1922 e.V

Herrn Wilhelm Schneider ist nach schwerer Erkrankung am 21.12.2020 verstorben. Der persönliche Einsatz von Wilhelm Schneider für den SC-Eichstetten war stets Vorbild für uns alle. Er spielte aktiv in der Herrenmannschaft und anschließend in der AH. Nach seiner Fußballkarriere hat er über Jahrzehnte bei jedem Heimspiel den Eintritt kassiert. Weiterhin war er an jedem Heimspiel anwesend. Ohne Fußball war der Sonntag kein Sonntag für Ihn. Ein Paradebeispiel an Zuverlässigkeit. Der SC-Eichstetten verliert ein hochgeschätztes Ehrenmitglied und einen guten und liebevollen Freund. Der Verein wird Wilhelm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seinen Trauernden, Angehörigen und Freunden.

Für den ganzen Verein des SC-Eichstetten, Die Vorstandschaft.

Durch den verlängerten Lockdown bis mindestens Ende Januar wird der Trainingsbetrieb nicht vor Anfang Februar wieder starten. Der genaue Beginn des Trainingbetriebs wird frühestens Ende Januar nach der nächsten Sitzung der Ministerpräsidenten der Bundesländer feststehen. Bis dahin ist das komplette Sportgelände  für alle Aktivitäten gesperrt.

Die detaillierte Verordnung sowie weitere Infos zu häufigen Fragen gibt es hier:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/#c120183

Vom 16. bis 20. August.2021 findet  das Camp wieder in Eichstetten statt.

Eine Ganztagesbetreuung (08.30-16.00 Uhr) ist online zu buchbar.

Interessierte Kinder können auf der Homepage der Prokick Fußballschule angemeldet werden.

die weiteren Termine für Camps sind auf dem dem Bild unten, das Anmeldungsformular ist unter folgendem Link zum download bereitgestellt:

https://www.prokick-fussballschule.de

Die Hygienevorschriften werden eingehalten!!!!!

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern, Sponsoren und Freunden des SCE und des Förderverein SCE einen guten Start in das Jahr 2021.

Sport-Club Eichstetten e.V.
VorstandFörderverein SC Eichstetten e.V.
Vorstand

Liebe Mitglieder und Freunde des Sport-Club Eichstetten e.V.                                                    

liebe Mitglieder und Freunde des Förderverein SC Eichstetten e.V.

ein außergewöhnliches Vereinsjahr geht zu Ende. Wir mussten uns immer wieder neuen Herausforderungen stellen und mit vielen Veränderungen zurechtkommen. Auf unser Umfeld konnten wir uns dabei stets verlassen, das freut uns naürlich sehr. Für die Unterstützung in dieser schwierigen Zeit bedanken wir uns herzlich und wünschen allen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern, Sponsoren und Freunden des SCE und des Förderverein SCE frohe, besinnliche Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2021.

Sport-Club Eichstetten e.V.

Vorstand  

Förderverein SC Eichstetten e.V.

Vorstand

Die für den 09.01.2021 geplante Abendunterhaltung des Fördervereins muss aufgrund der aktuellen Bestimmungen leider abgesagt werden.

 

Auch wenn derzeit noch nicht absehbar ist, wann der Spielbetrieb im neuen Jahr wieder aufgenommen werden kann, hat der SBFV-Verbandsvorstand Entscheidungen zum weiteren Vorgehen zur Beendigung der Spielzeit 2020/2021 getroffen.
Im Rahmen der letzten Sitzung des Verbandsvorstands am vergangenen Freitag, die auf Grund der aktuellen Situation als Videokonferenz durchgeführt werden musste, wurden Entscheidungen zum Fortgang der Saison getroffen. Der Verbandsvorstand war sich einig, dass in den Staffeln mit 15 und mehr Mannschaften die Saison nicht mehr mit Vor- und Rückrunde gespielt werden kann.  Die behördlichen Beschränkungen bis mindestens zum 10. Januar 2021 machen es in diesen Staffeln unmöglich, die Saison bis zum 30. Juni 2021 zu Ende zu spielen.
Im Amateurfußball sei es nicht zumutbar, die Saison unter Einplanung einer Vielzahl von Wochenspieltagen bis zum 30. Juni zu Ende spielen zu wollen, betont der für den Spieltrieb zuständige Vizepräsident Dr. Christian Dusch. „Als Fußballverband haben wir zwar die Aufgabe, den Spielbetrieb zu organisieren und so viele Spiele wie möglich durchzuführen. Allerdings werden dieser Verpflichtung durch die tatsächliche Entwicklung der Pandemie und die Zumutbarkeit Grenzen gesetzt“, so Dusch.
Der am Freitag gefasste Beschluss sieht deshalb vor, dass in den südbadischen Staffeln mit 15 oder mehr Mannschaften nach Beendigung der Vorrunde auf einen alternativen Spielmodus umgestellt wird. In Staffeln mit 14 und weniger Mannschaften wird am Ziel, die Saison mit Vor- und Rückrunde zu Ende zu spielen, festgehalten. In diesen Spielklassen sind noch ebenso viele oder weniger Spiele zu absolvieren wie in der Spielklasse mit 18 Mannschaften, wenn man bei diesen in den alternativen Modus umstellt. Insofern ist in Staffeln mit 14 und weniger Mannschaften eine Umstellung auf den alternativen Modus weder notwendig noch erforderlich. Dieses Vorgehen gilt für alle südbadischen Spielklassen von der Verbandsliga abwärts in allen Altersklassen (Jugend, Frauen, Herren).

