten. Anfängliche Unsicherheiten und Ungenauigkeiten führten zu schnellen Ballverlusten, sodass kein richtiger Spielfluss entstehen konnte. Der Gegner war aber heute zu schwach um uns in Schwierigkeiten zu bringen. Ein spielstärkerer Gegner hätte das sicher schnell bestraft. Kurzum: Nachdem das 1:0 gefallen war, lief es dann immer besser und die Jungs konnten zeigen, was sie alles gelernt hatten. In die Pause ging es dann schon mit 4:0. Der Sieger stand zu diesem Zeitpunkt schon fest und so gaben wir Trainer als Ziel für die zweite Halbzeit aus, unseren Vorteil zu nutzen und über die spielerische Überlegenheit Torchancen zu kreieren. Die Jungs setzen ihr Können ein und zeigten immer öfter richtig schöne Spielzüge. Die Chancen häuften sich und Tore fielen eins nach dem anderen. Heute hatten alle – auch mal auf ungewohnten Positionen – ihren Anteil am Erfolg. Den schwierigsten Part hatte heute wohl der Torwart. Er war kaum beschäftigt, zeigte aber, dass er Aufmerksam war und klärte souverän, wenn er dann mal gefordert war. Gut gemacht, Jungs!

Peter Schöberl

 

D2 Jugend SG Bötzingen vom 02.11.2019

SG Bötzingen gegen SG Breisgau, Ergebnis 1:0

Nach drei deftigen Niederlagen in Folge gelang uns endlich mal wieder ein Sieg. Der war knapp und hart umkämpft aber am Ende zählen das Ergebnis und die 3 Punkte, die uns auf Tabellenplatz vier hievten. Ausschlaggebend war ein recht frühes Tor, das wir erzielen konnten. Es wurde gleich mutig nach vorne gespielt und wir ließen uns nicht hinten rein drängen. Auch war dieses Mal auch ein Mittelfeld präsent, das den Ball und den Gegner bereits an der Mittellinie empfing und nicht erst am eigenen Strafraum. Die Bälle wurden etwas kontrollierter gepasst und so erspielten wir uns einige gute Chancen. Die SG Breisgau war uns ebenbürtig und kam ebenfalls zu Chancen. Eine über weite Strecken gut verteidigende Abwehr und klasse Paraden von Yannik Krams sorgten dafür, dass wir den Sieg festhalten konnten.

Torschütze: Ruben Wiesler

Spielbericht: Christoph Fritz

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Köndringen am 03.11.19    

Kader: 1 Spinella Salvatore, 2 Knirsch Maximilian, 3 Hornecker Neo, 4 Schächtele Felix, 5 Rinklin Felix, 6 Agrigoroaei Dario, 7 Reinert Juri, 8 Kawaletz JanTorschützen: 8x Dario Agrigoroaei, 1x Maxi Knirsch, 1x Kawaletz Jan, 1x Reinert Juri

Ungeschlagen durchs letzte Turnier des Jahres marschiert.

SG Kiechlinsbergen – SC Eichstetten      1:2                   Tore 2x Dario Agrigoroaei

SC Eichstetten- TV Köndringen                2:1                   Tore 2x Dario Agrigoroaei

SC Wyhl – SC Eichstetten                            2:2                 Tore. Dario Agrigoroaei, Maxi Knirsch

SC Eichstetten – FC Weisweil                     4:4                 Tore: 3x Dario Agrigoroaei, Juri Reinert

SC Eichstetten – SV Kenzingen                 1:1                    Tor: Jan Kawaletz

 

FAST  GESCHAFFT

C-Juniorinnen Pokalspiel SC Eichstetten 1:3 – JFV Freiburg-Ost

Kreisliga gegen Bezirksliga

Am Dienstag, den 22.10.2019 spielten unsere C-Mädchen zu Hause gegen den Bezirksligisten   JFV   Freiburg-Ost   auf   unserem   Kunstrasenplatz.   In   der Anfangsphase   begann   die   Partie   unsere   Mädchen   gegen   die   Bezirk   Ligisten hektisch und nervös, sodass bereits nach 3 Minuten die JFV Mädchen den Ball über die Linie zum 0:1 schoben. Bei weiterem nervösen Spielverlauf mussten unsere   Mädchen   durch   eine   Unachtsamkeit   in   der   12   Spielminute   das   0:2hinnehmen. Danach bekamen unsere Mädchen das Spiel besser in den Griff und legten  die  Nervosität  ab,  so  dass  Mia  Lubig  in  der  28  Minute  durch  einen Alleingang der Anschlusstreffer zu, 1:2 gelang. Nach der Halbzeitpause kamen unsere Mädchen aus der Kabine und übernahmen sofort die Initiative, die sie in der 1. Halbzeit vermissen ließen und hatten mehrere sehr gute Chancen, den Ausgleich zu erzielen, scheiterten dann aber immer wieder an der Torhüterin oderschossen knapp am Tor vorbei. In der 64 Minute unterlief unserer Torhüterin Kim eine Unachtsamkeit als Sie an der Strafraumgrenze den Ball fallen lies und wiederaufhob. Der daraus resultierende indirekte Freistoß, verwandelten die JFV Mädels souverän zum Endstand von 1:3.

Fazit: Wieder auf Augenhöhe mit dem Gegner, aber mit glücklosem Ende für unsere C-Mädels.

Frank Pregger Trainer C-Mädels

 

ENDLICH – ENDLICH – ENDLICH

C-Juniorinnen Ligaspiel SC Eichstetten   –  SG Staufen 6:0

Am   Samstag,   den   26.10.2019   spielten   unsere   C-Mädchen   zu   Hause bei strahlendem   Sonnenschein.   gegen   den   SG   Staufen   Sofort nach Anpfiff übernahmen die hoch motivierten C-Juniorinnen die Initiative und bereits nach 8Minuten fiel das 1:0 für den SC-Eichstetten durch Mia Lubig. Danach ruhten sich die C-Mädels etwas aus, sodass der Gegner besser ins Spiel kam, denn es dauerte bis zur 24 Minute bis das 2:0 durch Kira Albrecht erzielt wurde. So ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause gaben unsere C-Mädels das Spiel nichtmehr aus der Hand, denn unsere sehr starke Abwehr mit Stella Catanzaro,Hannah Pregger, Anne Meier liesen keinen Torschuss zu, sodass es wieder Mia war in der 37 und 40 Minuten das 3:0 und 4:0 erzielte, die Kräfte der Staufener Mädchen ließen immer mehr nach denn das 5:0 durch Antonia Jenne und das 6: 0wieder durch Mia schossen die Partie kurz vor dem Ende zum nie gefährdeten Sieg.

Frank Pregger – Trainer C-Juniorinnen

 

UNTERIRDISCH

C-Juniorinnen Ligaspiel SG Batzenberg  –  SC Eichstetten3:0

Am Samstag, den 02.11.2019 fuhren unsere C-Juniorinnen nach Ebringen zum Spiel auf dem Kurzplatz gegen die SG Batzenberg. Während dem Einspielen begann es zu regnen, aber pünktlich zum Anpfiff schien die Sonne, das ist aber auch das einzig positive was zum Spiel unserer C-Juniorinnen zu sagen war. Fast keine der Spielerinnen konnte an die Form des letzten Spiel gegen die SG Staufenanknüpfen, die beiden einzigen die fast ihre Normalform  erreichten waren Hannah Pregger (5) und Cülcen Palta (1). Mag es an der frühen Uhrzeit oder an der geschickten Spielweise der Gegnerinnen gelegen haben, oder an den nicht verwandelten hochkarätigen Chancen, die alle vergeben wurde, man weiß es

nicht genau.

FAZIT unseres Spieles: wer gedanklich nicht auf dem Platz steht, darf sich auch nicht wundern wenn er zum Schluss ohne Punkte und Tore heimfährt.

Frank Pregger – Trainer C-Juniorinnen

 

Die A-Jugend stellt sich vor:

Wir, die SG Eichstetten haben eine Kadergröße von ca. 20 Mann. Die SG setzt sich aus dem SV Gottenheim, dem SC Eichstetten und dem FC Bötzingen zusammen. Im Team befinden sich Spieler aus fünf Ortschaften, überwiegend aber Bötzingen und Eichstetten. Unser junges Trainerteam bestehend aus Philip Haßler (26) und Nico El-Ghaoui (24) sind selbst aktiv in der Eichstetter Herrenmannschaft. Vor der Saison haben wir uns das klare Ziel gesetzt nicht abzusteigen. Nach schwacher Vorbereitung aber zufriedenstellendem Saisonstart mit drei Siegen aus vier Spielen, wurde unser Ziel auf das obere Tabellendrittel hoch gesetzt. Unsere Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch jeweils 19.00 Uhr auf dem Sportgelände des SC Eichstetten.

 

Unentschieden in der March

Hallo Fußballfans,

unsere SCE E1 ist weiterhin ungeschlagen. Mit 4 Siegen in Folge und diesem unnötigen Remis, beim ausschließlich defensiv eingestellten Gegner, in Neuershausen sind wir noch ganz oben in der Tabelle. Bahlingen hat 4 Spiele 12 Punkte und wir haben bereits 5 mal gespielt und 13 Punkte auf dem Konto.

