1922 e.V

News – Spielberichte – Jugend

Mannschaftsvorstellung C – Junioren SG Bötzingen Saison 2019/2020

Die C-Junioren der SG Bötzingen setzt sich aus Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006 der beiden Vereine SC Eichstetten und FC Bötzingen zusammen. Insgesamt nehmen 19 Jugendliche am Trainings- und Spielbetrieb teil, trainiert wird jeweils montags und mittwochs, in der Vorrunde in Bötzingen. Die Trainingsbeteiligung (durchschnittlich nehmen 14 Spieler am Training teil) sowie die Motivation stimmen bei der Mannschaft. Auch ist eine hohe Lernbereitschaft in den einzelnen Trainingseinheiten, bei denen es hauptsächlich um das Weiterentwickeln der Technik geht, zu erkennen. Die unterschiedlichen Spielsysteme zu erlernen steht ebenfalls auf dem Trainingsplan. Über allem steht natürlich der Spaß am Fußball. Zusätzlich zeichnet sich die C-Jugend durch ihren Teamgedanken sowie das sehr faires Verhalten auf und neben dem Platz aus. Wir freuen uns immer über Neuzugänge/Wiedereinsteiger und heißen diese gerne bei uns willkommen.

Das Trainerteam der C-Junioren.

 

E1 weiterhin Tabellenführer nach Sieg gegen Endingen

Am vergangenen Samstag Nachmittag siegte unsere E1. Meine Jungs hatten von Beginn an die klare Oberhand und gewannen auch in der Höhe verdient mit 9:1 Toren.

In der ersten Hälfte spielten wir sehr gefällig und führten bereits mit 5:1. In regelmäßigen Abständen konnten unsere Nachwuchskicker den Ball im gegnerischen Tor unterbringen.

Die zweiten 25 Minuten waren dann leider nicht mehr so schön anzuschauen, da wir kaum noch eine spielerische Linie hatten. Jedoch konnten wir noch vier weitere Treffer erzielen.

Am Samstag steigt das Spitzenspiel in Bahlingen. Bereits um 9 Uhr ist der Anpfiff.

Unser Jungs würden sich über weitere Fans und Unterstützer freuen..

Grüße 

Martin

 

GESCHAFFT

C-Juniorinnen  SG Vogtsburg   –   SC Eichstetten1:2

Am Mittwochabend, den 13.11.2019 fuhren wir nach Oberrotweil zum Spiel gegen die SG Vogtsburg. Auf dem sehr tiefen und welligen Rasenplatz spielten wir von Anfang an aggressiv nach vorne und setzten den Gegner stark unter Druck sodass wir keinen nennenswerten Schuss auf unser Tor zuließen. So kamen wir in der 26. und in der 28 Minute über die rechte Seite zu unseren beiden Toren durch Mia Lubig. Nach der Halbzeit gaben die Trainer die Devise aus, weiter nach vorne zu spielen und Abschlüsse zu suchen, dass ging reichlich schief, denn leider konnten wir nicht mehr an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen, sodass in der 45 Minute der Anschlusstreffer für die Vogtsburger Mädchen fiel. Mit einer starken Abwehrleistung und viel Kampf im Mittelfeld hielten wir gegen immer stärker werdende Vogtsburger Mädchen das 1:2.

Frank Pregger – Trainer

 

BESTE SAISONLEISTUNG

C-Juniorinnen  SF Eintracht 2   –   SC Eichstetten0:10

Am späten Sonntagabend bei leichtem Nieselregen spielten die C-Juniorinnen gegen die SF Eintracht 2 im Weststadion. Auf dem nassen Kunstrasenplatz hatten die Freiburger Mädchen nicht den Hauch einer Chance gegen unsere Mädchen, sodass wir mit 0:4 in die Halbzeitpause gingen. Schade war nur, dass die Kabine soweit entfernt war, das wir auf dem Platz die Halbzeitpause verbringen mussten. Nach der Halbzeit spielten im Wechsel alle Ersatzspielerinnen um nicht komplett auszukühlen, trotzdem schossen wir weitere 6 Tore. An dieser Stelle wollen wir nur die Torschützen nennen: 3 x Leni 3 x Kira, und jeweils 1 Tor für Mia, Pauline, Delia und Jessica. Vielleicht gilt noch zu erwähnen, dass die Abwehr keinen einzigen Torschuss zuließ, dies aber nur am Rande.

Frank Pregger – Trainer C-Juniorinnen

 

10 MINUTEN VERSCHLAFEN UND GEWONNEN

C-Juniorinnen SC Eichstetten – SpVgg Bollschweil-Sölden 4:2

Am Samstag, den 08.11.2019 spielten unsere C-Mädchen zu Hause gegen den Tabellendritten, die SpVgg Bollschweil-Sölden. In den ersten 10 Minuten nach dem Anpfiff, als unsere Juniorinnen noch Probleme mit der Abstimmung hatten, fielen die beiden Tore für die Gegnerinnen, jeweils durch schnelle Vorstöße durch die Mitte. Als man sich auf diese Spielerin mehr konzentrierte, übernahmen unsere Mädchen mehr und mehr die Initiative und durch Mia Lubig kamen wir zum verdienten Anschlusstreffer. So ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Eichstetter Mädchen immer mehr das Tempo, sodass zahlreiche Torchancen entstanden, die Kira Albrecht zum Anschlusstreffer und zur Führung nutze. In der letzten Minute des Spieles erhielten unsere Mädchen noch einen Handelfmeter. Diesen vergab Leni Kaufmann, die an der Torfrau der SpVgg scheiterte, aber Kira den Abpraller mit einem weiteren Treffer zum Endstand überdie Linie schob.

Frank Pregger – Trainer C-Juniorinnen

 

Spielbericht D2: SC Marc D2 – SG Bötzingen D2 1:3

Bei besten äußeren Bedingungen waren wir beim Tabellenletzten zu Gast. Es entwickelte sich ein munteres hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Einwurf nach hinten brachte uns dann in Gefahr und ein zu träge ausgeführter Freistoß führte zu einem Konter des Gegners und zu unserem 1:0 Halbzeitrückstand. Unser Torwart spielte in Halbzeit 2 als Feldspieler und marschierte – vielleicht auch mit etwas Frust im Bauch – durch die gegnerischen Reihen und erzielte den Ausgleichstreffer. Das motivierte den Rest der Mannschaft und schon bald fielen weitere Tore für uns. Der Gegner konnte nicht mehr den nötigen Druck aufbauen, um das Spiel noch zu wenden und so endete das Spiel mit einem 1:3 Auswärtssieg. Danke an die Marcher für die gute Gastfreundschaft.Mit 2 Siegen in Serie und 9 Punkten überwintert die D2 auf Tabellenplatz 4.Tore: 1x Felix Brenn, 1x Aaron Stefan und 1x Samit DemirovSpielbericht: Christoph Fritz

Die F-Jugend des SC Eichstetten stellt sich vor

Die Eichstetter Fußballkinder der Jahrgänge 2011 und 2012, treffen sich jeden Freitag von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Sportplatz. Sie üben sehr fleißig und motiviert, angeleitet durch die 3 Trainer, Felix Zimmermann, Michael Schmidt und Stefan Eichhorn.

Es ist nicht immer nur die hohe Ballkunst gefragt, aber der Weg für die Kinder wird bereitet, sodass Sie durch Spaß am Spiel, ihre Bewegungsabläufe verbessern und taktische Spielzüge in Grundzügen kennenlernen dürfen. Man darf nie den Hintergrund verlieren, dass Kinder durch Spiele und durch Freiheit auf dem Spielfeld sich schneller entwickeln. Wiederkehrende Spielsituationen und die Selbstwahrnehmung helfen Ihnen dabei.