die komplette Stellungnahme kann unterfolgendem Link gelesen werden:

https://sbfv.de/nachricht/varianten-für-saisonfortsetzung-festgelegt

Am vergangenen Mittwoch traf sich der JV des SC Eichstetten erneut zu einer Beratungsrunde. Nicht wie jetzt einige denken werden, dass wir uns irgendwo in einer abgeschiedenen Ecke eingefunden hatten, um diese Runde unter Corona bedingten Schutzmaßnahmen durch zu führen, der irrt! Nein, wir haben uns für eine Video Konferenz entschieden. Nach anfänglichen technischen Problemen waren dann alle 6 Teilnehmer verbunden und konnten online an der Beratung teilnehmen. Es standen einige Themen an.

Hier kurz die Hauptpunkte

  • Angebotene Online-Schulung für Trainer/innen und die dazugehörige Termine sowie Weitergabe durch JV mittels Mail an die Trainer/innen (Corona bedingt keine geschlossenen Meetings)
  • Sammelaktion der REWE 

Die vorangegangene Sammelaktion und dessen Ergebnis in Form von Trainingsunterstützenden Materialien, wurde von unserem E-Jugend Trainer Peter S. akribisch organisiert und durchgeführt. Dies hielt er auch in seinen „geschossenen“ Fotos fest. Nochmals danke für seinen Einsatz an dieser Stelle!!Unterstützen können uns alle Eichstetter, die im REWE einkaufen, denn ab 15€ bekommt man einen Sammelpunkt, der an der Kasse in einen Behälter eingeworfen werden kann, der mit SC Eichstetten beschriftet ist!!

Euer Jugendvorstand des SC Eichstetten

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Sport-Club Eichstetten e.V., 

liebe Mitglieder und Freunde des Förderverein SC Eichstetten e.V., 

aufgrund der seit März andauernden COVID-19-Situation ist es leider nicht möglich, die nach unseren jeweiligen Satzungen vorgesehenen Mitgliederversammlungen in diesem Kalenderjahr durchzuführen. Wir machen deshalb von der Möglichkeit Gebrauch, in den Mitgliederversammlungen 2021 über jeweils zwei Vereins- bzw. Geschäftsjahre zu berichten. Wir bedauern es sehr, dass die aktuelle Situation einen Austausch mit unseren Mitgliedern nicht zulässt. Natürlich stehen unsere Vorstandsmitglieder des SCE bzw. des Förderverein SCE für Fragen rund um das Vereinsgeschehen jederzeit gerne zur Verfügung. Über die Termine der Mitgliederversammlungen 2021 werden wir rechtzeitig informieren. 

Sport-Club Eichstetten e.V. 

Vorstand 

Förderverein SC Eichstetten e,V. 

Vorstand 

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes hat beschlossen, dass der Spielbetrieb in Südbaden bis zum Jahresende 2020 ausgesetzt wird. Damit beginnt die Winterpause bereits jetzt. Der Verbandsvorstand hat zugleich ausdrücklich betont, dass die Vereine den Trainingsbetrieb unter den dann geltenden Hygienebedingungen wieder aufnehmen können, wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Infektionszahlen dies wieder zulassen. Gerade im Jugendbereich sieht man darin eine Möglichkeit, um den Kindern und Jugendlichen eine fußballerische Perspektive zu bieten.