Zum Spiel selbst gibt es leider nicht viel positives zu berichten, da wir keine Mittel fanden gegen dieses Bollwerk anzukommen. 

Solche Tage gibt es leider und wie sagt man so schön, Mund abputzen und beim nächsten Mal besser machen. Wir können tollen und leidenschaftlichen Fußball spielen und werden es unseren Fans am Samstag gegen Holzhausen zeigen.

Grüße Martin

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Kiechlinsbergen vom 27.10.19      

Kader: 1 Erschig Maximilian, 2 Knirsch Maximilian, 3 Hornecker Neo, 4 Meißner Leon, 5 Spinella Salvatore, 6 Agrigoroaei Dario, 7 Schmidt Oskar, 8 Reinert Juri, 9 Kawaletz JanTorschützen: 3x Dario Agrigoroaei, 3x Maxi Knirsch, 1x Salvatore Spinella, 1x Reinert Juri

Bei schönstem Sommerwetter fand das zweitletzte Turnier in Kiechlinsbergen statt. Im ersten Spiel gegen Wyhl starteten wir wie die Feuerwehr. Maxi K. erzielte gleich zu Beginn die 1:0 Führung. Wir spielten sicher und ließen den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Dario erhöhte dann folgerichtig, mit einem sehenswerten Fernschuss, auf 2:0. Dann wurde munter durchgewechselt damit alle neun Spieler zum Einsatz kommen konnten. Aber die Konzentration und der Einsatz waren weiterhin vorbildlich und so war es egal wer auf dem Platz stand, der Gegner hatte keine Chance. Salvo erhöhte dann noch kurz vor dem Ende zum 3:0 Endergebnis. So kann ein Turnier starten. Erstes Spiel, erster Sieg. In der zweiten Partie ging es gegen den Gastgeber Kiechlinsbergen. Und da wendete sich das Blatt schlagartig. Wir kamen nicht ins Spiel und der Gegner spielte teilweise Katz und Maus mit uns. Gefühlt war jeder Schuss ein Treffer und so nahmen sie uns regelrecht auseinander. Die wenigen Offensivaktionen verpufften an der Abwehr oder am Keeper der K ́bergener. Beim Stand vom 0:5 gab es aber doch noch einen kleinen Lichtblick. Maxi Knirsch konnte mit seinem zweiten Turniertreffer auf 1:5 verkürzen. Doch es war nur ein kurzes Auflodern der Flammen. Der Gegner war einfach besser im Spiel und erhöhte ständig. Mit 1:8 kamen wir am Ende unter die Räder. Auch in der Höhe war die Niederlage verdient. Das dritte Spiel gegen Weisweil war nichts für schwache Nerven. Ein stürmischer Beginn unserer Kids sorgte recht früh für eine komfortable 2:0 Führung. Wieder einmal Maxi K. und Dario sorgten für die ersten beiden Treffer. Das Team spielte schönen Fußball und hinten hatten die Abwehrspieler Leon und Oskar sowie der starke Maximilian im Tor aller im Griff. Nach schönem Zuspiel von Neo hätte Jan sogar auf 3:0 erhöhen können. Doch der gegnerische Torhüter parierte glänzend. Im Gegenzug sorgte eine Unaufmerksamkeit für den 1:2 Anschlusstreffer der Weisweiler. Allerdings war das Tor schnell abgehakt und Dario erzielte kurz darauf das 3:1. Nachdem unser Dauerläufer im Mittelfeld Juri sein erstes Tor und damit den 4:1 Führungstreffer erzielte, wähnten wir auf der Siegerstraße. Doch komischerweise spielten wir auf einmal nicht mehr miteinander und der Gegner kam immer besser ins Spiel. Unsere Jungs gerieten immer mehr unter Druck und die Gegentore fielen. 4:2, 4:3 und kurz darauf sogar den 4:4 Ausgleich. Unglaublich dass wir dieses Spiel noch aus der Hand gaben. In der letzten Aktion hatten wir sogar noch Glück das der Ball knapp im Aus war, denn die Flanke nutzte ein Weisweiler und erzielte den fünften Treffer. Zum Glück zählte das Tor nicht und es blieb beim 4:4 Unentschieden. Im letzten Spiel gegen Nordweil standen sich zwei ebenbürtige Gegner gegenüber. Es ging hin und her und beide Teams spielten einen ansehnlichen und schönen Fußball. Auch die Möglichkeiten waren ausgeglichen. In der siebten Minute erzielte dann die SG Nordweil das 1:0. Nun erhöhten wir etwas den Druck und kamen in der Folge zu einigen hochklassigen Chancen. Leider versagten vor dem Tor die Nerven und sicher geglaubte Möglichkeiten wurden teilweise fahrlässig vergeben. Das Glück war uns nicht hold und so verloren wir die Partie sehr unglücklich mit 1:0. Trotzdem war es ein schönes Spiel und die Jungs können stolz drauf sein. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen verabschiedeten wir uns und fuhren zufrieden nach Hause. Das letzte Turnier 2019 findet nächsten Sonntag in Köndringen statt.

 

SC Bahlingen E2 – SC Eichstetten E2    2:1  (1:1)
Eine enge Kiste war das beim Spiel gegen den favorisierten Tabellenführer aus unserem Nachbarort, der bis dahin ausnahmslos alle Spiele deutlich gewonnen hatte. „Antreten müssen, Debakel vermeiden, Schaden begrenzen, nicht untergehen…“, solche Sätze fallen oft vor solchen Spielen. Darauf hatten wir aber keine Lust und entschieden uns dafür zu den Weg nach vorne zu suchen und die Bahlinger mit unseren Aktionen in ihrer eigenen Spielhälfte so zu beschäftigen, dass sie ihre gewohnten Routinen nicht ausspielen konnten. Schon in der Kabine entwickelte sich eine mutige Stimmung bei den Jungs, welche sich dann auf den Platz übertrug. Beherzt wurde schon die Abwehrspieler angelaufen und unter Druck gesetzt. Ein geordneter Spielaufbau konnten wir so immer wieder verhindern, es sprangen nach Ballgewinnen auch immer wieder Chancen für uns heraus. Kamen die Bahlinger dann doch in unsere Hälfte verteidigten unsere Abwehrspieler leidenschaftlich und clever, und was dann noch aufs Tor kam parierte unser gut aufgelegter Keeper. Zehn Minuten vor der Halbzeit war es dann aber doch soweit und die Bahlinger gingen in Führung. Davon unbeeindruckt machten unsere Jungs ihre Sache aber weiterhin sehr gut und so sprang noch vor der Halbzeit der Ausgleichstreffer. In der Pause schauten wir dann in angestrengte Gesichter, die aber bereit waren weiter an dem Matchplan festzuhalten und sich reinzuhängen. Bis zum Ende blieb es eine packende Partie, zwar mit spielerischem Vorteil der Heimmannschaft, aber mit eben auch mit dem Einsatz der im Schnitt 1 Jahr jüngeren Mannschaft aus Eichstetten. Die Zeit lief langsam von der Uhr runter und wir kamen einem Achtungserfolg immer näher. Zehn Minuten vor Schluss hatten wir sogar noch mehrere gute
Chancen, bei denen aber die schwindenden Kräfte die notwendige Genauigkeit im Abschluss nicht mehr hergaben. Fünf Minuten vor Ende der Partie war es dann ein eher unspektakulärer Schuss aus zweiter Reihe, der dann doch noch den Weg in unser Tor fand und dafür sorgte, dass wir als Verlierer den Platz verlassen mussten. Wie nahe im Fußball Freud und Leid beieinander liegen können mussten wir heute erfahren. Nach der
Enttäuschung darüber, dass es nur so knapp nicht gereicht hatte unser Ziel zu erreichen blieb aber die Erkenntnis, dass wir in jede Partie gehen können und unsere Chancen finden werden. Der Stolz auf das Geleistete und vor allem über die Art und Weise wie die Kinder sic
eingesetzt haben überwog letztlich die Bitterkeit der Niederlage.

Peter Schöberl

 

Erneuter Heimsieg

Hallo zusammen,

in unserem zweiten Heimspiel in Folge mussten wir gegen Hochdorf ran.

Zu Beginn des Spiels taten wir uns sehr schwer. Die Gäste hatten mehrere gute Einschussmöglichkeiten, doch entweder verfehlten sie das Ziel oder unser Keeper Felix hielt hervorragend. Nach knapp einer viertel Stunde hatten wir mehr Zugriff im Mittelfeld und kamen dann besser ins Spiel. Nach einem Schussversuch von Enes prallte der Ball vom Gegner vor die Füße von Niklas, der schnell und vor allem genau zum 1:0 abschloss. Nico Vetter erhöhte noch vor dem Halbzeitpfiff nach einer Ecke auf 2:0. Puh das war wichtig, denn die Hochdorfer agierten mit vielen langen Bällen die schwer zu verteidigen waren.

In Halbzeit zwei reagierten wir auf das ‚Langholz’ und stellten um. Dies tat unserem Spiel gut und wir dominierten mehr und mehr. Bei Cedrik platzte der Knoten und er erzielte vier Tore -auch eines mit dem rechten Fuß 😉

Einen Sahnetag hatte Enes, der ein tolles Spiel zeigte und mehrere Torvorlagen kreierte. Die Gäste trafen in den letzten fünf Minuten zwei mal.

So gewannen wir wieder verdient mit 6:2 Toren.