All diese Dinge hat der DFB erkannt und versucht mittels der neuen Spielform FUNino, die Kinder dabei zu unterstützen. Das Kunstwort FUNino, steht für das englische Wort FUN = Spaß und das spanische Wort Nino = Kind.

Diese neue Turnierform wird regelmäßig geübt und unsere Kinder sind hochmotiviert, das Gelernte bei den kommenden Herbstturnieren auch zu zeigen. Aber auch „Fangispielen“ muss als Aufwärmübung sein.  Denn das gemeinsame Erleben, kommt niemals zu kurz. Entscheidend für alle ist die Freundschaft und der Zusammenhalt unserer Fußballkinder.

Wenn ihr liebe Kinder, auch mal Lust habt bei uns vorbeizuschauen, seid ihr herzlich zum Schnuppern eingeladen.

Die F-Jugend des SCE und ihre Trainer

Bis demnächst…

 

Rückblick vom G-Jugend Turnier in Herbolzheim vom 06.10.2019                                                                                                         

Kader: 1 Erschig Maximilian, 2 Niesner Luis, 3 Hornecker Neo, 4 Schächtele Felix, 5 Reinert Juri, 6 Kawaletz Jan, 7 Schmidt Oskar, 8 Agrigoroaei Dario

Das erste Turnier der kleinsten des SCE fand am letzten Sonntag in Herbolzheim statt. Da wir sehr viele Neueinsteiger und jüngere Spieler haben meldeten wir eine G2 an und ließen uns überraschen was da auf uns zukommen wird.

Im ersten Spiel gegen Nordweil/Wagenstadt lagen wir schnell 0:3 hinten. Doch die Mannschaft fing sich mit zunehmender Spieldauer und verkürzte dank Dario im Laufe des Spiels auf 2:3. Leider reichte die Zeit nicht mehr um den verdienten Ausgleich zu erzielen.

Im zweiten Spiel gegen Rheinhausen waren wir noch etwas von der Rolle aufgrund des knappen letzten Spiels. Außerdem merkte man dass der Gegner mit zwei G1 Spielern verstärkt wurde. Dario erzielte den Ehrentreffer zum 1:4. Aber mehr war gegen die sicher spielenden Rheinhausener nicht drin.

Nun waren die Trainer am Zug. Eine direktere Ansprache, ne kleine Systemumstellung und deutlicheres hervorheben der eigenen Stärke und schon war das Team eingestellt fürs Spiel gegen Weisweil.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und beide Teams schenkten sich nichts. Dario nutzte die Unaufmerksamkeit in der gegnerischen Abwehr und erzielte das 1:0 durch einen sehenswerten Flachschuss ins lange Eck. Kurz darauf erhöhte Dario auf 2:0. Das Spiel schien entschieden da wir alles unter Kontrolle hatten. Doch durch kleinere Nachlässigkeiten kam der Gegner zum 1:2 Anschlusstreffer. In den letzten Minuten ging es hin und her. Kurz vor Spielende erzielten dann die Weisweiler doch noch den glücklichen Ausgleichstreffer. Trotzdem: Der erste Punkt war da!

Nun merkten die Kids dass heute noch mehr möglich ist. Die Ansage der Trainer war klar. Ohne Sieg wird heute nicht nach Hause gefahren. Und bereits im nächsten Spiel gegen Wyhl sollte es soweit sein.

Das Selbstvertrauen war da und man spielte mit dem Gegner Katz und Maus. Drei Treffer von Dario sorgten für den ersten und hochverdienten 3:0 Sieg des SCE.

Die Stimmung war am Siedepunkt. Nun hatte man Blut geleckt und das letzte Spiel gegen Herbolzheim wollten die Kids unbedingt gewinnen.

Gleich zu Beginn ging die Post ab. Dario traf zum 1:0 und erhöhte kurze Zeit später auf 2:0. Die Mannschaft lies Ball und Gegner laufen und Dario traf vollkommen verdient zum 3:0. Der Gegner hatte bis dahin nicht den Hauch einer Chance und alles lief auf ein Schützenfest hinaus. Allerdings passierte dann etwas Komisches. Der Trainer der Herbolzheimer wechselte auf einmal Spieler seiner G1 ein und nun waren es unsere Jungs die ständig hinterherliefen und kaum noch Bälle sahen. Es folgte ein Treffer nach dem anderen. Am Ende mussten wir uns mit 4:3 geschlagen geben.

Wer den Sieg unbedingt braucht der kann sowas natürlich machen. Aber Fairness verstehen wir beim SC Eichstetten anders… Aber egal. Da stehen wir natürlich drüber.

Das Trainerteam war sehr stolz auf die Jungs die in ihrem ersten Turnier (einige davon haben erst vor kurzem mit dem Fußball angefangen) alles gegeben hatten und sogar die ersten Erfolge feiern konnten.

Natürlich war Dario mit seinen elf Treffern (und damit alle erzielten Tore) der herausragende Spieler. Doch auch die anderen Spieler  waren heute bärenstark und können sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Darauf werden wir aufbauen und uns stetig im Training verbessern.

Diesen Sonntag werden wir in Kenzingen wieder auf Torejagd gehen. Kommt vorbei und feuert die Kids an.

Am letzten Sonntag stand der Mädchenfußballtag beim SC Eichstetten an. Bei bestem Fußballwetter standen kurz nach 13 Uhr 9 fußballbegeisterte Mädchen auf dem Rasenplatz und wurden von den Organisatoren begrüßt. Direkt nach der Begrüßung duften sich alle eine Trinkflasche und T-Shirt, welches extra für diesen Tag organisiert wurde, abholen.

Danach wurden die einzelnen Stationen erklärt. Bei den Stationen war alles dabei was zum Fußball dazugehört. Die Mädchen konnten ihre Geschicklichkeit beim Dribbling, bei Pass- und Torschussübungen sowie beim Jonglieren unter Beweis stellen. Das große Highlight war dann natürlich die Fußballdartscheibe, an der man mit Klettbällen auf eine überdimensionale Dartscheibe schießt. Als alle Mädchen jede Station einmal absolviert hatten, wurde erstmal eine Pause eingelegt. Mit frischem Obst und leckeren Muffins konnten sich die Mädchen stärken und erste Kontakte wurden geknüpft.

Nach der Pause ging es dann in Durchgang zwei wieder an jede Station um alles nochmal auszuprobieren. Zum Abschluss versammelten sich dann alle nochmal an der Fußballdartscheibe. Dort gab es dann noch ein Fußballdart-Turnier beim dem die Mädchen viel Spaß hatten sich zu messen.

Auch nach fast drei Stunden war es für die Mädchen noch nicht genug Fußball und so wurden kurzerhand zwei Tore aufgestellt. Schnell wurden zwei Mannschaften gebildet und die neuen Mädchen dabei mit den aktuellen C- und B-Mädchen die uns als Helferinnen an diesem Tag fleißig unterstützten, gemischt. Beim abschließenden Spiel hatten so die Mädchen auch nochmal die Chance sich besser kennenzulernen.

Spätestens beim abschließenden Grillen, durften sich dann alle nochmal mit Steak und Wurst, sowie Salaten und Getränke die vom Verein gestellt wurden, stärken und noch gemütlich zusammensitzen.
Gegen 18 Uhr verabschiedeten sich dann auch die letzten Mädchen samt Eltern und ein spannender Nachmittag rund um den Fußball ging zu Ende.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch alle fleißigen Helfer, die diesen Tag mitgestalten haben. Wir hoffen, dass alle Beteiligten Spaß hatten und dass das ein oder andere Mädchen den Weg zum SC Eichstetten finden wird.