Wie und ab wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, wird nun in den zuständigen Gremien des Verbands unter Einbeziehung der Vereine und der baden-württembergischen Nachbarverbände, sowie unter Berücksichtigung der jeweiligen behördlichen Verfügungslage erarbeitet.

Die ganze Stellungnahme kann unter folgendem Link nachgelesen werden:

https://sbfv.de/nachricht/sbfv-vorstand-beschließt-vorgezogene-winterpause

Liebe Sportler*innen, wir bedauern sehr, dass die aktuelle Pademie erneut zu einem Lockdown im Amateursport führt. Dennoch werden wir die getroffenen Maßnahmen vollumfänglich unterstützen und umsetzen, weshalb unser Sportgelände den gesamten November für jegliche sportliche Aktivität gesperrt bleibt. Wir bitten Sie diese Regelung zu beachten und hoffen, dass wir baldmöglichst wieder Teamsport bestreiben können. Halten Sie sich zum Wohle aller an die Regelungen und reduzieren Sie die Kontakte auf ein Minimum. Nur dann können wir auch auf eine Wiederaufnahme unseres geliebten Sports hoffen!

An dieser Stelle möchten wir einen großen Dank an unsere Mitglieder aussprechen, die in dieser schwierigen Zeit dem Verein weiterhin die Treue halten. Wir wissen das, nicht nur in dieser Krisenzeit, sehr zu schätzen.

Die Vorstandschaft

Unter dem Reiter der Jugendabteilung kann das Organigramm der Jugendvorstandschaft angesehen werden und steht zum downloaden bereit:

Die Herrenmannschaften des Sport-Club Eichstetten e.V. präsentieren sich im neuen Outfit. 

Als Trikotsponsor von einem neuen Trikotsatz konnten wir die Ziser Immobiliengruppe gewinnen. Der Geschäftsinhaber, Herr Dirk Ziser, unterstreicht damit seine Verbundenheit zum SCE, bei dem er schon als Jugendspieler aktiv war.

Der Sport-Club Eichstetten e.V. sagt Danke und freut sich auf eine erfolgreiche Saison 2020/2021.

von links: 2.Vorstand Kurt Danzeisen, 1.Vorstand Karl Heinz Rinklin, Sponsor Dirk Ziser, Trainer Hosain Tahiri 

Die Spielpläne der Herren und Frauen sind unter dem jeweiligen Reiter einsehbar und stehen zum download bereit!!

Seit März 2014 gibt es die ProKick Talentfußballschule für Freiburg und Umgebung. Bei der ProKick Talentfußballschule geht es darum jungen Fußballern und Fußballerinnen im Alter zwischen 6 – 14 Jahren, zusätzlich zum Vereinstraining und durch eine langfristige Betreuung, die Möglichkeit zu geben, die ohnehin schon vorhandene fußballerische Begeisterung noch professioneller fortzuführen.

In den Ferien wird dieses Camp in Freiburg und Umgebung angeboten das Camp ist dann immer eine Woche bei dem jeweiligen Sportverein und nach der Anmeldung trainieren die jeweiligen Trainer mit den Jungen und Mädchen. Die Trainer die bei dem Camp dabei sind Inhaber einer Trainerlizenz.

Vom 17. Bis 21. August fand  das Camp zum zweiten mal in Eichstetten statt. Die Kinder wurden in 4 Team nach Alter und Stärken zu ihren Trainer eingeteilt. Hierbei wurde sichergestellt, dass keine Unter- sowie Überforderung für die Kinder entsteht. Dies ist von hoher Bedeutung, so dass sich das Kind stetig weiter verbessern kann.

Der Tagesablauf ist jeden Tag geplant und begann mit der Begrüßung und einem kurzen Frühstück, dann wurde bis 12 Uhr trainiert, nach dem gemeinsamen Mittagessen fand nochmal eine Trainingseinheit bis um 15:30 Uhr statt. Ab 15:30 Uhr wurden die Kinder wieder abgeholt. Mit einer Urkunde zu Elfer- und Dribbel-König, Schussgeschwindigkeitsmessung und dem Eltern-Kind-Spiel wurde das Camp am Freitagnachmittag beendet. Alle Kinder gingen glücklich mit ihrem ProKick-Ball, Trinkflasche und Trikot, welches sie die ganze Woche begleitet haben, nach Hause.