Ein schönes Lob haben wir vom Trainer der Hochdorfer erhalten: Die SC E E1 verfügt über ein ausgereiftes Paß- und Kombinationsspiel.

Klasse Jungs

Liebe Grüße

Martin

 

C-Juniorinnen SG Müllheim – SC Eichstetten 1:0

Am Sonntag, den 13.10.2019 fuhren unsere Mädchen nach Schliengen um ihr erstes Vorrundenspiel   gegen einen ehemaligen Bezirksligisten zu absolvieren. Leider wurden unsere beiden zuerst geplanten Spiele von unseren Gegnerinnen abgesagt, Deshalb musste unsere neu zusammengesetzte   Mannschaft gleich gegen einen vermeintlich starken Gegner ran. Bei der übertriebenen Härte der gastgebenden Mannschaft hielten unsere Mädchen nach kurzer Eingewöhnungszeit dagegen.  In   der zweiten Halbzeit kamen dann unsere Mädchen noch besser ins Spiel. Jedoch in der 66 Minute, als ein Foul, an unserer Mannschaft nicht gegeben wurde, spielten die Müllheimer Mädchen Ihren Angriff zu Ende und erzielten mit einem harten halbhohen Ball,  das einzige Tor des Spiels. Durch   diese   Fehlentscheidung des Schiedsrichters, konnten wir den wohlverdienten Punkt nicht mit nach       Hause nehmen.

Frank Pregger – Trainer C-Mädchen

C-JuniorinnenSC Eichstetten –  Alem. Freiburg Zähringen  4:0,

Am   Mittwoch den 16.10.2019 spielten die C-Mädchen zu Hause gegen Alem.Freiburg-Zähringen auf unserem Kunstrasenplatz. Weil die Gegnerinnen leider nur 7 Mädchen +  Ersatzspielerin in der   Runde   einsetzen   können,   wurde   auf   dem Kurzplatz gespielt. Unsere Mannschaft übernahm nach dem Anpfiff sofort die Initiative und erzielten Tore in der 7. und 8. Minute durch Kira Albrecht, in der 28 Minute verwandelte Leni Kaufmann einen Foulelfmeter. Nach   der   Halbzeitpause   wechselten   wir   nicht   nur   die   Torfrau   sondern   auch zeitweise, die kompletten Ersatzspieler durch. In der 65. Minute war es wieder Kira die auf den Endstand von 4:0 erhöhte. Zu erwähnen gilt die sehr gute Schiedsrichterleistung eines aktiven Spielers aus Eichstetten.

Frank Pregger – Trainer C-Mädchen

 

C-Juniorinnen FV Windenreute – SC Eichstetten 3:2

Am   Samstag,   den   19.10.2019   spielten   wir   bei   leichtem   Regen   gegen   den Tabellenführer   auf   dessen   Winterrasenplatz.   Unsere   Mädchen   hatten   in   den ersten 15 Minuten das Spiel unter Kontrolle sodass Mia Lubig mit einem flachen Distanzschuss die Torhüterin zum 0:1 überwinden konnte. Danach zog sich der SC Eichstetten in die eigene Hälfte zurück, und musste das 1:1 durch ein Eigentor(Abpraller) hinnehmen.  Kurz vor der Halbzeit wurde ein Handspiel im Strafraum der   Eichstetter   Mädchen   gepfiffen,   den   die   Heim   Mannschaft   zum   2:1 verwandelten.   Kurz   nach   der   Halbzeitpause   war   es   wieder   Mia,   die   zum verdienten 2:2 ausglich. Das Spiel war daraufhin ausgeglichen, jedoch wieder mit dem besseren Ende für die Heimmannschaft, denn 7 Minuten vor Schluss gelang Windenreute mit einem flachen Schuss auf nassen Rasen noch das 3:2.

Frank Pregger – Trainer C-Mädchen

 

SC Eichstetten E2 – SG Rimsingen E2     11:0 (4:0)

Unsere gut aufgelegten Jungs erarbeiteten sich heute viele Torchancen und schraubten das Ergebnis am Ende hochverdient auf 11:0 hoch. Doch von Anfang an. Es brauchte die ersten 10 Minuten bis wir uns in das Spiel regelrecht eingearbeitet hatten. Anfängliche Unsicherheiten und Ungenauigkeiten führten zu schnellen Ballverlusten, sodass kein richtiger Spielfluss entstehen konnte. Der Gegner war aber heute zu schwach um uns in Schwierigkeiten zu bringen. Ein spielstärkerer Gegner hätte das sicher schnell bestraft. Kurzum: Nachdem das 1:0 gefallen war, lief es dann immer besser und die Jungs konnten zeigen, was sie alles gelernt hatten. In die Pause ging es dann schon mit 4:0. Der Sieger stand zu diesem Zeitpunkt schon fest und so gaben wir Trainer als Ziel für die zweite Halbzeit aus, unseren Vorteil zu nutzen und über die spielerische Überlegenheit Torchancen zu kreieren. Die Jungs setzen ihr Können ein und zeigten immer öfter richtig schöne Spielzüge. Die Chancen häuften sich und Tore fielen eins nach dem anderen. Heute hatten alle – auch mal auf ungewohnten Positionen – ihren Anteil am Erfolg. Den schwierigsten Part hatte heute wohl der Torwart. Er war kaum beschäftigt, zeigte aber, dass er Aufmerksam war und klärte souverän, wenn er dann mal gefordert war. Gut gemacht, Jungs!
Peter Schöberl

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Weisweil am 20.10.19                           

Kader G1: 1 Adejoro Michael, 2 Knirsch Maximilian, 3 Yousuf Abdi, 4 Schächtele Felix, 5 Spinella Salvatore, 6 Agrigoroaei Dario

Torschützen: 4x Dario Agrigoroaei, 4x Abdi Yousuf

Das nächste Turnier fand in Weisweil statt. Da wir 13 Spieler hatten entschieden wir uns eine G1 und eine G2 zu melden. Die älteren spielten das erste Mal in dieser Formation zusammen. Doch gleich im ersten Spiel zeigten sie was in ihnen steckt.  Mit 2:1 wurde Nordweil/Wagenstadt souverän geschlagen. Abdi und Dario erzielten die Treffer in diesem eher einseitigen Spiel. Insgesamt reichte eine geschlossene und starke Mannschaftsleistung um den Sieg einzufahren. Im zweiten Duell musste man gegen Herbolzheim ran. Es entwickelte sich ein temporeiches und sehenswertes Spiel. Die 1:0 Führung von Herbolzheim konnte man kurze Zeit später ausgleichen. Ein scharf getretener Eckball von Dario fälschte der Abwehrspieler zum 1:1 ins eigene Tor ab. Doch die Freude hielt nicht lange. Der Gegner ging durch einen schönen Angriff wieder in Führung. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und warfen daraufhin alles nach vorne. Und in der letzten Spielminute wurden sie belohnt. Dario bugsierte den Ball zum vielumjubelten 2:2 Ausgleich, gegen einen starken Gegner, ins Netz.  Im dritten Spiel mussten wir uns mit Ottoschwanden messen. Durch Nachlässigkeiten im Defensivverbund und unsauberes Passspiel in die Spitze gerieten wir immer wieder in Schwierigkeiten. Schnell lagen wir mit 2:0 hinten. Doch Abdi und Dario konnten durch sehr gut getretene Fernschüsse zum 2:2 ausgleichen. Nun war die Sicherheit wieder da und man spielte sich den Gegner zurecht. Allerdings wurde Chance um Chance vom starken Keeper des Gegners vereitelt. Trotzdem konnte auch er nicht alles halten. Abdi traf zur verdienten 3:2 Führung. Aber als man sich schon auf der Siegerstraße wähnte passierte das unfassbare. Ottoschwanden erzielte im letzten Spielzug zum 3:3 Ausgleich. Schade dass wir uns nicht belohnten und das Ergebnis besser verwalten konnten. Trotzdem waren wir immer noch ohne Niederlage im Turnier. Nun hatten wir eine Stunde Pause und die Jungs konnten die eine oder andere Waffel zur Stärkung essen. Leider litt unser Spielfluss etwas unter dieser langen Pause und die Maschine lief im letzten Spiel irgendwie nicht mehr rund. Man verlor verdient gegen bärenstarke Kenzinger mit 4:1. Der Ehrentreffer wurde von Abdi erzielt. Trotz der ersten Niederlage war es ein sehr gutes Turnier. Die Mannschaft lieferte schönen Fußball, zeigte Mannschaftsgeist und konnte sich mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage verabschieden. Chapeau Jungs!