Ihr habt den Mädchenfußballtag verpasst aber hat trotzdem Lust Fußball in einer Mädchenmannschaft zu spielen, dann meldet euch unter 0173/3263523 und erfahrt wann ihr loslegen könnt.

Für den SC Eichstetten

Thomas Fuß

                     

Vorschau:

Die Saison (Meisterschaft) der Jugendmannschaften ist beendet.

Am Samstag, 01.06.2019, 11:00 Uhr stehen unsere B-Juniorinnen  im Elzstadion in Emmendingen im FINALE  des Bezirkspokals (SG Obermünstertal – SC Eichstetten).

Ergebnisse:

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Hausen                                       9:3

B-Junioren SV Solvay Freiburg – SG Eichst./Bötz.                         1:2

C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Endingen                                   1:6

D-Junioren SG Tutschfelden – SG Bötz./Eichst.                              1:9

Beim letzten Saisonspiel unserer D1 zeigten unsere Spieler nochmal, was sie können. Von Anfang an setzten sie die Heimmannschaft unter Druck und kamen schnell zu klaren Torchancen, welche zunächst nicht verwertet werden konnten. Doch irgendwann wurde die spielerische und läuferische Leistung belohnt und es kam zur hochverdienten Führung. Den Gegner hatten unsere Jungs zu jeder Zeit im Griff und so fielen 2 weitere Tore, ehe die Tutschfeldener durch einen sehenswerten Freistoß zum 1:3 kamen. Mehr konnten sie allerdings gegen unsere deutlich spielerische und zweikampfstärkere Mannschaft nicht ausrichten. So lief Angriff auf Angriff und es fiel Treffer um Treffer.

Torschützen waren: Jannis S. (5), Iulian K. (1), Jan G. (1), Paul H. (1) und Matheo A. (1)

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Trainer Daniel Licht, Philip Tschach und Bernd Köppe für den hervorragenden dritten Tabellenplatz, welcher erreicht wurde.

Bericht: Stefan Ambs (stellv. Jugendleiter FC Bötzingen)

D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – FC Freib.-St. Georg. 3                  3:3

E-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim                                 5:0

Unser letztes Spiel in der Frühjahrsrunde 2019 bestritt die E1 gegen Gottenheim. Ein schöner Saisonabschluss wäre natürlich ein Sieg. Das würde die Arbeit der Trainer und die Leistung der Mannschaft abrunden. Entsprechend war die Traineransprache vor dem Spiel. Spieler, Zuschauer und Trainer mussten sich etwas in Geduld üben. Eichstetten war überlegen, doch mit der Chancenverwertung haperte es. Endlich stand es 1:0 für Eichstetten und noch vor der Pause konnten wir auf 2:0 erhöhen. Ohne dass die Gäste wirklich zwingend waren oder sich steigerten, galt es die Konzentration hochzuhalten und aufmerksam zu sein. Gottenheim kam mit Kontern zu mehreren Chancen, doch der Eichstetter Kasten blieb sauber und die Null stand bis zum Ende. Wir kamen noch zu zahlreichen Chancen und gingen verdient mit 5:0 vom Platz. Somit beendet die E1 die Saison mit dem 4.Tabellenplatz.

Ich habe im letzten Spiel streckenweise guten Fußball gesehen und ein Großteil der Mannschaft hat sich richtig reingehängt. Ein Stück weit mag es auch daran gelegen haben, dass der Gegner schwächer war und wir so  unser Spiel entfalten konnten. Gefallen haben mir die Laufbereitschaft und der Einsatz einiger Spieler. Weiter so!

Torschützen: 2x Simon F., 1x Simon T., 1x Fynn H. und 1x Aaron S.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Trainerteam, beim Jugendvorstand, bei den Eltern, die geholfen haben und bei allen Spielern bedanken. Es hat mir Spaß gemacht, Euch von der Seitenlinie aus zu unterstützen und wünsche Euch für die nächste Saison eine gute Entwicklung, Teamgeist und viele Siege.

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – SF Eintracht Freiburg 3                  3:2

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Munzingen                             5:0

C-Juniorinnen SG Munzingen – SC Eichstetten                             0:1

Vorschau:

 Folgende Heimspiele finden statt:

Freitag, 24.05.2019 (in Eichstetten):

18:00 Uhr:     B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Munzingen

Samstag, 25.05.2019:

In Eichstetten:

11:30 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten 2 – SF Eintracht Freiburg 3

12:30 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – FC Freiburg-St. Georgen 3

14:00 Uhr:     E-Junioren SC Eichstetten – SV Gottenheim

In Bötzingen:

11:00 Uhr:     C-Junioren SG Bötz./Eichst. – SG Endingen

13:00 Uhr:     A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Hausen

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Am Sonntag, 26.05.2019, 13:00 Uhr: „SOCCER GIRLSDAY“ beim SC Eichstetten für Mädels ab dem Jahrgang 2003 und jünger!

Ergebnisse:

B-Junioren SG Freiamt/Ottoschw. – SG Eichst./Bötz.                     1:1

B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SvO Rieselfeld 2                              3:1

C-Junioren SG Vogtsburg – SG Bötz./Eichst.                                  4:0

C-Junioren Bahlinger SC 2 – SG Bötz./Eichst.                                1:0

C-Junioren SG Elzach 2- SG Bötz./Eichst. 2                                    2:3

 

Beste Saisonleistung sichert den 3. Tabellenplatz

D1 – Junioren SG Bötz./Eichst. gewinnen gegen den SV Hochdorf souverän mit 4:0 (3:0).

Dank einer spielerisch überzeugenden Vorstellung gelang der SG ein ungefährdeter Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Hochdorf und sicherten sich damit vorzeitig den 3. Tabellenplatz in ihrer Staffel. Bereits nach 10 Minuten gelang Jannis S. auf klasse Vorarbeit von Paul B. das 1:0. Im Anschluss an einen Eckball war es Mael L. vorbehalten, mit einem schulmäßigen Kopfball das 2:0 zu erzielen. Weiter rollten schön herausgespielte Angriffe auf das Gästetor. So war es nur eine Frage der Zeit, wann der 3. Treffer fallen würde. Paul H. nahm sich in der 25. Minute ein Herz und zimmerte den Ball unter die Latte zur 3:0 Pausenführung.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Heimmannschaft dominierte die Begegnung und spielte sich noch einige hochkarätige Chancen heraus. In der 45. Spielminute folgte dann das 4:0. Jannis S. lupfte den Ball über den Gegenspieler, diese Vorlage verwertete Paul H. ebenfalls mit einem Lupfer über den gegnerischen Torhüter. Da unser Keeper Felix bei den sporadischen Angriffen der Gäste immer auf dem Posten war, blieb es bei diesem Spielstand. Diesen Sieg feierte das Team noch gebührend in der Kabine und im Eichstetter Vereinsheim.

Spielbericht:  Daniel Licht (Trainer)

D-Junioren FT 1844 Freiburg 3 – SG Bötz./Eichst. 2           3:5

E-Junioren SG Malterdingen – SC Eichstetten                   7:4

Auch dieses Mal lagen wir zur Halbzeit mit drei Toren Rückstand (4:1) zurück. Leistungsmäßig war uns Malterdingen leicht überlegen, doch konnten wir das Ergebnis immer wieder verkürzen und waren dran, das Spiel zu drehen. Die Malterdinger waren davon nicht beeindruckt genug und wir schafften es leider nicht, den Gegner in dessen Hälfte einzuschnüren.  Die Zeit und unsere Kräfte reichten nicht, um letztendlich an der Niederlage noch was zu ändern, so dass wir uns mit 7:4 geschlagen geben mussten.  Da war eigentlich mehr für uns drin gewesen.