Weitere Termine für Camps auf www.prokick-fussballschule.de

Vielen Dank auch an die Firma Bio Rinklin aus Eichstetten, die das Obst gesponsert hat.

Liebe Sponsoren,

das Zauberwort für ein entspanntes Miteinander lautet DANKE.

Die 5 Buchstaben beinhalten Respekt, Aufmerksamkeit und Wertschätzung.

RESPEKT – dafür, dass Sie unseren Verein trotz der schweren wirtschaftlichen Lage tadellos unterstützen. Uns ist bewusst, dass auch Ihr Arbeitsalltag nicht nach Plan läuft.

AUFMERKSAMEKIT – Unsere ganze Aufmerksamkeit schenken wir Ihnen, da Sie uns in dieser außergewöhnlichen Krise nicht vergessen. Sie leisten weiterhin einen wichtigen Beitrag dafür, dass der SC Eichstetten e. V. als Verein bestehen kann.

WERTSCHÄTZUNG – Jeder Verein hat das Bedürfnis nach Wertschätzung seiner Arbeit. Sie schenken uns diese Anerkennung, wir möchten Ihnen diese gerne zurückgeben und sagen:

DANKE für Ihre Unterstützung!

Um unsere Sportanlage immer in gutem Zustand zu haben bzw. langfristig zu erhalten zu können sind etliche Arbeiten, welche auf den ersten Blick nicht so im Fokus stehen, zu leisten. Um diese Arbeiten auf möglichst viele Schultern zu verteilen hat unser Vorsitzender Karl-Heinz Rinklin am 26.02.20 einige Personen, welche aber vorgewarnt wurden, zwecks Aufgabenverteilung ins Clubheim eingeladen.

In einem fruchtbaren Gespräch wurden dann den anwesenden Personen die Aufgaben zugeteilt, welche von diesen zum größten Teil eigenverantwortlich über das ganze Jahr über erledigt werden. Zur Information hier nun die Übersicht, wer welche Aufgaben übernommen hat:

Siggi Rinklin:  Rasenplatz wöchentlich mähen
Karl Heinz Rinklin: Rasenplatz ggf. walzen o. Ä.
Günther Weiß  steht als Ersatzmann parat
Erwin Schmidt Rasenplatz bewässern
Klaus Skorski Rasenplatz streuen sowie Kleinflächen seitlich mähen
Günter Weiß, Klaus Skorski, Adi Meier Sportanlage sauber halten, Unkraut bekämpfen, Hecken schneiden und bzw.Zäune schützen und kontrollieren
Jochen Schmidt Böschungen pflegen
Gerhard Trautwein und Adi Meier 1x monatlich, besser 14 tägig, den Kunstrasen abziehen
Erwin Schmidt und Adi Meier sämtliche Tore instandhalten, insbesondere die Trainings Tore

Wie man sieht kommt Einiges zusammen und da kommen noch Aufgaben hinzu wie z.B. Reparaturen, Schuppen-Container aufräumen, usw. Gerade im Hinblick auf unser Jubiläum 2022 ist dies sehr wichtig. Die genannten Personen werden ihr Bestmöglichstes tun, die Aufgaben wie besprochen umzusetzen.

Natürlich werden auch wir immer wieder Hilfe brauchen z. B. bei den Böschungen. Außerdem müssen die Zäune wieder angebracht werden. Selbst im Clubheim gibt es bis 2022 Einiges zu tun!

Hier werden wir uns, sobald Corona es zulässt melden und hoffen dann natürlich um tatkräftige Unterstützung! Ohne eure Unterstützung werden wir das Alles nicht schaffen. Bitte seid bereit, wenn ihr gebraucht werdet.

Zum Schluss möchten wir Allen, die diese Arbeiten in den letzten Jahren selbstverständlich erledigt haben, herzlich danken.

Stellvertretend möchten wir hier Herbert Burst und Werner Strohbach für den Spielplatz, unseren Chef Karl-Heinz Rinklin für den Rasenplatz sowie auch Jochen Rinklin für die Elektrik und Bernhard Köbelin als „Mädchen für Alles“ nennen. Also nochmals „Vielen Dank!“

Bleibt alle am Ball, dann wird’s was.

Für die Vorstandschaft

Adi Meier