 

Kader G2: 1 Erschig Maximilian, 2 Niesner Luis, 3 Hornecker Neo. 4 Rinklin Felix, 5 Schmidt Oskar, 6 Kawaletz Jan, 7 Reinert Juri

Torschützen: 2x Jan Kawaletz

Unsere kleinsten hatten es heute etwas schwerer. In den Turnieren davor profitierten sie von den Toren von Dario. Doch da er bei der G1 dabei war mussten und durften sie sich alleine behaupten. Und vorneweg muss man ihnen ein dickes, dickes Lob aussprechen. Drei 5 jährige und vier 4 jährige (vier davon haben erst mit dem Fußball angefangen) wurden ins kalte Wasser geschmissen und sie gaben alles. Die Jungs spielten wirklich klasse mit. Im ersten Spiel gegen Weisweil waren wir ebenbürtig und hatten sogar ein leichtes Chancenplus. Den 1:0 Rückstand konterten wir dank eines klasse Sololaufs von Jan. Sein allererstes Tor war so sehr umjubelt dass sich eine Spielertraube auf dem Platz bildete. Alle feierten mit ihm. Nun wuchs er förmlich und kurbelte fast jeden Angriff des SCE an. Auch der starke Juri zeigte sich des öfteren und hatte Pech im Abschluss. Mitten in die Euphorie spielte Weisweil allerdings den Spielverderber. Den späten 2:1 Siegtreffer des Gastgebers konnten wir nicht mehr kontern und so verloren wir unser erstes Spiel sehr unglücklich und auch etwas unverdient. Im zweiten Spiel gegen Kenzingen war leider nichts zu holen. Der Gegner war durchweg einfach erfahrener, cleverer und gewann verdient mit 4:0. Trotzdem gaben die Jungs alles und hatten großen Spaß am Fußball. Maximilian im Tor des SCE konnte sich mehrfach glänzend auszeichnen und war in dem Spiel der beste Mann. Das dritte Spiel mussten wir gegen Rheinhausen bestreiten. Leider fielen bei ihnen mehrere G2 Spieler aus und so mussten sie das Team mit zwei G1 Spieler auffüllen. Sie spielten zwar mit einem Mann weniger damit es etwas fairer wird, doch der Unterschied merkte man deutlich. Für das Highlight im Spiel sorgte wieder einmal Jan. Er erzielte den vielumjubelten Ehrentreffer und konnte so sein Torkonto weiter auffüllen. 4:1 ging das Spiel am Ende aus. Im letzten Duell stand man Nordweil/Wagenstadt gegenüber. Doch die Jungs waren schon etwas müde. Trotzdem hauten sie nochmal alles raus und kämpften sich richtig rein. Und die Chancen waren auch wirklich da. Juri mit einem Alleingang scheiterte ebenso unglücklich wie Jan mit seinen zwei dicken Möglichkeiten. Doch vorne hatte man einfach kein Glück mehr und hinten kam dann noch Pech dazu. Die wenigen Möglichkeiten des Gegners wurden allesamt genutzt und so verlor man am Ende dann auch verdient mit 4:0.

Fazit der jüngsten ist dass sie ein tolles Turnier gespielt hatten und, wenn sie etwas älter und erfahrener sind, sie mit Sicherheit noch für Furore sorgen werden.

Nächsten Sonntag in Kiechlinsbergen findet das nächste Turnier statt.

Einen großen Erfolg konnten die B-Mädchen des SC Eichstetten in der abgelaufenen Runde feiern. Die Mädchen, die seit dieser Saison zusammen mit den Mädchen der JFV Untere Elz eine Mannschaft bilden, konnten sich gleich in der ersten Saison, in der man zusammenspielt, den zweiten Platz sichern und sind somit Vizemeister.

In einem dramatischen Saisonfinale konnten am letzten Spieltag noch drei Mannschaften Meister werden. Wir hatten jedoch die schlechteste Ausgangslage und waren auf Schützenhilfe angewiesen.
So richtete sich der Blick zunächst am Donnerstag nach Freiburg wo die Eintracht ihr letztes Spiel hatte. Als am Ende klar war, dass die Punkte an die Eintracht gehen, musste man sich schon am Donnerstag von der Meisterschaft verabschieden. Trotz allem wollte man am Freitagabend eine gute Leistung zeigen und das letzte Heimspiel gewinnen. Dies gelang auch absolut und man schlug die SG Munzingen mit 5:0. Dadurch holte sich die Mannschaft zudem noch Motivation für das noch ausstehende Pokalfinale und setzte Obermünstertal unter Druck. Obermünstertal, vor dem Spieltag noch erster konnte dem Druck dann nicht standhalten und spielte am Samstag nur Unentschieden.

So endet die Saison mit einem denkbar engen Ergebnis

  1. SF Eintracht Freiburg 2 15 Spiele       32:11 Tore 31 Punkte*
    2. SC Eichstetten                                15 Spiele 30:12 Tore 30 Punkte
    3. SG Obermünstertal                        15 Spiele 22:11 Tore 30 Punkte

*das letzte Spiel der SF Eintracht Freiburg 2 wurde beim Stand von 3:0 für die Eintracht mangels genug spielfähiger Spielerinnen beim Gegner abgebrochen, weshalb von einer Wertung von 3:0 Toren und 3 Punkten auszugehen ist. Eine Bestätigung steht noch aus.

Die Mädchen können dennoch sehr stolz auf die Leistung in dieser Saison sein.
Als neu zusammengewürfeltes Team in die Saison gestartet und gleich Vizemeister!

Diese tolle Saisonleistung kann jedoch am Samstag 01.06.19 noch getoppt werden. Dort stehen sich um 11 Uhr im Bezirkspokalfinale mit der SG Obermünstertal und uns, der Zweite und Dritte der abgelaufenen Saison gegenüber. Beide Mannschaften haben die Meisterschaft nur sehr knapp verpasst und sind nun heiß darauf die Saison mit einem Titel zu beenden. Das Spiel findet im Elzstadion in Emmendingen statt. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

Thomas Fuß, Jasna Rösch und Fabian Grafmüller
Trainerteam SC Eichstetten

Am letzten Sonntag stand der Mädchenfußballtag beim SC Eichstetten an. Bei bestem Fußballwetter standen kurz nach 13 Uhr 9 fußballbegeisterte Mädchen auf dem Rasenplatz und wurden von den Organisatoren begrüßt. Direkt nach der Begrüßung duften sich alle eine Trinkflasche und T-Shirt, welches extra für diesen Tag organisiert wurde, abholen.

Danach wurden die einzelnen Stationen erklärt. Bei den Stationen war alles dabei was zum Fußball dazugehört. Die Mädchen konnten ihre Geschicklichkeit beim Dribbling, bei Pass- und Torschussübungen sowie beim Jonglieren unter Beweis stellen. Das große Highlight war dann natürlich die Fußballdartscheibe, an der man mit Klettbällen auf eine überdimensionale Dartscheibe schießt. Als alle Mädchen jede Station einmal absolviert hatten, wurde erstmal eine Pause eingelegt. Mit frischem Obst und leckeren Muffins konnten sich die Mädchen stärken und erste Kontakte wurden geknüpft.

Nach der Pause ging es dann in Durchgang zwei wieder an jede Station um alles nochmal auszuprobieren. Zum Abschluss versammelten sich dann alle nochmal an der Fußballdartscheibe. Dort gab es dann noch ein Fußballdart-Turnier beim dem die Mädchen viel Spaß hatten sich zu messen.

Auch nach fast drei Stunden war es für die Mädchen noch nicht genug Fußball und so wurden kurzerhand zwei Tore aufgestellt. Schnell wurden zwei Mannschaften gebildet und die neuen Mädchen dabei mit den aktuellen C- und B-Mädchen die uns als Helferinnen an diesem Tag fleißig unterstützten, gemischt. Beim abschließenden Spiel hatten so die Mädchen auch nochmal die Chance sich besser kennenzulernen.

Spätestens beim abschließenden Grillen, durften sich dann alle nochmal mit Steak und Wurst, sowie Salaten und Getränke die vom Verein gestellt wurden, stärken und noch gemütlich zusammensitzen.
Gegen 18 Uhr verabschiedeten sich dann auch die letzten Mädchen samt Eltern und ein spannender Nachmittag rund um den Fußball ging zu Ende.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch alle fleißigen Helfer, die diesen Tag mitgestalten haben. Wir hoffen, dass alle Beteiligten Spaß hatten und dass das ein oder andere Mädchen den Weg zum SC Eichstetten finden wird.

Ihr habt den Mädchenfußballtag verpasst aber hat trotzdem Lust Fußball in einer Mädchenmannschaft zu spielen, dann meldet euch unter 0173/3263523 und erfahrt wann ihr loslegen könnt.

Für den SC Eichstetten

Thomas Fuß

                     

Vorschau:

Die Saison (Meisterschaft) der Jugendmannschaften ist beendet.

Am Samstag, 01.06.2019, 11:00 Uhr stehen unsere B-Juniorinnen  im Elzstadion in Emmendingen im FINALE  des Bezirkspokals (SG Obermünstertal – SC Eichstetten).

Ergebnisse:

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Hausen                                       9:3

B-Junioren SV Solvay Freiburg – SG Eichst./Bötz.                         1:2

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Endingen                                   1:6

D-Junioren SG Tutschfelden – SG Bötz./Eichst.                              1:9

Beim letzten Saisonspiel unserer D1 zeigten unsere Spieler nochmal, was sie können. Von Anfang an setzten sie die Heimmannschaft unter Druck und kamen schnell zu klaren Torchancen, welche zunächst nicht verwertet werden konnten. Doch irgendwann wurde die spielerische und läuferische Leistung belohnt und es kam zur hochverdienten Führung. Den Gegner hatten unsere Jungs zu jeder Zeit im Griff und so fielen 2 weitere Tore, ehe die Tutschfeldener durch einen sehenswerten Freistoß zum 1:3 kamen. Mehr konnten sie allerdings gegen unsere deutlich spielerische und zweikampfstärkere Mannschaft nicht ausrichten. So lief Angriff auf Angriff und es fiel Treffer um Treffer.