Torschützen: 2x Cedrik T., 1x Fynn H. und 1x Simon F. (verwandelter Elfmeter)

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

 E-Junioren SpVgg Bollschw.-Sölden 2 – SC Eichstetten 2         4:1

Niederlage beim Tabellenführer unserer E 2

Am letzten Samstag spielten wir beim Tabellenführer in Bollschweil-Sölden.

Gleich zu Beginn der Partie wussten wir, was die „Stunde“ geschlagen hat. Mit tollen Pass-Spiel und viel Laufbereitschaft wurden wir immer wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Nur gelegentlich konnten meine Jungs sich befreien oder gute Konter auf das gegnerische Tor abschließen. Ob wohl wir uns gut wehrten, mussten wir mit 2:0 zum Seitenwechsel. Auch nach dem Rückstand versuchten wir, von hinten heraus die Bälle zu passen und nicht einfach nur zu bolzen…

Die Gegentore drei und vier folgten und das Spiel wurde nach und nach ruhiger. Das schönste Tor blieb Cedrik vorbehalten. Er nahm den Ball nach einem Einwurf an, drehte sich Richtung Tor und schoss die Lederkugel aus gut 16 Meter oben links in den Winkel. Glückwunsch zu diesem Treffer.
Am kommenden Samstag ist das Saison-Finale zu Hause gegen die Sport-Freunde Eintracht Freiburg. Um 11:30 Uhr findet das Spiel statt.

Mit sportlichen Grüßen

Martin Hils

B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten                            0:0

C-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute                          4:0

Folgende Heimspiele finden statt:

Samstag, 18.05.2019:

In Eichstetten:

11:00 Uhr:     D-Junioren SG Bötz./Eichst. – SV Hochdorf

12:45 Uhr:     C-Juniorinnen SC Eichstetten – FV Windenreute

In Bötzingen:

14:00 Uhr:     B-Junioren SG Eichst./Bötz. – SvO Rieselfeld 2

(alle Spiele immer vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Die Spielerinnen und Spieler  freuen sich über Zuschauer und Fans.

Ergebnisse:

A-Junioren SG Eichst./Bötz. – SG Tuniberg Süd                            4:1

B-Junioren SG Allmend – SG Eichs./Bötz.                                      0:1

C-Junioren SG Vogtsburg – SG Bötz./Eichst.                                  4:0

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – SG Elzach 2                                  2:1

C-Junioren SG Bötz./Eichst. 2 – Spvgg. Gundelf./Wildt. 2              2:0

D-Junioren SG Simonswald – SG Bötz./Eichst.                              0:3

E-Junioren SC Holzhausen – SC Eichstetten                                  5:6

In der Herbstrunde mussten wir uns gegen Holzhausen geschlagen geben und bis zur Halbzeitpause sah es mit einem 3:0 für Holzhausen so aus, als würden wir heute keine Punkte mitnehmen können. Doch nach einer taktischen Umstellung gelang es uns mit einem Doppelschlag auf 3:2 heranzukommen und kurze Zeit später, sogar mit 3:4 in Führung zu gehen.  Es war nur noch kurze Zeit zu spielen und was jetzt kam, stellte jeden Krimi in den Schatten.  Ein Schuss von Holzhausen konnte auf der Linie geklärt werden und im Nachsetzen kam der Gegner zum Ausgleich.  Es gelang uns erneut die Führung und jetzt galt es, die 3 Punkte festzuhalten. Ein Teninger Abwehrspieler setzte zum Solo an und verwandelte unhaltbar. Als Trainer dachte ich, schade den Sieg hätten wir verdient gehabt und Teningen griff in der letzten Minute erneut an und wir sehnten den Abpfiff herbei, um wenigstens den Punkt zu retten. Wir konnten den Angriff abwehren und einen Konter einleiten, der mit einem Tor für Eichstetten vollendet wurde. Noch immer war nicht Schluss, Teningen rannte an und mit einem langen Befreiungsschuss endete das Spiel mit einem 5:6 Sieg für Eichstetten. Adrenalin pur für Spieler, Zuschauer und Trainer.

Torschützen: 3x Cedrik T., 3x Fynn H.

Spielbericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SC Eichstetten 2 – Alemannia 08 Müllheim 2             8:0

Hallo Fussball-Fans,

unsere E 2 hatte am vergangenen Freitag bereits das siebte Spiel in dieser Frühjahrs-Saison. In dieser doch sehr starken und ausgeglichenen Staffel hatten wir das Schlusslicht Allemania Müllheim zu Gast.

Die lange Anreise über die A5 und der Feierabendverkehr sorgten dafür, dass der Tabellenletzte mit großer Verspätung anreiste.

Vor Beginn des Spiels hatten unsere Jungs vor der Größe der Gegenspieler doch sehr viel Respekt, was sich in der ersten 1/4 Std. auch deutlich zeigte. Wir konnten den Druck auf das Tor des Gastes erhöhen und lagen zur Halbzeit mit 3:0 Toren in Front. In den zweiten 25 Minuten erhöhten wir die Schlagzahl und konnten unsere Überlegenheit in Tore ummünzen. Mit fünf weiteren Treffen landeten wir einen 8:0 Kantersieg.

Unsere „Geburtstagskinder“ Felix -im Tor- und Kapitän in diesem Spiel, sowie Niklas B. belohnten sich. Niklas mit 2 Treffern, Felix blieb ohne Gegentor!!

Zu erwähnen ist, dass der Gastgeber mit einer ganz tollen Torhüterin antrat, die viel Gegentreffer verhinderte und man berücksichtigen muss, dass alle Feldspieler „Neuanfänger“ sind in einer Runde.

Daher muss man dieses Ergebnis richtig einordnen.

Tore: 2 x Niklas, 2 x Nico, 2 x Cedrik, 1 x Tom und ein Eigentor

Mit sportlichen Grüßen

Martin Hils mit Trainerteam

 B-Juniorinnen SG Eintracht Freiburg 2 – SC Eichstetten            0:1

B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten                          0:0

C-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Staufen                                0:2

C-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Vogtsburg                             1:1

 

Hallo Mädels,

habt ihr Lust Fußball zu spielen? Falls ja dann kommt doch zum Mädchenfußballtag des SC Eichstetten! Euch erwartet ein spannender und abwechslungsreicher Nachmittag mit vielen coolen Aktionen rund um den Fußball. Dazu gibt es noch Trinkflaschen und Trainingsshirts die ihr am Ende des Tages mitnehmen dürft. Ihr seid interessiert, wisst aber noch nicht ob Fußball was für euch ist? Probiert es einfach aus und meldet euch an. Alles was ihr dafür wissen müsst, findet ihr auf dem Flyer. Wir würden uns freuen, wenn viele Mädchen den Weg zu uns auf den Sportplatz finden.

Wenn ihr wissen möchtet wie es bei uns so ist, wenn dann richtig um Punkte und Tore gespielt wird, habt Ihr dazu noch einige Möglichkeiten. Ihr könnt uns zuschauen am:

Samstag, 18.05.2019:        12.45 Uhr C-Mädchen in Eichstetten
Freitag , 24.05.2019:          18:00 Uhr B-Mädchen in Eichstetten
Donnerstag, 30.05.2019:     14:00 Uhr Damen Pokalfinale in Hausen
Samstag, 01.06.2019:        11:00 Uhr B-Mädchen Pokalfinale  in Emmendingen

Wir freuen uns auf euch!