Torschützen waren: Jannis S. (5), Iulian K. (1), Jan G. (1), Paul H. (1) und Matheo A. (1)

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Trainer Daniel Licht, Philip Tschach und Bernd Köppe für den hervorragenden dritten Tabellenplatz, welcher erreicht wurde.

Bericht: Stefan Ambs (stellv. Jugendleiter FC Bötzingen)

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – FC Freib.-St. Georg. 3                  3:3

E-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim                                 5:0

Unser letztes Spiel in der Frühjahrsrunde 2019 bestritt die E1 gegen Gottenheim. Ein schöner Saisonabschluss wäre natürlich ein Sieg. Das würde die Arbeit der Trainer und die Leistung der Mannschaft abrunden. Entsprechend war die Traineransprache vor dem Spiel. Spieler, Zuschauer und Trainer mussten sich etwas in Geduld üben. Eichstetten war überlegen, doch mit der Chancenverwertung haperte es. Endlich stand es 1:0 für Eichstetten und noch vor der Pause konnten wir auf 2:0 erhöhen. Ohne dass die Gäste wirklich zwingend waren oder sich steigerten, galt es die Konzentration hochzuhalten und aufmerksam zu sein. Gottenheim kam mit Kontern zu mehreren Chancen, doch der Eichstetter Kasten blieb sauber und die Null stand bis zum Ende. Wir kamen noch zu zahlreichen Chancen und gingen verdient mit 5:0 vom Platz. Somit beendet die E1 die Saison mit dem 4.Tabellenplatz.

Ich habe im letzten Spiel streckenweise guten Fußball gesehen und ein Großteil der Mannschaft hat sich richtig reingehängt. Ein Stück weit mag es auch daran gelegen haben, dass der Gegner schwächer war und wir so  unser Spiel entfalten konnten. Gefallen haben mir die Laufbereitschaft und der Einsatz einiger Spieler. Weiter so!

Torschützen: 2x Simon F., 1x Simon T., 1x Fynn H. und 1x Aaron S.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Trainerteam, beim Jugendvorstand, bei den Eltern, die geholfen haben und bei allen Spielern bedanken. Es hat mir Spaß gemacht, Euch von der Seitenlinie aus zu unterstützen und wünsche Euch für die nächste Saison eine gute Entwicklung, Teamgeist und viele Siege.

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – SF Eintracht Freiburg 3                  3:2

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Munzingen                             5:0

C-Juniorinnen SG Munzingen – SC Eichstetten                             0:1

Vorschau:

 Folgende Heimspiele finden statt:

Freitag, 24.05.2019 (in Eichstetten):

18:00 Uhr:     B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Munzingen

Samstag, 25.05.2019:

In Eichstetten:

11:30 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten 2 – SF Eintracht Freiburg 3

12:30 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – FC Freiburg-St. Georgen 3

14:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim

In Bötzingen:

11:00 Uhr:     C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Endingen

13:00 Uhr:     A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Hausen

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Am Sonntag, 26.05.2019, 13:00 Uhr: „SOCCER GIRLSDAY“ beim SC Eichstetten für Mädels ab dem Jahrgang 2003 und jünger!

Ergebnisse:

B-Junioren SG Freiamt/Ottoschw. – SG Eichst./Bötz.                     1:1

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SvO Rieselfeld 2                              3:1

C-Junioren SG Vogtsburg – SG Bötz./Eichst.                                  4:0

C-Junioren Bahlinger SC 2 – SG Bötz./Eichst.                                1:0

C-Junioren SG Elzach 2- SG Bötz./Eichst. 2                                    2:3

 

Beste Saisonleistung sichert den 3. Tabellenplatz

D1 – Junioren SG Bötz./Eichst. gewinnen gegen den SV Hochdorf souverän mit 4:0 (3:0).

Dank einer spielerisch überzeugenden Vorstellung gelang der SG ein ungefährdeter Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Hochdorf und sicherten sich damit vorzeitig den 3. Tabellenplatz in ihrer Staffel. Bereits nach 10 Minuten gelang Jannis S. auf klasse Vorarbeit von Paul B. das 1:0. Im Anschluss an einen Eckball war es Mael L. vorbehalten, mit einem schulmäßigen Kopfball das 2:0 zu erzielen. Weiter rollten schön herausgespielte Angriffe auf das Gästetor. So war es nur eine Frage der Zeit, wann der 3. Treffer fallen würde. Paul H. nahm sich in der 25. Minute ein Herz und zimmerte den Ball unter die Latte zur 3:0 Pausenführung.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Heimmannschaft dominierte die Begegnung und spielte sich noch einige hochkarätige Chancen heraus. In der 45. Spielminute folgte dann das 4:0. Jannis S. lupfte den Ball über den Gegenspieler, diese Vorlage verwertete Paul H. ebenfalls mit einem Lupfer über den gegnerischen Torhüter. Da unser Keeper Felix bei den sporadischen Angriffen der Gäste immer auf dem Posten war, blieb es bei diesem Spielstand. Diesen Sieg feierte das Team noch gebührend in der Kabine und im Eichstetter Vereinsheim.

Spielbericht:  Daniel Licht (Trainer)

D-Junioren FT 1844 Freiburg 3 – SG Bötz./Eichst. 2           3:5

E-Junioren SG Malterdingen – SC Eichstetten                   7:4

Auch dieses Mal lagen wir zur Halbzeit mit drei Toren Rückstand (4:1) zurück. Leistungsmäßig war uns Malterdingen leicht überlegen, doch konnten wir das Ergebnis immer wieder verkürzen und waren dran, das Spiel zu drehen. Die Malterdinger waren davon nicht beeindruckt genug und wir schafften es leider nicht, den Gegner in dessen Hälfte einzuschnüren.  Die Zeit und unsere Kräfte reichten nicht, um letztendlich an der Niederlage noch was zu ändern, so dass wir uns mit 7:4 geschlagen geben mussten.  Da war eigentlich mehr für uns drin gewesen.

Torschützen: 2x Cedrik T., 1x Fynn H. und 1x Simon F. (verwandelter Elfmeter)

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

 E-Junioren SpVgg Bollschw.-Sölden 2 – SC Eichstetten 2         4:1

Niederlage beim Tabellenführer unserer E 2

Am letzten Samstag spielten wir beim Tabellenführer in Bollschweil-Sölden.

Gleich zu Beginn der Partie wussten wir, was die „Stunde“ geschlagen hat. Mit tollen Pass-Spiel und viel Laufbereitschaft wurden wir immer wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Nur gelegentlich konnten meine Jungs sich befreien oder gute Konter auf das gegnerische Tor abschließen. Ob wohl wir uns gut wehrten, mussten wir mit 2:0 zum Seitenwechsel. Auch nach dem Rückstand versuchten wir, von hinten heraus die Bälle zu passen und nicht einfach nur zu bolzen…

Die Gegentore drei und vier folgten und das Spiel wurde nach und nach ruhiger. Das schönste Tor blieb Cedrik vorbehalten. Er nahm den Ball nach einem Einwurf an, drehte sich Richtung Tor und schoss die Lederkugel aus gut 16 Meter oben links in den Winkel. Glückwunsch zu diesem Treffer.
Am kommenden Samstag ist das Saison-Finale zu Hause gegen die Sport-Freunde Eintracht Freiburg. Um 11:30 Uhr findet das Spiel statt.

Mit sportlichen Grüßen

Martin Hils

B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten                            0:0

C-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute                          4:0

Folgende Heimspiele finden statt:

Samstag, 18.05.2019:

In Eichstetten:

11:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SV Hochdorf

12:45 Uhr:     C-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute

In Bötzingen:

14:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SvO Rieselfeld 2

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Tuniberg Süd                            4:1

B-Junioren SG Allmend – SG Eichs./Bötz.                                      0:1

C-Junioren SG Vogtsburg – SG Bötz./Eichst.                                  4:0

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Elzach 2                                  2:1

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – Spvgg. Gundelf./Wildt. 2              2:0

D-Junioren SG Simonswald – SG Bötz./Eichst.                              0:3

E-Junioren SC Holzhausen – SC Eichstetten                                  5:6

In der Herbstrunde mussten wir uns gegen Holzhausen geschlagen geben und bis zur Halbzeitpause sah es mit einem 3:0 für Holzhausen so aus, als würden wir heute keine Punkte mitnehmen können. Doch nach einer taktischen Umstellung gelang es uns mit einem Doppelschlag auf 3:2 heranzukommen und kurze Zeit später, sogar mit 3:4 in Führung zu gehen.  Es war nur noch kurze Zeit zu spielen und was jetzt kam, stellte jeden Krimi in den Schatten.  Ein Schuss von Holzhausen konnte auf der Linie geklärt werden und im Nachsetzen kam der Gegner zum Ausgleich.  Es gelang uns erneut die Führung und jetzt galt es, die 3 Punkte festzuhalten. Ein Teninger Abwehrspieler setzte zum Solo an und verwandelte unhaltbar. Als Trainer dachte ich, schade den Sieg hätten wir verdient gehabt und Teningen griff in der letzten Minute erneut an und wir sehnten den Abpfiff herbei, um wenigstens den Punkt zu retten. Wir konnten den Angriff abwehren und einen Konter einleiten, der mit einem Tor für Eichstetten vollendet wurde. Noch immer war nicht Schluss, Teningen rannte an und mit einem langen Befreiungsschuss endete das Spiel mit einem 5:6 Sieg für Eichstetten. Adrenalin pur für Spieler, Zuschauer und Trainer.

Torschützen: 3x Cedrik T., 3x Fynn H.

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – Alemannia 08 Müllheim 2             8:0

Hallo Fussball-Fans,

unsere E 2 hatte am vergangenen Freitag bereits das siebte Spiel in dieser Frühjahrs-Saison. In dieser doch sehr starken und ausgeglichenen Staffel hatten wir das Schlusslicht Allemania Müllheim zu Gast.

Die lange Anreise über die A5 und der Feierabendverkehr sorgten dafür, dass der Tabellenletzte mit großer Verspätung anreiste.

Vor Beginn des Spiels hatten unsere Jungs vor der Größe der Gegenspieler doch sehr viel Respekt, was sich in der ersten 1/4 Std. auch deutlich zeigte. Wir konnten den Druck auf das Tor des Gastes erhöhen und lagen zur Halbzeit mit 3:0 Toren in Front. In den zweiten 25 Minuten erhöhten wir die Schlagzahl und konnten unsere Überlegenheit in Tore ummünzen. Mit fünf weiteren Treffen landeten wir einen 8:0 Kantersieg.

Unsere „Geburtstagskinder“ Felix -im Tor- und Kapitän in diesem Spiel, sowie Niklas B. belohnten sich. Niklas mit 2 Treffern, Felix blieb ohne Gegentor!!

Zu erwähnen ist, dass der Gastgeber mit einer ganz tollen Torhüterin antrat, die viel Gegentreffer verhinderte und man berücksichtigen muss, dass alle Feldspieler „Neuanfänger“ sind in einer Runde.

Daher muss man dieses Ergebnis richtig einordnen.

Tore: 2 x Niklas, 2 x Nico, 2 x Cedrik, 1 x Tom und ein Eigentor

Mit sportlichen Grüßen

Martin Hils mit Trainerteam

 B-Juniorinnen SG Eintracht Freiburg 2 – SC Eichstetten            0:1

B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten                          0:0

C-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Staufen                                0:2

C-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Vogtsburg                             1:1

 

Hallo Mädels,

habt ihr Lust Fußball zu spielen? Falls ja dann kommt doch zum Mädchenfußballtag des SC Eichstetten! Euch erwartet ein spannender und abwechslungsreicher Nachmittag mit vielen coolen Aktionen rund um den Fußball. Dazu gibt es noch Trinkflaschen und Trainingsshirts die ihr am Ende des Tages mitnehmen dürft. Ihr seid interessiert, wisst aber noch nicht ob Fußball was für euch ist? Probiert es einfach aus und meldet euch an. Alles was ihr dafür wissen müsst, findet ihr auf dem Flyer. Wir würden uns freuen, wenn viele Mädchen den Weg zu uns auf den Sportplatz finden.

Wenn ihr wissen möchtet wie es bei uns so ist, wenn dann richtig um Punkte und Tore gespielt wird, habt Ihr dazu noch einige Möglichkeiten. Ihr könnt uns zuschauen am:

Samstag, 18.05.2019:        12.45 Uhr C-Mädchen in Eichstetten
Freitag , 24.05.2019:          18:00 Uhr B-Mädchen in Eichstetten
Donnerstag, 30.05.2019:     14:00 Uhr Damen Pokalfinale in Hausen
Samstag, 01.06.2019:        11:00 Uhr B-Mädchen Pokalfinale  in Emmendingen

Wir freuen uns auf euch!

Vorschau:

Folgende Heimspiele finden statt (alle in Eichstetten):

Freitag 10.05.2019:

17:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten 2 – Alemannia 08 Müllheim 2

18:00 Uhr:     C-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Staufen

Samstag, 11.05.2019:

 11:00 Uhr:     C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2- Spvgg. Gundelfingen/Wildtal 2

13:15 Uhr:     C-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Vogtsburg

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

A-Junioren  SG Auggen 2 – SG Eichst./Bötz.                                  4:1

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Glottertal                                   2:2

C-Junioren SG Kenzingen – SG Bötz./Eichst.                                 2:0

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Reute                                         4:1

D-Junioren SV Hochdorf 2 – SG Bötz./Eichst. 2                               3:1

E-Junioren FC Teningen – SC Eichstetten                                      1:5

Teningen empfing uns mit 3 Siegen in Folge im Rücken und einem Traumtorverhältnis. Dementsprechend verbarrikadierten wir uns in der eigenen Hälfte. Trotzdem knackten die Teninger unser Abwehrbollwerk und es stand schon recht früh 1:0. Unsere Konter wurden zunehmend gefährlicher und wir kamen nach einigen Versuchen zum Torerfolg. Bald schon führte Eichstetten und ging mit einer 1:3 Führung in die Pause. Wir behielten das Spiel in der Hand und wurden nicht leichtsinnig oder übermütig.  Die Abwehr blieb sehr aufmerksam und ließ wenig zu. Wir schafften es, dass sich das Spiel weitestgehend in der Teninger Hälfte abspielte und nach vorne brachte Teningen nur noch punktuell was zustande. Am Ende hieß es dann 1:5 für Eichstetten, dank einer  klasse Mannschaftsleistung. Heute stimmte Einsatz- und Laufbereitschaft kombiniert mit der nötigen Aufmerksamkeit.

Torschützen: 2x Cedrik T., 1x Simon T., 1x Luka W. und 1x Felix A.

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Holzhausen – SC Eichstetten                                  5:6

E-Junioren FC Bad Krozingen 2 – SC Eichstetten 2                        3:3

Am Freitagabend hatte unsere E2 das sehr schwere Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn in Bad Krozingen zu bestreiten. Wir reisten mir 10 Spieler an, um weiterhin mit oben in der Tabelle für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Vorweggenommen das 3:3 Unentschieden musste sehr schwer erarbeitet werden, da die spielerisch überlegene Heimmannschaft uns vor große Probleme stellte.

Die Moral nach dem 1:0 und einem 3:2 Rückstand zurück zu kommen war sehr beeindruckend.

Vor allem in der zweiten Halbzeit standen wir sehr tief und versuchten unser Glück mit schnellen Gegenzügen.

Nach einem Eckball kam Nick mit seinem „guten“ rechten Fuß zum Abschluss. Der Ball wurde geblockt und Nick nahm instinktiv den Linken um dann den Ausgleich kurz vor Spielende herzustellen.

Das war unser erstes Remie in dieser Frühjahrs-Saison.

Am Freitag, den 10.5.2019 um 17.00 Uhr spielt unsere E2 gegen Alemannia Müllheim (Heimspiel).

Tore: Cedrik, Nick und Niklas

Mit sportlichen Grüßen, Martin

B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal                            1:3

C-Juniorinnen SF Eintracht Freiburg 2 – SC Eichstetten               1:4

 

SC Eichstetten – FC Denzlingen                                                         3:2 (n.E.)

Finale oho…

hallte es über es über den Eichstetter Sportplatz nach dem der letzte Neunmeter-Schuss seinen Weg ins Tor fand und es für die B-Mädchen des SC Eichstetten kein Halten mehr gab.

Doch der Reihe nach: trotz oder vielleicht gerade wegen dem Feiertag am 01. Mai, hatten sich zirka 70 Zuschauer auf dem Sportplatz in Eichstetten versammelt um das Bezirkspokal Halbfinale der B-Mädchen zwischen dem SC Eichstetten und dem FC Denzlingen anzusehen. Bei strahlendem Sonnenschein und guten Temperaturen war alles für einen heißen Pokalfight angerichtet. Unter dem tosenden Applaus der Zuschauer betraten beide Mannschaften um 18.30 Uhr das Spielfeld. Bevor es jedoch losging, gab es aber noch einen Moment des Innehaltens.  Mit einer Schweigeminute gedachten wir der gerade für den Damen- und Mädchenbereich so wichtigen und kürzlich viel zu früh verstorbenen Kati Rinklin. Zu Ehren von Kati spielten wir an diesem Tag zudem auch mit Trauerflor. Nach dieser bewegenden Minute ging das Spiel dann los.

Sicherlich war es stellenweiße kein schönes Spiel, so war den Mädchen beider Mannschaften der Druck anzumerken. Eine für sie ungewohnt hohe Zuschauerzahl, zwei Mannschaften auf Augenhöhe wo jeder gemachte Fehler der entscheidende sein konnte und das Wissen, dass es nur noch ein Schritt bis zum großen Finale ist, machte es den Mädchen nicht gerade leicht. So entwickelte sich ein Kampfspiel zwischen zwei Mannschaften, die sich nichts schenkten. Die ersten 15-20 Minuten des Spiels dominierten wir und brachten durch den ein oder anderen schön herausgespielten Angriff die Denzlinger Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Marie Sch. war es dann, die uns in der 15. Minute durch einen gut herausgespielten Angriff mit schönem Abschluss in Führung gebracht hat.