SC Eichstetten – FC Denzlingen                                                         3:2 (n.E.)

Finale oho…

hallte es über es über den Eichstetter Sportplatz nach dem der letzte Neunmeter-Schuss seinen Weg ins Tor fand und es für die B-Mädchen des SC Eichstetten kein Halten mehr gab.

Doch der Reihe nach: trotz oder vielleicht gerade wegen dem Feiertag am 01. Mai, hatten sich zirka 70 Zuschauer auf dem Sportplatz in Eichstetten versammelt um das Bezirkspokal Halbfinale der B-Mädchen zwischen dem SC Eichstetten und dem FC Denzlingen anzusehen. Bei strahlendem Sonnenschein und guten Temperaturen war alles für einen heißen Pokalfight angerichtet. Unter dem tosenden Applaus der Zuschauer betraten beide Mannschaften um 18.30 Uhr das Spielfeld. Bevor es jedoch losging, gab es aber noch einen Moment des Innehaltens.  Mit einer Schweigeminute gedachten wir der gerade für den Damen- und Mädchenbereich so wichtigen und kürzlich viel zu früh verstorbenen Kati Rinklin. Zu Ehren von Kati spielten wir an diesem Tag zudem auch mit Trauerflor. Nach dieser bewegenden Minute ging das Spiel dann los.

Sicherlich war es stellenweiße kein schönes Spiel, so war den Mädchen beider Mannschaften der Druck anzumerken. Eine für sie ungewohnt hohe Zuschauerzahl, zwei Mannschaften auf Augenhöhe wo jeder gemachte Fehler der entscheidende sein konnte und das Wissen, dass es nur noch ein Schritt bis zum großen Finale ist, machte es den Mädchen nicht gerade leicht. So entwickelte sich ein Kampfspiel zwischen zwei Mannschaften, die sich nichts schenkten. Die ersten 15-20 Minuten des Spiels dominierten wir und brachten durch den ein oder anderen schön herausgespielten Angriff die Denzlinger Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Marie Sch. war es dann, die uns in der 15. Minute durch einen gut herausgespielten Angriff mit schönem Abschluss in Führung gebracht hat.

Dann jedoch kippte das Spiel in zweiten 20 Minuten der ersten Halbzeit. Unverständlicherweise schalteten unsere Mädchen nach dem Führungstreffer mindestens einen Gang zurück, was prompt in der 22. Min durch Denzlingens Pia  mit dem Ausgleich bestraft wurde. Man fand kein Zugriff mehr auf die Gegenspielerinnen und verlor viele Zweikämpfe. Zudem machte es uns Denzlingen immer wieder mit hohen und weiten Bällen schwer, da man es oft nicht schaffte, diese zu kontrollieren. Dennoch ging es mit diesem 1:1 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war dann mehr nach unserem Geschmack. Gut motiviert kamen die Mädchen aus der Kabine und setzen die Denzlinger immer wieder unter Druck. Chance um Chance wurde herausgespielt, nur das so wichtige Tor wollte einfach nicht fallen. Denzlingen stand in der zweiten Hälfte eigentlich fast nur noch hinten drin, blieb aber durch die hohen Bälle nach vorne, die ab und an zu gefährlichen Kontern führten, bis zum Schluss hin gefährlich. Am Ende schaffte es jedoch keine der beiden Mannschaften mehr das entscheidende Tor zu erzielen. So kam es wie es kommen musste. Verlängerung!

Nun galt es, die sowieso schon müden Köpfe und Beine nochmal für zwei mal zehn Minuten fit zu machen. Nach kurzer Ansprache der Trainer ging es für die Mädchen wieder aufs Feld. Allerdings änderte sich auch in der Verlängerung nichts am Spielgeschehen. Wir waren über weite Strecken etwas dominanter, Denzlingen jedoch per Konter immer mal wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchend. Unterm Strich passierte aber nichts mehr Entscheidendes. Das Spiel fand also seinen Höhepunkt im Neunmeterschießen.

Aus jeder Mannschaft mussten drei Spielerinnen antreten. Bevor es jedoch soweit war, galt es, die Mädchen erstmal zu beruhigen und eben diese drei Mädchen zu finden. Als dies geschehen war kam es zum finalen Showdown. Denzlingen begann mit ihrer ersten Schützin die prompt verwandelte. Melissa H. konnte jedoch direkt für uns ausgleichen. In der zweiten Runde schaffte es sowohl Denzlingen als auch wir nicht, zu verwandeln. Es blieb somit offen bis zum Schluss. Als auch die dritte Schützin von Denzlingen den Ball nicht im Tor unterbringen konnte war die Spannung riesig.
Sandra B. trat an, um das Spiel zu entscheiden und sie hielt dem Druck stand! Als der Ball im Tornetz zappelte, gab es bei uns und unseren Mädchen kein halten mehr. Die Freude war riesig und es wurde minutenlang über den Platz getobt.

Es ist der vorerst letzte Höhepunkt, in einer langen Reihe von Höhepunkten, die es seit an Anfang der Saison gab. Er bekräftigt uns Trainer einmal mehr darin, dass man im Sommer des letzten Jahres den richtigen Schritt gemacht hat, in dem man eine Kooperation im Bereich Mädchenfußball zwischen dem SC Eichstetten und der JFV Untere Elz eingegangen ist.

Ein Dank geht an dieser Stelle an die zahlreich erschienen Zuschauer, besonderes die Damenmannschaft des SCE, sowie an die Eltern der Mädchen, die uns bei jedem Spiel so zahlreich unterstützen, wie man es nur selten sieht.

Wir sehen uns im Finale gegen die SG Obermünstertal am Samstag 01.06.2019 um 11 Uhr im Elzstadion Emmendingen. Und da haben wir ja schließlich noch eine Rechnung offen, so ist es doch unser Ziel gegen jede Mannschaft mindestens einmal pro Saison zu gewinnen, was uns gegen den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga noch nicht (zwei Unentschieden, eine Niederlage) gelang. Aber dafür gibt es ja dann das Pokalfinale!

Thomas Fuß, Fabian Grafmüller und Jasna Rösch
Trainer/-in der B-Mädchen des SC Eichstetten

Nachwuchskicker gewinnen Stadionbesuch beim SC Freiburg

Den SC Freiburg einmal hautnah erleben – dieser Wunsch ging für die D-Jugend der SG Bötzingen/Eichstetten am vergangenen Sonntag in Erfüllung. Die jungen Sportler hatten bei der Gewinnspielaktion „Erlebe Deinen Verein hautnah“ des BGV / Badische Versicherungen teilgenommen. Der Gewinn: Ein Besuch der Bundesligapartie des SC gegen BVB Dortmund.

Kundenbetreuer Richard Hecht übergab im Stadion der SG Bötzingen die begehrten Tickets an Trainer und Spieler der D-Jugend.

Das Sportengagement des BGV

Der BGV engagiert sich für den Sport in ganz Baden. Dabei hat der Versicherer in erster Linie den Nachwuchs im Blick und fördert den Teamsport auf Amateurebene insbesondere. Mit Programmen wie „Erlebe deinen Verein hautnah“ und der „BGV-Trikotaktion“ oder auch mit individuellen Förderungen von Mannschaftssport in der Region ist der BGV nah an der wichtigen ehrenamtlichen Arbeit in und um die Vereine. Dazu gehören auch die Partnerschaften mit den badischen Topclubs SC Freiburg, Karlsruher SC und Rhein-Neckar Löwen.

        

Auch in diesem Jahr wollen wir Euch, liebe Jugendspielerinnen und Jugendspieler des

SC Eichstetten, zum Abschluss der Saison 2017/2018 zu unserem Jugendtag auf den Sportplatz einladen, und zwar am

Samstag, den 30. Juni 2018 von 16.00 – 19.00 Uhr.

Es werden wieder verschiedene Aktivitäten angeboten und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ganz herzlich möchten wir auch alle Schiris, die in dieser Saison ein Jugendspiel gepfiffen haben, zu unserem Saisonabschluss einladen.

Wir freuen uns auf euch.

SCE Jugendabteilung

 

Vorschau:

Mittwoch, 13.06.2018
18:00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – FC Vogtsburg o.W.
18:45 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – FC Denzlingen3
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen

Samstag, 16.06.2018
10:30 Uhr D-Junioren FC Denzlingen2 – SC Eichstetten
11:00 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SC Vögisheim-Feldberg
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten
13:00 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – SG Ihringen2
14:00 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – Alemannia 08 Müllheim
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
14:00 Uhr E-Junioren Alemannia 08 Müllheim2 – SC Eichstetten2
16:30 Uhr B-Juniorinnen JFV Dreisamtal – SC Eichstetten

Sonntag, 17.06.2018
13:00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Ebringen
13:00 Uhr C-Junioren SG Breisgau2 – SG Bötz./Eichstetten2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Montag, 04.06.2018
D-Junioren FC Bötzingen – SC Eichstetten   2:1
A-Junioren SG Eichstetten – SG Biengen   3:5

Dienstag, 05.06.2018
C-Junioren SG Vörstetten – SG Bötz./Eichstetten   0:5

Mittwoch, 06.06.2018
B-Juniorinnen SG Merzhausen – SC Eichstetten   2:0
B-Junioren SG Freiamt – SC Eichstetten   6:1

Freitag, 08.06.2018
C-Junioren SG Rimsingen – SG Bötz./Eichstetten   2:1

Samstag, 09.06.2018
C-Junioren SG March2 – SG Bötz./Eichstetten2   8:3
E-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen1   0:6
E-Junioren SC Eichstetten2 – FC Wolfenweiler2   6:5
D-Junioren SC Eichstetten – SC Holzhausen   5:3

Sonntag, 10.06.2018
D-Juniorinnen SF Eintracht Freiburg2 – SC Eichstetten   5:1
A-Junioren ESV Freiburg – SG Eichstetten   4:5
B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Gottenheim   0:0

!! Liebe Fußballfans,
am 10.06.2018 um 11 Uhr findet das letzte Saisonspiel der B-Mädchen in Eichstetten statt. Die Mädchen spielen im Derby gegen den SV Gottenheim und freuen sich auf
zahlreiche Unterstützung der Zuschauer.
Jasna Rösch (Trainerin)

Vorschau:

Montag, 04.06.2018
17.45 Uhr D-Junioren FC Bötzingen – SC Eichstetten
19:30 Uhr A-Junioren SG Eichstetten – SG Biengen

Dienstag, 05.06.2018
18:30 Uhr C-Junioren SG Vörstetten – SG Bötz./Eichstetten

Mittwoch, 06.06.2018
19:00 Uhr B-Juniorinnen SG Merzhausen – SC Eichstetten
19:00 Uhr B-Junioren SG Freiamt – SC Eichstetten

Freitag, 08.06.2018
18:00 Uhr C-Junioren SG Rimsingen – SG Bötz./Eichstetten

Samstag, 09.06.2018
12:00 Uhr C-Junioren SG March2 – SG Bötz./Eichstetten2
13:00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen1
14:30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – FC Wolfenweiler2
16:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SC Holzhausen

Sonntag, 10.06.2018
10:00 Uhr D-Juniorinnen SF Eintracht Freiburg2 – SC Eichstetten
10:00 Uhr A-Junioren ESV Freiburg – SG Eichstetten
11:00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SV Gottenheim

Montag, 11.06.2018
17:30 Uhr E-Junioren SG Wyhl – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Vorschau:

Freitag, 04.05.2018
18:30 Uhr C-Junioren JFV Tuniberg3 – SG Bötz./Eichstetten2

Samstag, 05.05.2018
11:00 Uhr D-Juniorinnen SG Nordweil – SC Eichstetten
12:30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SV Endingen
13:00 Uhr C-Junioren SG Vörstetten – SG Bötz./Eichstetten
13:45 Uhr B-Juniorinnen FC Denzlingen – SC Eichstetten
14:00 Uhr D-Junioren SC Eichstetten – SV Kenzingen
15:00 Uhr B-Junioren JFV Untere Elz2 – SC Eichstetten
16:00 Uhr A-Junioren SG Biengen – SG Eichstetten

Sonntag, 06.05.2018
ab 12 Uhr F-Jugend-Turnier in SC Kiechlingsbergen

Mittwoch 09.05.2018
18:30 Uhr D-Junioren SC Holzhausnen – SC Eichstetten

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

Mittwoch, 25.04.2018
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Jechtingen2 6:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal 0:7

Freitag, 27.04.2018
E-Junioren SF Grißheim2 – SC Eichstetten2 3:7
Bei bestem Fußballwetter waren wir bei der E2 in Grißheim zu Gast. Dank unseres Offensivdrangs und Schüssen aus der 2. Reihe stand es zur Pause bereits 1:3 für Eichstetten. Die Mannschaft blieb konzentriert, so dass Eichstetten schnell mit 2:6 führte. Am Ende hatten wir einen 3:7 Auswärtssieg in der Tasche, der auch zweistellig hätte werden können, wenn die Chancenverwertung noch besser gewesen wäre. Dafür hätte es mehr Mut und Engagement in den Zweikämpfen gebraucht. Auch das Zuspiel war ausbaufähig.
Mit dem Auswärtssieg ist die Eichstetter E2 punktgleich mit dem Tabellenersten. Weiter so! Dran bleiben! Danke an Yannik Krams, für das Einspringen im Tor!
Torschützen: 3x Luka Wilczek und je 1x Simon Textor, Fynn Hempel, Felix Albrecht und Simon Fritz.
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

Samstag, 28.04.2018
D-Juniorinnen SC Eichstetten – DJK Heuweiler 5:1
Endlich, endlich, endlich belohnten sich unsere Mädels mit einem Sieg.
Im Spiel gegen die D-Juniorinnen des DJK Heuweiler begann unsere Mannschaft sehr stark mit einem Tor gleich in der 1. Minute. Allerdings wurde die anfängliche Euphorie durch das unmittelbar darauf folgende Gegentor jäh gebremst. Unsere Mädchen ließen sich dennoch nicht beirren und erarbeiteten sich durch eine sehr gute und konzentrierte Leistung in der 15. Minute erneut die Führung. Gleich darauf erhöhten die Mädels auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging die Mannschaft dann auch in die Halbzeitpause. Es galt nun die bisherige fantastische läuferische und spielerische Leistung mit in die zweite
Spielhälfte zu nehmen. Was die Mädels dann auch erfreulicherweise taten. Sie erspielten sich die ein um die andere Torchance und gewannen dann auch das Spiel hochverdient mit 5:1. Der einzige Kritikpunkt, den wir Trainer anbringen konnten war, dass wir noch viele Torchancen liegen ließen und das Spiel weit höher gewinnen hätten können.
Nichts desto trotz waren an diesem Spieltag alle glücklich und hochzufrieden. Der Kommentar des Trainers Timo „Ich bekomme heute das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht“ bringt die Stimmungslage der Spielerinnen, Trainern und Fans der D-Mannschaft auf den Punkt. Mädels weiter so. Daumen hoch.
Torschützinnen: 2 x Leni Kaufmann, 3 x Kira Albrecht
Bericht: Melanie Schröter (Trainerin)