Dann jedoch kippte das Spiel in zweiten 20 Minuten der ersten Halbzeit. Unverständlicherweise schalteten unsere Mädchen nach dem Führungstreffer mindestens einen Gang zurück, was prompt in der 22. Min durch Denzlingens Pia  mit dem Ausgleich bestraft wurde. Man fand kein Zugriff mehr auf die Gegenspielerinnen und verlor viele Zweikämpfe. Zudem machte es uns Denzlingen immer wieder mit hohen und weiten Bällen schwer, da man es oft nicht schaffte, diese zu kontrollieren. Dennoch ging es mit diesem 1:1 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war dann mehr nach unserem Geschmack. Gut motiviert kamen die Mädchen aus der Kabine und setzen die Denzlinger immer wieder unter Druck. Chance um Chance wurde herausgespielt, nur das so wichtige Tor wollte einfach nicht fallen. Denzlingen stand in der zweiten Hälfte eigentlich fast nur noch hinten drin, blieb aber durch die hohen Bälle nach vorne, die ab und an zu gefährlichen Kontern führten, bis zum Schluss hin gefährlich. Am Ende schaffte es jedoch keine der beiden Mannschaften mehr das entscheidende Tor zu erzielen. So kam es wie es kommen musste. Verlängerung!

Nun galt es, die sowieso schon müden Köpfe und Beine nochmal für zwei mal zehn Minuten fit zu machen. Nach kurzer Ansprache der Trainer ging es für die Mädchen wieder aufs Feld. Allerdings änderte sich auch in der Verlängerung nichts am Spielgeschehen. Wir waren über weite Strecken etwas dominanter, Denzlingen jedoch per Konter immer mal wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchend. Unterm Strich passierte aber nichts mehr Entscheidendes. Das Spiel fand also seinen Höhepunkt im Neunmeterschießen.

Aus jeder Mannschaft mussten drei Spielerinnen antreten. Bevor es jedoch soweit war, galt es, die Mädchen erstmal zu beruhigen und eben diese drei Mädchen zu finden. Als dies geschehen war kam es zum finalen Showdown. Denzlingen begann mit ihrer ersten Schützin die prompt verwandelte. Melissa H. konnte jedoch direkt für uns ausgleichen. In der zweiten Runde schaffte es sowohl Denzlingen als auch wir nicht, zu verwandeln. Es blieb somit offen bis zum Schluss. Als auch die dritte Schützin von Denzlingen den Ball nicht im Tor unterbringen konnte war die Spannung riesig.
Sandra B. trat an, um das Spiel zu entscheiden und sie hielt dem Druck stand! Als der Ball im Tornetz zappelte, gab es bei uns und unseren Mädchen kein halten mehr. Die Freude war riesig und es wurde minutenlang über den Platz getobt.

Es ist der vorerst letzte Höhepunkt, in einer langen Reihe von Höhepunkten, die es seit an Anfang der Saison gab. Er bekräftigt uns Trainer einmal mehr darin, dass man im Sommer des letzten Jahres den richtigen Schritt gemacht hat, in dem man eine Kooperation im Bereich Mädchenfußball zwischen dem SC Eichstetten und der JFV Untere Elz eingegangen ist.

Ein Dank geht an dieser Stelle an die zahlreich erschienen Zuschauer, besonderes die Damenmannschaft des SCE, sowie an die Eltern der Mädchen, die uns bei jedem Spiel so zahlreich unterstützen, wie man es nur selten sieht.

Wir sehen uns im Finale gegen die SG Obermünstertal am Samstag 01.06.2019 um 11 Uhr im Elzstadion Emmendingen. Und da haben wir ja schließlich noch eine Rechnung offen, so ist es doch unser Ziel gegen jede Mannschaft mindestens einmal pro Saison zu gewinnen, was uns gegen den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga noch nicht (zwei Unentschieden, eine Niederlage) gelang. Aber dafür gibt es ja dann das Pokalfinale!

Thomas Fuß, Fabian Grafmüller und Jasna Rösch
Trainer/-in der B-Mädchen des SC Eichstetten

Nachwuchskicker gewinnen Stadionbesuch beim SC Freiburg

Den SC Freiburg einmal hautnah erleben – dieser Wunsch ging für die D-Jugend der SG Bötzingen/Eichstetten am vergangenen Sonntag in Erfüllung. Die jungen Sportler hatten bei der Gewinnspielaktion „Erlebe Deinen Verein hautnah“ des BGV / Badische Versicherungen teilgenommen. Der Gewinn: Ein Besuch der Bundesligapartie des SC gegen BVB Dortmund.

Kundenbetreuer Richard Hecht übergab im Stadion der SG Bötzingen die begehrten Tickets an Trainer und Spieler der D-Jugend.

Das Sportengagement des BGV

Der BGV engagiert sich für den Sport in ganz Baden. Dabei hat der Versicherer in erster Linie den Nachwuchs im Blick und fördert den Teamsport auf Amateurebene insbesondere. Mit Programmen wie „Erlebe deinen Verein hautnah“ und der „BGV-Trikotaktion“ oder auch mit individuellen Förderungen von Mannschaftssport in der Region ist der BGV nah an der wichtigen ehrenamtlichen Arbeit in und um die Vereine. Dazu gehören auch die Partnerschaften mit den badischen Topclubs SC Freiburg, Karlsruher SC und Rhein-Neckar Löwen.

        

Vorschau:

Folgende Heimspiele finden statt:

Mittwoch, 01.05.2019:

18:30 Uhr:      B-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Denzlingen (Bezirkspokal) (in Eichstetten)

Freitag 03.05.2019:

19:00 Uhr:     B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal (in Teningen)

Samstag, 04.05.2019:

 11:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Reute (in Eichstetten)

14:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Glottertal (in Bötzingen)

Donnerstag, 09.05.2019:

19:30 Uhr:     A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Tuniberg-Süd (in Bötzingen)

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

A-Junioren  SG Glottertal – SG Eichst./Bötz.                                   12:0

B-Junioren SG Sexau – SC Eichst./Bötz.                                         1:2

C-Junioren SV Solvay Freiburg – SG Bötz/Eichst. 2                        0:4

D-Junioren SC Holzhausen – SG Bötz/Eichst.                                  2:1

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Biengen 2                                 4:2

E-Junioren SC Eichstetten – SG Weisweil                                        3:4

E-Junioren SC Eichstetten 2 – SG Wasser-Kollmarsr. 2                    1:2

Folgende Heimspiele finden am Wochenende statt:

Samstag, 27.04.2019:

In Eichstetten:

11:30 Uhr:     E- Junioren  SC Eichstetten 2 – SG Wasser-Kollmarsr. 2

12:30 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Biegen 2

14:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten – SG Weisweil

15:30 Uhr:     C-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Staufen

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Im Clubheim wird bewirtet!

Ergebnis:

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Hochdorf                                    2:0

Die Spieler unserer B-Junioren haben sich sehr darüber gefreut, neue Trikots der SG Eichstetten/Bötzingen zu erhalten.

Möglich wurde dies durch die finanzielle Unterstützung der PRAXISKLINIK 2000 (Orthopädie/Chirurgie) in Freiburg.

Voller Spielerlaune hat sich die Mannschaft in der neuen Bekleidung mit einem zweistelligen Heimsieg in Bötzingen beim Sponsor bedankt.

Für dieses Engagement im Jugendfußball ein herzliches Dankeschön an die PRAXISKLINIK 2000.

 

Vorschau:

Folgende Heimspiele finden in am Wochenende/kommende Woche statt:

Freitag, 12.04.2019:

In Teningen:

19:15 Uhr:     B-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Denzlingen

Samstag, 13.04.2019:

In Eichstetten:

11:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SV Kenzingen

16:00 Uhr:     C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Elzach 2

In Bötzingen:

 14:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – FC Waldkirch 2

Sonntag, 14.04.2019:

In Bötzingen:

11:00 Uhr:     A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Freiamt

Mittwoch, 17.04.2019:

In Bötzingen:

18:30 Uhr:     C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Hochdorf

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse und Spielberichte:

A-Junioren FC Emmendingen 2 – SG Eichst./Bötz.                       3:0

C-Junioren SG Wasser-Kollmarsr. – SG Bötz./Eichst.                    1:0

D-Junioren JFV Tuniberg 3 – SG Bötz./Eichst. 2                            4:3

E-Junioren SC Eichstetten – SG Breisgau                                      0:7

Wer dem Spiel mehr zuschaut, statt aktiv sich zu beteiligen, der braucht sich nicht wundern, dass es nach 2 Minuten bereits 0:2 stand. Fehlende Zuordnung und teilweise mangelnde Laufbereitschaft prägte das Eichstetter Spiel und so stand es zur Halbzeit bereits 0:4. Die wenige Gelegenheiten, die wir hatten, wurden durch unpräzise Abschlüsse vergeben.

In der zweiten Halbzeit spielten wir defensiver. Nach vorne gelang so zwar nur noch selten eine aussichtsreiche Aktion, aber mit 0:7 blieb das Ergebnis wenigstens einstellig.

Rezept: Regelmäßig engagiert am Training teilnehmen, dann klappt es mit der Laufbereitschaft, der Kondition und der Spieltechnik besser, denn das hat bei einigen heute gänzlich gefehlt.

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – VfR Pfaffenweiler 2                          2:1

Heimsieg gegen Pfaffenweiler!

Nach unserer ersten Saisonniederlage in Biengen waren alle „Mann“ vor dem Heimspiel gegen Pfaffenweiler nervös.