E-Junioren SC Eichstetten – SV Mundingen 1:1

B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wagenstadt 0:2

C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Malterdingen 0:0
Mit viel Optimismus und Hunger auf Erfolg, gingen wir in den 14. Spieltag gegen die SG aus Malterdingen, die momentan den dritten Platz in der Tabelle belegen. Um uns weiter von unseren Gegnern abzusetzen, sollte heute ein Sieg her. Mit einer kleinen taktischen Änderung versuchten wir mehr Sicherheit in unser Spiel zu bringen. In der ersten Halbzeit waren wir die klar überlegenere Mannschaft und hatten das Spiel unter Kontrolle. Unsere Organisation auf dem Platz war sehr gut, was sich in unserer Spielweise wiederspiegelte. Mit sicheren Kombinationen durch das Mittelfeld und das Durchbrechen über die Flügel, hatten wir uns viele Chancen erarbeiten können, jedoch verhinderte das Aluminium zweimal die verdiente Führung. Des Öfteren hatten die Gäste große Löcher im Mittelfeld, weshalb wir unser Spiel aufziehen konnten und den Gegner laufen ließen. In unserer eigenen Hälfte ließen wir nichts anbrennen, da wir hinten sicher standen und alle langen Bälle ablaufen konnten. Aufgrund dessen kamen die Malterdinger nicht mal zu einer richtigen Torchance im gesamten Spiel. In der zweiten Hälfte spielten wir mit etwas mehr Aggressivität, um das Spiel somit für uns zu entscheiden. Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste. Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz, aber konnten uns nur schwer durch die tief stehende Abwehr durch kombinieren. Eine brisante Situation im gegnerischen Sechzehner ließ uns auf einen Elfmeter hoffen, der zugunsten unserer Gegner nicht gegeben wurde. Bedauerlicherweise konnten wir heute die erarbeitenden Chancen nicht nutzen. Mit einem durchaus wohlverdienten Punkt und einer allgemeinen guten Leistung bleiben wir mit drei Punkten Abstand auf Hügelheim an der Tabellenspitze.
Bericht: Robin Meier (C–Jugendspieler)

Sonntag, 29.04.2018
F-Jugend-Turnier in Bahlingen
F2:
Auch die Jungs der F2 haben einen gutem Tag erwischt und zeigten wie schön das Fußballspielen in der Mannschaft sein kann.
Konzentriert starteten die Jungs mit einem 2:0-Sieg gegen Kiechlinsbergen. Danach folgten zwei Spiele gegen die spielstarken Mannschaften Endingen I und II. Gegen Endingen I kamen wir mächtig unter Druck. Mit Querpässen vor dem eigenen Tor und einem Eigentor halfen wir aber auch kräftig an der Endinger Führung mit. Aber: Aufgeben ist nicht unsere Stärke! Wir nahmen das Heft wieder in die Hand, zum Ausgleich
sollte es aber leider nicht mehr reichen. Mit dieser mentalen Einstellung gingen die Jungs auch beim Spiel gegen Endingen II zu Werke. In diesem Spiel bogen wir den Rückstand aber noch in einen 4:3-Sieg um. Ab diesem Moment gab es kein Aufhalten mehr. Die restlichen Spiele gegen Bahlingen I und II, sowie gegen Bötzingen gewannen wir klar und
deutlich. Im Rückblick auf den Turnierverlauf war die Niederlage gegen Endingen I der Schlüsselmoment. Zum einen weil die Fehler von den Jungs erkannt und in der Folge besser umgesetzt wurden. Und zum anderen, weil ab diesem Moment der Motor bei allen auf vollen Touren gelaufen ist. So konnten wir ein- und auswechseln und sogar die Positionen tauschen wie wir wollten. Denn jeder hing sich rein, die Bälle wurden erkämpft, dann klug verteilt und zielstrebig der Abschluss gesucht. Eine Folge dieser Rotation war, dass fast jeder Spieler mal auf jeder Position sich ausprobieren konnte und bis auf einen Spieler alle Tore geschossen haben. Dickes Lob vom Trainer!
Mit dabei waren: Damian, Felix K., Hendrik, Marc, Noah, Janto, Felix B.
Bericht: Peter Schöberl (Trainer)

F1.2:
Beim 2. Staffel-Turnier in Bahlingen traten wir mit 3 Mannschaften an (2x F1 und 1x F2).
Das Team der F1.2 legte im ersten Spiel gegen Bahlingen richtig los. Die Trainer-Vorgaben wurden super umgesetzt und 2 Treffer landeten im gegnerischen Tor. Leider landeten auch 2 Treffer in unserem Tor, so dass wir uns unentschieden trennten. Die nächsten beide Spiele jeweils gegen Endingen wurden mit einer soliden Leistung und schönen Zuspiele gewonnen. Nach einer Pause ging es gegen Kiechlingsbergen. Zu Beginn der Partie war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften hatte ihre Chancen. Aber unsere Jungs hatten am Ende der letzte Biss und das Wollen, so dass sie die Fehler der Gegner gekonnt ausnutzten und zum Abschluß brachten. Im drauffolgenden Spiel kam der Nachbar Nimburg. Es waren diesmal die Nimburger Jungs, die schneller am Ball waren und hartnäckiger im Zweikampf, auch wurde die Trainer-Vorgaben nicht mehr beachtet, so dass es am Ende das erste verlorene Spiel im Turnier war. Im letzten Spiel trafen wir auf die zweite Bahlinger Mannschaft. Das Team wurde nochmal eingeschworen auf die Spielweise des Gegners und siehe da, die Bahlinger hatten zwar Chancen, aber diese wurde entweder von der Abwehr vorher abgelaufen oder von unserem Torwart mit super Paraden gehalten. Aber auch wir hatten unsere Chancen und machten sie rein. Am Ende stand es 5:3 für Eichstetten und die Jungs waren mächtig glücklich. Ganz besonders hervorheben möchte ich an diese Stelle, dass ich es toll fand zu sehen, dass abgespielt wurde vor dem generischen Tor und nicht Einzelspieler die Siege dominierten, sondern das ganze Team. Vom Torwart über die Abwehr bis zum Angriff. Toll Jungs, weiter so. Dabei waren Felix Tschirpig (im Tor), Nick, Max und Mohamed in der Abwehr und Cedrik, Julian und Paul im Angriff.
Bericht: Natalie Schröter (Trainerin)

F 1.1:
Eins vorne weg, die Bilanz war von der F1.1 wieder mal überragend. Sechs Spiele,
4 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage. Diese war mit 0:5 allerdings deftig und letztendlich auch verdient. In vielen Spielen konnte wir uns mit schönen Einzelleistungen, aber auch mit schönem Passspiel bis ganz nach vorne durchsetzen und brachten den Angriff zum erfolgreichen Abschluss. Hin und wieder standen wir uns selber im Wege
oder brauchten zu lange um zu reagieren, aber ein paar Aufgaben brauchen wir ja noch im Training. Schön war, dass die beiden Spieler, Cenk und Ido, vom jüngeren Jahrgang voll integriert wurden und man als geschlossene Mannschaft auftrat.
Dabei waren Linus, Nico, Niklas, Cenk, Enes, Fabio, Ido
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

Donnerstag, 03.05.2018
E-Junioren SC Eichstetten2 – SV Gottenheim2   5:2

Mittwoch, 25.04.2018
18:30 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Jechtingen2
Spielort: Sportplatz FC Bötzingen
19:00 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – JFV Dreisamtal