Wir änderten unser Spielsystem, in dem wir etwas mehr Wert auf die Defensive legten. Pfaffenweiler hatte aus zwei Spielen sechs Punkte und ein Torverhältnis von 5:0. Mit viel Mut und Disziplin starteten beide Teams in das Spiel. Im Aufbauspiel kamen noch nicht alle Bälle an und so konnte Pfaffenweiler durch einen Weitschuss über unseren Keeper Felix das 0:1 erzielen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm unsere Mannschaft um Kapitän Nico das Spiel. Durch eine Vorlage von Tom traf Enes zum Ausgleich noch vor der Halbzeit.

Die Partie war nun hart umkämpf und die Jungs vom Kaiserstuhl wollten unbedingt den Sieg. Mit Leidenschaft und Kampf diktierten wir das Spiel und konnten durch einen Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte schnell das Spielgerät auf Cedrik passen, der dann herrlich einnetzte. Den Gästen ging die Kraft aus und so waren die drei Punkte und Dach und Fach.

Herzlichen Glückwunsch vom Trainer-Team

Bericht: Martin Hils (Trainer)

B-Juniorinnen PSV Freiburg – SC Eichstetten                               2:4

(Bezirkspokal)

B-Juniorinnen SG Obermünstertal – SC Eichstetten                     0:0

Vorschau:

Folgende Heimspiele finden in am Wochenende/kommende Woche statt:

Samstag, 06.04.2019:

In Eichstetten:

10:00 Uhr:     E- Junioren  SC Eichstetten 2 – VfR Pfaffenweiler 2

11:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten – SG Breisgau

Im Clubheim wird bewirtet!

Mittwoch, 10.04.2019:

In Bötzingen:

18:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötzingen – FC Denzlingen 2

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – FC Kollnau                                       6:0

D-Junioren SC March – SG Bötz./Eichst.                                         1:6

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – JFV Untere Elz 3                            8:3

 E-Junioren SC Eichstetten – SV Endingen 2                                   8:1

Bei fast schon sommerlichen Temperaturen bestritt die Eichstetter E1 ihr erstes Heimspiel der Frühjahrsrunde.  Zu Beginn gelang es uns gleich, gut nach vorne zu spielen und es dauerte eine Weile, bis Endingen vor unser Tor kam und schon stand es durch einen Kullerball 0:1. Da unsere Abwehr gut verteidigte, war es eine Frage der Zeit, bis wir für unsere guten Angriffsbemühungen ausgleichen würden.  Zur Pause stand es dann 3:1 für Eichstetten und nach dem Wiederanpfiff erarbeitete sich Endingen einige gute Torchancen, aber auch Eichstetten kam zu guten Möglichkeiten, so dass wir am Ende mit einem 8:1 Sieg in die Kabine gehen konnten. Danke an Kim, die heute im Tor einige gute Paraden hatte und ein sicherer Rückhalt war. Die Abwehr mit Simon, Fynn und Aaron zeigte eine sehr gute Laufbereitschaft und hielt den Gegner auf Abstand. Im Mittelfeld und Angriff sorgten Felix, Luka, Ferhan und Noah für Betrieb,  und wenn der Endinger Torhüter nicht viele Schüsse abgewehrt hätte, wäre es ein zweistelliger Sieg geworden. Die Eichstetter E1 konnte sich im vordersten Tabellenrang festsetzen, was uns alle freut und der von Dieter Wilcek gesponserten Humpen hatten sich alle verdient.

Torschützen: 3x Felix, 3x Fynn , 2x Ferhan

Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SV Biengen 2 – SC Eichstetten 2                                  3:1

Am vergangenen Samstag spielte unsere E2 auswärts in Biengen. Auf holprigem Geläuf verloren wir sehr sehr unglücklich mit 3:1. Schon in der ersten Hälfte hatten wir eine Vielzahl an guten Einschußmöglichkeiten.

Entweder scheiterten wir am Torwart, am Alu oder eher an uns selbst…

Zudem konnte Biengen aus zwei Torschüssen einen Treffer erzielen. Nach der Pause drängten wir weiter auf den Ausgleichstreffer, den Enes mit einem satten Schuss in den Torwinkel erzielte. Das Glück stand uns weiterhin nicht zur Seite, denn mehrere Torabschüsse gingen an Pfosten und Latte der Gastgeber.

Durch zu viele Einzelaktionen verflachte unser Spiel und Biengen schaffte es durch gute Konter die Treffer 2 und 3 zu erzielen.

Fazit: Wir hatten uns das Spiel ganz anders vorgestellt und müssen in den folgenden Spielen auf den Teamgeist setzen.

Kopf hoch und auf ein Neues!

Bericht: Martin Hils (Trainer)

B-Juniorinnen SG Munzingen – SC Eichstetten                             1:4

C-Juniorinnen ESV Freiburg – SC Eichstetten                               5:0

Vorschau:

 Folgende Heimspiele finden über das kommende Wochenende statt:

Samstag, 23.03.2019:

In Eichstetten:

 12:45  Uhr:    C Juniorinnen  SC Eichstetten – SvO Rieselfeld 2

14.15 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten 2 – FC Heitersheim 2

Im Clubheim wird bewirtet!

In Bötzingen:

 14:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – PSV Freiburg

Mittwoch, 27.03.2019:

In Bötzingen:

18:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. – FC Kollnau

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

B-Junioren SG Glottertal – SG Eichst./Bötz.                                     2:0

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SV Solvay Freiburg                        1:2

D-Junioren SG Riegel – SG Bötz./Eichst.                                          2:0

E-Junioren SC Eichstetten – FC Vogtsburg                                        0:4

(Bezirksfreundschaftsspiel)

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Eintracht Freiburg 2                  0:2

 

Vorschau:

 Folgende Heimspiele finden über das kommende Wochenende statt:

Samstag, 16.03.2019:

In Eichstetten:

 11:00 Uhr:     C Junioren  SG Bötz./Eichst 2 – SV Solvay Freiburg

13:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten – FC Vogtsburg (Freundschaftsspiel)

14:00 Uhr:     E- Junioren SC Eichstetten 2 – SV Endingen (Freundschaftsspiel)

Im Clubheim wird bewirtet!

In Teningen:

 12:00 Uhr:     B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Eintracht Freiburg 2

 (alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Elzach                                         0:8   (Bezirksfreundschaftsspiel)

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SV Gottenheim                                 7:0

Vorschau:

 Folgende Heimspiele finden über das kommende Wochenende statt:

Samstag, 09.03.2019:

In Eichstetten:

 11:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst – SV Gottenheim

15:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Elzach (Freundschaftsspiel)

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spieler freuen sich über Zuschauer und Fans.

Im Clubheim wird bewirtet!

Ergebnisse:

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SF Eintracht  Freiburg 2                3:7

B-Junioren VfR Merzhausen – SG Eichst./Bötz.                            5:3

(Bezirksfreundschaftsspiele)

 

C-Junioren FC Freiburg-St. Georgen – SG Bötz./Eichst.             10:0

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Sasbach 0:3

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – Bahlinger SC 2 1:2

B-Junioren SG Wittnau – SG Eichst./Bötz. 1:2

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Kiechlingsbergen 5:3

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SV Gottenheim 5:0

Für die Rückrunde auf dem Sportplatz ergeben sich hinsichtlich Trainingsbetrieb nochmals Änderungen für E-Jugend.

Trainingsplan für gesamte Jugendmannschaften ist auch unter (Jugendabteilung/Trainingsplan) einsehbar.

 ***** – Flohmarkt – ***** 

Verkaufen und Einkaufen oder Tauschen am kommenden Samstag, 23.02.2019 zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr

Anlässlich der Jugendspiele am kommenden Samstag, 23.02.2019, besteht die Möglichkeit, vor der Rückrunde Fußballschuhe, Trainingsanzüge  ect. privat anzubieten oder zu kaufen/tauschen (zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr).

Clubheim mit Bewirtung offen!  

Vorschau:

Folgende Bezirksfreundschaftsspiele finden über das kommende Wochenende bzw.  nächste Woche statt:

Samstag, 23.02.2019 (Vor Aktiven):

 In Eichstetten:

11:00 Uhr:    C-Junioren SB Bötz./Eichst. – SV Gottenheim

12:15 Uhr     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Kiechlingsbergen

In Bötzingen:

11:30 Uhr     A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Hecklingen

Montag, 25.02.2019:

In Bötzingen:

19:00 Uhr:    A-Junioren SG Eichst./Bötz. – Bahlinger SC 2

Mittwoch, 27.02.2019:

In Eichstetten:

19:00 Uhr:    B-Junioren SG Eichs./Bötz. – SF Eintraucht Freiburg 2

(alle Spiele vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spieler freuen sich über  Zuschauer und Fans.

Ergebnisse (Bezirksfreundschaftsspiele):

D-Junioren SG Bötz./Eichst. – Staufener SC                                   2:1

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Gutach-Bleibach                       ausgef.

C-Juniorien SG Bötz./Eichst. – SG Simonswald                             4:0

C-Junioren SV Breisach – SG Bötz./Eichst.                                     6:0

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG PTSV Jahn Freiburg                 1:8     

A-Junioren SG /Eichst/Bötz.. – SG Kippenheim                              ausgef.                                     

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Sasbach                                     0:3