Freitag, 27.04.2018
18:00 Uhr E-Junioren SF Grißheim2 – SC Eichstetten2

Samstag, 28.04.2018
12:30 Uhr E-Junioren SC Eichstetten – SV Mundingen
14:00 Uhr D-Juniorinnen SC Eichstetten – DJK Heuweiler
15:30 Uhr B-Juniorinnen SC Eichstetten – SG Wagenstadt
17:30 Uhr B-Junioren SC Eichstetten – FC Waldkirch2
19:15 Uhr C-Junioren SG Bötz./Eichstetten – SG Malterdingen
Spielort: Sportplatz SC Eichstetten

Sonntag, 29.04.2018
11:00 Uhr D-Junioren FC Bötzingen – SC Eichstetten
ab 12.30 Uhr F-Jugend-Turnier in Bahlingen

Dienstag, 01.05.2018
11:00 Uhr B-Juniorinnen SG Merzhausen – SC Eichstetten

Donnerstag, 03.05.2018
17:00 Uhr E-Junioren SC Eichstetten2 – SV Gottenheim2

Zuschauer sind herzlich willkommen…die Jugendspielerinnen und -spieler freuen sich über Unterstützung.
Bei Heimspielen des SC Eichstetten wird im Clubheim bewirtet.
(vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

 

Der SC Eichstetten sucht dich! Am 9.6 findet ein Mädchen- und Frauenfußballtag in Eichstetten auf dem Sportplatz statt! Egal ob Neuanfänger oder mit Spielerfahrung jeder ist bei uns Willkommen!
Es werden verschiedene Stationen aufgebaut, unter anderem Fußballdart! Anschließend grillen wir alle gemeinsam (Essen wird gesponsert) und lassen den Tag gemütlich ausklingen!
Falls du dich angesprochen fühlst melde dich noch bis zum 5.6 bei Florian Richter, unserem Frauentrainer!

Wir würden uns sehr über dein kommen freuen!

Mittwoch, 18.04.2018
D-Junioren SC Eichstetten – FC Denzlingen2   4:0

Freitag, 20.04.2018
B-Juniorinnen SG Kollmarsreute – SC Eichstetten   1:0

Samstag, 21.04.2018
C-Junioren SG Bötz./Eichstetten2 – SG Elzach2   5:2

E-Junioren SC Eichstetten2 – FC Heitersheim2   4:3
Bei sommerlichen Temperaturen erwarteten wir mit Heitersheim einen stark eingeschätzten Gegner, der mit E1 Spielern in seinen Reihen antrat. Schnell stand es zur eigenen Überraschung für Eichstetten 2:0. Doch der Gegner zeigte uns rasch, dass das ein ein spannendes Spiel werden wird. Es ging hin und her, beide Teams hatten Glück und Pech, so dass sich alle die Halbzeitpause herbei sehnten, um in den Schatten zu kommen. Mit 2:1 ging es in die Pause. Nach der Pause konnten wir trotz Schierigkeiten im Spielaufbau und viel Druck vom Gegner auf 4:2 erhöhen, bevor Heitersheim kurz vor Ende auf 4:3 verkürzte. Jetzt ging es darum den Sieg in Eichstetten zu halten. Ein wahrer Krimi. Auf beiden Seiten gab es Möglichkeiten, doch am Ende blieb es beim etwas glücklichen aber auch verdienten 4:3 Sieg. Die Mannschaft freute sich nach diesem anstrengenden Spiel sehr. Unser Lohn: derzeitiger Tabellenplatz 2!
Es war nicht nur der Verdienst der Torschützen, sondern der Einsatz aller. Ohne die oft gute Leistung mit sehr hohem läuferischem Einsatz in der Abwehr und im Mittelfeld hätten wir das Spiel nicht gewonnen!
Torschützen: 2x Simon Textor, 1x Fynn Hempel und 1x Kim Löffel
Bericht: Christoph Fritz (Trainer)

E-Junioren SG Sasbach – SC Eichstetten   10:3

D-Junioren SC Eichstetten – SG Tutschfelden   6:1

B-Junioren SG Glottertal – SC Eichstetten   3:1

Sonntag, 22.04.2018
A-Junioren SG Tuniberg Süd – SG Eichstetten   4:4

F-Junioren-Turnier in Bötzingen
F2:
Die Rahmenbedingungen waren super. Tolles Wetter und Jungs die Lust aufs
kicken hatten. Gleich im ersten Spiel hatten wir es mit Endingen zu tun. Nach einem fulminaten Beginn von uns, bei dem wir es allerdings versäumten die Tor zu schießen, lagen wir urplötzlich 2:0 zurück. Die Mannschaft zeigte dann aber eine tolle Moral und kam noch zu einem verdienten Ausgleich. Es folgte ein ungefährdeter Sieg und dann begann
in den Köpfen der Höhenflug. Auf einmal war jeder sich selbst der nächste und es wurde nicht mehr abgespielt. Es kam was kommen musste, eine unglückliche aber nicht unverdiente Niederlage. Eine kurze Ansprache brachte das Team wieder auf den richtigen Weg und die folgenden drei Spiele konnte man erfolgreich abschließen. Für das erste Turnier funktionierte einiges gut, aber es ist sicher noch Luft nach oben. Schön war wie sich die Jungs gegenseitig Mut machten wenn was nicht klappte.
Dabei waren Julian, Felix Blatz, Marc, Fynn, Cenk, Noah, Hendrik und Paul.
Weiter geht es nächsten Sonntag in Bahlingen.
Bericht: Jochen Rinklin (Trainer)

F1:
Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen führte uns unser Mannschaftsausflug (leider) nicht ins Bötzinger Schwimmbad, sondern (zum Glück) auf den Fußballplatz unserer Nachbargemeinde. Schwitzen mussten alle, aber vor allem unsere Gegner, waren wir doch an diesem Tag das ganze Turnier von keinem zu schlagen. 5 Siege und 2 Unentschieden war am Ende die Erfolgsbilanz. Die Spiele waren jedoch umkämpft und keineswegs so klar wie das Gesamtergebnis vermuten ließe. Die gewonnen Partien gingen jeweils mit einem Tor Vorsprung zu
unseren Gunsten. Herauszuheben war am heutigen Tage, dass die Mannschaft gezeigt hat, dass Rückstände sie nicht verunsichern und sie selbst einen
0:2 -Rückstand noch aufholen können. Neben einigen Torhüter-Glanzparaden waren es oft individuelle Leistungen, welche sich in Toren niederschlugen und so die Weichen für den Erfolg stellten. Mannschaften, die uns heute unterlegen waren, zeigten uns zum Teil mit einfachen spielerischen Mitteln aber auch unsere Schwachstellen auf. Um weiterhin erfolgreich zu sein müssen wir es schaffen uns spielerisch weiterzuentwickeln und vor allem den mannschaftlichen Erfolg vor den individuellen Erfolg zu stellen. Packen wir es an, Jungs! Mit dabei waren heute: Felix T., Maurice, Max, Henri, Fabio, Niklas,
Enes und Nico.
Bericht: Peter Schöberl (Trainer)

Seit kurzer Zeit gibt es im Clubheim des SC Eichstetten einen tollen Schaurahmen, in dem die aktuellen Mannschaftsfotos der Jugendabteilung präsentiert werden.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Peter Schöberl und Uwe Knorr für die Planung und Organisation, an René Pawolleck von Holzkultur Kaiserstuhl in Eichstetten für die Umsetzung der Idee und dem SC Eichstetten für die Unterstützung zu diesem Projekt.

Anja Berger (Jugendabteilung SC Eichstetten)

Samstag, 26.05.2018
B-Junioren SC Eichstetten – SvO Rieselfeld2   8:0